Reinigung Thermomix

28 Antworten | Letzter Beitrag
Beigetreten: 16.10.2012
Beiträge:
Punkte: 18

Hallo an alle Thermomixler,

da ich ein absoluter aber begeisteter Neuling bin, hab ich da mal eine Frage, kann man bei dem Deckel den Gummiring zum reinigen rausnehmen oder wie macht ihr das wenn ihr darunter Lebensmittelreste seht? Bin für jeden Tipp dankbar Smile ich entschuldige mich jetzt schon falls in irgendeinem Forumsbeitrag schon genau die Frage beantwortet wurde, ich hab die dann nicht gefunden Puzzled Wink

Lieben Gruß....

Beigetreten: 06.11.2012
Beiträge:
Punkte: 8

...unser aller liebgewordenes "Kind" TM31 ist ja nicht billig...

ABER DAFÜR SEHR ROBUST

...habt keine Angst den TM31 zu nutzen, ich gehe zwar auch vorsichtig mit um, er soll ja schliesslich lange leben. Aber geschont wird er bei mir nicht. -wenn ich bedenke, dass ich gleich nach dem Kauf vor 2 Jahren auf einer Messe, den TM31 aufpackte und sofort loslegte mit meinem ersten Menue (gedünsteter Fisch mit Gemüse und Reis - noch nie war Kochen so einfach Wink ).. Irgendwelche Spritze oder Tropfen kommen immer mal an die Kunststoffoberfläche des Gehäuses. Bei mir oft rote Sossen. Auch wenn ich nicht immer sofort alles wegwische - bisher sieht der TM31 immer noch wie neu aus. Keine Flecken von irgendwelchen Rückständen sind auf der Oberfläche zu sehen

Da ich aus der Metallbranche komme, sehe ich dass der Topf komplett aus Edelstahl ist. Die Heizung ist im Boden - aber komplett mit der Topfwand verschweisst. Wir haben bei uns sehr kalkhaltiges Wasser, da setzt sich beim Wasserkochen immer der Kalk in Form von kleinen Pünktchen am Boden ab. Ich nehme dann einen Tropfen Zitronensäure, oder wenns zu stark ist auch mal einen handelsüblichen Kalkreiniger. Sollte mal etwas Anbrennen (passiert bei mir schon mal, da ich z.B. bei Fridallen die Zwiebeln mit Petersilie in etwas Öl andünste und dabei den Messbecher weglasse um etwas Röstaroma dranzubekommen) gehe ich auch schon mal mit etwas Edelstahlpflege ran.

Ich wünsche Euch viel Spass beim Kochen

Liebe Grüße Dieter

 

Beigetreten: 03.10.2009
Beiträge:
Punkte: 18324

Hallo, ich habe mir jetzt einen zweiten Mixtopf gegoennt und kann so entspannt den Topf samt Messer und Deckel in die Spülmaschine geben und mit meinem zweiten Topf locker weiter machen. Geniale Sache. Auch z.B. beim Marmelade kochen kann ich sofort im zweiten Topf kochen während ich den Ersten noch abfülle.

Liebe Grüße

Anne Katzen bilder und Emil

Beigetreten: 15.12.2009
Beiträge:
Punkte: 149

@TakePower,


wenn man Hefeteig macht, sollte die Konsistenz so sein, dass man ihn praktisch mit den Händen aus dem Topf pflücken kann. Das erreicht man durch langes Kneten (so ca. 4 Minuten). Da muss man einfach üben, bis man die richtige Zusammenstellung der Zutaten hat.


Bei anderen noch etwas klebrigen Teigen bekommt man den Rest vom Messer wenn man das Gerät noch einmal kurz auf Stufe 10 einschaltet.


Durch die Fliehkraft fliegt der Restteig an den Rand und man kann ihn leicht entfernen. Das gilt übrigens auch für alle anderen Sachen, bei denen noch etwas am Messer hängt. Danach ein Tropfen Spülmittel, ca. 1 ltr. heißes Wasser einfüllen und jeweils 2 Sekunden rechts rum und links rum auf Stufe 8-10 und der TM ist so gut wie sauber. Auch unter dem Messer ist dann schon nicht mehr soviel.


Gruß mixoma

Beigetreten: 07.02.2013
Beiträge:
Punkte: 25

Hmm... aber so richtig 100%-ig sauber wird der da nicht, oder?? Man muss schon nochmal mit dem Lappen durchgehen... Bin irgendwie übervorsichtig.

Beigetreten: 06.11.2012
Beiträge:
Punkte: 8

Hallo zusammen

...das mit dem Reinigen, das ist so ne Sache.

Bei mir kommt alles in den Spülknecht, dafür hab ich ihn ja. Aber das mit dem schnellen Reinigen stimmt schon, etwas Wasser in den Topf, ein Tropfen Spülmittel und dann reinigt der sich von ganz alleine - wenn man ihn einschaltet Wink

Was ich aber nicht durchs händisch Reinigen weg bekomme, sind die Gerüche von Zwiebeln oder Paprika (bei scharfen Sossen).

Hier hilft, bei mir nur, die Spülmaschine.

Liebe Grüße Dieter

 

Beigetreten: 15.09.2009
Beiträge:
Punkte: 482

Die Bürste sieht aus wie eine Kloobürste und die kommt sogar unters Messer und ist ausserdem Spühlmaschinenfest und lange Haltbar. Du kommst natürlich nicht herum das Mixtopfmesser rauszunehmen.

LG Bukowski

bukowski

 

 

Beigetreten: 07.02.2013
Beiträge:
Punkte: 25

Hilft die wirklich soviel?? Ich hab halt ne normale Spülbürste genommen, is ja auch nix anderes, oder?

Lg, TakePower

Beigetreten: 15.09.2009
Beiträge:
Punkte: 482

Hallo,

frag doch mal deine Repräsentantin um eine Thermomixbürste.

LG Bukowski

bukowski

 

 

Beigetreten: 07.02.2013
Beiträge:
Punkte: 25

Glasses

Klingt gut. Ich habe meinen Thermi ja noch nicht lange und bin noch etwas unsicher mit der ganzen Reinigungssache. Am schlimmsten ist es ja, wenn Teig in den Messern klebt, das ist ja eine Schweinearbeit dieses Geklebe da rauszufummeln. Wie macht ihr das denn?

Grüße

Beigetreten: 15.12.2009
Beiträge:
Punkte: 149

Beim Thema Thermomix reinigen und Spülmaschine muss ich immer ein wenig schmunzeln. Also ich nehme nach Gebrauch das Gerät immner auseinander, spüle alles per Hand und bau alles wieder zusammen. Und dabei habe ich heute interessehalber mal gestoppt, wie lange das Spülen und Abtrocknen dauert. Das waren knappe 2 Minuten. Die Zeit für das Auseinandernehmen und wieder Zusammenbauen ist darin nicht enthalten, denn die brauche ich ja auch, wenn ich alles in die Spülmaschine gebe.

Der Vorteil: alles ist blitzbank und steht nach ca. 3 Minuten wieder einsatzbereit auf der Arbeitsfläche. Und ich gehe kein Risiko ein, dass vielleicht doch das eine oder andere Teil die Spülmnaschine auf Dauer nicht verträgt.

Also warum sollte ich den Thermomix in der Spülmnaschine reinigen, zumal er ja "eine eingebaute Spülmaschine hat" und der Rest dann sehr schnell sauber ist.

Gruß mixoma

Beigetreten: 06.11.2012
Beiträge:
Punkte: 8

Hallo Sabine,

Danke für die private Nachricht, dass Du hier geschrieben hast. Ich war überhaupt nicht mehr hier im Forum seit meinem Eintrag. Schande über mich  Wink

...dabei steht schon soooo viel nach meinem Eintrag drin.

So, nun aber auch den Grund nennend, warum ich nicht mehr hier war.

VORWERK ist SPITZE

Genauso wie hier im Forum, hatte ich den Kundendienst angerufen und alles wie hier erzählt. Die Dame war sehr nett und leitete alles weiter.

Nach ein Paar Tagen kam ein Päckchen mit folgendem Inhalt. (Ich muss noch erwähnen dass wir uns gleich zwei komplette Mixtöpfe gekauft hatten, da wir flexibel sein wollten). 2 kleine Messbecker, 2 Schaber - und das ganze auf Kullanz - also- ohne Rechnung.

Wie schon erwähnt unser TM31 läuft fast jeden Tag, und wenns Sonntagmorgens nur die Frühstückseier sind, naja, anschliessend kommt noch das Mittagessen  Wink

Ja, Freunde meinten schon, Eier könnte man auch ohne Aufsicht in einem Eierkocher kochen.....Aber steht der immer auf der Arbeitsfläche?

Für technisch Begeisterte Köchinnen und Köche ist der TM31 ne Wucht. Jemand der sich mit Technik schwer tut, da kann ich verstehen dass da der TM31 vielleicht nicht so oft verwendet wird.

In diesem Sinne, dir liebe Sabine, viel Spass beim weiteren Kochen, Dünsten, Hacken, Raspeln.... (hab ich noch was vergessen?)

Gruss Dieter

 

Beigetreten: 26.12.2012
Beiträge:
Punkte: 494

Hallo Dieter,

auch ich hab meinen TM erst seit November. Hab im Forum eine Rubrik gefunden in der erwähnt wird das es da Probleme gibt mit Rissen im Messbecher. Ruf mal deine Beraterin an. Den müßtest du eigentlich umme ersetzt bekommen. Ich hab am DO meinen Termin zum Erlebniskochen und werde meine Beraterin auch darauf ansprechen, habe nämlich das gleiche Problem.

Gruß, Sabine

Die Dinge sind nie so, wie sie sind.
Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.      (Jean Anouilh)

Beigetreten: 29.02.2012
Beiträge:
Punkte: 2278

TakePower schrieb:


Hatte gestern gleich Angst, dass sich irgendwas verzogen hatte bei den Temp in der Spüli, aber klappt noch alles Smile


Erika (unser Mixi) hatte gestern ihren zweiten Einsatz. Aber ich brauch schon noch, bis ich mich mit dem Ding auskenn. Im Moment sieht die Küche schlimmer aus, als wenn ich normal mit Topf, Hobel, Brettchen, Messer benutze. Irgendwie tropft Varoma, beim Ausgießen aus dem Mixtopf mach ich ne Sauerei... Naja, wird schon noch werden.


Ich hoffe meiner geht so schnell nicht kaputt. Habe mir diesen von jemandem gebraucht gekauft, da die Frau absolut nicht damit zurecht kam und ihn grad mal 3x benutzt hatte. Ich wusste nicht, dass die Garantie käuferbezogen ist :/ Naja, drückt mir die Daumen.


Wünsche euch einen schönen Tag.


Nicole Party



 


Guten Morgen Nicole,


das Gewährleistungsrecht ist im BGB geregelt. Dort sind die erwähnten Vertragspartner der Käufer und der Verkäufer. Damit gilt das Gewährleistungsrecht nur für den Käufer. Die Firma Vorwerk kann sich nicht dazu äußern, was genau bei dem Weiterverkauf zwischen Dritten vereinbart wird. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir an dieser Stelle keine weitere Rechtsberatung durchführen können.


Herzliche Grüße, 

Thermomix Moderationsteam

Beigetreten: 14.11.2010
Beiträge:
Punkte: 1495

Ja würde ich auf jeden FAll machen. Wenn es nicht klappt hast Du es zumindest versucht. Ich kann mir halt nicht vorstellen dass es so ist dass eine Garantie nicht übertragen werden kann, weiß es aber nicht.

Auf jeden Fall interessiert es mich was dabei herauskommt!

Thermomixrepräsentantin im Landkreis Deggendorf in Niederbayern seit 2010

Beigetreten: 07.02.2013
Beiträge:
Punkte: 25

Glasses

Hmmm... meinte mein Mann auch. Meinst du, ich soll einfach mal da anrufen?? Puzzled

Beigetreten: 14.11.2010
Beiträge:
Punkte: 1495

Ich würde trotzdem wegen der Garantie bei der Firma anfragen!

Thermomixrepräsentantin im Landkreis Deggendorf in Niederbayern seit 2010

Beigetreten: 07.02.2013
Beiträge:
Punkte: 25

Hatte gestern gleich Angst, dass sich irgendwas verzogen hatte bei den Temp in der Spüli, aber klappt noch alles Smile

Erika (unser Mixi) hatte gestern ihren zweiten Einsatz. Aber ich brauch schon noch, bis ich mich mit dem Ding auskenn. Im Moment sieht die Küche schlimmer aus, als wenn ich normal mit Topf, Hobel, Brettchen, Messer benutze. Irgendwie tropft Varoma, beim Ausgießen aus dem Mixtopf mach ich ne Sauerei... Naja, wird schon noch werden.

Ich hoffe meiner geht so schnell nicht kaputt. Habe mir diesen von jemandem gebraucht gekauft, da die Frau absolut nicht damit zurecht kam und ihn grad mal 3x benutzt hatte. Ich wusste nicht, dass die Garantie käuferbezogen ist :/ Naja, drückt mir die Daumen.

Wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole Party

Beigetreten: 26.01.2013
Beiträge:
Punkte: 118

Das Messer ist spülmaschinenfest - und den Dichtungsring säubere ich auch jedes Mal

 

lg

christine

Beigetreten: 25.09.2009
Beiträge:
Punkte: 48626

Mein Thermi kommt andauernd in die Spülmaschine - ich habe den Thermi jetzt fast vier Jahre (den 31). Ich tät doch keine 1000 € (knapp) ausgeben, wenn ich dann auch noch mit der Hand spülen müßte... neee, ganz bestimmt nicht!!!

Ich hatte noch nie ein einziges Problem... und das Messer wird nicht stumpf - das ist wohl beim Vorgänger so, aber beim 31 NICHT mehr!!! 

Grüßle... :)

Das Beste auf der Welt ist ein Tag nach dem anderen - mit einer Nacht dazwischen.


(aus Brasilien)  delfine 

Beigetreten: 17.07.2010
Beiträge:
Punkte: 190

Also das Messer würde ich nicht in die Spülmaschine geben da es stumpf werden könnte , wäre ja schade für das Teil  Shock

Gott schütze mich vor meinen Freunden ,den mit meinen Feinden will ich selbst fertig werden
</s

Beigetreten: 07.02.2013
Beiträge:
Punkte: 25

:O  Hallo Dieter, danke für deine Erzählungen! Habe erst seit gestern einen Tm31 und natürlich alles gleich mal in die Spülmaschine gegeben, damit der auch sauber wird. Aber das werd ich mir in Zukunft dann doch lieber überlegen, ob ich das weiterhin da rein geb oder nicht lieber selbst abspüle. Cool

Beigetreten: 06.11.2012
Beiträge:
Punkte: 8

Hallo,

mein erster Eintrag Smile

Ich, wir, nutzen unseren TM31 fast täglich. Ich zerleg ihn immer komplett und alles kommt in die Spülmaschine. Habe aber gemerkt, dass anscheinend doch nicht jedes Bauteil Spülmaschinenresistent ist. Zwei Teile muss ich mir nun neu kaufen, da diese sich langsam "auflösen".

Das sind der kleine Deckel, Plexiglasdeckel, der Risse bekommt, bzw. schon die dünner Seite abgebrochen ist. Und dann der Spatel, der sich zersetzt, das heisst, die Gummiummantelung loest sich auf und das Aluminium im inneren ebenfalls.

Aber das sinddie einzigen Nachteile die ich bisher hatte, denn "ohne" kann ichs mir gar nicht mehr vorstellen. Wie hab ich denn bloss frueher gekocht?Wink

Wink

Gruss Dieter

 

Beigetreten: 19.09.2009
Beiträge:
Punkte: 229

Ich mach es genau wie Colette,

er bekommt jedes mal ein Schaumbad  Smile genau wie der Deckel und der Topf, den ich auch jedes mal auseinander baue, da auch unter dem Messer immer was hängen bleibt. Wenn alles wieder richtig trocken ist, dann Bau ich ihn wieder zusammen... Und weiter geht's 

Cooking Liebe Grüße Beyla

 

Liebe Grüße Beyla 

Beigetreten: 04.04.2010
Beiträge:
Punkte: 2552

Ich mach ihn auch immer raus und mach ihn sauber, dann trocknen lassen Smile Ich geb ihn auch mal in die Spülmaschiene in den oberen Korb Smile

l.g.Hatschepsut
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln

Beigetreten: 05.02.2010
Beiträge:
Punkte: 7524

 Ich nehme ihn eigentlich jedesmal raus und mache ihn sauber. Also mindestens am Ende eines Tages, wenn er mehrmals gelaufen ist, machmal auch zwischendurch. Ich würde den Dichtring nicht mitsamt dem Deckel spülen, weil ich sehe, dass sich immer irgendwas zwischen Deckel und Dichtring verfängt. Das muss aber jeder mit sich selbst ausmachen, wie es für das persönliche Empfinden richtig ist.  Wink

Nach dem Säubern kommt bei mir der Dichtring auch nicht wieder sofort in den Deckel. Den drücke ich dann vor dem nächsten Gebrauch wieder in den Deckel.

LG Colette 

Beigetreten: 18.10.2012
Beiträge:
Punkte: 402

Nehmt ihr den jedesmal raus? Hab ja ein Gerät einer Freundin hier und habe bisher jedes mal auch darunter saubergemacht.

Beigetreten: 16.10.2012
Beiträge:
Punkte: 18

Smile Dankeschön, hab ich nun gemacht, alles bestens, ging ganz leicht Big smile ....ich lerne täglich mit dem Teil dazu Smile

Beigetreten: 13.10.2011
Beiträge:
Punkte: 15518

Froschfrau, man kann ihn herausnehmen! Er ist an drei Stellen fixiert, aber zieh mal dran, dann wirst du es sehen.:)

 

Einzeln sind wir Worte, zusammen ein Gedicht.

LG maho