Was mache ich falsch??

first page
previous page 1 2 next page
last page
40 Antworten | Letzter Beitrag
Beigetreten: 29.02.2012
Beiträge:
Punkte: 2369

Guten Morgen OhneTM,


ja, bitte reklamieren Sie in jedem Fall die beiden Teile beim Kundenservice.


Dazu ein Hinweis: An jedem Lüftungsschlitz des Varomadeckels befindet sich eine Fließlinie. Diese werden immer wieder mal mit Rissen im Material verwechselt. An dieser Stelle fließt in der Form der flüssige Kunststoff zusammen und hinterlässt beim Erkalten eine sichtbare Linie im Material (eine einzelne gleichmäßige Linie an jedem Schlitz). Dabei handelt es sich nicht um einen Materialfehler, es ist also kein Reklamationsgrund.


Freundliche Grüße von Ihrem

Thermomix Moderationsteam

Beigetreten: 10.01.2013
Beiträge:
Punkte: 21

Hallo,

mein TM wurde im Februar geliefert. Bei einer Nachfrage bei der Repräsentantin erwähnte sie ihrerseits, dass es Beschwerden wegen der Risse im Messbecher gibt. Zwar waren mir diese aufgefallen und - ich geb's zu - ich habe mich auch darüber geärgert, aber ich wäre nicht auf die Idee gekommen, das zu reklamieren. Da ich nicht die einzige war, habe ich es doch gemacht und im Mai habe ich flux Ersatz bekommen. Nach drei Wochen sah er eigentlich wieder genau so aus und gestern habe ich mal geschaut: Auch der Varomadeckel hat an den Lüftungsschlitzen Risse. In beiden Teilen ist die Aufschrift SAN zu lesen. Ich muss auch dazu sagen, dass der TM fast gar nicht mehr zum Einsatz kommt. Ich mache nur noch Reisbrei, Hefeteig und Suppe drin. Und trotzdem ist der Messbecher wieder dahin .... Hat es denn Sinn, beide Teile noch einmal zu reklamieren? Auch die scheinbar "bessere" Ausführung ist doch recht empfindlich.

Danke und viele Grüße

Steffi

Beigetreten: 29.02.2012
Beiträge:
Punkte: 2369

cessy18.06.2009 schrieb:


Halli hallo!


Tja, dann mache ich auch etwas falsch und vor allem, daß Beste, es wird mir mein regulär gekaufter Messbecher, den ich nun seit fast 8 Monaten im Gebrauch habe, nicht umgetauscht!!!


Sad


Habe meine Maschine Mitte 2010 gekauft und es immer wieder der Messbecher entzwei oder er hatte derartige Risse, daß er brach.


Daraufhin habe ich mir das Angebot im Nov. gesichert, wo es einen Messbecher, einen Spatel und eine Dichtung gab. Jetzt ist auch dieser Messbecher wieder gebrochen und als Antwort von der lieben Dame aus dem Kundencenter, die Gewährleistung wäre schon lange abgelaufen! Hä, nach 8 Monaten ist die Gewährleistung abgelaufen???


Leider ist meine Beraterin nicht mehr für Vorwerk tätig und ich hänge am freundlichen Wesen des Kundencenters, oder habt Ihr einen Tipp für mich, wer mir helfen kann?


Hallo cessy18.06.2009,


selbstverständlich haben Sie auf den Messbecher noch Gewährleistung, wenn Sie ihn erst im November 2012 erworben haben. Sind Sie sicher, dass Sie die Rechnungsnummer der Bestellung vom November angegeben haben?


Bitte setzen Sie sich in jedem Fall noch einmal unter Angabe der Rechnungsnummer vom November mit der Kundenbetreuung in Verbindung und reklamieren Sie dort den Messbecher.


Freundliche Grüße von Ihrem

Thermomix Moderationsteam

Beigetreten: 20.07.2013
Beiträge:
Punkte: 3

Halli hallo!

Tja, dann mache ich auch etwas falsch und vor allem, daß Beste, es wird mir mein regulär gekaufter Messbecher, den ich nun seit fast 8 Monaten im Gebrauch habe, nicht umgetauscht!!!

Sad

Habe meine Maschine Mitte 2010 gekauft und es immer wieder der Messbecher entzwei oder er hatte derartige Risse, daß er brach.

Daraufhin habe ich mir das Angebot im Nov. gesichert, wo es einen Messbecher, einen Spatel und eine Dichtung gab. Jetzt ist auch dieser Messbecher wieder gebrochen und als Antwort von der lieben Dame aus dem Kundencenter, die Gewährleistung wäre schon lange abgelaufen! Hä, nach 8 Monaten ist die Gewährleistung abgelaufen???

Leider ist meine Beraterin nicht mehr für Vorwerk tätig und ich hänge am freundlichen Wesen des Kundencenters, oder habt Ihr einen Tipp für mich, wer mir helfen kann?

 

 

Beigetreten: 27.10.2010
Beiträge:
Punkte: 151

@ Coxy: Der Messbecher ist dem Körnermahlen gewachsen, auch wenn du ihn mit dem Boden nach unten einsetzt. Das muss er aushalten können.

Es gab vor einiger Zeit eine Materialänderung für Messbecher und Varomadeckel, weswegen es eine Serie gibt, die anfällig sind für "Risse", vor allem durchs Kochen. Die springen dann und werden stumpf.

Wenn du einen neuen Messbecher bekommen hast, brauchst du eigentlich keine Sorgen haben, dass er vom mahlen kaputt gehen könnte. Smile

Beigetreten: 14.11.2010
Beiträge:
Punkte: 1506

Ich kenne den TM 21 nicht, habe aber den Verdacht dass da etwas mit der Heizung nicht stimmt. Ich würde Dir raten mal den Service anzurufen und nachzufragen.

Thermomixrepräsentantin im Landkreis Deggendorf in Niederbayern seit 2010

Beigetreten: 22.03.2013
Beiträge:
Punkte: 10

Hallo,

ich habe mal eine andere Frage. Ich besitze den TM21 und habe das Problem, dass ich die Temperatur nur einmal nutzen kann, danach lässt sich die Temperatur nicht wieder einschalten. Ich habe den TM21 geschenk bekommen und kenne mich noch nicht so damit aus. Man sagte mir, es wäre alles ok mit dem Gerät. Ist das normal? Was mache ich falsch? Ich muss eine lange Zeit das Gerät ausschalten und dann erst lässt sich die Temperatur dazuschalten.

Schon mal im voraus vielen Dank für Eure Hilfe...

LG Rirarutsch

Beigetreten: 02.12.2012
Beiträge:
Punkte: 210

Zum Problem des sternförmig gerissenen Messbechers:

Das Problem hatte ich schon nach 4 Wochen! Für mich lag die Ursache am Körner mahlen.

Erschien mir logisch, wenn man hört wie die Körner gegen den Deckel und den MB knallen. Mittlerweile setze ich den MB beim Mahlen verkehrt herum auf, d.h. der Boden zeigt nach oben, und bis jetzt nach 4 Monaten ist er noch heile.

LG,

Coxy

Beigetreten: 14.11.2010
Beiträge:
Punkte: 1506

Ja es ist ärgerlich aber halt auch nicht ganz auszuschließen, egal was der Thermi gekostet hat. Wenn man mal sieht wie viele User hier angemeldet sind und wieviele davon reklamieren müssen ist das ein verschwindend geringer Prozentsatz.

Der Service ist sehr gut und wenn Mitarbeiter eines Servicecenters ihren Job nicht richtig machen sollte man diese Leute darauf hinweisen und sich den Namen geben lassen, meist hilft das schon Wink

Wenn gar nix hilft an die Firma melden! Unsere Kunden haben Anspruch auf guten Service!

Thermomixrepräsentantin im Landkreis Deggendorf in Niederbayern seit 2010

Beigetreten: 09.06.2010
Beiträge:
Punkte: 3827

Mensch LeniPauli,

das ist ja mehr als ärgerlich. Sad

 Lg Thermoguzzi     

Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

Beigetreten: 27.10.2012
Beiträge:
Punkte: 25

Tja,

jetzt war ich auch schon unterwegs da mir die Leistungsplatine durchgebrannt ist Sad

Und da es den ein oder anderen unfreundlichen Mitarbeiter in den Kundencentern vor Ort gibt, bin ich 152 km gefahren, nur um meinen TM mit in den Urlaub nehmen zu können.

Vorwerk hat mir mal wieder ein Rezeptheft als entschädigung geschickt, wobei ich echt sagen muss, dass ich bei dem Preis nicht gedacht habe, dass sich ich solche Probleme bekomme.

Mein Kobold saugt seit 10 Jahren ohne Probleme Wink

Wünsche euch was Smile

 

Beigetreten: 01.01.2013
Beiträge:
Punkte: 22

:~  Musste heute leider auch wieder anrufen und um einen neuen bitten, wirklich schade... Aber die Frau am Telefon war sehr nett und freundlich und der Nächste ist unterwegs. Auf ein Neues Smile

Beigetreten: 25.09.2009
Beiträge:
Punkte: 49636

...Ihr macht mir richtig Angst, denn ich hab meinen Wunderkessel, unser Teufelskerlchen, seit - oooopssss.... jetzt echt VIER Jahren... wow, kann es selber kaum glauben, denn es erscheint mir wie gestern grad erst...

und wenn mir diese Supermaschine net beim halbe Menge Pizzateig kneten vom Schrank gehüpft wäre und somit eine leider teure Reparatur ins Haus gestanden ist, weil die Platine einen Riß bekommen hatte, dann hätte ich bis heute net ein einziges Fitzele von Problem...

hmmmm - huhuuuu, big brothers & sisters: gibt es doch eine "Montagsproduktion" oder woran liegen solche Unterschiede??? 

ich wünsche zumindest jedem, der ein Problem HAT, die gleiche tolle Unterstützung wie ich sie vom Kundencenter hatte... das war einfach klasse... hab zwar immer noch beim Rechnungsbetrag gejault... aber die Abwicklung war EINS A PLUS!!!! 

Das Beste auf der Welt ist ein Tag nach dem anderen - mit einer Nacht dazwischen.


(aus Brasilien)  delfine 

Beigetreten: 14.11.2010
Beiträge:
Punkte: 1506

ich würde Dir raten den Deckel gleich wieder zu reklamieren!

Thermomixrepräsentantin im Landkreis Deggendorf in Niederbayern seit 2010

Beigetreten: 13.04.2013
Beiträge:
Punkte: 4592

Hallo, ich habe meinen Thermomix seit Ende Nov.2012.

Nach kurzer Zeit hatte mein Meßbecher Risse.Der wurde umgetauscht und der 2. ist bis jetzt o.k.

Mein Varomadeckel hatte auch Risse bekommen, die immer größer wurden .Der umgetauschte Deckel hatte ,wenn man ihn gegen das Licht hielt schon ganz feine Haarrisse.Dann wurden diese auch bei der Benutzung immer größer.Der deckel wurde erneut umgetauscht,aber auch der neue hatte feine Haarrisse. Diese werden jetzt nach ca. 6 Wochen Gebrauch auch schon wieder mehr und größer

Ich benutze den Deckel so lange es geht und werde ihn dann wieder umtauschen,solange,biser fehlerfrei ist

Die Umtauscherei ist lästig und bei dem Preis dürfte es eigentlich nicht vorkommen. Der Kundenservice von Vorwerk ist allerdings sehr gut und der Umtausch klappt problemlos.

Der Thermomix ist super.

LG Thermispatz

Man kann vernichtet werden,aber aufgeben darf man nie

Beigetreten: 04.08.2012
Beiträge:
Punkte: 108

Hallo,

ich habe das gleiche Problem.Ich habe meinen TM seit Juli 2012

Ich habe bereits den 3 Deckel und den 2 Messbecher... Der 3 Deckel hat nun auch schon wieder Risse und auch der Messbecher.

.Die vorgehenden Deckel wurden anstandslos getauscht.

Also wieder anrufen und tauschen...

Aber ganz ehrlich, das  nervt mich jetzt doch schon ein bisschen....

Lg

Anja

 

 

Beigetreten: 29.01.2010
Beiträge:
Punkte: 7

also ich hab den tm jez auch schon 5 jahre und mir vor paar monaten den 2. messbecher gekauft. hab auch den eindruck dass das material anders is. der erste hat schließlich nach über 4 jahren ned so schlimm ausgesehn wie der jez der nur paar monate alt is. heut hab ich birnenklütje aus den finessen gemacht und er hat sogar richtig geknistert nach 20 min auf 100 C. Aber finds eigendlich ned soo tragisch, der messbecher kost ned mal 5 euro und was soll ich mit nem rezeptheft als aufmerksamkeit - vorwerk überschüttet ein doch mit rezepten  Big smile

allerdings würd ich beim nächsten kauf -der anscheinend ned allzulang auf sich warten lässt- bescheid geben, dass der ned lang hielt. der erste is sogar auseinander gebrochen am schluss - da wo diese rille is. trotzdem, für die zeit und die häufigkeit in der man ihn nutzt - peanuts.

vll tüftelt vorwerk aber mal dran rum und findet ne lösung. wer weiß  Smile

Beigetreten: 14.11.2010
Beiträge:
Punkte: 1506

Hallo kevwk

 

sprich Deine TR an und Du bekommst einen neuen MB Smile von der Firma zugeschickt.

Thermomixrepräsentantin im Landkreis Deggendorf in Niederbayern seit 2010

Beigetreten: 27.10.2012
Beiträge:
Punkte: 25

Hallo kevwk,

 

genau dass selbe habe ich auch gesucht.

mittlerweile habe ich MB Nummer 4 Smile

Vorwerk hat mir auch schon ein Entschuldigungsschreiben geschickt und eine kleine aufmerksamkeit in Form von Rezeptheften. Dass ist super und ich freue mich schon aufs probieren Smile

Mal schauen wie oft ich noch einen neuen MB bekomme.

 

LG Lenipauli

 

Beigetreten: 10.12.2012
Beiträge:
Punkte: 50

Hallo zusammen,

ich habe das Problem auch. Habe meinen Thermomix im Dezember bekommen und hatte im Januar schon Risse im Deckel. Ich werde den heute meiner TR vorlegen. Da andere Leute hier das Problem nicht haben, denke ich auch mal an einen Materialfehler. Ich dachte auch schon ich sei schuld. Da ich aber keine Anwenderhinweise in der Betriebsanleitung zu dem Thema finden konnte (z.B. nicht auf Stufe VAROMA nutzen etc.) hoffe ich nun auf Reklamation.

Liebe Grüße

Beigetreten: 28.12.2012
Beiträge:
Punkte: 86

Hallo,

habe meinen TM kurz vor Weihnachten bekommen. Nach wenigen Tagen riss der Messbecher bereits. Ich rief bei Vorwerk an und der MA konnte nicht sagen woher das kommt. Ich bekam einen neuen Meßbecher. Eine Freundin hat den TM seit fast einem Jahr und da ist nichts dran. Vor einigen Tagen berichtete meine Schwägerin, dass sie das gleiche Problem hat und ihr TM ist etwa 1 Monat alt. Ich denke, dass es ein Materialfehler ist.

 

Viele Grüße

Patrizia1985

 

Beigetreten: 02.09.2012
Beiträge:
Punkte: 117

Warum benötigst Du den MB zum messen????

Du hast doch eine Waage, oder?

Lg Lavendel66

P.S Ruf mal Deine TR an, und zeig ihr den MB.

Mal schauen, was passiert!!

Beigetreten: 12.11.2012
Beiträge:
Punkte: 210

Hallo,

auch mein Messbecher hat nach 2 Monaten Risse bekommen, habe gestern von meiner TM Beraterin einen neuen bekommen.

 

LG

Sabine61

Beigetreten: 06.10.2012
Beiträge:
Punkte: 45

Hallo LeniPauli, mir ist es genauso eergangen, TM erst 2 Monate alt und MB schon kaputt, habe aber einen neuen bekommen und der hält momentan.

LG Ullen64

Beigetreten: 26.01.2012
Beiträge:
Punkte: 46

Hi LeniPauli,

es kann einfach nur sein, dass Du Montagsware erwischt hast.

http://rezeptwelt.de/content/polycarbonat?page=4#comment-306065

Hier einfach mal nachlesen, SAN ist besser als PC.

Die Deckel aus PC nehme ich seit längerer Zeit nicht mehr her...

LG Kesselzauberin

Update am 28.03.13:

Wenn ich den Tread so weiterverfolge ist der neue Kunststoff wohl doch nicht so gut...

Beigetreten: 27.10.2012
Beiträge:
Punkte: 25

Im alten MB steht PC im neuen SAN.

Mein Varomadeckel hat auch leichte Risse, aber da hab ich noch gar nicht drüber nach gedacht. Das heisst ich muss glaub nochmal meine TR anrufen Wink

LG Irina

Beigetreten: 26.01.2012
Beiträge:
Punkte: 46

Hi, hat wohl mit dem neuen Material und dem Thema BPA zu tun. 

Sind Messbecher und Varomadeckel mit "SAN" beschriftet?

Lg Kesselzauberin

Beigetreten: 09.06.2010
Beiträge:
Punkte: 3827

Vielleicht gibts bald ne Rückrufaktion für bestimmte Baumonate, so wie bei Autos, grins...... ;) 

 Lg Thermoguzzi     

Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

Beigetreten: 09.01.2013
Beiträge:
Punkte: 83

 

Mein Thermomix ist von November 2012. Jetzt entdeckte ich Risse am Varoma-Deckel. Anruf bei der Beraterin. Von ihr kam die Frage nach dem Messbecher. Und siehe da: auch er hat kleine Risse (war mir noch nicht aufgefallen...).

Also: Anruf direkt bei Vorwerk und die beiden Teile sind schon unterwegs.

Soll wohl Probleme mit einer Charge gegeben haben.

Beigetreten: 22.01.2013
Beiträge:
Punkte: 2

Ich hatte meinen Messbecher 10 Jahre in Gebrauch, jetzt hat ihn meine Freundin seit 2 Jahren - der Messbecher ist der gleiche wie beim TM 31 und er hatte nie ein Problem - nur etwas grauer wird er mit der Zeit! ABer das ist normal! Also verwende Deinen neuen MB und der sollte passen.

first page
previous page 1 2 next page
last page