Druckversion
Himbeertraum mit Baiser

Drucken:
 
Druckversion
Rezept nicht getestet
Himbeertraum mit Baiser Rezept nicht getestet
erstellt am: 19.02.2011 geändert am: 15.09.2011
3

Zutaten

Portions5
  • 100 g Baisergebäck
  • 400 g Sahne
  • 1-2 EL Vanillezucker, (selbstgemacht)
  • 2 Tüten Sahnesteif
  • 500 g Himbeeren, gefroren
6
10 min
Zubereitung
Backen/Kochen
7
8
Rezept erstellt für
 
 Thermomix TM31
9

Rezept Zubereitung

° Baisergebäck in den Mixtopf geschlossen geben 6 - 8 Sec./St.4 mit Hilfe des Spatels grob zerkleinern und umfüllen

° Rühraufsatz einsetzen

° Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif in den Mixtopf geschlossen und bei Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen

° die gefrorenen Himbeeren in eine Auflaufform geben, mit der Sahne bestreichen und mit den Baiserbröseln bestreuen

° 2 -3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen

 

Das Rezept habe ich von einer Freundin, die es bei einem Kochtreff ausprobierte!



5

Rezept Zubereitung

° Baisergebäck in den Mixtopf geschlossen geben 6 - 8 Sec./St.4 mit Hilfe des Spatels grob zerkleinern und umfüllen

° Rühraufsatz einsetzen

° Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif in den Mixtopf geschlossen und bei Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen

° die gefrorenen Himbeeren in eine Auflaufform geben, mit der Sahne bestreichen und mit den Baiserbröseln bestreuen

° 2 -3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen

 

Das Rezept habe ich von einer Freundin, die es bei einem Kochtreff ausprobierte!



10
11
Dieses Rezept wurde Ihnen von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.
Anderen Benutzern gefiel auch...
Leider hat dieser Autor noch keine weiteren Rezepte eingetragen.
Nach weiteren Rezepten suchen
KOMMENTARE (7)
5
5

Super schnell und mega lecker Wink

5
5

Für Feiern ein wirklich schnelles, aber leckeres Rezept.

Da die Früchte nur angetaut sein sollen, würde ich es nicht zu lange vorher vorbereiten. Eigentlich reichen 2-3 Stunden zum Durchziehen.

Hallo zusammen,kann man das Dessert auch schon einen Tag zuvor zubereiten? z.B. für eine Geburtsragsfeier.

Oder weicht dann das Baiser dann zu sehr auf? Würde mich über eine Antwort freuen, danke schon im voraus.Gruß Bachnixe

5
5

Unser Lieblingsdessert, schon bevor wir den Thermomix hatten!


Bei uns gibt es das Dessert in verschiedenen Variationen: Sahne wie oben angegeben steif schlagen, dann Quark oder Mascarpone oder Vanillejoghurt unterheben (8sek/St5).


Die Himbeeren fülle ich in eine große Glaspuddingschüssel, dann die Creme obendrauf und darauf zerbrösele ich das Baiser mit den Fingern. Vorm servieren einmal kurz durchrühren. Sieht in der Glasschüssel super aus. 

5
5

Unser Lieblingsdessert, schon bevor wir den Thermomix hatten!


Bei uns gibt es das Dessert in verschiedenen Variationen: Sahne wie oben angegeben steif schlagen, dann Quark oder Mascarpone oder Vanillejoghurt unterheben (8sek/St5).


Die Himbeeren fülle ich in eine große Glaspuddingschüssel, dann die Creme obendrauf und darauf zerbrösele ich das Baiser mit den Fingern. Vorm servieren einmal kurz durchrühren. Sieht in der Glasschüssel super aus. 

Super lecker. Ich habe noch für die Erwachsenen Variante in kleine Löcher Eierlikör rein gemacht . Wirklich ein tolles Rezept!!!

superschelles Desert, ganz einfach und trotzdem superlecker!!! Danke für das Rezept, dafür 5 Punkte