Druckversion
Saftiger Schokoladenkuchen

Drucken:
 
Druckversion
Rezept nicht getestet
Saftiger Schokoladenkuchen Rezept nicht getestet
user icon von Polli
erstellt am: 20.10.2009 geändert am: 15.09.2011
3

Zutaten

  • 250 g Vollmilch, oder Zartbitterschokolade
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 8 Eier
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 2 Eßl. Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
6
1 Std 15 min
Zubereitung 1 Std 15 min
Backen/Kochen
7
8
Rezept erstellt für
 
 Thermomix ® TM31
9

Rezept Zubereitung

Vorbereitung:

Schokolade in Stücken in den Thermomix geben, und 5 sek. auf 5 zerkleinern. Danach etwa 3 Min. auf 60 Grad schmelzen lassen, und umfüllen.

Butter 30 sek. / Stufe 4 verrühren. Den Zucker dazu und nochmals 30 sek /  Stufe 4 vermengen. Nun die 8 Eier dazu (jedes Ei 30 sek / Stufe 3)

Geschmolzene Schokolade, Mandeln, Mehl, Vanillezucker und Backpulver mit Stufe 3 unterrühren.

Das ganze in der Kastenform bei 160 Grad ca. 1 Std. lang backen.



5

Rezept Zubereitung

Vorbereitung:

Schokolade in Stücken in den Thermomix geben, und 5 sek. auf 5 zerkleinern. Danach etwa 3 Min. auf 60 Grad schmelzen lassen, und umfüllen.

Butter 30 sek. / Stufe 4 verrühren. Den Zucker dazu und nochmals 30 sek /  Stufe 4 vermengen. Nun die 8 Eier dazu (jedes Ei 30 sek / Stufe 3)

Geschmolzene Schokolade, Mandeln, Mehl, Vanillezucker und Backpulver mit Stufe 3 unterrühren.

Das ganze in der Kastenform bei 160 Grad ca. 1 Std. lang backen.



10
11
Dieses Rezept wurde Ihnen von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.
Anderen Benutzern gefiel auch...
KOMMENTARE (28)
5
5

Smile Super leckerer Kuchen super saftig und leider viel zu schnell aufgegessen.

Ich hatte leider nur noch 200g Mandeln, daher habe ich die restlichen 50 g mit Kokosflocken aufgestockt. War super lecker

Weltbester Schokoladenkuchen Smile

Ich habe den jetzt schon das zweite mal im Zauberkästchen von TPC gebacken (aber nur 50 Min.) und muss sagen dieses Rezept ist wirklich genial! 

Das kommt sogar in mein geheimes Backheftchen *lach*

Egal ob mit Haselnüssen oder Mandeln - diesen Kuchen müsst Ihr Probieren ♥♥♥

 

5
5

Also uns hat der Kuchen wunderbar geschmeckt. Habe ihn in einer Springform 26 cm gemacht, bei170 Grad, ca. 70 min.

gibt es bei uns definitiv wieder! Danke für das Rezept.

5
5

So lecker, dass ihn zwischenzeitlich sogar meine bessere Hälfte selbst zubereitet ;)  :)  Big smile

5
5

Heute morgen gebacken, gerade probiert ... und wenn wir ihn nicht für morgen bräuchten, wäre kein Krümmel mehr übrig---> 5 verdiente Sterne!

1
1

Der Kuchen war trotz Stäbchenprobe nicht durch und hat mir nicht geschmeckt, schade.

Iris

 

Hallo, Da jeder Backofen unterschiedlich ist, würde ich IMMER die Stäbchenprobe machen. Wenn ich genug Zeit habe, dann lasse ich ihn ganz abkühlen. Mann sollte ihn auf alle Fälle einige Zeit, ich würde sagen ein halbe Stunde, ruhen lassen. Ich hoffe, das es beim nächsten Mal erfolgreich wird......

Der Kuchen schmeckte lecker, aber ich konnte ihn nicht wie geplant zur Veranstaltung mitnehmen, weil er beim Stürzen in mehrere Teile zerbrochen ist. Er schien innen nicht durchgebacken. Sind die 160 °C Ober-/Unterhitze oder Umluft? Wie lange muss man ihn vor dem Stürzen abkühlen lassen?

Woohooo, einfach GENIAL ... !! Love


Super lecker, super saftig ... ich hatte nicht genug Mandeln und hab deswegen noch 30 gramm Kokosflocken dazugegeben und das ganze dann mit Schokoglasur überzogen ...


Nach 2 Tagen sind noch 2 Stückchen übrig ... und wir haben nur zu Zweit daran gegessen ...


Der Beste Schokokuchen den ich seit langem gebacken und gegessen habe !


DANKE DANKE DANKE Smile

Sehr lecker  Love  Bitte nicht in bodenlose Formen füllen dafür ist der Teig zu weich ( mir ist er ausgelaufen ).                          Hab ihn heute in einer Gugelhupf Form gebacken   Cooking

Sehr lecker! Alles ruckzuck aufgegessen! 5***** und liebe Grüße, ichundich 

Danke für die netten Bewertungen. Man kann in der Adventszeit auch Lebkuchengewürz mit in den Teig geben. lecker!

5
5

Cooking Cooking

Sehr sehr lecker. Ich und meine Familie wollen nichts anderes haben

Rozvita

geht schnell... schmeckt wahnsinnig lecker... Vorsicht, Suchtgefahr  Wink !!!!!!!!!

Danke für das tolle Rezept  Cooking

LG

Gabi

 

 

Freue mich auf neue und gute Ideen...

Super Saftig

kann mich den anderen nur snschließen! Super saftiger Kuchen..... der leider viel zu schnell leer war Smile

Kann mir jemand sagen ob eine Kastenform mit 25 cm ausreicht oder sollte man eine größere Form nehmen? Aufgrund der positiven Bewertung würde ich ihn auch gerne ausprobieren. Smile

Hallo,

 

habe den Kuche gestern gemacht zum ersten mal und es wird nicht das letze mal sein. Der Kuchen ist super lecker, er ist saftig, geht schnell und einfach.

Von mir 5 Sterne

Danke

Der Kuchen hat sein Namen verdient.Ich habe ihn schon zwei mal gebacken und der Kuchen war jedes mal sehr schnell aufgegessen.:)  5 Sterne von uns.

Lg sd85

Schön das er schmeckt!!

Habe gestern den Kuchen gebacken. TRAUMHAFT. DANKE für das Rezept.

habe statt einer Kastenform eine Springform 24 genommen.

VG siho

ich bin begeistert von diesem Kuchen! der erste schokokuchen der seinen Namen wert ist! ich hab auch zartbitter und vollmilchschokolade zu gleichen teilen verwendet  -auch die Männer waren und sind total begeistert!

vielen Dank!

lg Heidi

ich bin begeistert von diesem Kuchen! der erste schokokuchen der seinen Namen wert ist! ich hab auch zartbitter und vollmilchschokolade zu gleichen teilen verwendet  -auch die Männer waren und sind total begeistert!

vielen Dank!

lg Heidi

Smile :) Smile :) :)  Super Kuchen, kann ich nur weiterempfehlen, habe Vollmilch- und Zartbitterschokolade zu gleichen Teilen verwendet.

Ein super leckerer Kuchen, den wir heute genießen durften....schon weg !!! Nach dem ich schleppenden Erfolg mit der Zubereitung und backen des Zitronenkuchen`s hatte, habe ich mich an dein Rezept gewagt und gleich großen Erfolg gehabt ! Mein Selbstbewusstsein wächst....langsam. Smile

Das Rezept hat von uns 5 Sterne erhalten und wir würden gerne mehr Sterne geben  ;)   !

In Anlehnung an deinem Rezept, habe ich es leicht  variiert.  Die geschmolzene Schokolade habe ich im  Mixtopf geschlossen gelassen und Mandeln, Haselnüsse , sowie Walnüsse hinzugegeben. Diese wurden  grob gehackt, ca. 6 Sek. / Stufe 5 . Mit dem Spatel habe ich zwischendurch die Masse vom Rand gelöst. 140 g Joghurtbutter , 100 g Rohrzucker , 1 Prise Salz , Vanille , 1 EL Cointreau ( Orangenlikör ) ,  geriebene Orangenschale hinzufügen und ca. 30 Sek. / Stufe 4 rühren lassen. Durch die Deckelöffnung habe ich alles beobachtet und anschließend in den laufenen TM ( Stufe 3 ) die Eier ( insgesamt 5 Eier ) nach und nach  alle 30 Sek. ein Ei hinzugefügt. Anschließend das Mehl durch die Deckelöffnung dazugeben und das Backpulver, welches ich nur 3 Sek rühren ließ. Wir mögen es, wenn die Nüsse  nicht gemahlen , sondern  noch kleine Stückchen zu  schmecken sind.   Cooking

Meine  Töchter haben den Kuchen gleich für ihre Freunde  mitgenommen. Gibt es eine bessere Anerkennung ?

Vielen lieben Dank    Alte Eule oo

Das nächste Mal werde ich es mit Kirschen und etwas Chilli versuchen....!

Freut mich!!

 

Liebe Grüße

Hallo Polli,

dein Schokoladenkuchen ist super angekommen. Den wird es öfter bei uns geben.

Danke für dieses Rezept.

Gruß

susisanne

 

 

Hallo,

natürlich kann man die Schokolade im Thermomix schmelzen lassen. Stücke der Schokolade in Thermomix und 5 sek. auf 5 zerkleinern. Danach etwa 3 Min. auf 60 Grad schmelzen lassen. Je nach dem wie groß die Schokoladenstücke waren. Schokolade umfüllen.

Ich hoffe es klappt mit dem Kuchen. Meine Familie liebt ihn.

Liebe Grüße

Polli

Hallo Polli,

 

wie verstehe ich das "Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen"? Ich würde denken, das geht im TM. Schokolade zerkleinern und dann bei 60° auf welcher Stufe? und wielange? schmelzenlassen und dann umfüllen.

Haben Sie das so gemeint? Dann könnten Sie vielleicht die genauen Zeiten und Stufen angeben im Rezept? Ich würde den Kuchen gern nachbacken, er klingt verlockend!

Gruß und Danke

M.H.

 

Mechthild Hellermann