Druckversion
Brombeermarmelade mit Pfiff

Drucken:
 
Druckversion
Rezept nicht getestet
Brombeermarmelade mit Pfiff Rezept nicht getestet
user icon von claudia27
erstellt am: 29.04.2010 geändert am: 15.09.2011
3

Zutaten

  • 1000 g Brombeeren
  • 100 ml Rotwein ( oder Kirschsaft )
  • Saft von einer Limette oder Zitrone
  • 1000 g Gelierzucker 1:1
6
17 min
Zubereitung 5 min
Backen/Kochen
7
8
Rezept erstellt für
 
 Thermomix TM31
9

Rezept Zubereitung

Alles in den Thermomix geben und 12 Min. 100 Stufe 3 einschalten. Nach belieben durch ein Sieb gießen wegen den Kernen. Und dann in Gläser füllen.



5

Rezept Zubereitung

Alles in den Thermomix geben und 12 Min. 100 Stufe 3 einschalten. Nach belieben durch ein Sieb gießen wegen den Kernen. Und dann in Gläser füllen.



10
11
Dieses Rezept wurde Ihnen von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.
Anderen Benutzern gefiel auch...
KOMMENTARE (13)

Warum setzt niemand ein Bild ein?

Lebe und erlebe jeden Tag so, als wäre es dein Letzter Wink

5
5

Wunderbar Smile Total lecker! Super Idee...

5
5

Bin jetzt nicht so arg die Küchenfee... hatte aber von Freunden Brombeeren bekommen.  Als stolze TM Besitzerin hab ich mich gleich an dieses scheinbar sehr einfache Rezept gemacht... Und tatsächlich - es flutscht nur so. Ratz Fatz ist die Marmelade fertig - auch wenn meine Küche danach aussah wie nach einem Bürgerkrieg Stare Das Resultat sind nun 14 1/2 Einmachgläser (230ml) köstlicher Brombeer Marmelade.

Dankeschön für dieses einfache, tolle Rezept!  *****    Übrigens, mein Mann machte große Augen, dass ich seinen guten Wein als Kochwein verwertet habe Big smile

Der beste Schatz für einen Mann ist eine Frau, die kochen kann.

:)sehr schönes Rezept. Als Marmeladenliebhaber habe ich das noch probiert,schon wegen der Kinder.

5
5

Sehr einfache Zubereitung, sehr, sehr, sehr lecker. Habe nie gedacht dass Wein in Marmelade so ein "Pffiff" machen kann. Vielen Dank für so ein tolles Rezept. Smile

 

Hallo,  man kan schon gefrorene Brombeeren nehmen.

Lg claudia27

Hallo Claudia 27,

ich möchte die Marmelade ausprobieren, kann man auch gefrorene Brombeeren nehmen oder wird die Marmelade dann nicht fest?????

LG

nopaju.1967

5
5

Alle möglichen Sternchen für diesen leckeren Aufstrich! Habe auch 3:1 Zucker verwendet und es hat also mit 1500gr Früchten hingehauen mit genau den obigen Angaben. Kerne stören auch wirklich nicht!!!

LG, Anne

5
5

Sehr, sehr lecker diese Marmelade, vielen Dank für das tolle Rezept. Und natürlich volle Punktzahl!  Smile

Lieben Gruß

MaryOn

5
5

Sehr lecker diese Marmelade mit dem Rotwein. Und die Kerne stören und überhaupt nicht.

Volle Punktzahl! Sehr lecker, der Rotwein gibt diesen Pfiff! Auch auf Waffeln lecker! Wink

Ein Tag ohne zu Lächeln, ist ein verlorener Tag!  - Ch. Chaplin

Diese Marmelade ist einfach Göttlich! Habe billigen Rotwein genommen weil ich keinen anderen hatte. Aber sehr gut. Man muß sie auch nicht unbedingt sieben, sie schmeckt auch mit Kernen ganz gut. Habe allerdings an Gelierzucker 3:1 genommen wiel ich keinen anderen hatte. Smile

Supereinfach und superlecker. Obwohl ich kein großer Marmeladen-Fan bin, mache ich mir von dieser eine ganz dicke Schicht aufs Brötchen. Die Kerne stören mich überhaupt nicht. Also von daher auch superschnell gemacht.