Druckversion
Knoblauchbrot

Drucken:
 
Druckversion
Rezept nicht getestet
Knoblauchbrot Rezept nicht getestet
erstellt am: 23.11.2009 geändert am: 15.09.2011
3

Zutaten

  • Teig:
  • 600 g Mehl
  • 300 glauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 2 TL Salz
  • 50 g Öl
  • Füllung:
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 3 Stängel Petersilie
  • 3 Stängel Basilikum
  • 120 g Butter, weich
  • Salz
6
40 min
Zubereitung 20 min
Backen/Kochen 20 min
7
8
Rezept erstellt für
 
 Thermomix ® TM31
9

Rezept Zubereitung

Teig:

Alle Zutaten in den Mixtopf geschlossen geben

2min beiTeigstufe kneten

Teig zu einem Rechteck ausrollen

Füllung:

Alles zusammen im Mixtopf geschlossen auf Stufe 5 ca 8 - 10 sec. ( je nachdem, ob man es grober oder feiner möchte, bitte selber ausprobieren ) zerkleinern.

Masse auf Teig geben und verstreichen

Mit dem Pizzaroller ca 6cm breite Streifen schneiden und falten

In eine gefettete viereckige Fprm geben bei 200° ca 20-25 min backen

 



5

Rezept Zubereitung

Teig:

Alle Zutaten in den Mixtopf geschlossen geben

2min beiTeigstufe kneten

Teig zu einem Rechteck ausrollen

Füllung:

Alles zusammen im Mixtopf geschlossen auf Stufe 5 ca 8 - 10 sec. ( je nachdem, ob man es grober oder feiner möchte, bitte selber ausprobieren ) zerkleinern.

Masse auf Teig geben und verstreichen

Mit dem Pizzaroller ca 6cm breite Streifen schneiden und falten

In eine gefettete viereckige Fprm geben bei 200° ca 20-25 min backen

 



10
11
Dieses Rezept wurde Ihnen von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.
Anderen Benutzern gefiel auch...
Leider hat dieser Autor noch keine weiteren Rezepte eingetragen.
Nach weiteren Rezepten suchen
KOMMENTARE (3)

Das Rezept ist eigentlich das Kräuterfaltenbrot aus einem der TM-Kochbücher ("Feste feiern", glaube ich). Dabei wir der zu einem Rechteck ausgerollte Teig, nachdem die Füllung draufgestrichen ist, in Streifen geschnitten und die Streifen dann Zick-Zack gefaltet und in eine Auflauf-Form nebeneinander gelegt.

Wie meinst du das mit schneiden und falten? Puzzled