Druckversion
Müsli - Apfel-Nuss

Drucken:
 
Druckversion
Rezept nicht getestet
Müsli - Apfel-Nuss Rezept nicht getestet
user icon von lycieB
erstellt am: 24.01.2012 geändert am: 25.01.2012
3

Zutaten

Portions2 Person/Personen
  • 3 EL Haferflocken
  • 3 EL Nussmischung, z.B. Haselnuss, Walnuss, Cashews, etc.
  • 150 g Joghurt natur
  • 3 EL Milch
  • 1 Apfel, oder Banane, etc.
  • 1 EL Körnermischung, z.B. Sonnenblumen, Pinie, Kürbiskern
  • ggf. Zimt, nach Geschmack
  • ggf. gemahlene Bourbon Vanille, nach Geschmack
6
7
Difficultyeinfach
Geeignet für Thermomix-Anfänger
8
Rezept erstellt für
 
 Thermomix ® TM31

Rezept Zubereitung

Haferfloken wenn möglich in der Milch etwas quellen lassen.


Nüsse und Körner auf Stufe 5 / 5 Sek. zerkleinern (wer es feiner mag länger).


Apfel vierteln und entkernen dann in den Mixtopf geben, Stufe 5 / 5 Sek.


Restliche Zutaten: Joguhrt, Haferflocken, Milch, ggf. etwas Zimt und Vanillepulver dazu, 5 Sek auf Stufe 5



5

Rezept Zubereitung

Haferfloken wenn möglich in der Milch etwas quellen lassen.


Nüsse und Körner auf Stufe 5 / 5 Sek. zerkleinern (wer es feiner mag länger).


Apfel vierteln und entkernen dann in den Mixtopf geben, Stufe 5 / 5 Sek.


Restliche Zutaten: Joguhrt, Haferflocken, Milch, ggf. etwas Zimt und Vanillepulver dazu, 5 Sek auf Stufe 5



10
11
Dieses Rezept wurde Ihnen von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.
Anderen Benutzern gefiel auch...
Leider hat dieser Autor noch keine weiteren Rezepte eingetragen.
Nach weiteren Rezepten suchen
KOMMENTARE (2)

Hallo IycieB

Das werd ich gleich morgenfrüh probieren. Wink Da ich erst meine Hunderunde drehe haben die Haferflocken Zeit zum quellen.

Wies geschmeckt hat werd  ich dann später berichten.

LG

Mamanati Smile

 

So, das ist mein erstes Rezept hier in der Rezeptwelt. Ich hoffe ich habe nicht zuviel falsch gemacht beim Einstellen.Steve