Druckversion
mein bestes Low Carb Brot

Drucken:
 
Druckversion
Rezept nicht getestet
mein bestes Low Carb Brot Rezept nicht getestet
von Filou78
erstellt am: 09.09.2011 geändert am: 09.09.2013
3

Zutaten

  • 250 g gemahlene Mandeln, oder Mandelmehl
  • 100 g Gluten
  • 100 ggeschrotete Leinsamen
  • 50 g Sonneblumenkerne
  • 1-2 TL Salz
  • Brotgewürz je nach Geschmack
  • 1 Päckchen Hefe
  • 1 Handvoll Sonnenblumenkerne oder Kürbsikerne
6
1 Std 10 min
Zubereitung 10 min
Backen/Kochen 1 Std
7
8
Rezept erstellt für
 
 Thermomix ® TM31
9

Rezept Zubereitung

1.

 

Alle Zutaten außer der Hefe in den Mixtopf geschlossen geben und ca. 10 Sek./ Stufe 8


 

 

 

 

 


2.

Dann umfüllen und

350 ml Wasser  und 1 Pack. Hefe 2 Min./ 37°/Stufe 2


Die Mehlmischung obendrauf geben und 5 Min./Teigstufe


3.

Ich mache das ganze  noch ein 2. mal um ein richtig schön großes Brot zu bekommen.


4.

Den verdoppelten Teig dann in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und  mit nassen Händen glatt streichen, nach Belieben Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne für eine schöne Optik draufstreuen und den Ofen auf 250° vorheizen.

 


5.

Das Brot während der Aufheizzeit mit einem Tuch abgedeckt gehen lassen und dann 15 Min. auf mittlerer Schiene backen. Danach auf 180° runterschalten und 45 Min. weiterbacken. 



6.

Dann aus der Form auf ein Rost stürzen und abkühlen lassen.   

Getoastet schmeckt es am besten!



5

Rezept Zubereitung

1.

 

Alle Zutaten außer der Hefe in den Mixtopf geschlossen geben und ca. 10 Sek./ Stufe 8


 

 

 

 

 


2.

Dann umfüllen und

350 ml Wasser  und 1 Pack. Hefe 2 Min./ 37°/Stufe 2


Die Mehlmischung obendrauf geben und 5 Min./Teigstufe


3.

Ich mache das ganze  noch ein 2. mal um ein richtig schön großes Brot zu bekommen.


4.

Den verdoppelten Teig dann in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und  mit nassen Händen glatt streichen, nach Belieben Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne für eine schöne Optik draufstreuen und den Ofen auf 250° vorheizen.

 


5.

Das Brot während der Aufheizzeit mit einem Tuch abgedeckt gehen lassen und dann 15 Min. auf mittlerer Schiene backen. Danach auf 180° runterschalten und 45 Min. weiterbacken. 



6.

Dann aus der Form auf ein Rost stürzen und abkühlen lassen.   

Getoastet schmeckt es am besten!



10
11
Dieses Rezept wurde Ihnen von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.
Anderen Benutzern gefiel auch...
KOMMENTARE (13)

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, ob ich an Stelle des Glutens auch Eiweißpulver nehmen kann? Hat da jemand Erfahrung mit? Ich würde ggf die 100g Gluten durch 80g neutrales Eiweißpulver und 20g Flohsamenschalen ersetzen.

Viele Grüße

die Stepqueen

Hallo labre,

Mandelmehl, Sonnenblumenkerne und Leinsamen haben um einiges weniger Kohlenhydrate als Weizen und Roggenmehl. Gluten ist Protein (Weizeneiweiß/Weißenkleber) es besteht zu ca. 80% aus Eiweiß und nur 8% Kohlenhydrate und macht den Teig schön locker. Glutamat ist ein Geschmacksverstärker den heutzutage keiner mehr verwenden sollte. Ich hoffe das es dir für´s erste gute Informationen sind. Ansonsten kannst du mal ein bischen Google bemühen dort gibt es unzählige Informationen zum Thema.

LG alacarte69

5
5

Smile Hallo,

Habe dieses Brot ausprobiert und es ist super lecker.Habe vergebends schon mehrere Eiweissbrote gebacken und alle schmeckten überhaupt nicht.Doch dieses Brot hat alle Sterne die es gibt verdient.Suuuuuuper.

 

lg Liniti Cooking

hallo ich habe eine Frage zu Low carb:

hat denn Mandelmehl, Sonnenblumenkerne und Leinsamen nicht auch viele Kohlenhydrate?? oder sind es weniger als Weizen- oder Roggenmehl??? Und ist Gluten das gleiche wie Glutamat?? Wofür braucht man das Gluten zwingend im Rezept??? Ich bin auf der Suche nach Low carb Rezepten, kenne mich noch nicht so aus

Danke LG

 

Danke für eure Sterne!! Smile

 

 

5
5

Ich backe nun schon seit einigen Jahren LowCarb-Brote, aber dieses hier ist inzwischen auch mein Lieblingsbrot. So schön locker und lecker nussig. Das schmeckt auch "nicht-LowCarb'ern"! Smile

5
5

:)Hallo Filou !!

Ich habe das  Brot heute gebacken und es ist ein Gedicht.

Dafür gerne 5 Sterne.

LG. Anni Cooking

ich kaufe Gluten im Reformhaus,muß es allerdings auch immer bestellen

Grüsse  Gina03

LG Gina 03

Ohne Frauen geht es nicht,das hat sogar GOTT einsehen müssen

mich würde auch interessieren wo man "Gluten" kauft. Kann man eigentlich statt dessen geschmacksneutrales Eiweißpulver verwenden?

Hallo Filou!

Ich würde gerne Dein Rezept ausprobieren. Wo kaufst Du das Gluten?

Danke und Vg Tritz

 

Ich habe das Brot jetzt schon mehrmals gemacht! Super lecker! Und ich weiß was drin ist!  Ich habe einen Würfel frische Hefe verwendet. Smile

Smile Hallo Filou 78 vielen Dank für die Low Carb Rezepte, werde sie demnächst ausprobieren. Nur weiter so und viel Spass dabei. Lieben Gruss Thermimo Party

 warte nicht auf bessere Zeiten- gestalte sie dir selbst

Hallo,

Wollte heute Dein Brot ausprobieren.

Verwendest Du ein Päckchen Trockenhefe, oder ein frisches Päckchen Hefe?

Vielen Dank,

Captainjulian