Druckversion
Rosen-/Johannisbeergelee

Drucken:
 
Druckversion
Rezept nicht getestet
Rosen-/Johannisbeergelee Rezept nicht getestet
erstellt am: 23.06.2012 geändert am: 23.06.2012
3

Zutaten

  • 500 g rote Johannisbeeren
  • 250 g Rosensirup
  • 150 g Orangensaft
  • 750 g Extra Gelierzucker 2:1
  • Rosenblüten (getrocknet) eine Hand voll
6
16 min
Zubereitung 13 min
Backen/Kochen
7
8
Rezept erstellt für
 
 Thermomix TM31

Rezept Zubereitung

Johannisbeeren von den Stielen befreien. Kurz 4 Sek./Stufe 6 pürieren. Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geschlossen 13 Min./100°/Stufe 3 einkochen. Am Schluss eine Hand voll Rosenblätter hinzufügen und kurz unterrühren. In Schraubgläser füllen. Ca. 5 Min. auf dem Kopf stehen lassen. Fertig!



5

Rezept Zubereitung

Johannisbeeren von den Stielen befreien. Kurz 4 Sek./Stufe 6 pürieren. Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geschlossen 13 Min./100°/Stufe 3 einkochen. Am Schluss eine Hand voll Rosenblätter hinzufügen und kurz unterrühren. In Schraubgläser füllen. Ca. 5 Min. auf dem Kopf stehen lassen. Fertig!



10
11
Dieses Rezept wurde Ihnen von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.
Anderen Benutzern gefiel auch...
KOMMENTARE (13)

Lilli die Rosenblätter habe ich übers Internet bestellt und den Rosensirup wurde selbst hergestellt. Das Rezept dazu habe ich eingestellt. Smile

LG Kallewirsch

Carpe Diem!

Hallo,

du musst das selber machen. oder vielleicht gibts das ja im reformhaus. Ich nehme 250 ml Wasser koche das mit 250 g zucker 5 Min auf. Danach gebe ich eine gute Handvoll Rosenblütenblätter (duftetende) dazu und lass es abkühlen. 

Wenn du Rosenllimonade möchtest musst du noch von  5 ausgepresste Zitronen den saft dazugeben mit Wasseraufüllen und fertig. und lecker. 

lg

Ich würde gerne das Rezept versuchen.

Nur, wo bekommt man denn die Rosenblätter/ -Sirup her?

In der Apotheke gibt es das nicht.

Normal 0 21 false

Freut mich, dass es geklappt hat und schmeckt. Vielen Dank für die Sterne. Smile

LG Kallewirsch

Carpe Diem!

5
5

Hallo Wink

danke für das Rezept, habe es leicht abgewandelt: Johannisbeer-Gelee mit Apfel statt Orangensaft und etwas Rosenwasser (das wollte verwendet werden) gekocht. Perfekt.

Liebe Grüße!

Danke für die Megasterne. Laughing out loud

LG Kallewirsch

Carpe Diem!

5
5

Oh klar habe ich ja ganz vergessen. Werde ich jetzt gleich nachholen. 

5 Super Sterne.Danke für den Hinweis.

Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.

"Carl Spitteler" 

Liebe Grüße Ulli

Danke Ulli, freut mich! Bist Du so lieb und bewertest das Gelee noch? Danke! Wink

LG Kallewirsch

Carpe Diem!

Ich habe den Gelee gekocht. Sehr lecker. Der ist bei mir auch einwandfrei fest geworden. Danke für das tolle Rezept. 

Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.

"Carl Spitteler" 

Liebe Grüße Ulli

Danke! Würde mich über eine Rückmeldung freuen. Smile

LG Kallewirsch

Carpe Diem!

Hallo Kallewirsch,danke für deine Antwort. Ich werde das Rezept testen. Bin schon gespannt.Melde mich dann auf jeden Fall  mit dem Ergebnis.

Schönen Abend noch

Hallo claro,

tut mir leid, dass ich jetzt erst antworte, aber ich bin erst seit eben wieder online.

Nun, du hast bei meiner Marmelade 400 g Flüssigkeit duch Rosensirup und Orangensaft. Durch das Pürieren der Johannisbeeren nochmals 500 g mehr Flüssigkeit als Fruchtbrei. Die Marmelade hat die Konsistenz eines Gelees, deshalb "Gelee" und nicht Marmelade. Wink

LG Kallewirsch

Carpe Diem!

Hallo Kallewirsch,du schreibst im Rezept Gelee. Meines Wissens braucht man dafür Saft. Oder habe ich etwas falsch gelesen?