Druckversion
Variation von DJUVEC-REIS

Drucken:
 
Druckversion
Rezept nicht getestet
Variation von DJUVEC-REIS Rezept nicht getestet
user icon von Bartels
erstellt am: 24.06.2012
3

Zutaten

Portions4 Portion/en
Langkornreis

  • 1 Zwiebel, groß, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Öl zum Anbraten (Rapsöl oder Olivenöl)
  • 1 gelbe oder rote Paprika, in kleinen Würfelchen (4 mm)
  • 4-5 Stück Karotten, in kleinen Würfelchen (4 mm)
  • 1 Packung passierte Tomaten, (500 g)
  • 120 g Wasser
  • 50 g Tomatenmark, evtl.
  • 250 g Langkorneis, parboiled
  • 1 gehäufter Teelöffel Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Paprika, , rosenscharf
  • 100 g Erbsen, frisch, oder TK, aufgetaut
  • 3 geh. EL Ajvar, mild oder scharf
  • 2 gestr. TL gekörnte Gemüsebrühe
6
45 min
Zubereitung 20 min
Backen/Kochen
7
Difficultyeinfach
Geeignet für Thermomix-Anfänger
8
Rezept erstellt für
 
 Thermomix TM31
9

Rezept Zubereitung

Langkornreis

Zwiebeln und Knobi in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten Schieben.

Öl zugeben und 4 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

Reis und übrige Zutaten  zugeben und 15 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1 garen.

Dann die Temperatur reduzieren  und 20 Min./90°/Linkslauf/ Sanftrührstufe weitergaren.

Zwischendurch mal umrühren, damit sich nichts ansetzt.



5

Rezept Zubereitung

Langkornreis

Zwiebeln und Knobi in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten Schieben.

Öl zugeben und 4 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

Reis und übrige Zutaten  zugeben und 15 Min./100°/Linkslauf/Stufe 1 garen.

Dann die Temperatur reduzieren  und 20 Min./90°/Linkslauf/ Sanftrührstufe weitergaren.

Zwischendurch mal umrühren, damit sich nichts ansetzt.



10

Tipp

Man kann auch grüne Bohnen zugeben. Diese müssen jedoch vorher kurz vorgegart werden. Die kleinen Karottenwürfel bleiben al dente. Wem dies zu fest ist, der kann sie nach dem Anbraten der Zwiebel mit den 120 ml Wasser kurz vorgaren und dann erst die restlichen Zutaten zugeben.

 

11

Tipp

Man kann auch grüne Bohnen zugeben. Diese müssen jedoch vorher kurz vorgegart werden. Die kleinen Karottenwürfel bleiben al dente. Wem dies zu fest ist, der kann sie nach dem Anbraten der Zwiebel mit den 120 ml Wasser kurz vorgaren und dann erst die restlichen Zutaten zugeben.

 

Dieses Rezept wurde Ihnen von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.
Anderen Benutzern gefiel auch...
KOMMENTARE (8)
5
5

Sehr lecker! Danke. 

Liebe Grüße

Kendra

4
4

War sehr lecker. Ich würde beim nächsten mal, was es sicherlich gibt, die Hälfte der pas. Tomaten nehmen, also 250 g, damit es nicht so sehr tomatig schmeckt. Ansonsten perfekt!

5
5

Seeeehr lecker.....schon oft nachgekocht!

Bei uns gibts immer Zaziki dazu, manchmal auch Gyros oder Schweinerücken greek style.

 

Beim letzten Mal habe ich eine TK-Packung Buttergemüse dazu gegeben. Auch das war total lecker. Wenn man ma kein frisches Gemüse da hat auch eine Variante.

Hat uns leider nicht so toll geschmeckt. Der Djuvecreis war sehr klebrig und kleisterartig. Aber trotzdem gilt auf ein neues und weiter ausprobieren. Gruß Vema

5
5

Cooking danke für das Rezept war sehr gut

Super einfaches Rezept, sehr lecker, werde aber beim nächsten mal die Karotten und Paprika im TM zerkleinern und auch eine milde Sorte des Ajvar nehmen, war uns mit scharfer Version doch zu scharf! 

Schwiegerfreundin Smile

5
5

Schmeckt  superlecker, vielen Dank. Ich kannte bisher Ajvar nicht, schmeckt total gut.

Iris