Marinade "Mexicana" Rezept nicht getestet
Benutzerbild Sylvia Rist
erstellt: 02.03.2016 geändert: 02.03.2016

3
  • thumbnail image 1


Druckversion
[X]

Druckversion

Marinade "Mexicana"

Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Marinade
  • 1 Stück Pepperoni -in Stücken-
  • 1 Teelöffel Tabasco
  • 1/4 Teelöffel gemahlener Koriander
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 3 Esslöffel Pampelmusensaft
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Orangensaft
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachte, dass der Mixtopf des TM5 gegenüber dem TM31 ein größeres Fassungsvermögen hat (Kapazität von 2,2 Litern anstatt 2,0 Liter beim TM 31). Rezepte für den Thermomix TM5 dürfen aus Gründen der Sicherheit nicht mit einem Thermomix TM31 gekocht werden, ohne die Mengen anzupassen. Verbrühungsgefahr durch Herausspritzen von heißem Mixgut: Überschreite die maximale Füllmenge nicht und beachte die Füllstandsmarkierungen des Mixtopfes!
    [X]

    Achtung



    Bitte beachte, dass der Mixtopf des TM5 gegenüber dem TM31 ein größeres Fassungsvermögen hat (Kapazität von 2,2 Litern anstatt 2,0 Liter beim TM 31). Rezepte für den Thermomix TM5 dürfen aus Gründen der Sicherheit nicht mit einem Thermomix TM31 gekocht werden, ohne die Mengen anzupassen. Verbrühungsgefahr durch Herausspritzen von heißem Mixgut: Überschreite die maximale Füllmenge nicht und beachte die Füllstandsmarkierungen des Mixtopfes!
5

Zubereitung

  1. Die Peperonistücke durch die Deckelöffnung des Closed lid auf das

    laufende Messer fallen lassen. 3 Sekunden / Stufe 5

     

    Deckel abnehmen und mit dem Spatel die Pepperoni nach

    unten schieben.

     

    Rühraufsatz einsetzen

     

    Die restlichen Zutaten in den Closed lid geben und

    10 - 12 Sekunden / Stufe 3 vermischen.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Hähnchen- bzw. Putenfleisch und

Schweinerippen / Spareribs damit einreiben.

Mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Am besten über Nacht ziehen lassen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare