3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Fiffi´s ReisHuhnKeks


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

300g Langkornreis

  • 75 g Hühnerbrust
  • 1 gehäufte Teelöffel Petersilienblatt
  • 190 Gramm Brühe vom Hühnerbrustgaren
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Fiffi´s ReisHuhnKeks
  1.  

    Reis abwiegen und 3 Minuten auf Stufe 10 mahlen umfüllen

  2. Hühnerbrust im Varoma 25 Minuten Stufe 1 mit 500g Wasser garen

  3. Das gegarte Hühnerfleisch mit 190g der entstandenen Brühe 1 Minute auf Stufe 10 zerkleinern

  4. Das Reismehl und die Petersilie (TK oder frisch gehackt) hinzugeben, nach Wunsch würzen und 1 Minute auf Stufe 5 zu einem Glatten Teig verrühren

  5. Mit den Fingern oder einem TL kleine Häufchen formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben. 

  6. Anschliessend im auf 160 Grad vorgewärmten Heissluft Backofen für ca. 20 Minuten backen.

  7. Lassen Sie nun Fiffi´s ReisHuhnKeks über Nacht trocknen.

    Die Kekse sind trocken gelagert etwa drei Wochen haltbar.

    Und nun....Guten Appetit 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Übrigens: ohne Gewürze haben Sie ein ausgezeichnetes Leckerchen für Ihren vierbeinigen Freund - probieren Sie es aus tmrc_emoticons.;)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Von meinen Wuffi s.....1000

    Verfasst von Schnikkoll am 5. Juli 2016 - 20:50.

    Big Smile

    Von meinen Wuffi s.....1000 Punkte

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Kekse haben reißenden

    Verfasst von Mein-Hexenkessel am 13. September 2015 - 02:30.

    Die Kekse haben reißenden Absatz gefunden

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab die Kekse heute,

    Verfasst von liza2001 am 29. Juli 2015 - 23:55.

    Ich hab die Kekse heute, natürlich ungewürzt, für unsere alte nierenkranke Goldi-Hündin gemacht. Ihr schmecken sie sehr gut. Deswg. 5* von mir. So kann sie auch ab und an auch mal wieder einen Keks bekommen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich esse sie gerne, wenn sie

    Verfasst von Thermowinni am 20. April 2013 - 14:43.

    Ich esse sie gerne, wenn sie noch frisch sindCooking 6" src="http://rezeptwelt.de/sites/all/libraries/smileys/packs/smileys_cooking/cooking_6.gif" alt="Cooking 6" width="70" height="87"> - ungewürzt und getrocknet bekommt sie auch mein Hund...dem scheinen sie auch sehr gut zu schmecken. tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das sind doch Hundekekse?

    Verfasst von Pumukel27 am 20. April 2013 - 14:24.

    Das sind doch Hundekekse? Oder liege ich da falsch?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können