Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Biskuitboden


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 6 Stück Eier
  • 170 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker, (selbstgemacht)
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Wasser, (heiß)
  • 100 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 175° vorheizen.

     

    Die Eier in zwei Schüsseln trennen. Eigelb mit 120 g Zucker, Vanillezucker, einer Prise Salz und heißem Wasser in den Closed lid geben, Schmetterling einsetzen und ca. 5 min Stufe 3 schaumig rühren. Die Masse sollte möglichst hell werden.

     

    Parallel in einer anderen fettfreien Schüssel Eiweiß steif schlagen und den restlichen Zucker nach und nach einrieseln lassen.

     

    Closed lid auf Stufe 1 zurückstellen und den Eischnee esslöffelweise durch die Öffnung hinzufügen, bis sich alles verbunden hat.

     

    Mehl mit der Speisestärke mischen. Die Eimasse in eine Schüssel umfüllen und die Mehl-Speisestärkemischung etappenweise drübersieben und mit einem Holzlöffel kurz unter die Eimasse heben. Nicht zu lange rühren, damit der Teig nicht an Volumen verliert. Den Boden einer 26 er Springform mit Backpapier auslegen (ich nehme eine Silikonform), Biskuitteig einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 175° ca. 45-50 min. auf der mittleren Schiene (ohne Umluft) hell backen. Den Rand mit einem Messer von der Form lösen, Ring abnehmen und Biskuit, hell zum Auskühlen auf ein Kuchenrost stürzen. Backpapierfolie vorsichtig abziehen (beim Backen in der Silikonform, lässt sich der Boden nach einer kurzen Abkühlzeit, damit er nicht zerbricht, vorsichtig rauslösen).

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Biskuitboden am besten einen Tag vor dem Füllen/Weiterverarbeiten backen, da er sich dann einfacher durchschneiden läßt. Wenn man ihn in Alufolie wickelt, hält er sich frisch.

 

Das Originalrezept habe ich bei marions-kochbuch.de gefunden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Nein - es kommt tatsächlich

    Verfasst von Kathidax am 24. März 2015 - 13:34.

    Nein - es kommt tatsächlich kein Backpulver in den Teig. Trotzdem wird er sensationell fluffig und knistert richtig, wenn man nach dem Aufschneiden draufdrückt-toll!! ;o)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na,Nu wurde das Backpulver

    Verfasst von cheflienchen am 9. März 2015 - 07:22.

    Na,Nu wurde das Backpulver vergessen oder brauche ich keine?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können