3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Himbeer-Hefekuchen ~ glutenfrei, auch milchfrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Statt Milch und Butter können Sie auch pflanzl. Ersatz verwenden

  • 30 g zimmerwarme (vegane )Butter, z.B. Alsan-S
  • 250 g gf Mehl, z.B. Farine von Schär
  • 1 Teelöffel gem. Flohsamen-Schalen
  • 1/2 Teelöffel gem. Zimt
  • 1 Teelöffel (selbstgem.) Vanille-Zucker
  • 1/2 Päckchen Dr. Oetker ''Finesse'' Zitrone
  • 1 Päckchen Trockenhefe - oder 30 g Frischhefe
  • 100 g Zucker
  • 240 g lauwarme (Pflanzen-)Milch Ihrer Wahl
  • 1 Ei
  • 250 g Himbeeren

Zum Bestäuben

  • Puderzucker
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Wenn Sie TK-Himbeeren verwenden, frühzeitig ans Auftauen denken!
  1. Butter rund ums Messer einwiegen und 2 1/2 min / 60° C / Stufe 1   erwärmen. 

     

    Darauf Mehl, Flohsamen-Schalen, Van.Zucker, Zitronen-Aroma zugeben/-wiegen. Mit dem Spatel vorsichtig (ganz unten ist noch die Butter!) etwas miteinander vermischen. Zucker auf das Gemisch wiegen,  Frisch- oder Trockenhefe darüber verteilen oder streuen und darauf nun die lauwarme (Pflanzen-)Milch wiegen.  10 min. vorgehen lassen. 

     

    Ei zugeben und den Teig in

     

    2 min 30 sec. / Stufe Dough mode   zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. In eine gefettete  Kunststoff-Schüssel (z.B. T****r Max) geben (ideal für gf Teige!) und zugedeckt an einem warmen Ort 1 h gehen lassen

     

    In der Zwischenzeit eine Springform mit Ø 26 cm ausfetten.

     

     

  2. Teig nochmals mit gefetteten Händen verkneten, die Hälfte in die Springform geben und einen Tortenboden formen. Darauf nun die Hälfte der Himbeeren geben. Die zweite Hälfte (wenn man diese in der großen Kunststoff-Schüssel gleich von Hand etwas auf den Ø vorformt, ist es einfacher) auf die Himbeeren geben und den Rest der Himbeeren auf dem Hefeboden verteilen. Nochmals abdecken (evtl. mit dem Schüsseldeckel) und nochmals 30 min. in der Wärme gehen lassen

     

    Währenddessen den Ofen auf 180° C O-/U-Hitze oder 160° C Umluft vorheizen

     

    Den Kuchen in der Mitte des Ofens auf dem Rost für 35 - 40 min backen, herausnehmen und auskühlen lassen. Nach Wunsch noch mit Puderzucker bestäuben. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Zeitschriften gehen mit der Zeit. Dies ist ein LISA-Rezept 16/2016 und wurde beinahe so übernommen, wie im Original beschrieben.

Im Original sind noch frische bzw. TK-Cranberrys angegeben, die wie die Himbeeren hälftig verarbeitet werden. Aber schon die Himbeeren sind ausreichend säuerlich. Da hilft nur viel Puderzucker  tmrc_emoticons.;) 

Eigene Zugabe ist der Vanille-Zucker, denn der Teig schmeckte etwas fad. Ansonsten ist er von der Konsistenz und dem Backergebnis super.

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare