3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Stollen Weihnachtsstollen Christstollen (leicht abgewandelt nach helmut gote, ard)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

15 Portion/en

ACHTUNG: DIE LISTE STIMMT NICHT, ICH HAB SIE 10 MAL NEU GESCHRIEBEN UND GESPEICHERT; ABER DAS SYSTEM HAT SIE JEDESMAL VERFÄLSCHT! DESHALB SIEHE TEXT!!

  • 5-10 Tropfen Bittermandelöl, wers mag
  • 150 g Rosinen, evtl in Rum eingeweicht, anteilig gerne Korinthen
  • 2 TL Abrieb von der Zitronenschale
  • 120+/- g flüssige Butter zum Bestreichen
  • 3,5 TL Backpulver
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 100 g Puderzucker zum Bestäuben
  • 100 g Mandeln, geschält
  • 2 Eier, Kl. M
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    DER 5 MINI-STOLLEN ODER EINES GROßEN STOLLENS VON CA. 1.500 GRAMM
  1. 100g Gehackte Mandeln verwenden oder ganze Mandeln kaufen und enthäuten (mit kochendem Wasser begießen, nach 1-2 min mit kaltem Wasser „abschrecken“ und aus der gequollenen Samenschale drücken), mit dem TM (+/-) mahlen und umfüllen. Auch das Gemisch aus Zitronat und Orangeat, ca 150 g sollte für empfindliche Naturen etwas zerkleinert werden, vorher leicht mit Mehl bestäuben und nur 4 sec Stufe 4 mixen und umfüllen. Der Geschmack wird davon nicht beeinträchtigt, aber die oft massiven Stücke fallen nicht mehr so auf.
    Dann im Mixer 250g Quark,6 El Öl, 100g Zucker, 2 Pck. Vanillezucker, 2 Eier, 1 Tl Salz mit (evtl 5-10 Tropfen Bittermandelöl), 1-2 Tl Zitronenabrieb und 3 Prisen Muskat (1min, Stufe 4-6) verrühren. Mit dem (Spatel) Teigschaber nach unten schieben.
  2. 400 g Mehl in einer Schüssel auf dem TM-Deckel abwiegen, mit 3,5 Tl Backpulver gut vermischen und zunächst die erste Hälfte des Mehls einrieseln lassen (Stufe 3-4-5 ), danach die zweite Hälfte einarbeiten und die gehackten Mandeln untermischen (ebenfalls 1-2 min Stufe 3-4- 5).
    Geht wahrscheinlich auch alles auf einmal!
  3. Sobald der Teig nicht mehr am TM-Rand klebt, ihn schnell mit dem Spatel (besser mit mittelgroßem Silikon-Teigschaber, der im Uhrzeigersinn eingesetzt wird) herausnehmen und auf bemehlter Fläche mit den Händen durchkneten, danach auch die „Trockenfrüchte“ also die 150 g Rosinen und das Zitr.-Orangeatgemisch einarbeiten (im Mixer, auch beim Linkslauf, würden sie zu sehr zerquetscht und der Teig nähme eine braune Farbe an!). Der Teig soll ziemlich fest, aber auch noch elastisch sein, ohne an den Händen zu kleben (ansonsten noch Mehl aufstäuben und einarbeiten).
    Wer sich diese Arbeit sparen möchte, kann alles auch im TM im Linkslauf erledigen, aber eben mit dem farblich abweichenden Ergebnis. Geschmacklich macht das keinen Unterschied!!
  4. Dann muss der Teig 30 Minuten entspannen. In der Zeit den Backofen auf 180 Grad (O+U) vorheizen. Aus dem Teig (bei mir sind es ca. 1.500g) 5 kleine Stollen formen, auf das Blech mit Backpapier legen (dabei die Oberseite längs etwas einschneiden oder -drücken) mit etwas flüssiger Butter bepinseln und in 45 Minuten goldbraun backen.
  5. Luftig abkühlen lassen, nochmals mit reichlich flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker großzügig überstäuben, fest in Frischhalte- und dann in Alufolie einwickeln und einen Tag bis mehrere Wochen durchziehen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der angegebene Zeitaufwand gilt für gekaufte, gemahlene Mandeln.
Bei den beiden Fotos sieht man den Größenunterschied zwischen einem von den den 5 Mini-Stollen und dem einen großen Stollen. Die kleinen Stollen habe ich schon probiert, sie brauchten 50 Minuten und schmecken prima, auch wenn sie etwas trockener sind als Dresdner Stollen, der auch wohl mit Hefe zubereitet wird.
Der große Stollen braucht dabei mindestens 60 Minuten im Backofen (Stricknadel- oder Stäbchenprobe!) und evtl. 10 - 15 Min Nachruhe im noch warmen Ofen.
In Frischhaltefolie und Alufolie eingewickelt und zusätzlich in einer Plastiktüte verwahrt, halten die Stollen bei mir im Keller bei 14Grad bestimmt bis Ostern(?), die kleinen aber sicherlich nur bis nächste Woche!
Sie eignen sich übrigens gut auch als Mitbringsel in der Vorweihnachtszeit.
Wenn man sie aufschneidet und gut mit Butter bestreicht, reichen die 5 Mini - Stollen für 15-20 Leute.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wow, da bekommt man Appetit.

    Verfasst von Minnanutzer am 22. November 2014 - 18:47.

    Wow, da bekommt man Appetit. Sieht sehr lecker aus.

    Genieße das Leben - auch wenn es nicht immer leicht ist!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können