3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Baguette kross und fluffig


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Stück

  • 380 g Wasser
  • 10 g Hefe oder 15 g je nach Geschmack
  • 1 gestr. TL Salz nach Geschmack
  • 1 Prise Zucker
  • 300 g (Weizen)Mehl 405 o.550 o.1050
5

Zubereitung

  1. Eine große Schüssel auf den Mixtopfdeckel stellen und Mehl einwiegen dann das Salz hinzugeben und im Mehl verrühren. Schüssel zur Seite stellen.

    Wasser, Hefe und Zucker in den Closed lid geben und 3 Min / 37° / Stufe 1 auflösen. Je nachdem länger falls die Hefe gefroren war.

    Hefe-ZuckerWasser zu der Mehlmischung in die Schüssel geben und das ganze für ca. 1 Min mit einer Gabel verrühren bis kein loses Mehl mehr zu sehen ist.

    Teigreste mit der Gabel vom Schüsselrand abkratzen, sodass ein "einheitlicher" Teigklumpen in der Mitte der Schüssel liegt.

    In der Schüssel abgedeckt 1,5 - 2 Stunden gehen lassen.

    Ein großes Küchenbrett GUT bemehlen (am besten mit einem kleinen Teesieb, so das das Brett nicht mehr durchschimmert).

    Teig mit einer Teigkarte aus der Schüssel kratzen und auf das bemehlte Brett " fließen" lassen.

    Teig ebenfalls GUT bemehlen sodass er komplett mit Mehl bedeckt ist. Teig mit der Teigkarte halbieren, Kante des Brettchens über das Baguettebackblech halten und den Teig einfach nur mit der Teigkarte vom Brett in die Mulde plumpsen lassen.

    Selbiges für die zweite Teighälfte, man kann aber auch 3 daraus machen.

    Baguetteform auf ein Rost in den vorgeheizten Backofen (240° Umluft) auf die mittlere Backofenschiene legen. Alternativ auf das Gitter ein Backpapier legen welches aber nicht komplett das Gitter verdeckt sondern nur etwas größer ist als die Baguetteform, damit das Mehl nicht auf den Ofenboden fällt und dort verbrennt.

    Auf dem Backofenboden eine hitzeberständige flache Schale mit Wasser dazu einstellen damit schön Dampf entstehen kann. So bleibt das Baguette dennoch knusprig feucht und trockenet nicht aus. Baguettes 25-30 Minuten Sichtkontakt backen lassen.

    Danach kurz in der Form abkühlen lassen, so ca 10 min. und auf nem Kuchengitter vollends auskühlen lassen.

     

10
11

Tipp

Alternativ kann man auch noch getrockenete Tomaten in Öl (abgetropft) oder Walnüsse oder Kräuter der Provence oder Oliven kleingeschnitten dazugeben. Der Geschmacksrichtung sind keine Grenzen gesetzt.

Noch ein Hinweis: Da der Teig eben sehr weich und klebrig ist, mach ich ihn in der Rührschüssel. Das bemehlen des Brettes und des Teiges hilft enorm den Teig gut zu trennen und in die Baguetteform zu schieben. Nach dem backen einfach das überschüssige Mehl abklopfen oder dranlassen, je nach dem wie man es mag....


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Safire71Das Originalrezept ist wohl Baguette...

    Verfasst von Hangar am 17. Juni 2017 - 15:47.

    Safire71tmrc_emoticons.Das Originalrezept ist wohl Baguette Magique und ich habe es abgewandelt. Was daran umständlich zu lesen sein soll ist mir ein Rätsel denn jeder im Bekanntenkreis hat es auch sofort verstanden Was daran "Schade" sein soll ist mir schleierhaft, denn manchen Leuten muss man alles sehr genau erklären damit sie es auch verstehen was gemeint ist.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Pit-power   danke für

    Verfasst von Hangar am 17. August 2015 - 19:00.

    Hallo Pit-power

     

    danke für deine Nachricht. Ich weis ja leider nicht was du unter völlig flüssigem Teig verstehst der überall hinläuft und sich in den Löchern der Backform festsetzt.

     

    Der Unterschied ist minimal weicher als vom " original", aber dennoch läuft er bei mir nirgends durch, das obige Bild ist das Rezept mit dem mehr Wasser.

    Das man den Teig in der Schüssel macht was einfacher ist, habe ich auch im Tipp angegeben. Alternativ hast du evtl zu wenig mit Mehl den Teig auf dem Brett bestäubt? Wie gesagt es hilft ungemein den dick zu bemehlen damit er besser zu teilen und schieben ist. Meine Bekannten welche auch nach "meinem"Rezept  backen hatten auch keine Probleme damit. Einfach evtl nochmal versuchen ? Als Anfänger wie damals auch bei mir passieren gerne immer wieder mal Fehler mit dem Tm. Lieben Gruß

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Durch das Vertauschen von

    Verfasst von pit-power am 15. August 2015 - 01:53.

    Durch das Vertauschen von Wassermenge und Mehlmenge enhält man einen völlig flüssigen Teig, der überall hinläuft und sich auch in den Löchern der Backform festsetzt.

    Ich empfehle daher das Originalrezept, dass bei uns immer zu einem super Ergebnis führt.

    Allerdings braucht man eigentlich den Thermomix gar nicht, da man das Hefewasser und das Mehl nur in einer Schüssel mit einer Gabel kurz verrühren muss. Und eine Gabel ist doch schneller gereinigt, wie der ganze Thermomix.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • GAGA1963 schrieb: Hallo

    Verfasst von Hangar am 4. Februar 2015 - 21:09.

    GAGA1963

    Hallo Torsten,

    leider hast du anscheinend nicht die Suchfunktion eingesetzt, bevor du dieses Rezept eingestellt hast. Denn dann hättest du gesehen, dass dieses Rezept und dazugehörige Varianten bereits bestehen.

    http://www.rezeptwelt.de/brot-br%C3%B6tchen-rezepte/baguette-magique/502356

    Hallo Gabi

     

    danke für deine Info. Nun ich habe das Rezept abgeändert indem ich eben genau andersrum die Wasser und Mehlmenge nehme, dadurch finde ich persönlich das Baguette noch besser und " saftiger" .... mit dennoch super Krume und sehr luftiger Konsistenz.

     

    Lieben Gruß

     

    Torsten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Das Rezpet ist ähnlich

    Verfasst von Safire71 am 3. Februar 2015 - 12:11.

    Hallo!

    Das Rezpet ist ähnlich wie "Baguette auf die Schnelle". Die Zubereitung liest sich umständlich. Schade.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Torsten, leider hast du

    Verfasst von GAGA1963 am 3. Februar 2015 - 11:41.

    Hallo Torsten,

    leider hast du anscheinend nicht die Suchfunktion eingesetzt, bevor du dieses Rezept eingestellt hast. Denn dann hättest du gesehen, dass dieses Rezept und dazugehörige Varianten bereits bestehen.

    http://www.rezeptwelt.de/brot-br%C3%B6tchen-rezepte/baguette-magique/502356

    Liebe Grüße, Gaby    


    Sei der du bist, nicht mehr, nicht weniger, aber der sei (Peter Altenberg)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr sehr lecker.....  kaufe

    Verfasst von Mamaela80 am 3. Februar 2015 - 11:23.

    sehr sehr lecker.....  kaufe keine Brötchen mehr vom Bäcker...   tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können