3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Dänische Möhrenbrötchen Gulerodsbrud


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 42 g Hefe
  • 0,55 Liter Wasser
  • 1000 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 15 g Salz
  • 75 g weiche Butter
  • 2 Stück Eier
  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 4 Stück mittelgroße geriebene Möhren
  • 6
    2h 15min
    Zubereitung 2h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Hefe und Wasser in den Mixtopf und 2 min/37°/St.2 erwärmen.

    Mehl, Zucker und Salz dazu und 2 min/ Knetstufe.

    Butter dazu und in 5 min / Knetstufe zu einem geschmeidigen Teig kneten.

    Den Teig auf eine bemehlte Fläche geben , mit einem Geschirrhandtuch abdecken und 1 Stunde gehen lassen.

    Nun die Möhren reiben.

    In der Teigmitte eine Vertiefung machen und die Eier hineingeben.

    Die Möhren und die Sonnenblumen auf die Eier geben und den Teig zusammenlegen zu einer Kugel.

    Nun mit einem Messer oder Teigkarte den Teig in kleine Stücke hacken.

    Darauf achten , das sich die Eier, Möhren und Kerne mit dem Teig verbinden. 

    In 12 gleich große Stücke teilen und vorsichtig auf ein Backblech legen.

    1 Stunde gehen lassen.

    Backofen auf 220 ° vorheizen und 15 min. backen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Da die Brötchen sehr groß werden, teile ich den Teig oft in 24 Stücke.

Das Rezept stammt aus einem dänischen Backbuch Amo bagebog 3. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare