3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Grahambrot


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Grahambrot

  • 400 g Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe, oder 1 Würfel frische Hefe
  • 1 TL brauner Zucker
  • 2 TL Malzextrakt
  • 75 g Weizenmehl Type 1050
  • 400 g Weizenvollkornschrot
  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 2 gehäufte Teelöffel Salz
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Sesam
  • 2 Messerspitzen Muskat
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Weizenkörner im Closed lid 30 Sek./St. 8 Schroten und umfüllen.
  2. Wasser, Hefe, Zucker und Malzextrakt in den Closed lid geben und 3 Min./ St. 1 bei 37* erwärmen.
  3. Alle weiteren Zutaten hinzufügen und 6 Min. mit Teigstufe kneten.
    In eine bemehlte Schüssel umfüllen und abgedeckt ca. 90 Min. gehen lassen.
  4. Teig mit dem Teigschaber in den mit BTM ausgepinselten Zaubermeister / Römertopf / gusseisernen Topf umfüllen. Mit angefeuchteten Händen glätten, mit Mehl bestäuben und einschneiden. Im geschlossenen Topf nochmals 30 Min. gehen lassen.
  5. Mit Deckel in den kalten Backofen stellen und bei 250* 60 Min. backen. Anschließend eventuell ohne Topf etwas nachbräunen lassen.
    Man kann natürlich auch eine Kastenform nehmen. In diesem Fall den Backofen auf 220* vorheizen, 15 Min. backen. Dann die Temperatur auf 200* reduzieren und weitere 45 Min. backen. Gegen Ende eventuell mit Alufolie abdecken.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das gute alte Grahambrot, das ein bisschen aus der Mode gekommen ist, schmeckt toll mit Butter und Käse oder herzhaften Brotaufstrichen.
Ich habe das Rezept in einem alten Rezeptbuch für meinen längst verschrotteten Backautomaten gefunden und auf den Closed lid angepasst.
Quelle: M. Blum, Backen mit dem Brotbackautomaten, Falkenverlag 2000
Das Brot ist schon sehr "bissfest", man muss lange kauen. Allerdings schmeckt es wegen der Gewürze sehr gut. Deshalb verwende ich in Zukunft Vollkornweizenmehl anstelle des Schrots.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Koumlnnte ich das Weizenmehl durch Dinkelmehl...

    Verfasst von lieblingsmensch612 am 14. Mai 2017 - 22:46.

    Könnte ich das Weizenmehl durch Dinkelmehl austauschen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept Vielen Dank Das Brot ist richtig...

    Verfasst von nashi75 am 11. Mai 2017 - 15:11.

    Tolles Rezept. Vielen Dank! Das Brot ist richtig lecker, schmeckt der ganzen Familie.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können