3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Saatenbrot ~ glutenfrei, milchfrei, eifrei - OHNE Nüsse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Ergibt ca. 30 Scheiben

  • 100 g Leinsamen
  • 40 g Chia-Samen
  • 30 g Flohsamen
  • 15 g Soft-Datteln
  • 15 g Soft-Pflaumen
  • 70 g Sesamsaat
  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 60 g Kürbiskerne
  • 1,5 - 2 Teelöffel Meersalz
  • 50 g Hanfmus oder Tahini mit Öl
  • 10 g Rübensirup oder Honig
  • 300 g lauwarmes Wasser
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Trockener Mixtopf ~ Backform vorbereiten: Kastenform (22 bis 25 cm Länge) komplett mit Backpapier auskleiden.
  1. 20 g der Chia-Samen, Leinsamen und Flohsamen  in den Closed lid einwiegen. 

     

    15 sec / Stufe  10  zu Mehl verarbeiten. 

  2. Separate Schüssel und trockene, nicht gefettete Pfanne bereitstellen
  3. Samen-Mehl in diese Schüssel füllen.

     

    Datteln und Pflaumen (gibt es inzwischen auch beim Discounter mit dem A)  in 

     

    5 bis 7 sec / Stufe 5  kleinhäckseln und im Topf belassen. 

     

    KALTE  Pfanne auf den Mixtopf (mit Deckel) stellen, Waage einschalten und Sesamsaat in die Pfanne wiegen.  Sesam in der Pfanne anrösten. Wenn einmal die Temperatur erreicht ist, geht es sehr schnell! Sobald der Sesam springt, Pfanne vom Herd nehmen.  Gerösteten Sesam in die Schüssel zu den Samen geben. 

     

    Schüssel auf den Mixtopf stellen, Sonnenblumen- und Kürbiskerne UND DIE RESTLICHEN 20g Chia-Samen einwiegen und (Meer-)Salz zugeben.  Mit dem Spatel diese trockenen Zutaten gut miteinander verrühren.  

     

    Hanfmus oder Sesampaste (Tahini) und Rübensirup oder Honig in den Mixtopf geben, 

     

    100 g lauwarmes Wasser zugeben und 

     

    20 sec. / Stufe 2   miteinander verrühren. 

     

    Trockene Zutaten aus der Schüssel zugeben, nochmals 

     

    200 g lauwarmes Wasser zuwiegen und in 

     

    2 min 30 sec. / Dough mode   kneten lassen - dabei stehen bleiben, TM ruckelt schon ein bissel. 

     

    Teig in die Kastenform einfüllen, mit dem Spatel fest andrücken und glatt streichen. Mindestens 2 h bei Zimmertemperatur stehen lassen - besser über Nacht. Wenn Sie es früh vorbereiten, können Sie es aber am Abend backen. 

  4. Backen:
  5. Ofen vorheizen:

    Gas Stufe 3 ~ O-/U-Hitze 180° C ~ Umluft 160° C

     

    Auf der 2. Schiene von unten auf dem Rost für 30 min. IN der Form backen, dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech stürzen, Backpapier vom Laib abziehen und nochmals ohne Form für weitere 30 min. backen, bis es schön braun und knusprig ist.

     

    Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

     

    Das Saatenbrot hält sich mindestens eine Woche frisch und lässt sich auch gut einfrieren. 

     

    Es schmeckt gut zu kräftigem Käse, Schinken oder Räucherfisch.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dies ist ein Rezept aus der Brigitte 2/2016. Angegeben im Original-Rezept sind 30 g der Mischung "Leinsamen plus Datteln & Pflaume". Diese Mischung ist jedoch NICHT glutenfrei, enthält Weizenkleie, weshalb das Rezept geändert wurde. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare