3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwarzbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

30 Scheibe/n

  • 250 g Roggenkörner
  • 250 g Weizenkörner
  • 500 g Buttermilch
  • 180 g Zuckerrübensirup
  • 1 Würfel Hefe 40g
  • 250 g Weizenmehl Typ 1050
  • 1 EL Salz
  • 2 EL kernige Haferfocken
5

Zubereitung

  1. 1. Roggenkörner in den Closed lid geben , 10 Sek./Stufe 9 Schroten und umfüllen. 2. Weizenkörner in den Closed lid geben , 10 Sek./Stufe 9 Schroten und zum Roggenschrot geben. 3. Buttermilch , Zuckerrübensirup und Hefe in den Closed lid geben und 3 Min./37 Grad / Stufe 1 erwärmen. 4. Getreideschrot, Weizenmehl und Salz zugeben und 3 Min./Closed lidDough mode kneten. Diesen eher flüssigen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Brotkastenform (30x12 cm) geben und 45 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen. 5. Backofen auf 150 Grad vorheizen. 6. Den Teig mit kernigen Haferflocken bestreuen und 2 Stunden im vorgeheizten Backofen 150 Grad backen. 7. Brot aus dem Backofen nehmen, aus der Form stürzen und auf einen Rost auskühlen lassen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Brot erst einen Tag nach dem Backen anschneiden. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Brot schmeckt super!

    Verfasst von engel12002 am 20. Januar 2015 - 23:17.

    Das Brot schmeckt super! Kenne es auch von dem Chip tmrc_emoticons.;-) Ich backe es so wie angegeben und finde es super ! Engel12002 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Brot habe ich

    Verfasst von Silvi 66 am 12. Januar 2015 - 23:28.

    Hallo, das Brot habe ich heute zum zweiten mal gebacken.Das Rezept steht auch im Buch - jeden Tag genießen. Die 180Gramm Rübensirup fand ich beim ersten mal backen viiiiiel zu süß für ein Schwarzbrot. Da ich es von der Herstellung und der Konsistens aber gut fand, habe ich es heute nochmal mit Abwandlungen gebacken.

    Ich habe nur ca 75 Gramm Rübensirup genommen, noch einen Esslöffel roten Balsamico und eien Teelöffel selbst hergestellten Dinkel Backmalz. Sonst nach Rezept gearbeitet. So war es dann perfekt tmrc_emoticons.)

     

    LG Silvi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können