Forum Laktose Intoleranz


Bearbeitet von: Vorwerk Moderat... an 11.04.2019 - 18:55

3 Antworten | Letzter Beitrag

Sind bei Dir alle anderen Pflanzenmilchsorten denn bereits aus dem Rennen?
Hafer- , Reis- oder Mandelmilch sind auch allesamt laktosefrei und nicht chemisch behandelt, wie es die laktosefreie Milch ist. Auch sind sie alle nicht auf Soja-Basis.
Und der ganz große Vorteil ist, dass man diese Milchsorten mit dem TM ganz einfach selber machen kann. So sind sie günstig und Du kennst alle Inhaltsstoffe genau und kannst Deinen Allergenen aus dem Weg gehen.

Meine Vitamin- oder Proteinshakes sind grundsätzlich milchfrei. Daher kann ich Dir Deine Frage nicht direkt beantworten. Aber warum nicht, wenn Du nur die Sojamilch gegen eine andere tauschst, die Du vertragen kannst.

Steht auf dieser Website, die Du hier anführst keine passende Antwort? Sicherlich kannst Du auch den Betreiber der Website befragen. Schaue mal ins Impressum der Seite. Gibt es kein Impressum, dann würde ich die Seite für unseriös halten.

Gruß
Sonnia

- say yes to new adventures -


Hallo!

Ich bin seit ich denken kann Laktose Intolerant und wie die Meisten die dieses
Problem haben bin ich mit Soja Produkten aufgewachsen. Leider hat sich nun
herausgestellt das ich auch eine Allergie gegen Soja Produkte habe. Ich treibe
viel Sport und befolge auch den Ratgeber auf https://aminosaeuren.org/ nun wollte ich Fragen ob ich auch meine Vitamin- und Proteinshakes mit
Laktosefreier Milch bedenkenlos zu mir nehmen kann oder ob ich da noch weiter
Punkte beachten muss.