3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüsebrühe (Pulver) aus Gemüsereste


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

285 g

Gemüsebrühe (Pulver) aus Gemüsereste

  • 1000 g Gemüsereste, ich hatte es gefroren
  • z.B Zwiebel, Brokkolie,Lauch
  • Champingon, Möhren, Kohlrabi
  • Sellerie dabei auch das Kraut
  • eigentlich alles was in der Küche anfällt

  • 150 g grobes Salz
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Gemüse verarbeiten
  1. Ich sammle über einige Zeit meine Gemüsereste in einem Zipperbeutel im Gefrieschrank bis dieser voll ist. Gesammelt wird alles was ich mal nicht verareite wie zum Beispiel der Strunk vom Brokkolie oder Blumenkohl Reste von Lauch auch das grüne, Selerie auch hier die Blätter, Pilze da oftmal den Stengel, Petersilie, Knoblauch.... einfach alles was so ünrig bleibt oder dringend verarbeitet werden muss.
  2. Das gefrorene Gemüse in drei bis vier Portionen im TM für 10 Sec Stufe 8 scherddern. Alles dann zusammen mit 150g groben Salt für 25 Minuten Varoma Stufe 2 einkochen.
  3. Die Masse sehr dünn auf ein bis zwei Backbleche streichen. Ich hatte drunter Dauerbackfolie liegen da es bei meinem ersten Versuch am Backpapier kleben blieb.
    Backbleche bein 70 Grad Umluft für zwei Stunden in den Backofen zum trochnen. Backofentür dabei erwas öffnen. Man kann es dann brechen.
    Die Bröckchen dann für 10 Sec. Stufe 10 zu Pulver verarbeiten.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Pulver hällt mehrere Monate und läßt sich wie ganz normale Gemüsebrühe verarbeiten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • So, ich habe fertig. Habe das jetzt mal getestet....

    Verfasst von Madame Mimm am 16. August 2017 - 13:59.

    So, ich habe fertig. Habe das jetzt mal getestet. Also abgebrannt am Closed lidBoden ist mir nichts. Den Backofen hab ich mit einem Holzlöffel etwas geöffnet gelassen. Die 70Grad haben allerdings nicht ausgereicht mit 2 Stunden. Ich hab dann auf 90 Grad erhöht und dann war es dann auch irgendwann trocken. Die letzte halbe Stunde habe ich die Gemüseplatte noch gewendet, damit es auch da richtig trocknen konnte.
    So hat es geklappt und aus einem Kilo Gemüseavschnitte wurden 265g Gemüsebrühepulver.
    Das nächste Mal versuche ich es im Dörrrautomat und mache viel weniger Salz dran.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mama Micha:...

    Verfasst von Madame Mimm am 14. August 2017 - 16:31.

    Mama Micha:
    Hast du mal versucht vom Backofen die Tür einen kleinen Spalt offen zu lassen. Dann kann der Dampf entweichen und wird trocken.
    Hab ich mal irgendwo gelesen. Ich werde das nachher mal versuchen, hab jetzt genug Gemüse zusammen 😉

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also, grundsätzlich eine tolle Idee und wenn es...

    Verfasst von Mama Micha am 2. August 2017 - 19:02.

    Also, grundsätzlich eine tolle Idee und wenn es funktionieren würde gleich noch besser!
    Habe es nun das zweite Mal probiert und bin bis jetzt noch nicht glücklich mit dem Ergebnis. Beim Einkochen ist der Boden des Mixtopfes ziemlich angebrannt und nun habe ich die Masse mittlerweile fast vier(!) Stunden im Ofen und sie ist noch immer nicht trocken. Daraus bekomme ich keine Brocken und schon gar kein Pulver.
    was mache ich falsch???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Idee. Mit dem Thermomix mache ich schon...

    Verfasst von smaragdgrüne am 26. Juni 2017 - 23:06.

    Tolle Idee. Mit dem Thermomix mache ich schon immer meine Brühe (Paste) selber. Habe dafür bisher immer extra eingekauft. Nachdem ich heute dein Rezept gesehen, anschließend Gemüsenudeln gekocht und meinen Kühlschrank aufgeräumt habe, ist das 1 Kilo Reste-Gemüse im Froster. Ich besorge mir die Tage Dauerbackfolie und werde dann berichten.

    Herzlichen Dank fürs Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ja ein toller Tipp...

    Verfasst von kochtopf 51 am 11. Juni 2017 - 16:14.

    Das ist ja ein toller Tipp.
    Danke Smile
    Sterne kommen nach, wenn ich das tolle Rezept ausprobiert habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können