3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pasta Scampi e Spinaci alla Vapiano


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Pasta Scampi e Spinaci alla Vapinao

  • 400 g Pasta nach Wahl

Pesto

  • 50 g Basilikumblätter
  • 30 g Pinienkerne
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1/2 Stück Saft einer Zitrone
  • 50 g Olivenöl
  • 30 g Grana Padano, gerieben
  • 1 Prise Salz

Sauce

  • 20 Stück Scampis
  • 120 g Sahne
  • 100 g Pesto, selbstgemacht
  • 2 Baby-Blattspinat, handgehäufte
  • 80 g Grana Padano, gerieben
  • 12 Stücke Cherry-Tomaten, geviertelt
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Pesto
  1. Alle Zutaten bis auf den Parmesan in den Closed lid geben und 20 Sek./ Stufe 8 mixen.
  2. Mit dem Spatel nach unten schieben und noch ein paar Sekunden mixen.
  3. Nun den geriebenen Käse in den Closed lid geben und 20 Sek./ Stufe 6 mischen.
  4. In ein Schraubglas umfüllen. Wir benötigen ca. 4 EL (100g) Pesto. Solltet ihr am Ende noch Pesto übrig haben einfach mit Öl auffüllen und im Kühlschrank lagern. Ist mehrere Wochen haltbar.
  5. Pasta & Scampi
  6. Die Pasta nach Packungsangabe garen.
  7. Die Scampis in Öl in einer Pfanne anbraten
  8. Sauce
  9. Geriebenen Käse, Sahne und den Pesto in den Closed lid geben und 4 Min./ 100°/ Stufe 1 aufkochen.
  10. Den Spinat und die Tomaten zugeben, nochmal 1 Min./ 95°/ Counter-clockwise operation/ Sanftrührstufe garen und anschließend zu den Scampis in die Pfanne geben.
  11. Pasta abtropfen und mit heißem Wasser abspülen.
  12. Pasta mit den Scampis, der Sauce und Parmesan anrichten.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dieses Rezept habe ich auf der Blogseite: www.rezeptemitherz.blogspot.de entdeckt und sofort ausprobiert. Dort gibt es so leckere Rezepte.

Da ich gerne würzig koche, habe ich die Scampis in der Pfanne auch noch etwas gewürzt und mit Wein abgelöscht.

Die abgetropften Nudeln habe ich für ein paar Minuten in die Pfanne gegeben und mit der Sauce vermischt. Dann auf dem Teller anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Super schnell und einfach.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lieblingspasta

    Verfasst von Madita1808 am 20. Januar 2018 - 11:03.

    Gentle stir settingLieblingspasta

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der absolute Wahnsinn! Mega lecker!!!!!

    Verfasst von tinapau81 am 21. Februar 2017 - 17:24.

    Der absolute Wahnsinn! Mega lecker!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr leckeres Nudelgericht, fast noch besser...

    Verfasst von klocke05 am 18. Februar 2017 - 22:26.

    Sehr, sehr leckeres Nudelgericht, fast noch besser als im Restaurant!

    Aber mal Hand aufs Herz, liebe TM-Freunde: die Soße kann man ebenso gut direkt in der Pfanne zubereiten...

    Das Pesto ist lecker und es bleibt auch nochwas übrig.

    Wir haben die Garnelen auch direkt beim Anbraten noch gewürzt. Parmesan kam mit in die Soße und zusätzlich noch was zum Nachstreuen mit auf den Tisch.

    Wir haben noch ne Handvoll Pinienkerne untergehoben und mit ein paar Chiliflocken gewürzt.

    Top!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Den Parmesan haben wir auch nicht...

    Verfasst von Sandra_1984 am 17. Oktober 2016 - 16:18.

    Super lecker! Den Parmesan haben wir auch nicht mitgekocht sondern am Ende drüber gestreut. 20 Garnelen waren uns auch zu wenig, hier würde ich nächstes Mal die doppelte Menge nehmen.

    Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept ist Bombe... Danke dafür. Danke...

    Verfasst von kathleen.herrmann am 17. Oktober 2016 - 06:59.

    Dieses Rezept ist Bombe... Danke dafür. Danke für eure tollen Rezepte auf eurem Blog. Ihr seid spitze...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Komisch die Sterne werden nicht angezeigt. Ich...

    Verfasst von teebrötchen am 16. Oktober 2016 - 15:28.

    Komisch die Sterne werden nicht angezeigt. Ich versuchs nochmal mit den Sternen....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept gabs bei uns gerade zum Abendessen....

    Verfasst von teebrötchen am 16. Oktober 2016 - 15:26.

    Das Rezept gabs bei uns gerade zum Abendessen.

    Himmlisch lecker!!!!

    Hier kann man gar nichts anderes als 5 Sterne zu verteilen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo liebe ChrissyB66, ...

    Verfasst von diSilvie am 13. Oktober 2016 - 11:59.

    Hallo liebe ChrissyB66,

    ich meine damit 2 handvoll Spinat. Big SmileWink

    Wünsche Dir viel spaß beim nachkochen.



    Viele Grüße

    diSilvie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von ChrissyB66 am 13. Oktober 2016 - 11:39.

    Hallo,

    ich würde es gerne nachkochen, denn es hört sich superlecker an. Aber was heisst "2 Battspinat, handgehäufte" ??? Offensichtlich haben alle anderen es gewusst, aber ich stehe wohl auf dem Schlauch! Puzzled

    Heisst das, 2 handvoll Blattspinat?

    Vielleicht kann mich jemand aufklären. Big Smile

    Grüssle, Chrissy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • jewelzz hat geschrieben:...

    Verfasst von diSilvie am 10. Oktober 2016 - 13:26.

    jewelzz hat geschrieben:
    Geschmacklich nah am Original. Beim nächsten mal würde ich allerdings den Käse nicht mitkochen, sondern über den angerichteten Teller streuen. Aus meinem Topf kam nämlich ein Sößchen mit einem Käseklumpen...



    Vielen Dank für das Rezept!




    uiiii das ist mir noch nicht passiert! Den Käse kann man auch einfach später naträglich in die Pfanne geben und dort unterheben. Danke fürs kommentieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich nah am Original. Beim nächsten...

    Verfasst von jewelzz am 10. Oktober 2016 - 13:20.

    Geschmacklich nah am Original. Beim nächsten mal würde ich allerdings den Käse nicht mitkochen, sondern über den angerichteten Teller streuen. Aus meinem Topf kam nämlich ein Sößchen mit einem Käseklumpen...



    Vielen Dank für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • urmeline2500 hat geschrieben:...

    Verfasst von diSilvie am 10. Oktober 2016 - 11:21.

    urmeline2500 hat geschrieben:
    Eins unserer Lieblings Rezepte. Ich hatte das Rezept auch schon getestet als ich es im oben genannten Block gelesen habe . Super lecker ! Habe auch die Garnelen vorher mariniert und gebraten . Auch haben wir es schon mit Lachs getestet - wobei uns die Garnelen Variante besser geschmeckt hat .


    Die Lachs Variante werde ich auch mal ausprobieren. Danke für den Tipp Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eins unserer Lieblings Rezepte. Ich hatte das...

    Verfasst von urmeline2500 am 10. Oktober 2016 - 09:47.

    Eins unserer Lieblings Rezepte. Ich hatte das Rezept auch schon getestet als ich es im oben genannten Block gelesen habe . Super lecker ! Habe auch die Garnelen vorher mariniert und gebraten . Auch haben wir es schon mit Lachs getestet - wobei uns die Garnelen Variante besser geschmeckt hat .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können