3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bigosch (Bigos) mehr Fleisch weniger sauer


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Bigosch (Bigos) mehr Fleisch weniger sauer

  • 1 Stück Äpfel, geviertelt
  • 1 Stück Knoblauchzehen
  • 100 Gramm Zwiebeln, in gleicher Größe wie der Apfel
  • 400 g Weißkohl, in groben Stücken
  • 60 g Schmalz, alternativ Öl
  • 800 g Schweinefilet
  • 250 g Schweinebauch oder Schinkenwürfel, gewürfelt
  • 400 Gramm Tomate in Stücken mit Saft
  • 1 Stück Pimentkorn
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 2 geh. TL Paprikapulver, süß
  • 2 geh. TL Paprikapulver, scharf
  • 1/2 TL Kümmelpulver
  • 1 geh. TL Zucker
  • 75 g Tomatenmark
  • 125 g Wein, rot
  • 250 g Rinderbrühe, Altern. Wasser+Brühwürfel
  • 1 geh. TL Salz
  • 400 g Sauerkraut
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vorbereitungen
  1. ) Vom Schweinefilet die Sehne entfernen und das Fleisch dann in nicht zu große Stücke schneiden (mundgerecht).
    2) Kohl schneiden: Erst die Deckblätter entfernen, dann Scheiben vom Kopf des Kohls schneiden (also nicht am Strunk). Scheiben schmal, nicht viel breiter, als das Sauerkraut ist.
    3) Sauerkraut in ein Sieb füllen und abtropfen lassen. Saft auffangen. Zur Seite stellen.
    4) Äpfel schälen und vierteln.
    5) Zwiebeln schälen und in gleichgroße Stücke wie die Äpfel sind, schneiden
    6) Knoblauch schälen
  2. Fleisch + Soße
  3. Weißkohl entweder zerkleinert in den Varoma-Behälter geben oder, falls noch nicht klein genug, in den Mixtopf und ca. 3 Sek / Stufe 4, und dann in den Varoma legen. (nicht in den Einlegeboden. Da kommt später das Fleisch hinein.)
  4. Äpfel, Knoblauchzehe und Zwiebeln in den Closed lid geben, zerkleinern / 3 Sek / Stufe 5
  5. Die Hälfte vom Schmalz oder Öl, und die Schinkenwürfel zu den Äpfeln, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und dünsten 4 Min / 120° / Counter-clockwise operationGentle stir setting
  6. Restliche Zutaten, bis auf das Fleisch, das Sauerkraut, und das restliche Schmalz oder Öl in den Closed lid zugeben. Dann Varoma mit dem Kohl aufsetzen und garen. 35 Min / 110° / Counter-clockwise operationGentle stir setting
  7. In der Zwischenzeit: Die zweite Hälfte des Öls oder des Schmalzes in eine Pfanne geben und heiß werden lassen. Das Fleisch anbraten.

    Danach das Fleisch auf den Einlegeboden des Varoma verteilen.
  8. Nach der o.g. Garzeit:
    Sauerkraut auf den Kohl in den Varoma-Behälter geben, Einlegeboden mit dem Fleisch aufsetzen und garen 25 Min / Varoma / Counter-clockwise operation Gentle stir setting
    Sollte es im Varoma zu eng werden kann auch auf das Fleisch verteilt werden.
  9. Inhalt aus Mixtopf und Varoma-Behälter in einer großen Schüssel mischen.
  10. Abschmecken: Die Schärfe mit Paprikapulver "justieren", den Grad des gewünschten "Säuerlichen" mit dem aufgefangenen Saft des Sauerkrauts.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dazu schmecken Kartoffeln, Kartoffelpüree oder Baguette.

Gewürfelte Kartoffeln können im Varoma-Behälter zusammen mit dem Kohl/Sauerkraut gegaren.
Wer mag, kann auch verschiedene Fleischsorten verwenden, zum Beispiel 1/2 Halsgrat mit 1/2 Rindfleisch ersetzen, aber dann länger kochen.

Je öfter man dieses Gericht aufwärmt, desto besser schmeckt es.

Für die vegane Ernährung ersetzen Sie Fleisch und Speck durch Tofu+Räuchertofu und verkürzen die Garzeit.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr gut Ich hatte vorher das Rezept von...

    Verfasst von Sunshine2004 am 21. Mai 2017 - 10:19.

    Sehr gut! Ich hatte vorher das Rezept von "faulesocke" probiert, aber ebenfalls die Erfahrung gemacht, dass das Fleisch trotz des Linkslaufes Schaden nahm. Mit der Variante, das Fleisch separat zuzubereiten, gelingt es sehr gut! Auch das Schweinefilet schmeckt klasse dazu. Ich finde es nur ein wenig zu mager und nehme mehr Fett.
    Wird es häufiger geben. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können