3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Mantji ala Emma (Variation: Russische Teigtaschen)


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Sonstiges:

  • etwas Öl
  • 700 g Wasser
  • 200 g Schmand (optional)
  • etwas Butter, flüssig (optional)

Füllung

  • 500 g Zwiebeln
  • 600 g Hackfleisch, gemischt
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 40 g Wasser

Teig

  • 100 g Milch
  • 150 g Wasser
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
5

Zubereitung

    Nach einem traditionellen Rezept meiner Großmutter Emma
  1. Teig:

    Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 Min./StufeDough modezu einem Teig verarbeiten.

    Anschließend den Teig, z.B. im Kühlschrank, mindestens 15 Minuten ruhen lassen. Oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

     

  2. Da der Teig zäh ist, ist es einfacher aus einem Teil des Teiges Rollen mit einem Durchmesser von ca. 1-2 cm zu machen. Diese Rollen dann mit dem Messer in Stücke teilen. Danach diese Stücke etwas bemehlen und so rund und dünn (ca. Messerrücken dick) wie möglich ausrollen.

     

     

  3. Füllung:

    Zwiebeln vierteln, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Eventuell nochmal vom Rand runter schieben und erneut paar Sekunden zerkleinern.

     

    Hackfleisch, Salz, Pfeffer und etwas Wasser zugeben und 4 Min./StufeDough modevermischen. Es soll eine homogene Masse ergeben. Sonst nochmal kneten lassen. (Durch die Zwiebeln wird die Masse gräulich)

     

  4. 1 EL Fleischmischung auf jeden Teigkreis geben und entweder zu einem Säckchen zusammendrücken oder wie in den Bildern verschließen.

     

  5. In einen kleinen Teller etwas Öl geben. Den Boden der Taschen kurz eintunken und mit Abstand in den VAROMA® hineinsetzen.

     

  6. Wasser in den Mixtopf geben (sodass das Messer bedeckt ist), VAROMA® aufsetzen und 30 Min./Varoma/Stufe 2 garen.

     

    Heiße Teigtaschen nach Bedarf (aber nicht zwingend) mit flüssiger Butter einpinseln und mit Schmand servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

- Die Teig- und Hackfleischmenge ist eigentlich ausreichend um zweimal beide Lagen des Varomas zu füllen. Die Teigtaschen sollten mit aussreichend Abstand eingesetzt werden, da sie noch etwas aufgehen und sonst zusammen kleben können. Will man den Thermomix nur einmal laufen lassen, kann man die Mantji auch enger setzen. Nur der Dampf muss durchkommen.

- Ein Ei im Teig ist bei den Mantji optional. Der Teig mit Ei ist eigentlich für russische Maultauschen (Pelmeni). Diese werden im heißen Salzwasser gekocht und müssen deshalb vom Teig her besser zusammen halten. -> Wenn man will kann man Mantji ebenfalls auf die Schnelle im heißen Salzwasser kochen. Das dauert ca. 6 - 8 Minuten, je nach Größe.

- Traditionell gehört zu den Mantji eine würzige Tomatensoße. Mir persönlich schmeckt es aber so gut mit Schmand!!! Kindern schmeckt auch Ketchup dazu.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Hammer! Wie aus meiner

    Verfasst von Reiber am 1. April 2016 - 00:26.

    Der Hammer! Wie aus meiner Kindheit.  Danke für das Rezept!!! Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Rezept. Sind sehr

    Verfasst von galina_1989 am 13. März 2016 - 18:22.

    Ein tolles Rezept. Sind sehr zufrieden. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! An der

    Verfasst von Babyflug am 30. Januar 2016 - 21:23.

    Super lecker! tmrc_emoticons.) An der Gleichmäßigkeit der Teigtaschen muss ich noch arbeiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein lieblingsgericht!  ich

    Verfasst von tigerlieschen am 14. Dezember 2015 - 23:24.

    Mein lieblingsgericht! Love  ich finde das formen der teigtaschen mit Vierecke nur etwas einfacher. Aber sonst ist genau wie ich es von zu hause kenne! Ich esse sie am liebsten mit Ketchup und Schmand

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Extrem lecker 

    Verfasst von Marlies1309 am 2. November 2015 - 15:44.

    Extrem lecker  tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Saulecker! Entschuldige den

    Verfasst von steffi31061 am 14. September 2015 - 12:18.

    Saulecker! Entschuldige den Ausdruck, aber kann man nicht anders sagen. Verdiente 5 * Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, danke 

    Verfasst von Nati87 am 28. Dezember 2014 - 13:13.

    tmrc_emoticons.) Sehr lecker, danke Gentle stir setting

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So mache ich die Manti auch.

    Verfasst von Eu Genie am 30. November 2014 - 23:02.

    So mache ich die Manti auch. Super lecker! Sehr gut erklärt und mit Bildern versehen. Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tut mir leid, habe heute

    Verfasst von Anigreat2013 am 10. August 2014 - 02:58.

    Tut mir leid, habe heute Mittag das Rezept verfeinert und dabei die Mehl-Angabe unterschlagen. Ich habe es wieder korrigiert, es sind 500 g Mehl.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich finde keine Angabe

    Verfasst von Lydl77 am 9. August 2014 - 23:35.

    Hallo, ich finde keine Angabe wieviel Mehl für den Teig benötigt wird....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ober lecker... leicht nach

    Verfasst von Rennpferd1 am 11. Juli 2014 - 22:40.

    Ober lecker... leicht nach zukochen... sehr authentisch.... schmeckt wie in Sibirien  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können