3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gebratener Blumenkohl mit Kartoffeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

TK- oder frischen Blumenkohl

  • 800 g Blumenkohl-Röschen
  • 500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Teelöffel Gewürzpaste für Gemüsebrühe (ohne Parmesan als letzte Zutat) nach ''kochlöffel''
  • 500 g kochendes Wasser
  • 1 große Zwiebel - ca 100g
  • 4 große Tomaten - ca. 500g Kaufgewicht
  • 4 EL Ghee - nach ''juleaquarelle'' //www.rezeptwelt.de/grundrezepte-rezepte/ghee-ayurvedisches-butterschmalz/718406#comment-1276419 alternativ Öl Ihrer Wahl, dann evtl. aber etwas mehr
  • 1/2 Teelöffel gem. Kümmel
  • 2 Messerspitzen Koriander
  • 1 Teelöffel Curry
  • 1/2 - 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 - 1 Teelöffel frisch gem. Pfeffer
  • 1 Schuss Wasser

Wok oder Pfanne mit hohem Rand

  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Meine Wahl: TK-Blumenkohl-Röschen
  1. Röschen im Varoma und auf dem Einlegeboden verteilen. Geschälte Kartoffeln halbieren und ins Garkörbchen geben. Gewürzpaste in den Closed lid, mit dem im Wasserkocher vorgekochten kochenden Wasser auffüllen, Garkörbchen einsetzen, Deckel und geschlossenen Varoma aufsetzen und

     

    23 min / Varoma / Stufe 2    garen. 

  2. Während des Garens die Zwiebel schälen und 16teln. Tomaten waschen und jeweils den Strunk herausschneiden, dann in Spalten schneiden. Bereitstellen.

  3. Wok mit Deckel
  4. erhitzen, etwas weniger als 1 EL Ghee hinein und die erste Hälfte Blumenkohl scharf anbraten, zurück in den Varoma, mit der zweiten Hälfte vom Einlegeboden ebenso verfahren.

     

    Während der Blumenkohl-Bratzeit die Kartoffeln in dicke Scheiben schneiden und bereitstellen.

     

    Die Kartoffeln dann ebenfalls auf zwei Mal in Ghee scharf anbraten und danach zu den Röschen in den Varoma geben, beides untereinanderheben. 

     

    Als Letztes die Zwiebeln im Rest des Ghees scharf anbraten, Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren, Blumenkohl und Kartoffeln dazu. Den Schuss Wasser vom Rand aus einfließen lassen (Dunstabzug läuft auf Hochtouren  tmrc_emoticons.D)   Tomaten darüber verteilen,  Gewürze darüberstreuen (nicht alles auf eine Stelle)  und dann mit einem Pfannenwender oder Schaumlöffel untereinanderheben. 

     

    Deckel aufsetzen und 

     

    5 min.   bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Abschmecken - evtl. nachwürzen - fertig. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept ist aus dem CK von ''Zimtstern123'' - dort allerdings ohne Zwiebeln, mit rohen Kartoffeln und nicht vorgegartem Blumenkohl.

Durch das Vorgaren und portionsweise scharfes Anbraten sind die Kartoffeln absolut nicht matschig 

Wenn in der Gewürzpaste nach ''kochlöffel'' der Parmesan weggelassen wird, ist das Gericht auch noch vegan.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo  Gobaty   , ich bereite

    Verfasst von flipper1967 am 29. Juli 2016 - 13:39.

    Hallo  Gobaty   , ich bereite im TM5 immer die doppelte Menge dieser Paste zu: http://www.rezeptwelt.de/rezepte/gew%C3%BCrzpaste-f%C3%BCr-gem%C3%BCsebr%C3%BChe/24558

    Dafür schreddere ich das Gemüse aber nach und nach zusammen klein, damit auch wirklich die doppelte Menge hineinpasst. Die Gläschen bewahre ich im kühlen, dunklen Keller auf - mir ist noch nie eines schlecht geworden. Wir verwenden aber auch sehr oft Gemüsebrühe. 

    Es muss lediglich der Parmesan weggelassen werden - aber die Paste schmeckt auch ohne super gut. Da ich aber nie Wein im Haus habe, gebe ich stattdessen einen Schluck Whiskey dazu, den ich auch bei Braten verwende. Nach der langen Varoma-Kochzeit ist der Alkohol weg, der Geschmack aber da. 

    Gutes Gelingen und

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich würde dieses

    Verfasst von Gobaty am 29. Juli 2016 - 12:56.

    Hallo, ich würde dieses Rezept gerne ausprobieren. Möchte mir dafür die vegane Gewürzpaste nach "Kochlöffel" machen. Wo finde ich das Rezept dazu?

    Vielen Dank vorab.

    Lieben Gruß Gabi

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können