3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Indischer Gemüseeintopf *VEGAN*


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 200 g Tofu natur
  • 2-3 EL (Bio)-Sojasauce
  • 1 große Zwiebel
  • 1 2 mittelgroße Zucchini
  • 3-4 Karotten
  • 1 rote Paprika
  • 3 große Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose stückige Tomaten/Pizzatomaten (400g)
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 0,5 l Gemüsebrühe
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kichererbsen (1 große oder 2 kleine Dosen)
  • 1 EL Garam Masala, Indische Gewürzmischung (alternativ: eine Gewürzmischung aus Koriander, Chili, Kreuzkümmel, Nelke, Ingwer, Zimt, Muskatnuss und Lorbeer)
  • Salz, Pfeffer nach Belieben
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • je 1/2 TL Thymian und Oregano
  • 3 EL Oliven- oder Rapsöl
5

Zubereitung

  1. Den Tofu würfeln und in der Sojasauce etwas marinieren während die anderen Zutaten vorbereitet werden. In einer kleinen Pfanne etwas Öl erhitzen und den Tofu darin von allen Seiten knusprig braun anbraten.


    Zwiebel und Knoblauch schälen und 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.

    Das Gemüse putzen, schälen und in mundgerechte, etwas grobere Stücke schneiden. Alles bis auf den Knoblauch, Mais und Kichererbsen in den TM geben und auf Varoma, Stufe 1 Counter-clockwise operation anbraten (ja, alles auf einmal rein, das ist das Tolle an so einem Gemüsetopf tmrc_emoticons.-) ) .

    Ganz zum Schluss den Knoblauch zufügen. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die zerstückelten Tomaten sowie das Tomatenmark zufügen. Je nach Konsistenz noch etwas Wasser zufügen. Mit den Gewürzen schön pikant abschmecken und alles aufkochen lassen.

    Den Mais und die Kichererbsen unter kaltem Wassre kurz abspülen und dann zu dem Gemüsetopf geben. Alles ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.

    Zum Schluss nochmals abschmecken und entweder mit Vollkornreis oder frischem Brot servieren und genießen.

    Et voilá!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tja, was will uns die

    Verfasst von Hodohe2013 am 7. März 2016 - 21:04.

    Tja, was will uns die Kochkünstlerin damit sagen? Das Essen ist wirklich lecker, ich habe nochmal kräftig nachgewürzt, da wir es gerne geschmacklich intensiv mögen. Wie das alles in den TM passen soll, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich habe es letztendlich in einem großen Topf gemacht. Aufgrund der schlechten Beschreibung gibt es Punktabzug. Schade eigentlich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept ist leider nicht gut

    Verfasst von Jeany-Larissa am 22. Dezember 2015 - 17:05.

    Rezept ist leider nicht gut und sehr ungenau geschrieben! Schade! Schmeckt dann aber gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr leckeres Gericht!

    Verfasst von Angeltrangel Vegan am 2. September 2015 - 03:40.

    Ein sehr leckeres Gericht!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker! Gab es nun schon

    Verfasst von Kochtrinchen am 5. Februar 2015 - 18:03.

    Superlecker! Gab es nun schon öfter! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es ist einfach grandiose!

    Verfasst von Beate69 am 11. Januar 2015 - 00:20.

    Es ist einfach grandiose! Super lecker! Vielen Dank! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept schmeckt sehr

    Verfasst von LittleBuddha am 15. Dezember 2014 - 22:40.

    Das Rezept schmeckt sehr lecker, vielen Dank dafür! Ein Manko für mich als TM-Anfänger ist jedoch, dass meistens weder Zeiten, noch Rühr- oder Mixstufen angegeben sind. Das entspricht leider nicht dem Prinzip der Leichtigkeit und Einfachheit des TM. Außerdem stellten sich Fragen wie: 

    Wann soll der Tofu dazu gegeben werden?

    Wie soll man den zu Beginn gehackten Knoblauch von der Zwiebel trennen, um ihn dem Gericht erst später zuzufügen?

    Wie soll das alles in den Mixtopf passen??? Wir haben schon einen TM5 mit etwas mehr Fassungsvermögen...

    Lieben Gruß

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich überzeugt das

    Verfasst von sterbenswoertchen am 19. August 2014 - 20:27.

    Geschmacklich überzeugt das Rezept durchaus. Aber wie soll man die ganzen Zutaten in einen einzigen Thermomix bekommen?!? Schon bevor Kichererbsen, Mais und Tofu dazukamen, war die Grenze des Machbaren erreicht... Also eher ein Rezept für den klassischen Kochtopf oder die halbe Menge.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Vielen Dank für

    Verfasst von Linscha am 19. Februar 2014 - 20:03.

    Super lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können