3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

schnelle Gnocci mit Champignon-Möhren-Gorgonzola-Sauce


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 2 Stück Karotten (Möhren)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 30 Gramm Öl
  • 250 Gramm Champignons
  • 300 Gramm Gemüsebrühe
  • 200 Gramm Milch
  • 200 Gramm Gorgonzola
  • 600 Gramm Gnocci (ungegart)
5

Zubereitung

  1. Die Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und halbieren. Beides zusammen in den Mixtopf Closed lid geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Mit dem Spatel alles vom Rand zur Topfmitte hinunterschieben.

    Olivenöl und Champignons (gewaschen und in Scheiben geschnitten) in den Mixtopf Closed lid geben. 5 Min. / Varoma / Counter-clockwise operation Linkslauf / Stufe 1 andünsten. Anschließend Gemüsebrühe, Milch und Gorgonzola in Stücken sowie die Gnocci hinzufügen. Weiterhin im Linkslauf Counter-clockwise operation / 8 Min. / 100 Grad / Stufe 2 garkochen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer mag, kann auch gern statt Milch Sahne nehmen.

Als Gorgonzola-Käse nehme ich ern den Lys Bleu-Camembert von Aldi. Der ist nicht so scharf im Geschmack und macht die Soße cremig.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker...

    Verfasst von orchidee62 am 8. Februar 2018 - 13:00.

    Sehr lecker

    mit Pfeffer und Kräuter gewürzt

    habe - wie in den Bewertungen gesagt - die Flüssigkeit angepasst, gibt es sicher öfters

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich muss leider auch sagen

    Verfasst von Mayrhofernicole am 13. Juni 2016 - 14:35.

    Ich muss leider auch sagen das ich sehr entäuscht war ! War so gar nicht gut !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schnelles Leckeres

    Verfasst von Probierlöffel am 10. Juni 2016 - 13:51.

    Schnelles Leckeres Gericht, 

    ich hatte nicht mehr genügend Champignons und hab daher noch Paprika klein geschnitten.

    Da auch mein Blauschimmel nur noch 125 g erreichte musste das reichen.

    Hat es auch, uns hat es geschmeckt.. Mach ich bestimmt mal wieder

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr lecker! Es ist

    Verfasst von RingelKringelNatter am 30. Dezember 2015 - 14:39.

    Sehr, sehr lecker!

    Es ist aber von Vorteil, wenn man sein Essen gerne "schlonzig", also schön zusammengematscht mag. Das soll keine Kritik sein, es hat uns wirklich sehr, sehr gut geschmeckt!!! Volle Punktzahl!

    Ich habe aber, aufgrund der vorangegangenen Hinweise, auch nur 100 g Wasser und 200 g fettarme Milch genommen. Leider hatte ich keinen "echten" Käse im Kühlschrank und habe dann auf Schmelzkäse zurückgegriffen. Deswegen auch die fettarme Milch, es wäre mir persönlich sonst zu mächtig geworden. 

    Auch habe ich die Champignon-Menge auf etwa 400 g erhöht und musste deswegen die Anschwitz-Zeit von 5 auf 7 Minuten ausdehnen. 

     

    Daumen hoch, wird es öfter geben!!!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hammer lecker das Rezept ist

    Verfasst von nisibu87 am 25. Oktober 2015 - 13:59.

    Hammer lecker das Rezept ist echt top - ich mach immer noch 250g Champions zusätzlich rein!!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ich habe das Rezept

    Verfasst von susay am 23. September 2015 - 10:49.

    Hallo ich habe das Rezept statt mit Gnocci mit frischen Tortellini probiert. Tortellini sind wohl deutlich weicher. Das habe ich nicht berücksichtigt. Das war ein Fehler. Deshalb waren sie etwas zerstückelt. Aber geschmacklich war es top und die Soße passt auch gut zu Tortelini wenn man dann nur umrüht oder sie via Varoma im Garkorb macht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade ausprobiert und

    Verfasst von PettiPet am 17. April 2015 - 18:59.

    Gerade ausprobiert

    und aufgrund der Bewertungen gleich mal nur 100g Wasser mit Brühpulver und 200g Sahne genommen.Trotzdem ausreichend Soße vorhanden,nächstes mal mach ich nur Sahne und würze etwas anderst.Ich habe Gouda dazu,da der Kühlschrank nichts anderes hergab.Es schmeckt  recht gut,geht schnell und ist noch dazu vegetarisch!Und ich finde es ist auch sehr gut je nach Geschmack änderbar!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schade! Bei mir sind die

    Verfasst von nica am 16. Februar 2015 - 13:27.

    Schade! Bei mir sind die Gnocchis in der "Suppe" verschwunden. Hatte selbst gemachte, keine eingeschweißten genommen. So wurd leider nur ein Brei daraus, obwohl ich mich ans Rezept gehalten habe. Schade!   nica

     

     

    Ich wünsche gute Begegnungen   Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! 

    Verfasst von first_missy am 13. Februar 2015 - 19:08.

    Sehr lecker! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Haben das Rezept heute

    Verfasst von Alex73 am 6. Februar 2015 - 18:40.

    Haben das Rezept heute ausprobiert. War superlecker!!! Habe 1TL Suppenpulver und 200 g Wasser statt 300g Gemüsebrühe genommen. Außerdem habe ich noch italienische Kräuter und Gewürze verwendet. Kommt jetzt öfter auf den Tisch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schade, mir hat es leider

    Verfasst von April_Eagle_4 am 17. September 2014 - 20:30.

    Schade, mir hat es leider überhaupt nicht geschmeckt. Habe mich bei allem komplett ans Rezept gehalten. Meistens muss man am Ende ja immer noch ein bisschen nachwürzen und/oder abschmecken, aber das war wirklich so gar nichts für mich (obwohl ich alle Zutaten mag). Der Rest ist daher leider nach drei Bissen im Müll gelandet. Schade für die Zutaten, aber offenbar einfach echt Geschmacksache...

    Trotzdem vielen Dank fürs Rezept!

    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich muss sagen lecker..

    Verfasst von DaBi08 am 12. September 2014 - 16:40.

    Also ich muss sagen lecker.. Aber das mit den 300 g Gemüsebrühe sollte man lieber nicht so Ernst nehmen und nur 30 g nehmen  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Lecker!! Ich mache ohne

    Verfasst von lopessemedo am 21. Juli 2014 - 18:15.

    Super Lecker!! Ich mache ohne  Möhren und lecker essen!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Bina,das wird Dir

    Verfasst von Kochfee Dithmarschen am 14. Juni 2014 - 11:45.

    Hallo Bina,das wird Dir schmecken. Ich fand's oberlecker! .-D

     

    LieGrüEure Silke Maria


    (alias Thermi-Kochfee Dithmarschen)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich nach einem

    Verfasst von Bina1979 am 13. Juni 2014 - 12:43.

    Das hört sich nach einem schnellen und leckeren Rezept an. Ist abgespeichert und wird ausprobiert, dann folgt die Bewertung tmrc_emoticons.)  Danke fürs einstellen.

    "Der frühe Vogel kann mich mal"

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können