3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spekulatius Creme Aufstrich - vegan mit Kokos-Karamell ~ glutenfrei


Drucken:
4

Zutaten

450 g

Kokosmilch in der Dose (Bio-/Asia-Laden oder inzwischen auch beim Discounter)

  • 400 g Kokosmilch
  • 75-85 g Rohrohrzucker

Fertigstellung

  • 75 g glutenfreie Kekse ohne Füllung - evtl. Vanille-Kekse (z.B. von 3Pauly)
  • 6 g Spekulatius-Gewürz - siehe TIPPS
  • 345 - 355g der Kokos-Karamell-Creme - wenn Sie weniger Zucker nehmen, wird es auch weniger Creme
  • 6
    2h 35min
    Zubereitung 2h 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Die Zubereitungsdauer ist ohne Abkühlzeit angegeben.
  1. Die Kokosmilch in der Dose kräftig durchschütteln. Damit sie besser zu schütteln ist, kann man die Dose kurz im Wasserbad erhitzen. Bei mir ist jeden Tag der Ofen mindestens ein Mal an (muss jedes Brot selbst backen), weshalb ich die Dose auf den Rost für 5 min. in den noch warmen Ofen legen.

    Kokosmilch in den Closed lid umfüllen, Rohrohrzucker zuwiegen, Deckel mit MB aufsetzen und erst einmal für 20 sec / Stufe 2,5 verrühren....der Zucker knirscht anfangs. Nicht höher, sonst wird die Milch nur an die Mixtopf-Wand geschleudert. Deckel OHNE Messbecher aufsetzen und wie folgt einstellen:

    75 min / 100° C / Stufe 1,5 Milch ein Mal aufkochen lassen (das ist nach ca 2,5 min der Fall), Temperatur reduzieren auf 80° C und für die restlichen, knapp 72 min. bei dieser Temperatur weiter erhitzen.

    Weitere 45 min / 90° C / Stufe 1,5 ohne MB köcheln und ein letztes Mal für

    30 min / 95° C / Stufe 1,5 simmern lassen.

    In eine geeignete, hitzeresistente Schale / Schüssel etc. umfüllen, diese auf ein Kuchengitter stellen und die Creme erkalten lassen. Wer den Mixtopf gerade nicht braucht, kann die Creme auch darin herunterkühlen. Dazu ebenfalls ein Gitter stellen, dann kann die Wärme auch nach unten weg. Es dauert ca. 1 h.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Das Gewürz auf der Haushaltswaage abwiegen. Im Original-Rezept sind 12 g Gewürz angegeben.** siehe Tipps

    Karamell-Creme in den Closed lid umfüllen bzw. Topf einfach wieder in die Basis einsetzen. 50 g der Kekse grob zerbrechen und zur Karamell-Creme geben, das Gewürz verteilt (!!) über die Kekse geben, Deckel mit MB aufsetzen und

    15 sec / Stufe 7 verrühren/zerkleinern. Creme vom Mixtopfrand nach unten schieben. die restlichen 25 g Kekse zerbrechen und zuwiegen, Closed lid mit Deckel und MB schließen und nochmals

    8 sec / Stufe 5 vermischen/zerkleinern, es sind noch ein paar gröbere Knusperstücke in der Creme.

    In schöne, sterilisierte oder heiß ausgespülte Gläser umfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren. Über die Haltbarkeit kann ich (noch) keine Angabe machen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Auf so etwas kommt nur Steffi Grauer! Das Rezept dazu war am 18.12. in ihrem Blog. Das Kokos-Karamell hatte ich schon länger entdeckt, aber keinen Grund für das Nachzaubern gesehen.

Nun aber zur genannten Koch-Zeit der Urheberin: Um die Kondensmilch zu karamellisieren, bleibt ursprünglich die geschlossene Dose für 2h unter Druck im Topf. In 45 min. schafft man das mit mittlerer Hitze m.E. nicht im offenen Topf. Ich habe mehrere Dosen Kokos "verbraten", nach 45 min. bei 80° C ist nix karamellisiert, erhöht man die Temperatur auf knapp unter den Simmer-Punkt, wird die Creme zwar braun, aber sie dickt nicht an. Einen "Fudge" habe ich nicht hinbekommen, ich brauche das Karamell ja nur für den Aufstrich.

Die Menge des Gewürzes ist viel zu viel. Mit 12 g konnten wir die Creme nicht essen, weshalb ich die x-te Dose verarbeitete, nur Kekse zugab und beide Cremes mischte, somit den Geschmack verfeinerte. Aber Sie entscheiden, wie intensiv Sie das Gewürz schmecken möchten.

Und zum Zucker: 100g sind eindeutig zu viel! 75 - 85 g sind ausreichend! Sie wollen ja keinen Zuckerschock bekommen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare