3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
  • thumbnail image 8
  • thumbnail image 9
  • thumbnail image 10
  • thumbnail image 11
Druckversion
[X]

Druckversion

Pizza Teig speziale Originale Granate - perfecto


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Pizza Teig

  • 300 g Wasser, lauwarm
  • 10 g Trockenhefe, (für 500g Mehl)
  • 15 g Zucker
  • 500 g Pizzamehl, Tipp 00
  • 15 g Meersalz
  • 15 g Olivenöl

Grundsoße

  • 1 Stück Knoblauchzehe, klein
  • 200 g Pizzatomaten, Dose
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz, nach Geschmack +/-
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 6
    48h 1min
    Zubereitung 48h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Pizzateig
  1. Wasser und Hefe in den Mixtopf geben und 1 Min./37°C/Stufe 3 verrühren.
  2. Zucker in den Mixtopf geben und 2:30 Min./37°C/Stufe 3 verrühren.
  3. Deckel geschlossen lassen und Mixtopf ohne Messbecher 13 Min./Dough modeStufe stellen und während der ersten 2 Min. das Mehl nach und nach durch die Messbecheröffnung in den Mixtopf geben und zu einem Teig kneten.

    (Wichtig: verwende Typo 00)
  4. Teig im Mixtopf 30 Min. bei geschlossenem Deckel ruhen lassen.
  5. Salz und Olivenöl in den Mixtopf geben und 3 Min./Dough mode Stufe zu einem glatten Teig kneten.
  6. Teig aus dem Mixtopf nehmen und zu 4 Kugeln formen.
  7. Teigkugeln auf einem bemehlten Untergrund abdecken (Frischhaltefolie) und zwischen 8 bis 48 Stunden im Kühlschrank (bei 4 Grad) gehen lassen. (je länger, desto besser)
  8. Kugeln aus dem Kühlschrank nehmen und gut durchkneten.

    Danach mit einem feuchten Tuch abdecken und 90 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  9. Kugeln dünn ausrollen.
  10. Soße
  11. Knoblauch schälen, Strunk (in der Mitte) entfernen und 3 Sek./ Stufe 5 in den Mixtopf geben (auf das laufende Messer geben).
  12. Mit dem Spatel nach unten schieben, Tomaten, Zucker, Salz, Pfeffer und Olivenöl in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 7 pürieren.
  13. Pizza zubereiten
  14. ausgerollte Pizza auf einem Pizzastein bei 150-200 Grad von einer Seite anbacken.
  15. Tomatensoße und den gewünschten Belag je nach Art der Pizza (Mozzarella, Schinken, Salami etc.) auf der angebackenen Seite belegen.
  16. Pizza bei hoher indirekten Hitze (350-500 Grad) in 1-2 Minuten knusprig schießen.

    Die Dauer richtet sich nach der Temperatur.
    Nach Möglichkeit Pizzastein bei 350 Grad und Garraum auf 500 Grad heizen. (Grill oder Pizzaofen)

    Bei Zubereitung im Backofen (bei geringerer Temperatur) verlängert sich die Zeit entsprechend.

    Wenn alles richtig gemacht wurde, ist die Pizza leicht knusprig, zart. Die perfekte italienische Pizza, welche ihres Gleichen sucht.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Pasima hat geschrieben:...

    Verfasst von diegabi am 14. Dezember 2018 - 08:39.

    Pasima hat geschrieben:

    Hast du irgendwo etwas anders gemacht, als beschrieben?
    LG


    Nein, h habe nichts anders gemacht.Wink

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich sehr gut, aber es ist eine sehr...

    Verfasst von diegabi am 10. Dezember 2018 - 08:18.

    Geschmacklich sehr gut, aber es ist eine sehr aufwendige Zubereitung.
    Auch war er relativ wiederspenstig beim Ausrollen.

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können