3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Wareniki - Russische Maultaschen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Nudelteig

Kartoffelfüllung

  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Schalotten, gewürfelt, andünsten
  • Salz, nach Geschmack
  • Muskat, reiben
  • Pfeffer, frisch
  • 50 g Sonnenblumenöl, zum Kartoffelpüree

2 Scheiben Bauchspeck gewürfelt

  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Wareniki (russische Maultaschen)
  1. Mehl, Eier und Olivenöl in den Mixtopf geben und 2 Min/Dough modekneten. Wasser dazugeben und je nach Beschaffenheit weniger oder mehr zugießen!! Bei mir reichen 3 EL bei Dinkelmehl perfekt.

    Den Nudelteig für mindestens 30 min in der Kühle ruhen lassen.
  2. Zubereitung Kartoffelfüllung:

    Während der Nudelteig ruht, kann die Kartoffelmasse zubereitet werden.

    Die Kartoffeln in der Schale gar kochen. Anschließend Kartoffeln kurz abkühlen lassen und schälen.

    Zwiebeln Closed lid 3-5 Sek./ Stufe5 danach Öl dazu und 3 Min./120 °C/ Stufe 1Gentle stir setting dünsten.

    Danach die Kartoffelstücke in den Closed lid und für ca. 2 min auf Stufe 4Counter-clockwise operation grob pürieren (es dürfen ruhig noch grobe Stücke drin sein, aber jeder nach eigenem Ermessen.)

    Abschmecken mit Salz und Pfeffer, Muskat, etwas Sonnenblumenöl (ca. 50g) dazumischen.







    Danach zu Kartoffelpüree verarbeiten
  3. Den Teig dünn mit dem Nudelholz ausrollen. Nicht vergessen den Untergrund gut mit Mehl bestäuben. Ergibt ca. 18 Ausstecher nach mehrmaligen Ausrollen.

    Mit einer großen Tasse/Glas Kreise ausstechen. Jeweils etwas Füllung in die Mitte der Kreise geben, Rand mit Finger befeuchten, umklappen, fest zusammendrücken und mit einer Gabel wer möchte ein Muster hineindrücken.

    Wasser mit 2 Lorbeerblättern und Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen, die Wareniki vorsichtig mit einem Schaumlöffel hinein gleiten lassen und etwas 5 Minuten bei Mittelhitze im leicht siedenden Wasser gar ziehen bis sie sich wölben. Ruhig beim ersten Gang eins probieren ob der Garpunkt passt. Dann nach und nach die anderen Wareniki kochen.
  4. Topping:

    Die zwei Bauchspeckscheiben sehr heiß und kross anbraten (wirkt schon fast verkohlt tmrc_emoticons.;-). Das Fett und den Speck im Anschluß mit den fertigen Wareniki mischen und fertig ist das super leckere Gericht.
10
11

Tipp

Bitte sehr vorsichtig mit dem Wasser umgehen, den es ist eben kein Hefeteig sondern ein Nudelteig. Dann kann eigentlich nichts mehr schiefgehen ausser das Nudelholz fällt entzwei da sich Nudelteig nicht so leicht auswellen lässt.

Zu diesem Essen passt super ein Dip aus Schmand, Saurer Sahne und etwas Naturjoghurt.

Die übrigen Wareniki am nächsten Tag in der Pfanne anbraten... ein Traum tmrc_emoticons.;-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wieviel Mehl? Wieviel Öl? Warum wird denn nicht...

    Verfasst von lumena63 am 14. Dezember 2017 - 16:01.

    Wieviel Mehl? Wieviel Öl? Warum wird denn nicht reagiert und der Nudelteig ergänzt?
    Habe 200g Mehl, 100g Hartweizengrieß, 2 Eier, 10g Öl, etwas Wasser (nach Sicht, bis geschmeidiger Teig) 2 Min. Knethaken. 30 Min im Kühlschrank.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich sehe ebenfalls nur die Zutaten für die...

    Verfasst von Anni-Anni87 am 2. August 2017 - 10:17.

    Ich sehe ebenfalls nur die Zutaten für die Füllung Puzzled hätte gern die restlichen Zutaten gewusst und würde mich auch über eine Antwort freuen.Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Komisch -ich sehe nur die Zutaten für die...

    Verfasst von Nnbbjj1971 am 6. März 2017 - 10:19.

    Komisch -ich sehe nur die Zutaten für die Füllung aber nicht für den Teig ... Wieviel Eier und wieviel Mehl ?

    Würde mich über eine Antwort freuen . Danke ..:smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • [quote] JuWoS hat geschrieben:...

    Verfasst von Si_Mi am 6. Januar 2017 - 11:49.

    [quote] JuWoS hat geschrieben:

    Habe grade dein Rezept ausprobiert und 50g Wasser genommen und der Teig war immer noch total am kleben. Und ich musste noch extrem viel Mehl dazutun.

    Ich glaube 30 g hätten gereicht.


    [Tut mir total leid JuWoS. War schon ne ganze Weile nicht mehr online. Es war mein Fehler mit dem Wasser und nicht deiner! Bitte versuche es nochmal. Hab den Teig gestern gemacht und mit 3 EL ist er genau richtig. Liebe Grüße, Si_Mi]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So, immer zu den Heiligen drei Königen gibt...

    Verfasst von Si_Mi am 6. Januar 2017 - 11:47.

    So, immer zu den Heiligen drei Königen gibt es bei uns Wareniki. Jetzt habe ich nochmal genau auf den Teig geschaut. Es reichen exakt 3 EL Wasser ausBig Smile, um den perfekten Teig zu bekommen. Viel Spass beim nachkochen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe grade dein Rezept

    Verfasst von JuWoS am 23. August 2016 - 15:43.

    Habe grade dein Rezept ausprobiert und 50g Wasser genommen und der Teig war immer noch total am kleben. Und ich musste noch extrem viel Mehl dazutun.

    Ich glaube 30 g hätten gereicht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bitte nur ca. 100g Wasser

    Verfasst von Si_Mi am 7. Mai 2016 - 20:08.

    Bitte nur ca. 100g Wasser oder weniger nehmen! Gut aufgepasst biene65 tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh tut mir leid . Hatte mich

    Verfasst von Si_Mi am 7. Mai 2016 - 20:02.

    Oh tut mir leid tmrc_emoticons.( . Hatte mich verschrieben mit der Wasserangabe um 100g. Du hast alles richtig gemacht! Nicht verzweifeln, einfach nochmal probieren! Wichtig ist nur, das Wasser nach und nach zugeben. Es ist immer Gefühlssache. Der Teig sollte vom Rand abgehen ohne klebrig zu sein. Wasser kann man sonst immer noch zugeben. Dann auf ein neues und Vorsicht mit dem Wasser! Liebe Grüße und gutes Gelingen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ohja ...die schmecken seeehr

    Verfasst von biene65 am 11. April 2016 - 01:02.

    Ohja ...die schmecken seeehr gut... aber Für 200 ml Wasser braucht man mindestens 450-500 gr. Mehl.  und statt sonnenblumenoel ,butter..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hilfe was habe ich verkehrt

    Verfasst von JuVi am 24. März 2016 - 13:59.

    Hilfe was habe ich verkehrt gemacht  tmrc_emoticons.~ ich habe mich ans Rezept gehalten dennoch war der Teig so flüssig das ich einen Haufen Mehl dazugeben musste  tmrc_emoticons.((

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seehr leckeres Rezept. Vielen

    Verfasst von Jessica_il am 3. Februar 2016 - 15:39.

    Seehr leckeres Rezept. Vielen Daank tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Einstellen. Ich

    Verfasst von stella123 am 17. Januar 2016 - 22:21.

    Danke für das Einstellen. Ich liebe diese Maustasten. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bitte! Ich freu mich sehr

    Verfasst von Si_Mi am 17. Januar 2016 - 14:21.

    Bitte! Ich freu mich sehr über die vielen Sternchen tmrc_emoticons.) . DANKE!

    Erst seit gestern dabei. Viel Spaß beim ausprobieren. Das ganze kann alles sehr gut vorbereitet werden, denn die Teigtaschen kann man auch erst kurz vorm Essen in das heiße Wasser hineingeben. Die Mühe für dieses Essen lohnt sich Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker besonders am nächsten

    Verfasst von vw20 am 16. Januar 2016 - 23:23.

    Lecker tmrc_emoticons.) besonders am nächsten Tag in der Pfanne angeröstet tmrc_emoticons.;) danke für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können