Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Tomatencremesuppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

5 Portion/en

Suppe

  • 1 Zwiebel
  • 10 Blätter Petersilie
  • 25 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 750 g Wasser
  • 1 1/2 Stücke Gemüsebrühwürfel
  • 250 g Sahne
  • 10 Tomaten, ca. 900g
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Suppe
  1. Zwiebel schälen und vierteln und mit der Petersilie im Closed lid 7 Sek. / St. 5 zerkleinern.

     

    Mit dem Spatel den Zwiebel herunterschieben.

     

    Butter in den Closed lid dazugeben und den Zwiebel 3 Min. / Varoma / St. 1 dünsten.

     

    In der Zwischenzeit die Tomaten pellen (schälen). Das geht so:

    Ca. 1,5 l Wasser im Topf am Herd aufkochen, die Tomaten hineingeben und 1 Min. im Wasser kochen lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und nach und nach die Tomaten einzeln herausnehmen und unter kaltem, fließendem Wasser abschrecken. Nun lässt sich die Tomate ganz leicht schälen. Im nächsten Schritt die Tomaten vierteln.

     

    Das Mehl und 750g Wasser in den Closed lid zu den Zwiebeln hineinwiegen, die Tomaten und den Suppenbrühwürfel hineingeben. Die Suppe 12 Min. / Varoma / St. 1 kochen lassen.

     

    Zum Abschluss die Sahne dazugeben und 30 Sek. / St. 5-9 schrittweise ansteigend pürieren.

     

    Mahlzeit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn ihr die Suppe etwas roter haben möchtet, dann gebt etwas Tomatenmark dazu.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren