Druckversion
Veganer "Schnittkäse"

Drucken:
 
Druckversion
Rezept nicht getestet
Veganer "Schnittkäse" Rezept nicht getestet
user icon von Luzylotte
erstellt am: 20.07.2012
3

Zutaten

  • 120 g Cashewkerne
  • 3 gehäufte Teelöffel Agar-Agar, pflanzliches Geliermittel
  • 1 gestrichene Teelöffel Zwiebelpulver
  • 1 gestrichene Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1,5 gehäufter Teelöffel Meersalz
  • 0.5 gestrichene Teelöffel Kurkuma, Gelbwurzpulver für die Farbe
  • 3 gehäufte Esslöffel Hefeflocken
  • 2 EL Zitronensaft
  • 450 g Wasser
6
20 min
Zubereitung 5 min
Backen/Kochen
7
Difficultyeinfach
Geeignet für Thermomix-Anfänger
8
Rezept erstellt für
 
 Thermomix ® TM31
9

Rezept Zubereitung

Mal etwas Interessantes für die Veganer: Schnitt-"käse". Sehr lecker!

Die Cashews auf Stufe 10  fein mahlen (wenn sie ganz fein sind, dann ist es fast schon ölige Paste). Dann mit den übrigens Zutaten bis auf das Wasser kurz zusammenmixen. Anschließend das Wasser zugeben, alles bei 100°C ca. 7 Minuten auf Stufe 3 aufkochen. Agar-Agar muss mindestens zwei Minuten gut gekocht haben, damit es geliert. Nach der Kochzeit noch fünf Minuten zum leichten Abkühlen ohne Temperatur auf Stufe 2  rühren, sonst brennt unten was an, wenn man es ausschüttet.


Die Masse in eine leicht gefettete Tupperschüssel gießen und erkalten lassen. Am besten eine rechteckige Form, dann kann man am besten Scheiben abschneiden. Oder in mehrere kleine Förmchen, dann kann man es hübsch bei Tisch servieren. Hält sich gekühlt locker 14 Tage. 

Man kann auch je nach Geschmack noch Gewürz (Senf, Paprika, Kreuzkümmel etc.) zugeben oder frische Kräuter. Wir haben heute in die Abkühlrührphase Schnittlauchröllchen zugegeben.



5

Rezept Zubereitung

Mal etwas Interessantes für die Veganer: Schnitt-"käse". Sehr lecker!

Die Cashews auf Stufe 10  fein mahlen (wenn sie ganz fein sind, dann ist es fast schon ölige Paste). Dann mit den übrigens Zutaten bis auf das Wasser kurz zusammenmixen. Anschließend das Wasser zugeben, alles bei 100°C ca. 7 Minuten auf Stufe 3 aufkochen. Agar-Agar muss mindestens zwei Minuten gut gekocht haben, damit es geliert. Nach der Kochzeit noch fünf Minuten zum leichten Abkühlen ohne Temperatur auf Stufe 2  rühren, sonst brennt unten was an, wenn man es ausschüttet.


Die Masse in eine leicht gefettete Tupperschüssel gießen und erkalten lassen. Am besten eine rechteckige Form, dann kann man am besten Scheiben abschneiden. Oder in mehrere kleine Förmchen, dann kann man es hübsch bei Tisch servieren. Hält sich gekühlt locker 14 Tage. 

Man kann auch je nach Geschmack noch Gewürz (Senf, Paprika, Kreuzkümmel etc.) zugeben oder frische Kräuter. Wir haben heute in die Abkühlrührphase Schnittlauchröllchen zugegeben.



10
11
Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.
Anderen Benutzern gefiel auch...
KOMMENTARE (35)

vielen dank, ich brauche nie wieder veganen käse kaufen, da ich den jetzt selber mache Smile

1
1

Hat uns allen leider gar nicht geschmeckt...

5
5

Super leckeres Rezept. 1000 Dank an dich für´s Einstellen.

eine frage: wie kann ich hier leerzeilen eingeben? hat nicht funktioniert auf herkömmlichem wege...

5
5

juhuuuu! ich hab mich gestern abend erst hier registriert und das war das erste rezept das ich ausprobieren "mußte". wir (mein freund und ich - beide vegan) sind restlos begeistert. vielen dank für dieses wunderbare rezept!! ich hab daraus drei bunte variationen kreiert: - schabzigerklee + schnittlauch - bunter pfeffer + ganzer kümmel - paprikaflocken (edelsüß) + getrocknete chiliflocken von mir bekommst du ohne zu überlegen 5 punkte, luzylotte! Love

5
5

Super lecker!   :party:  Habe zwar noch nicht den Dreh raus wie es ein "Schnittkäse"  wird....  aber da arbeite ich noch dran ;)   Lieben Dank für das Rezept!   Love .... Lääääckaaa ;)  ( Und mir schwirrt so einiges im Kopf rum, wie man variieren kann  Cooking   10 Sterne :)  5 darf ich nur... Puzzled  

 

5
5

Super lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept.

5
5

Leider ist der Käse bei mir nicht so ganz fest geworden. Trotzdem suuuper lecker!!! Ist jetzt ein Schmelzkäse Wink

Da nicht alles in meine Form gepasst hat, habe ich den Rest mit Wasser, Sojamilch und einem Schuß Weißwein nochmal aufgemixt und hatte eine tolle Soße zu meinem Gemüse.

LG - ChrisQue

5
5

Sehr lecker! Beim ersten Versuch war er für meinen Geschmack etwas zu sehr gewürzt (vielleicht auch meine eigene Schuld), aber mit tomatenscheiben drauf dann trotzdem superlecker! Probiere es gerade mit jeweils 3/4TL Zwiebel und Knoblauch.. Danke für das Rezept!

5
5

Sehr lecker uns schmilzt sogar! Tolles Rezept hat mich überzeugt! Danke  Smile

5
5

5 Sternchen für diesen leckeren Ersatzkäse, der einfach köstlich ist!

Bee happy!

5
5

Ich habe den Käse heute ausprobiert. Vom Geschmack bin ich super begeistert, allerdings ist er bei mir irgendwie nicht richtig fest geworden.  Puzzled Irgendjemand eine Idee, woran das liegen könnte? 

5
5

Schmeckt richtig gut, danke und viele Grüße Smile

5
5

Jetzt hab ich glatt die Sterne vergessen Wink

Hallo,

bin ein großer Käsefan. Darf aber aus ges.Gründen keinen mehr essen. Dein Rezept ist supertoll. Der Käsewurde auch schnell fest und kann gut in Scheiben geschnitten werden. Sogar meine nichtvegane Familie ist begeistert. Danke fürs Rezept. Smile

5
5

Hallo Luzylotte,

Danke für das Rezept, habe es eben gemacht. Die Konsistenz ist jetzt schon okay. Der Geschmack ist gut, mir ist es ein wenig zu zitronig. Allerdings glaube ich, dass sich der Geschmack noch verändert, wenn der Käse abgekühlt und durchgezogen ist.

Ich wünsche Dir einen schönen Ostermontag!

Alles Liebe morcheeba

Hallo,

Das Rezpet hört sich gut an, das werde ich sobald wie möglich ausprobieren. Und vielen Dank für den Tipp mit dem Buch "Käse veganese" Das werde ich mir gleich bestellen. Wink

Weiterhin viel Spaß beim Experimentieren!

Hey Luzylotte,

das Rezept ist super toll!!! Love ich hab auch mal ein bisschen herum experimentiert, wie man "Streichkäse" daraus bekommt:

Alle Zutaten wie von Luzylotte beschrieben, aber OHNE AGAR AGAR!

Im Rezept wie beschrieben vorgehen, nur hab ich die Wassermenge reduziert auf insgesamt 200 Gramm Smile

Siehe da, heraus kommt ein super leckerer Streichkäse Laughing out loud Wink

 

Hallo Luzylotte

Mensch das Rezept ist klasse! Eine Hälfte habe ich mit gehackten frischen Champignons und Rukola  ergänzt. 

Danke für die Anregung.

Veganerin

5
5

dieser vegane käse schmeckt einfach köstlich! vielen dank für das tolle Rezept..fünf sterne!

Hi Luzylotte,

guck einfach auf meine Rezepte ;-) 

Seit dem ich dieses Rezept habe, mache ich die "WURST" ständig.

LG, Silvia

Eine Sache ist erst dann verloren, wenn man sie aufgibt!

Hi!

 

Vegane Fleischwurst?? Wo ist das Rezept, das will ich SOFORT haben! ;o)

 

Lieben Gruß von

 

Luzylotte

5
5

Super einfach zu machen.

Ich habe den Schnittkäse am Schluss noch mit Senf und Schnittlauchröhrchen verveinert.

Schmeckt sehr gut. Von mir gibts 5 Sterne

Liebe Grüße

Hallo Luzylotte,

danke für denTipp, aber mein Bücherregal bietet langsam keinen Platz mehr, habe auch Cucina vegana von der Autorin. Man findet auch so viel im Netz  Wink

Ich habe noch eine Rezeptvariante eingestellt (Pimento) und heute eine vegane "Fleischwurst" hergestellt. Super Rezepte findet man auf dem Blog von "Die Umsteiger". Das Rezept für den TM stelle ich morgen ein, wenn mich der Geschmackstest überzeugt : Cooking

Ich frage mich, warum muss man noch "tote Tiere" essen, wenn man solche Alternativen bekommt....

LG, Silvia

Eine Sache ist erst dann verloren, wenn man sie aufgibt!

Moin!

Freut mich, dass der Käse so gut geworden ist! Ich experimentiere auch immer wieder herum und hab schon die tollsten Varianten gemacht. Neulich mal mit 1 EL Weizengluten dazu, außerdem als Geürz "Summach", aus der türkischen Küche. Außerdem hatte ich da mit den Nüssen noch Röstzwiebeln gemahlen. Das ganze war dann zwar nicht schnittfest, schmeckte aber fast wie Teewurst. 

Verschiedene Nüsse ergeben natürlich auch immer wieder verschiedene Varianten. Richtig misslingen kann es eigentlich gar nicht, im Zweifel wird es dann halt ein Aufstrich.

Wenn Du mehr interessante Rezepte haben willst empfehle ich Dir "Käse veganese" aus dem Pala-Verlag. Da kann man sich besonders als Thermomixerin so richtig austoben.

Lieben Gruß von

Luzylotte

5
5

Hallo Lucylotte,

hab heute morgen den Käse ausprobiert, weil ich zufällig alles dafür im Haus hatte. Und eben ein Brötchen mit dem Käse probiert. Super lecker, die Konsistenz ist etwas weich, aber er hält Smile  (ich hatte nur ein Probetütchen Agar Agar und da waren knapp 3 TL drin). Wird es bald öfter geben, vielleicht auch dann mal mit Kräutern etc. Vielen Dank für das Rezept, Bild habe ich hochgeladen. 

Liebe Grüße, Silvia

Eine Sache ist erst dann verloren, wenn man sie aufgibt!

Nöö, schmelzen tut er nicht, er ist eher wie eine "Terrine", also schnittfest, aber nicht hitzestabil. Wenn Du mehr vegane Alternativen haben möchtest, dann schau mal nach dem Buch  "Käse veganese" aus dem Pala-Verlag. Da sind supertolle Käsealternativen drin, von denen viele auch schmelzen.

 

LG

 

Luzylotte

Hi! Ich hab da mal ne Frage: schmilzt dieser "Käse" auch beim Überbacken?

 

Sehr lecker! Und viel besser als die meisten gekauften veganen Käse.  Tongue

5
5

Moin,

hab das ganze mit Agartine gemacht, das ist ja mit Gelatine vergleichbar. Hab quasi einen Beutel verwendet...das klappt auf jeden Fall.

Ich finde den Käse sehr lecker, aber (bei der Variante mit Agartine, anders hab ich nicht ausprobiert) nur zum Streichen, nicht als Schnittkäse...hat sonst ne sehr seltsame Kaukonsestenz ;)  aber geschmacklich TOP!!!

Du musst noch Chaos in dir tragen, um einen tanzenden Stern gebären zu können

Hi!

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es mit Gelatine funktionieren würde, weil ich schon seit so vielen Jahren keine Gelatine mehr verwende. Agar-Agar ist halt rein pflanzlich und kein Abfallprodukt vom Knochensieden wie die Gelatine, was ich an sich schon immer eklig fand. Kannst ja mal einen Test machen und beide Geliermittel vergleichen, ob sie die gleiche Konsistenz erzeugen.

Mit den besten Grüßen

Luzylotte

 

 

Hallo Luzylotte, mir ist durchaus bewusst warum bei einem veganen Rezept Agar-Agar verwendet wird, möchte aber trotzdem fragen, ob es wohl auch mit Gelantine (ggfs. Pulver) funktioniert. Was glaubst Du? Vielen Dank, auch für das sehr interessante Rezept, es  würde mir bei meinem Problem -der Lactoseunverträglichkeit-  helfen. Mit kulinarischem Gruß, Trudy

Mach ich doch gern! Es kommen sicher noch mehr Rezepte, muss sie halt mal auf "thermomixisch" übersetzen.  Wink

Hallo Luzylotte, danke für dieses Rezept, meine Schwester lebt seit langem vegan und ich bin immer wieder froh über solche Rezepte wo ich sie auch mal verwöhnen kann dann. Herzchen gab es schon - Sternchen nach dem machen dann - aber ganz herzlichen Dank schon mal. 

Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!
LG - Dusty

Hallo Luzylotte !

Schön, dass du dein Rezept hier nochmals veröffentlichst Wink . Es wird hier sicher viele Liebhaber finden Smile .

Danke für deine Bemühungen

Alte Eule oo