3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Trinkbrei


Drucken:
4

Zutaten

2 Flasche/n

Trinkbrei

  • 200 Gramm Milch, 3,5% Fett
  • 200 Gramm Banane, reif
  • 4 Esslöffel Hafer-Schmelzflocken
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Alles in Closed lid 10 sec Stufe 10 zerkleinern dann 4 min 100 grad Stufe 2 mit Schmetterling aufkochen
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt auch mit Honigmelone


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • G_l_o_r_i_a: absuluter Schwachsin diese Aussage.!...

    Verfasst von Julema123 am 21. April 2018 - 22:58.

    G_l_o_r_i_a: absuluter Schwachsin diese Aussage.!
    Und diese Betonung auf allemeinen Wissensstand .. No Go! Es streiten sich die Gelehrten. Viele Ärzte und Hebammen raten dazu ich kenne einige . Und eine wiederum nicht . Aber eine Frechheit persönlich zu werden . Hallo es geht hier um Rezepte. Aber es gibt sie leider überall diese... super perfekt ...all wissenden... immer recht habenden ... googel Queens

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker!...

    Verfasst von Thermonixe1 am 21. April 2018 - 15:27.

    Lecker!
    Der Brei schmeckt sehr lecker und macht ein wohlig warmes Bäuchlein vor dem Mittagschlaf.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich finde es echt immer sehr interessant,...

    Verfasst von Julema123 am 21. April 2018 - 14:45.

    Hallo, ich finde es echt immer sehr interessant, das egal in welchem Forum auch immer ... es jedesmal irgendwelche selbsternannten Spezialisten und alles wisser gibt 😜 jeder sieht das anders .. und was im internet steht ist noch lange nicht richtig! Bei uns sehen Kinderarzt und Hebammen das anders . Ab 6 Monate kann man Kuhmilch zu füttern. Wer das macht ist jedem selbst überlassen. Ich selbst habe 4 Kinder 19,16,5 und 19 Monate und ich habe meinen immer Grossmutters Flasche gemacht ab einem gewissen Alter . Alle meinen Kindern hat es danach an nichts gefehlt. Die mega Mamis die hier Gift spritzen müssenTongue . Erstens vor vielen Jahren gab es keine andere Möglichkeit.. erst mit Wasser verdünnt und dann pur . Meine Vorfahren hatten alle kein Nieren oder sonstiges leiden Smile. Zum zweiten ... Wenn es euch nicht gefällt dann setzt ein eigenes Rezept mit eurer Ansicht hinein . Oder klickt weg . Keiner ist gezwungen das zu kochen oder weiteres .
    Cooking 10 einfach mal freundlicher miteinander umgehen 😍
    In diesem Sinne LG Rea


    Ps... Meine Mini Maus liebt diesen Trinkbrei ❤

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superbi hat geschrieben:...

    Verfasst von Julema123 am 21. April 2018 - 14:31.

    Superbi hat geschrieben:
    Ich hab überhaupt nicht gewusst, dass Babys bis zu einem gewissen Alter keine Kuhmilch haben dürfen...🙈.
    Ab einem halben Jahr haben meine jeden Abend Schmelzflocken mit Milch und Möhrensaft bekommen und sie haben keinerlei Allergien, Nierenprobleme, brauchen so gut wie nie Antibiotika.
    Selig sind die unwissenden..... 😌🙂.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo vielleicht hilft der folgende Auszug weiter,...

    Verfasst von Bella aus Do am 14. April 2018 - 18:39.

    Hallo vielleicht hilft der folgende Auszug weiter, damit sich die Gemüter wieder beruhigen :

    Laut Empfehlungen des Forschungsinstituts für Kinderernährung, Dortmund, sollte der Speiseplan für Kinder vom 7. bis 9. Lebensmonat wie folgt gestaltet werden:

    1.Mahlzeit:Muttermilch oder Säuglingsmilchnahrung (etwa 240 ml)

    2. Mahlzeit: Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei:100 g Gemüse, 50 g Kartoffeln, 30 g Obstsaft (Orangensaft ohne Zucker, oder anderen Vitamin C-reichen Saft) oder Wasser, 30 g Fleisch, 10 g Rapsöl

    3. Mahlzeit:Getreide-Obst-Brei:20 g Vollkorngetreideflocken, 90 g Wasser, 100 g Obst der Jahreszeit, 5 g Butter

    4. Mahlzeit:Vollmilch-Getreide-Brei:200 ml Vollmilch, 20 g Vollkorngetreideflocken, 20 g Obstsaft (O-Saft oder anderen Saft, Vitamin-C-reich, ohne Zucker)

    LG
    Bella aus Do

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab überhaupt nicht gewusst, dass Babys bis...

    Verfasst von Superbi am 14. April 2018 - 17:34.

    Ich hab überhaupt nicht gewusst, dass Babys bis zu einem gewissen Alter keine Kuhmilch haben dürfen...🙈.
    Ab einem halben Jahr haben meine jeden Abend Schmelzflocken mit Milch und Möhrensaft bekommen und sie haben keinerlei Allergien, Nierenprobleme, brauchen so gut wie nie Antibiotika.
    Selig sind die unwissenden..... 😌🙂.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • KristinaWonderland:ich weis auch nicht wo hier...

    Verfasst von Lecker 1 am 12. April 2018 - 20:04.

    KristinaWonderland:ich weis auch nicht wo hier steht das man das täglich geben soll 🙈😡ganz erlich jeder sollte das tun was er für richtig hält ! Ich könnte jetzt auch mit impfgegnern anfangen und deren folgen ...aber es zwingt ja hier niemanden dies auszuprobieren! Ich käme nie auf die Idee jemanden derart zu beleidigen und zu kritisieren der ein Rezept für sein Kind ( ab und zu ) für gut und wichtig hält ! Aber Besserwisser wird es immer geben in dem Sinne jedem das seine ! Schönen Abend

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mimababyanke schön

    Verfasst von Lecker 1 am 12. April 2018 - 20:00.

    Mimababytmrc_emoticons.Danke schön

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Deshalb hab ich mit meinem Sohn nicht an...

    Verfasst von Mimababy am 12. April 2018 - 18:32.

    Deshalb hab ich mit meinem Sohn nicht an irgendwelchen Babytreffen teilgenommen...Hilfe! Ich gebe Dir die volle Punktzahl, weil kleine Mäuse heutzutage auch durchaus schon Vollmilch in Maßen dürfen. Und auch sonst viele Dinge probieren sollen, damit es später nicht zu Allergien kommt.

    Schönen Abend und nur nette und entspannte Leute, damit das Miteinander Spass macht😊

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tatsächlich kann man maximal 150-200g Kuhmilch...

    Verfasst von KristinaWonderland am 12. April 2018 - 17:23.

    Tatsächlich kann man maximal 150-200g Kuhmilch dem Kind geben, aber nicht jeden Tag. Für Babys kann man es ab 7/8 Monat reichen...aber auch nicht TÄGLICH...und wenn Milch, dann 3,5% wie oben beschrieben....aber Vitamin, Eiweiße und Mineralreicher ist natürlich die Fertigmilch und für den täglichen Verzehr geeignet. Von daher, ist das Rezept nicht schlecht, aber vielleicht einmal die Woche oder im Monat....ich reiche auch max 100 ml Kuchmilch pro Woche, da ich umstelle zum 1. Lebensjahr...so habe ich es immer gemacht...aber auch nur zum Frühstück...
    Mit zuviel Kuhmilch gefüttert(für Säuglinge) nimmt der Körper zu viel Eiweiß auf, dann wird ein Teil davon, der nicht direkt verarbeitet werden kann, in Harnstoff umgewandelt. Und das ist nicht prickelnd für die Nieren. Ich finde nicht ,dass sie böswilligt gehandelt hat und man kann auch es anders vermitteln.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Als Zutat im Milch-Getreide-Brei dürfen Babys ab...

    Verfasst von Lecker 1 am 12. April 2018 - 08:37.

    Als Zutat im Milch-Getreide-Brei dürfen Babys ab dem sechsten Monat durchaus etwas Kuhmilch bekommen. Rühren Mama oder Papa den Brei an, geben sie maximal etwa 200 ml Vollmilch dazu. Ob Frisch- oder H-Milch, ist egal. Damit ist dann die Tages­ration ausgeschöpft. Mehr Milch und Milchprodukte sollte das Baby nicht erhalten, Muttermilch ausgenommen. Prof. Dr. Heiko Witt, Leiter der Pädiatrischen Ernährungsmedizin an der Technischen Universität München und am Else Kröner-Fresenius-Zentrum,

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • G_l_o_r_i_a hat geschrieben:...

    Verfasst von Lecker 1 am 12. April 2018 - 08:25.

    G_l_o_r_i_a hat geschrieben:
    Ein Rezept mit Kuhmilch unter Babykost einzustellen, finde ich mehr als gewagt! Dass Kuhmilch Babys schadet, entspricht allgemeinem Wissensstand. Sollte man zumindest meinen!
    . Ich glaube mein Wissensstand nach einem Rezept zu beurteilen erklärt den Wissensstand ( verstand ) des jenigen der Urteile fällt ohne nachzufragen ..... übrigens mein Schwiegervater ist Arzt ! Schönen Tag

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Abgekocht, sollte es heißen ! Und ich finde...

    Verfasst von Lecker 1 am 12. April 2018 - 08:22.

    Abgekocht, sollte es heißen ! Und ich finde solche Kommentare echt frech und unverschämt!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • G_l_o_r_i_a:ab einem Alter von 7 Monaten darf...

    Verfasst von Lecker 1 am 12. April 2018 - 08:20.

    G_l_o_r_i_a:ab einem Alter von 7 Monaten darf jedes Kind Milch hsben die hier übrigens noch angekocht wird ! Ich habe 4 Kinder und glsube weis sehr wohl was ich mache ! Wenn ich hier sowas lese kann ich nur den Kopf schütteln !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Rezept mit Kuhmilch unter Babykost...

    Verfasst von G_l_o_r_i_a am 11. April 2018 - 19:59.

    Ein Rezept mit Kuhmilch unter Babykost einzustellen, finde ich mehr als gewagt! Dass Kuhmilch Babys schadet, entspricht allgemeinem Wissensstand. Sollte man zumindest meinen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können