Forum Möchte gerne meinen Entsafter entsorgen! Kann ich Karottensaft auch im TM 31 machen?



10 Antworten | Letzter Beitrag

Also ich habe mit Dampfentsaftern keine guten Erfahrungen. Mir dauert es auch einfach zu lange. Mit einem Zentri komme ich besser zurecht. Habe erst vor kurzem einen neuen beim Entsafter Test sehr günstig bekommen.


Hallo :) 

Bin gerade auf deinen Beitrag gestoßen und wollte gerne auch was dazu sagen. Wie die meisten schon gesagt haben, gibt es zwei verschiedene Arten von Entsaftern. Ich zum Beispiel habe mir schon einige angeguckt und muss sagen, dass ich den mit Dampf sehr gut finde. Den habe ich mir auch nach langem Suchen bei http://dampfentsafter-ratgeber.de/ angeschafft Smile Ich kann wirklich alles damit entsaften und habe direkt was leckeres für den ganzen Tag. 

Das beste ist in dem Fall, dass man sich einige Modelle angeguckt und dann am Ende entscheidet was man haben will. Ich selber habe ja einen Test und einen Vergleich gemacht. Die haben mir super helfen können und vor allem habe ich auch was gespart, man sucht sich ja dann auch immer ne Möglichkeit um zu sparen. Im Internet klappt das sehr gut, weil man dann halt einige Möglichkeiten und Quellen hat. 

Was hast du denn am Ende gemacht ?


Hallo zusammen,

habt ihr es denn auch schon mal mit dampfgegarten Karotten versucht? In der Theorie müsste das eigentlich gehen.

Bei den Entsaftern gibt es ja zwei Arten. Zum Einen die, die das Gemüse/Obst zerhäckseln und pressen durch die Zentrifugalkraft und es gibt die älteren Dampfentsafter. Bei den Dampfentsaftern wird das Gemüse/Obst über Dampf gegart und die Flüssigkeit aufgefangen. Das müsste im TM auch gehen.

Ehrlich gesagt hoffe ich etwas darauf. Ich hatte mir vor Jahren einen Zentrifugalentsafter angeschafft und nur Wochen später festzustellen, dass ich rohe Karotten und entsprechend auch Karottensaft aus rohen Karotten nicht mehr vertrage. Dabei war das der leckerste Saft überhaupt.

Insofern werde ich das mal wirklich ausprobieren ob das nicht so geht, wie oben beschrieben. Aber dazu muss mein TM5 erst einmal hier bei mir ankommen. Wink

Grüßle


Ich habe alles probiert, um einen Karottensaft mit dem Thermomix zu produzieren, der halbwegs dem entspricht, was man aus dem Entsafter bekommt. Es geht nicht und ich behalte meinen Entsafter. Ich möchte morgens kein krümeliges Mus statt Karotten- oder Orangensaft trinken. So gut der Thermomix in vielen Bereichen ist, für die Saftproduktion ist er ungeeignet.  

De gustibus non est disputandum.


hallo gagg,

ich hatte auch früher einen Entsafter und denke, der Unterschied liegt in den Fruchtanteilen. Beim entsaften wird das Obst und Gemüse stark ausgepresst und übrig bleibt der reine Saft - das ausgetrocknete Fruchtfleisch wird entsorgt. Bei der Herstellung im TM hat man alle Fruchtfasern noch im Saft - was auch nicht schlecht ist, denn das sind ja die Ballaststoffe. Aber es schmeckt anders als Saft aus dem Entsafter. Und wenn ich der Masse im TM Wasser zusetze, damit sie nicht so breiig ist, habe ich verdünnten Fruchtsaft. Mit Sicherheit genauso gesund, aber geschmacklich nicht vergleichbar mit frisch gepresstem Saft.

Da probiert man am besten aus, was geschmacklich gefällt oder ob man vielleicht doch beides beibehält.

Lieben Gruß

Leni53

 

Alles was ich brauche, hab ich gefunden - alles worauf ich verzichten kann, hab ich aufgegeben - alles Wichtige ist mir geblieben.


Hat denn echt noch keiner reinen Karottensaft im TM gemacht?

Hatte gehofft, dass mir vielleicht jemand von den "alten Hasen" Tips geben könnte!

Oder muss ich womöglich doch meinen Entsafter behalten?

Oder ich probiere einfach mal aus, die Karotten mit etwas Honig zu pürieren, vielleicht geht das ja auch!

Gruß gagg


Vielen Dank für den Tipp, wird auf jeden Fall auch mal ausprobiert.

Aber hat denn keiner einen Tip, wie ich einen reinen Karottensaft im TM herstellen kann?

Ich hoffe, dass mir vielleicht doch noch jemand helfen kann!

Gruß gagg


Hallo gagg!

Ob du Karottensaft wie aus dem Entsafter machen kannst, weiß ich nicht, aber ich habe den Entsafter schon lange entsorgt. Das Einzige, das wirklich damit ging war Karottensaft.

Bei uns gibt es schon seit Jahren einen Frühstücksdrink, ähnlich wie im "Jeden Tag genießen". 

Faustregel: pro Person eine Hand voll Obst (Bsp. 1 Port. TK-Himbeeren, 1 Apfel, 1 Birne, 1 Banane, 1 Glas O-Saft, oder so ähnlich. Manchmal landen da auch Karotten drin, oder was mir sonst so in die Finger kommt.); das Ganze pürieren, mit kaltem Wasser auffüllen, so dass jeder 1 Glas davon bekommt und der Tag kann beginnen!

Vielleicht ist das ja auch was für Euch!

LG Emily

Wäre ich so, wie Andere es möchten, dann wäre ich nicht ICH! Dann wäre ich eine Andere! 


Hallo!

Wie gesagt würde ich gerne meinen Entsafter entsorgen!

Wir hatten überwiegen Karottensaft damit gemacht. Jetzt wollte ich mal wissen, ob ich den auch im TM machen kann?

Hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen, damit ich vielleicht ein weiteres überflüssiges Küchengerät (also den Entsafter) aus meiner Küche verbannen kann.

Vielen Dank im Voraus!

Gruß gagg