Forum Lagerung von BROT



10 Antworten | Letzter Beitrag

Smile @ Gissico & Schleichin Super Tips! Smile Danke
ich habe auch immer einen angeschnittenen Laib in der Küche (momentan in Tüten Puzzled ) und dann noch ein bissle was eingefroren - dann kann ich auch ohne Aufwand mal noch was ausm TK Schrank holen...

ich schau mir mal die Tupper- & Bienenwachsoptionen an und bin gespannt, was es letztendlich wird...


Danke Disbold, mit den B-Tüchern bin ich auch mit der Größe meiner Brotlaibe unabhängig, weil es die ja von der Rolle /als Meterware gibt...


Hab ihn mir angeschaut, der sieht gut aus, auch die Maase!
Danke


Habe mit dem Brotbehäler von Tupp..wa..keine Probleme dieser Art. Habe noch das Vorgängermodell seit ca 15 Jahren und immer noch top. Mein Brot friere ich auch ein. Ich achte darauf dass es keine Restwärme hat, schneide es in Scheiben und kaufe die teuren Gefrierbeutel und wenig Luft in den Tüten belassen. Geht sehr gut mit Klipse.


Gibt es zum einfrieren Tipps, um Wasserkristalle oder Gefrierbrand zu vermeiden? Ich hab schon viel versucht (die Scheiben beeinander lassen, dann kleben sie aber oft aneinander, Trennblätter oder Folie dazwischen, einvakuumieren), aber ich hab immer Eiskristalle oder weiße Stellen dran.
Aufgetoastet tut das dem Geschmack keinen Abbruch, aber wie macht ihr das?


Auch ich hatte diese Probleme mit der Lagerung von Brot. Ich schneide es seit geraumer Zeit nach dem Abkühlen in Scheiben und gefriere es portionsweise ein. So kann ich mir die benötigte Menge auftauen und es ist noch immer schön knusprig.


Hallo,

das Problem kenne ich auch - ich habe auch schon viel ausprobiert.

Inzwischen lagere ich mein Brot in Bienenwachstüchern von der Manufaktur Topf und Zürpel, Dresden. Damit bin ich super zufrieden 😀

Mixingbowl closedMixingbowl closedMixingbowl closed Viele Grüße von Disibold Mixingbowl closedMixingbowl closedMixingbowl closed


Hallo,

ich hatte auch immer das Problem, dass das Brot entweder ausgetrocknet ist, oder schimmelte. Hab mir dann den Brot Max 2 von Tu** er geholt und seitdem hält jedes Brot eine Woche frisch...( wenn es so lange überhaupt überlebt ;-)) habe ihn jetzt seit 2 Jahren und möchte ihn nicht mehr hergeben.


Seit ich mein Brot selbst backe habe ich das Problem, dass es mir in der Brotkapsel ( aus Ton) austrocknet...
wenn ich es in Papiertüten in den Brottopf lege ganauso,
jetzt packe ich es in Plastiktüten in den Brottopf - aber genau sieses Plastik wollte ich mit der Brotkapsel ja vermeiden.

Wie lagert ihr euer Brot?
Ich hoffe, Jemand hat mir hilfreiche Tips, da muss es doch ne Lösung für geben, oder?

Sauerteigbrot trocknet nicht so schnell aus und verdirbt nicht so schnell, aber auch das trocknet ohne Plastiktüte in 2 Tagen aus.