Forum Leistungsplatine 230V TM5 Kostenvoranschlag



9 Antworten | Letzter Beitrag
madjamuh schrieb:

Ja schon aber was bleibt den Betroffenen außer reparieren lassen oder wegschmeißen und Neukauf übrig?

Ich hatte beim VR200 (Vorwerk Staubsauger Roboter) nach 2,5 Jahren einen Defekt. Habe ihn eingeschickt lt. Vorwerk war nichts mehr zu machen, ich sollte für ein Austauschmodell rund 440€ zahlen. Ich habe mich mehrfach beschwert und wollte eine genaue Aufstellung was denn defekt sei. Keine Antwort! Ich habe mir den Luxusschrotthaufen zurück geben lassen, der liegt jetzt noch im Keller in der Ecke. Ich habe mir von der Konkurrenz (Neato) einen neuen Roboter mit 5jähriger Garanie geholt. Staubsauger Roboter von Vorwerk kommten mir nicht mehr ins Haus. Aber beim Thermomix gibts halt leider kein adequates Konkurrenzprodukt.

Ja, ich denke auch, dass sich die meisten einen Thermi schon reparieren lassen, da der Anschaffungspreis so enorm ist! Wer möchte schon seinen Thermi ungenutzt lassen.... Smile


elli..hoch drei schrieb:

Besteht darauf wenn eine Reparatur anliegt das genau beschrieben wird wie sich die Rechnung zusammen setzt , was man bei jeden anderen Kostenvoranschlag den man sich machen lässt auch tut ,sonst wird Vorwerk nie etwas ändern ihr gebt doch sonst bestimmt auch nicht Geräte oder Auto zur Reparatur ohne vor der Reparatur auf einen detaillierten Kostenvoranschlag zu bestehen

Danke für Deinen Tipp! Ich werde mich bei Vorwerk erkundigen.... Smile


Genau das meine Ich mit Monopolstellung , aus dem Grund geht Vorwerk so mit den Kunden um ,die spekulieren darauf das man sich wenn man schon teure Geräte kauft sie reparieren lässt , billige Geräte entsorgt man dann schneller , aus dem Grund nehmen sie den teuren Pauschalpreis nur von Neuverkäufen machen sie nicht genügend Umsatz das ist ganz einfach ´ Die Kunden machen ja auch brav mit die wenigen die ihren Thermomix nicht reparieren lassen und drohen nichts mehr zu kaufen fallen für die Firma garnicht ins Gewicht da grinsen die nur drüber


Köchin12 schrieb:

Hallo,

gerade habe ich einen "Kostenvoranschlag" für meinen Thermi bekommen!

Ich soll sage und schreiben 279 Euro für eine "Leistungsplatine 230V TM5" bezahlen!!!

Tja, leider ist die Garantie für das Gerät letztes Jahr abgelaufen........

Ich bin soooo enttäuscht, dachte Vorwerk wäre kulanter wenn das Gerät eh schon so ein hauffen Geld kostet!!

Meine Frage nun, hat jemand von Euch auch schon dieses Teil einbauen lassen müssen? War es genauso teuer???

LG an Alle Thermibesitzer

Hallo Köchin12,

um besten wendest du dich mit deinem Anliegen direkt an unsere Kollegen im Reparaturservice, entweder telefonisch unter der Rufnummer 0202 564 3000 oder per Mail an Reparaturservice@Vorwerk.de.

Die Kollegen beantworten dir gerne alle Rückfragen zu den Reparaturpauschalen und zum Reparaturauftrag und entscheiden über eine mögliche Kulanz.

Viele Grüße

Silke

Vorwerk Moderationsteam


Ja schon aber was bleibt den Betroffenen außer reparieren lassen oder wegschmeißen und Neukauf übrig?
Ich hatte beim VR200 (Vorwerk Staubsauger Roboter) nach 2,5 Jahren einen Defekt. Habe ihn eingeschickt lt. Vorwerk war nichts mehr zu machen, ich sollte für ein Austauschmodell rund 440€ zahlen. Ich habe mich mehrfach beschwert und wollte eine genaue Aufstellung was denn defekt sei. Keine Antwort! Ich habe mir den Luxusschrotthaufen zurück geben lassen, der liegt jetzt noch im Keller in der Ecke. Ich habe mir von der Konkurrenz (Neato) einen neuen Roboter mit 5jähriger Garanie geholt. Staubsauger Roboter von Vorwerk kommten mir nicht mehr ins Haus. Aber beim Thermomix gibts halt leider kein adequates Konkurrenzprodukt.


Besteht darauf wenn eine Reparatur anliegt das genau beschrieben wird wie sich die Rechnung zusammen setzt , was man bei jeden anderen Kostenvoranschlag den man sich machen lässt auch tut ,sonst wird Vorwerk nie etwas ändern ihr gebt doch sonst bestimmt auch nicht Geräte oder Auto zur Reparatur ohne vor der Reparatur auf einen detaillierten Kostenvoranschlag zu bestehen


Überlegt mal warum das Vorwerk wenn man die Beiträge hier verfolgt so gut wie immer eine Kostenpauschale verlangt,…doch in der Hofffnung das das den Kunden Zuviel wird und sie sich einen neuen Tm kaufen .…………Stellt euch mal vor ihr würdet euer Auto in die Werkstatt geben und die würden das Auto reparieren euch dann die Rechnung mit einer festen Kostenpauschale geben und sagen das ist bei uns so ,obwohl vielleicht nur eine kleine Sicherung erneuert werden musste :das würde sich kein Kunde gefallen lassen und die Werkstatt wechseln , nur Vorwerk kann sich das leisten mit seiner Monopolstellung und weil sie wissen die Kunden haben keine andere Wahl und machen die Spielchen mit das sieht man jetzt wieder daran das viele obwohl sie Tm 5 haben auf den 6 er wechseln wollen,das ist wie mit Handy einige müssen obwohl es meist wenig Änderungen oder Verbesseungen gibt immer das neuste Modell haben darauf spekuliert Vorwerk auch ,das sich die Kunden blenden lassen und so wie man es den Beiträgen die hier geschrieben werden klappt es ja auch


Hallo,

gerade habe ich einen "Kostenvoranschlag" für meinen Thermi bekommen!

Ich soll sage und schreiben 279 Euro für eine "Leistungsplatine 230V TM5" bezahlen!!!

Tja, leider ist die Garantie für das Gerät letztes Jahr abgelaufen........

Ich bin soooo enttäuscht, dachte Vorwerk wäre kulanter wenn das Gerät eh schon so ein hauffen Geld kostet!!

Meine Frage nun, hat jemand von Euch auch schon dieses Teil einbauen lassen müssen? War es genauso teuer???

LG an Alle Thermibesitzer