Forum Low FODMAP



6 Antworten | Letzter Beitrag
Argarte schrieb:

Hallo,

Bananenmehl gibt es u. a. im seitz-glutenfrei-shop.de oder bei all-bio.de zu bestellen. Das weiß ich, weil meine Schwiegermutter eine Glutenunverträglichkeit hat und das Mehl auch nutzt. Wenn du einen Bio- oder Naturkostladen in der Nähe haben solltest, gibt es das ggf. auch dort zu haben.

Das Mehl ist super auch zum Backen generell ...

VG,

Argarte

Vielen Dank Argarte,
für Deine Antwort und die Bezugsquellen.
Ich hatte mein Bananenmehl bisher über Amazon bezogen, war aber nicht so ganz zufrieden, da es nicht wirklich Bio-Qualität hatte.
Einen Bio- oder Naturkostladen gibt es bei uns leider nicht.

Liebe Grüße
Sonnia

- say yes to new adventures -


Hallo,

Bananenmehl gibt es u. a. im seitz-glutenfrei-shop.de oder bei all-bio.de zu bestellen. Das weiß ich, weil meine Schwiegermutter eine Glutenunverträglichkeit hat und das Mehl auch nutzt. Wenn du einen Bio- oder Naturkostladen in der Nähe haben solltest, gibt es das ggf. auch dort zu haben.
Das Mehl ist super auch zum Backen generell ...

VG,
Argarte


Hi Sonnia,

vielen Dank für deine Antwort.

wo bekommt man denn dieses Bananenmehl?


Hallo Jessi,
wow das ist eine ganz schön eingeschränkte Ernährung.
Ich habe eine Freundin, die sowohl laktoseintollerant als auch glutenallergisch ist. Da hatte ich auch immer ganz viele Probleme geeignete Rezepte zu finden.
Ich koche und backe für sie inzwischen vegan und ersetzte normale Mehlsorten dann durch Reis-, Nuss- oder Maismehl. Manchmal hat das aber nicht so gut hingehauen, bis ich hier im TM Ideenreich von dem grünen Bananenmehl las: https://thermomix.vorwerk.de/ideenreich/food/thermomix-und-die-angesagtesten-food-trends-2018/
Das ist richtig klasse, finde ich.
Hoffe, dass grüne Bananen nicht zu den verbotenen Obstsorten zählen.
Grüße von der Nordsee
Sonnia

- say yes to new adventures -


Hallo Zusammen.
Als Reizdarm-Patientin tut mir die Ernährung nach dem low FODMAP Prinzip sehr gut.
Dabe vermeidet man Lebensmittel die fermentierte Mehrfach-, Zweifach- und Einfachzucker und Polyole enthalten.
z..B bestimmtes Obst und Gemüse sowie laktosehaltige und glutenhaltige Produkte.

Finden sich hier ebenfalls Betroffene?
hat jemand Rezeptideen?

bin offen für einen Austausch.

LG
Jessi