Forum Preiserhöhung Cookidoo und "Meine Kreationen" nur für TM6??


Bearbeitet von: Marvelino an 14.10.2021 - 13:35

135 Antworten | Letzter Beitrag

Nur komisch, dass ich den TM 6 per Überweisung bezahlen konnte Puzzled ?. Und sogar bei dem großen Internetverkaufsplatz A...zon gehts per monatlicher Rechnung und Überweisung. Immer mehr große Firmen bieten mittlerweile die Rechnungsfunktion wieder an. Schade, dass Vorwerk dazu noch nicht in der Lage ist.
Was aber total übergangen wurde ist, dass man tatsächlich Funktionen, die der TM 6 exclusiv hat wie z.B. karamellisieren nicht in einer extra Kategorie in der "Willkommensbroschüre" aufgenommen hat, dann könnte ich z.B. Grundrezepte für karamellisieren verwenden.
Schwache Leistung für viel Geld.
Da sollte Vorwerk ein Upgrade von sich aus machen und nicht noch den Kunden dafür löhnen lassen.
Viele Grüße


Vorwerk Moderationsteam schrieb:

Eine Alternative können wir dir leider nicht anbieten.

"Eine Alternative wollen wir dir leider nicht anbieten." /FTFY

Zeigt mir z.B. einen Stromanbieter, der nicht per SEPA-Mandat einzieht.

Ihr wollt es einfach nicht. Ist für mich persönlich nicht schlimm (Kreditkarte und PayPal werden rege genutzt). Doch seid doch einfach ehrlich zu euren Kunden.

Ich finde es immer megapeinleich, wenn Unternehmen Bitten verwehren ("Oh, das geht hier leider leider nicht.") und so tun als ob diese Entscheidung gottgeben sei.


Hallo Roseroar,

vielen Dank für deinen Beitrag.

Wir bedauern, dass deine Repräsentantin dich nicht über die Verlängerung deines Cookidoo® Abos informiert hat.

Bei PayPal und Kreditkarte handelt es sich aber um die gängigsten Zahlmethoden im Internet.
Eine Alternative können wir dir leider nicht anbieten.

Liebe Grüße

Denise

Vorwerk Moderationsteam


½ jähriges cookidoo Probeabo abgelaufen TM6 kastriert.

Vor ca. ½ Jahr habe ich mir den TM6 gekauft, vor Allem habe ich mit den neuen Zusatzfunktionen geliebäugelt karamellisieren, anbraten fermentieren etc.. Meine erste Ernüchterung kam, als ich feststellen musste, dass karamellisieren nur mit der original cookidoo guided cooking Funktion läuft (angeblich aus Sicherheitsgründen). Naja gut, nachdem der TM6 das als Neuheit hat, bin ich fälschlicherweise davon ausgegangen, dass für den TM6 auch nach Ablauf des Probeabos diese Funktionen zu nutzen sind. Falsch!!! Und meine Repräsentantin hat mir beim Verkauf auch nichts davon erzählt.

Das Einzige, was ich jetzt noch habe ist eine mickrige Broschüre von 21 Rezepten (Willkommen im Rezeptportal). Das dem TM 6 beigelegte „Bilderbuch“ Einfach. Selbst. Gemacht. ist nicht enthalten, was ich doch als eine ziemliche Irreführung empfinde. Meine Kreationen kann ich in cookidoo auch nicht mehr nutzen, auch wenn dort u.A. meine wirklich eigenen Kreationen stehen.

Also wollte ich mein Abo verlängern. Habe aber weder Kreditkarte (prepaid Kreditkarte geht eh nicht), noch Pay Pal. Geht also auch nicht, denn das sind die einzigen zwei Möglichkeiten, die mir geboten werden zu bezahlen. Meinen Thermomix konnte ich aber per Überweisung bezahlen.

In meiner Verzweiflung, weil mein TM 6 jetzt weniger kann als ein TM 5, habe ich versucht meine Repräsentantin zu erreichen. Es kam bis jetzt keine Antwort, nicht einmal, dass sie sich mit Vorwerk in Verbindung setzen wird, um eine Lösung zu finden. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir das Geld gespart und meinen TM 31 behalten, denn wie gesagt recht viel mehr als der TM 31 kann er jetzt auch nicht mehr.

Normal
0
21

false
false
false

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:"Times New Roman";
mso-ansi-language:#0400;
mso-fareast-language:#0400;
mso-bidi-language:#0400;}


sehe ich ebenfalls so Aw


Langsam aber sicher dreht Vorwerk wohl durch. Nachdem ja der Markt gesättigt war in Deutschland musste ja was "neues her". Und plötzlich war der TM6 da. Glaub das waren keine 5 Jahre wenn ich mich recht erinnere. ich hab den TM 31 damals grad gekauft als kurz danach, glaube ein halbes Jahr wars dann, der TM 5 rauskam. Das war zu einer Zeit wo man sogar noch als Faker hingestellt wurde wenn man einen TM verkaufen wollte, weil einen TM verkauft man ja nicht so einfach. Also kann das ja nur Betrug sein Smile War dann schon stinke sauer zumal ich auch nachgefragt hatte ob nicht bald ein neus Gerät rauskommt was von allen verneint wurde. Da es eine zu lange Zeit dazwischen war konnte ich auch nicht upgraten. Nun ja aber das Ding stecke ja auch noch voller Kinderkrankheiten wenn man die ganzen Videos auf Youtube anschaut. Die damaligen Chips fingen ja auch schon kaum nach dem kauf an defekt zu gehen. Aber man bekam sie stellenweise noch ersetzt. Jetzt ja gar nicht mehr. Daselbe dann beim Cokidoo.... viel Geld dafür ausgeben für ein paar hundert Lese und Schreibzyklen. Und bei wenig Benutzung wie bei vielen hier fallen sie erst jetzt langsam aus und kurioserweise bekommt man die plötzlich doch getauscht? Große Verkaufsargumentation war ja die neue Notizfunktion die ja dann gestrichen wurde und jetzt beim TM6 wieder eingeführt wird. Welch ein Hohn. Dann die Deckelverrigelung welche am Anfang auch ständig defekt war und User sogar den mit Topfinhalt einschicken mussten weil sie je nachdem was drin war es gar nicht richtig rausbekamen, aber dann eine dicke Rechnung bekamen weil sie an dem Defekt selber schuld waren ? Und durch den Inhalt das Gerät selber beschädigt haben? Im Tm6 kann man nur anbraten indem man ein Rezept mit Bratfunktion aufruft was soll da frei und individuell daran sein ? Dann die Knopfzelle in der Platine wie beim Bios am PC... wenn die mal leer ist wirds garantiert auch ne teure Reparatur ? ich hatte meinen Tm 5 Gott sei dank noch rechtzeitig verkauft und meinem 31 treu geblieben. Der funktioniert seit dem ersten Tag. Ich könnte hunderte Beispiele aufzählen aber das sprengt hier den Rahmen. Ich jedenfalls bin mit dem TM bei Vorwerk durch und wenn der 31er doch mal das zeitliche segnet hab ich ja noch den Cookit von Bosch. Und ich persönlich muss kein Puderzucker oder Mehl mahlen ( ist eh das falsche Wort denn er zerschlägt ja nur) und den Rest kann er genau so güt für MEINE Bedürfnisse. Ach ja und mittlerweile hat er ja auch schon über 1800 Rezepte, die haben gut aufgeholt

Das schlimmste ist sogar das ja so viele Youtuber so viel Gratis Werbung für das Gerät gemacht hatten und dann nach Jahren von Vorwerk abgemahnt wurden den Namen Thermi den viele in ihren Erkennungsnamen hatten streichen zu müssen da dieser geschützt ist. ich persönlich finde das einfach nur peinlich was Vorwerk da abzieht.... Aber wenn der Kunde es mit sich machen lässt......


Guten Morgen,
ich habe seid 3 Monaten ca. den Cookit. Bin damit zufrieden. Er nimmt nicht mehr Platz weg wie hier oft erwähnt.Über den Motor wie hier oft erwähnt kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nocht nicht viel sagen . Sollte er irgendwann seinen dienst nicht mehr leisten wird er repariert. Dieses paket reperatur Model hat Bosch auch. Es wird kein Vermögen kosten:)Kann bisher wie gesagt nix negatives sagen.

Lg und geniesst die Sonne


Seit ich meinen TM5 habe warte ich drauf, dass man eigene Rezepte auf dem Cook-Key speichern kann. Endlich ist die Funktion verfügbar, aber nur für den TM6? Was ist denn das für ein Mist?
Ich bin stinksauer. So kann man Kunden auch zu Bosch oder Kenwood treiben.
Thermomix lebt von der Community, die kostenlos wertvolle Werbung für ein hochpreisiges Produkt macht.


Gehen denn jetzt etwa die Funktionen Kneten und anbraten? bei mir geht das nicht.Ich habe den TM6 finde aber die eigenen Krationen völlig unnötig und umständlich.Habe nicht soviel Zeit alles einzugeben


Ehrlich gesagt, finde ich es nicht gar so mega, weil ich nur 100 Rezepte in die eigenen Kreationen einfügen kann, aber jede kleine Abänderung eines Cookidoo-Rezepts auch nur darüber funktioniert. Außerdem sind die Rezepte komplett unsortiert.
Mega wäre es, wenn ich kleine Abänderungen einfach direkt am Rezept anfügen könnte (eigene Notizen!), keine Beschränkung der Rezepte hätte und Unterordner möglich wären!

My home is my castle


So wie ich das hier rauslese, sind wir uns glaube ich alle einig: Die Funktion ist mega und wäre auch den Aufpreis wert.

Aber den TM5 Besitzern Funktionen wegzunehmen und dann das neue Feature vorzuenthalten, obwohl technisch möglich, und DANN auch noch als Feature zu verkaufen, obwohl es rein gar keine. mehrwert bietet, ist einfach Mist.

Ich als TM5 Besitzer habe mich über die Ankündigung eigene Rezepte speichern zu können erstmal gefreut. Nachdem ich aber gelesen habe, dass diese nicht übertragen werden können, habe ich es gleich von vornherein nicht ausprobiert. Mache mir doch keine extra Arbeit was dann überhaupt nix bringt.


Ich bin TM5 Besitzerin und bisher sehr zufrieden. Er hat ja auch eine Menge Geld gekostet und nun soll man ihn quasi schreddern oder in die Ecke stellen. Ich bin von Vorwerk sehr enttäuscht. Jetzt bekommen die TM5-er ein Angebot gemacht, das mir die Sprache verschlägt. Ich soll jetzt das Tablett mit den Rezepten unter "Meine Kreationen" neben den TM5 stellen und dafür 12,-- Euro Aufschlag bezahlen. Das ist für mich keine Option, so stelle ich mir das Thermomix-Kochen nicht vor. Ich würde wie alle meine Vorredner den Preis akzeptieren, wenn ich diese Funktion auch am TM5 nutzen kann. Nachhaltig ist dieses Vorgehen jedenfalls nicht.


Ketman schrieb:

Mich würde allerdings interessieren, welche Funktionen in Zukunft dann noch wegfallen, bzw. welche Neuerungen uns verwehrt bleiben.

/sarkasmus ein
Aus bisherigen Erfahrungswerten mit Vorwerk (Management/Marketing) würde ich schätzen, alle neuen Supi-Dupi Funktionen, die dann aber eh nur auf dem neuen Thermomix 7 laufen würden. Allerdings dürfen auch TM5 und TM6 den Aufpreis fürs Abo von nur 100 € im Monat mitzahlen. Dafür bekommt man aber noch immer auch die alten Rezepte (zur Not auch ausgedruckt auf Papier)
/sarkasmus aus


Habe den TM6, werde aber aus Prinzip das Cookidoo-Abo vor der Erhöhung kündigen.

Eine 33%ige Preiserhöhung mit "nur 1€ / Monat" verschleiern zu wollen ist unverschämt und respektlos dem Kunden gegenüber. Anscheinend können die Leute doch rechnen.

Ein Abonement ist eine laufende Geschäftsbeziehung. In meinen Augen sollten da neben den Inhalten auch neue Funktionen mit einfließen. Ist ja bei SaaS auch Gang und Gäbe. Stellt euch vor, Microsoft würde die Preise die Preise von Office 365 immer weiter hoch schrauben, sobald neue Funktionen erscheinen.

Stattdessen wurden die Notizen entfernt und möchte von allen mehr Geld.

Ja, mir fehlen die Notizen auch!


Ich bin ebenfalls sehr verärgert, da ich mit dem TM5 nicht den vollen Umfang nutzen kann. Werde somit auch das Upgrade verweigern und denke über die Kündigung des Abos nach ... wer lässt sich schon gerne veräppeln.

Mich würde allerdings interessieren, welche Funktionen in Zukunft dann noch wegfallen, bzw. welche Neuerungen uns verwehrt bleiben.

Ich war immer ein großer Fan - nun bin ich nur noch extrem ENTTÄUSCHT!!!


Zu den "Notizen" gab es ja mehrere (z.T. widersprüchliche) Erklärungen von Vorwerk. Zum einen eben, dass die zusätzlichen Texte wie "weniger Salz" usw. zu viel Speicherplatz benötigen würden (was'n Quatsch!), zum anderen wurde oft hier von Vorwerk gesagt, dass diese Funktion zu wenig genutzt wird und von daher der Programmieraufwand sich nicht lohnt. Tja, bei den vielen Forumsbeschwerden hier, glaube ich einfach, dass diese Aussage so nicht stimmen kann.
Im übrigen wurde die Funktion "Notizen" ja letztlich DOCH wieder "eingeführt", leider aber nur noch sichtbar am Thermomix 5 Gerät selber (nimmt man ja immer gerne mit zum einkaufen, damit man die Notizen im Supermarkt dann ablesen kann....ODER man schreibt die sich auf einen Zusatzzettel auf - wurde auch lange Zeit ernsthaft hier als Alternative erwähnt!). Leider aber wurde die Funktion soweit eingedampft, dass nur die bereits für Rezepte BESTEHENDEN Notizen am Gerät angezeigt wurden. Es konnten KEINE bestehenden Notizen mehr verändert werden und auch KEINE NEUEN Notizen hinzugefügt werden. (Großes Kino...)

Meine K.O Kriterien bei "Meine Kreationen" ist zuerst mal, dass der Thermomix 5 von dieser Funktion (ohne Grund!) gänzlich ausgeschlossen ist. Das technische Halb-Geschwafel hier entbehrt jeder technischen Grundlage hierzu. Selbst "ehemalige" TM5 Rezepte, welche abgeändert wurden ("Prise Salz" Eintrag entfernt) wurden automatisch in "Meine Kreationen" -zwangsbewegt- und sind damit nicht mehr mit dem TM5 synchronisierbar. Last...Einige spezielle Modi wie "Teig kneten" usw werden von "Meine Kreationen" nicht untertützt und können dann selbst mit einem TM6 nicht als "Guided Cooking" genutzt werden. Also was soll das alles für 1/3 höheren Preis?!


Ach was tut das gut, hier mal die ganzen Kommentare zu lesen um festzustellen, dass ich mit meiner Meinung und Enttäuschung über Vorwerk nicht allein dastehe! Vorab mal Danke an euch alle, die ihr euch die Zeit für den Austausch nehmt und kritisch seid!!!

Seit Anfang 2015 habe ich nun den TM5, habe damals so kurz nach der Einführung ewig darauf warten müssen, bin aber seitdem immer wieder aufs Neue von dem Gerät begeistert gewesen und habe ihn wie eine Löwin gegenüber Kritikern verteidigt!!:crazy:

Leider bekam die Freude durch das umfangreiche Update 2019 einen krassen Dämpfer, so wie bei den meisten hier auch, weil viele Funktionen einfach verschwunden waren.

Kleiner Auszug aus der Vorwerk-Mail vom 05.02.2019:

Wir haben Cookidoo® Neuigkeiten für Sie! Neugierig?

Hinter den Kulissen arbeiten wir ständig daran, unser Angebot für Sie zu verbessern. Hier ist eine kleine Vorschau, auf was Sie sich bald auf Cookidoo® freuen können.

Sie haben sich in der Vergangenheit Notizen an Ihre Rezepte auf Cookidoo® gemacht? Nicht erschrecken! Mit dem Update sind Ihre Notizen vorübergehend für Sie nicht sichtbar, kommen aber bald zurück!

Da hatte ich noch Hoffnung, meine Notizen bald wieder in gewohnter Weise (Tablet/Handy und Display TM5) nutzen zu können... Dies war aber nicht der Fall.

Damals habe ich schon mehrfach mit dem Vorwerk-Support telefoniert und geschrieben, wurde immer wieder vertröstet und mir wurde auch gesagt, dass ich mit dem Wunsch nach individuellen Rezeptnotizen so ziemlich allein dastehe. Puzzled

Als nach gefühlt ewiger Zeit die Notizen endlich wieder da waren musste ich jedoch feststellen, dass ich sie nur noch direkt auf dem Display des TM5 aufrufen konnte. Das hieß dann also bei meiner wöchentlichen Einkaufsplanung: Immer den TM einschalten und nach meinen Notizen schauen, was ja wohl total rückständig ist. Eine Begründung des Vorwerk-Supports war damals die angeblich zu große Datenmenge bei den Notizen! Ganz ehrlich – bei einer Textdatei, deren Länge ohnehin auf 250 Zeichen begrenzt war, ist das doch wohl absolut lächerlich!

Was Vorwerk im Rezeptportal bis heute nicht auf die Reihe bekommen hat ist eine Sortierfunktion innerhalb der Rezeptlisten, welche ich sehr wichtig finde. Eine Sortierung nach dem „zuletzt zugefügt-Datum“ macht für mich überhaupt keinen Sinn. Sie kann ja gern enthalten sein, aber in jedem Fall muss es auch andere Sortiermöglichkeiten geben! Das bietet mir jeder Online-Shop!

Weiterhin fehlt seit Jahren nun die Angabe, in welcher Rezeptliste sich ein Rezept bereits befindet. Ich suche beispielsweise ein Rezept, bin mir aber nicht mehr sicher, ob ich es bereits gespeichert habe. Früher war beim Hinzufügen eine Auflistung meiner Rezeptlisten zu sehen, die dann an entsprechender Stelle mit einem Kreuz versehen waren, wenn das Rezept bereits enthalten war. Diese Funktion auch sang- und klanglos verschwunden und nie wieder aufgetaucht...

Weil ja nun aktuell das Upgrade des Cookidoo ansteht habe ich mir die neue Funktion der „Kreationen“ trotzdem mal angesehen und ausprobiert, obwohl ja klar ist, dass ich sie mit der Guided-Cooking-Funktion meines TM5 nicht nutzen kann.

* Als erstes fiel mir auf, dass hier ganz oben 1/100 Rezepte steht, das heißt also, dass die Anzahl der Rezepte schonmal begrenzt wurde.

* Dafür ist jetzt beim Freitext Platz für sogar 1500 Zeichen, die niemand braucht, wenn er ein Rezept nach seinem Gusto verändern kann. Also wofür? Und schließlich soll das doch angeblich immens viel Speicherplatz benötigen... Für mich, wie viele andere Dinge auch, nicht nachvollziehbar.

* Und das absolute K.O.-Kriterium (neben der auf 100 Rezepte begrenzten Anzahl): Ich kann unter „Meine Kreationen“ keine Ordner anlegen, das heißt ich habe alle meine (zum Glück ja nur 100 Rezepte) in EINEM EINZIGEN Ordner. Da steht dann also der Kuchen neben dem Aufstrich und dem Fleischgericht. Und alphabetisch sortieren kann ich sie auch nicht – wie übrigens auch jetzt im „alten“ Cookidoo nicht. Wie sinnlos und völlig an der Realität vorbeigedacht!

Ansonsten kann ich mich den weiteren Aufregern meiner Vorredner nur anschließen und bin mittlerweile echt stinkig!!

Mein Entschluss steht somit fest: Es wird kein Upgrade für mich geben. Cookidoo werde ich zum alten Preis (noch) weiter nutzen. Sollten hier aber weitere Aufreger passieren wird auch dieses gekündigt und wieder mit Kochbuch gekocht.

Den TM 6 werde ich mir selbstverständlich auch nicht kaufen, denn es könnten ja noch nicht einmal die bestehenden Notizen zugefügt werden, sondern ich müsste alles neu erfassen und die 100 Rezepte wären damit ruck zuck voll.

Ich werde den Markt weiterhin beobachten; schließlich schläft die Konkurrenz ja nicht. Und dann wird es vielleicht ein ganz anderes Gerät mit mehr Flexibilität zu einem günstigeren Preis geben.

In punkto Support und Kundenfreundlichkeit hat mich Vorwerk jedenfalls maßlos enttäuscht! Was war das mal für ein Traditionsunternehmen... Echt schade.

Danke also Vorwerk für nichts!

Viele Grüße an alle hier
Malediva

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Arial",sans-serif;
mso-bidi-font-family:"Times New Roman";
mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
mso-fareast-language:EN-US;}


yobyknarf schrieb:

Hallo,

als TM 5 Besitzer verstehe ich die ganze Aufregung nicht. ......

Das heißt, wenn ich das Upgrade nicht nutze, ändert sich nichts. Also entspricht das genau dem, was ich gekauft habe.

..nicht wirklich. Das sagt jemand, der nie einen TM5 besessen hat? In Wirklichkeit wurde ein damals tolles Produkt mit dem Erscheinen des Nachfolgeproduktes (Thermomix 6) zuerst mal komplett "trockengelegt". Nahezu die gesamte (Online-)Infrastruktur lag brach. Erst nach und nach wurden dann vereinzelte Funktionen (die du ja auch aufzählst wie Einkaufslisten, Wochenplaner, NEUE REZEPTE??!! - ehrlich? Gibt es noch neue TM5 Rezepte?) später lieblos und unstrukturiert wieder hinzugefügt. Ich nenne da z.B auch die frühere alphabetische Sortierung von Rezepten, die starke Limitierung an maximalen Rezepten in den Rezeptlisten - war vorher deutlich mehr möglich - und was auch immer wieder hier erwähnt wird, einfach gekappt und kommt nie wieder: Notizen!
Also ja, wir (TM5 Benutzer) hatten ein wirklich tolles Gerät. Aber mit dem TM6 wurde der TM5 "kastriert" und darüber sind die Benutzer halt nicht so wirklich glücklich.
Was die Kompatibilität mit "Meine Kreationen" angeht, so behaupte ich mal: Rezepte sind Rezepte, ob im TM5 oder im TM6, die Verarbeitung wird gleich sein. Und die Übertragung per WLAN ist es egal, ob es ein eingebauter WLAN Adapter wie beim TM6 ist, oder ein (wenn funktionierender - ach ja, noch ein Lieblingsthema der TM5 Nutzer, der biligst eingebaute USB-Stick, der gerne C800 Fehler generiert!) externer WLAN Adapter namens Cook-Key, der WLAN Stream ist identisch. Also hier wird ABSICHTLICH und KÜNSTLICH der TM6 zu einem Premiumgerät stilisiert, und der TM5 zum "alten Eisen" gemacht. Und dafür haben auch wir € 1.400 bezahlt .... und wir hatten mal mehr dafür bekommen und haben jetzt eben weniger. Dabei fällt mir noch ein: sogar ehemalige TM5 Rezepte wurden vom TM 6 gekapert. Bei TM 5 stand bei: in der Pfanne kurz anrösten. Jetzt beim TM 6 kann der Röstvorgang direkt im Topf passieren, daher wurde es dann ein TM 6 Rezept und konnte danach nicht mehr mit dem TM 5 synchronisiert werden. Also sagar die Rezepte wurden weniger. Nur mal so angemerkt.


Naja, erstens hab ich dann keine Möglichkeit mehr andere Updates zu bekommen (ja es werden auch mal Bugs gefixt).
Zweitens ist die Notiz Funktion schon weg. Drittens hätte ich das gerne vorher gewusst. Dann evtl kein Update gemacht, aber dann siehe erstens.
Viertens war ein einigermaßen bereits gelöstes Problem die Preis Erhöhung für Leute die das Feature meine Kreationen halt nicht nutzen können.
Fünftens regen sich einige auf, weil neue Funktionen nicht auf nicht zu alte Geräte ausgerollt wird. Es ist bereits klar, dass technisch nichts dagegen spricht.

Ich finde lustig wie viele Leute verärgert sind. Ich auch, aber jeder der ein solches Gerät kauft wägt ja ab, und ich will einfach nur, dass jeder Käufer diese wichtige Info erhält, dass Vorwerk nicht mehr so Kunden freundlich ist und man sich gerne mal verarscht vor kommt.
Ich denke ein Problem war ja, dass den tm5 Besitzern weiß gemacht wurde sie könnten das Feature nutzen (halt über Web) und dafür Geld wollten. Letzteres hätten sie gerne genommen aber die richtige Implementierung wurde nicht gemacht. Wer weiß, wenn sie nicht so dreist gewesen wären, ob es dann so ein Aufreger geworden wäre.

Naja, jeder hat die Wahl beim Kauf. Ich hab gekauft mit Notizen nun sind sie weg. Ui, mich hat keiner gefragt....

Lg
Christian


Hallo,

als TM 5 Besitzer verstehe ich die ganze Aufregung nicht. In besagter Mail steht:

Kein Upgrade
Zugriff auf weltweit über 70.000 Rezepte
Inspiration durch neue Rezepte, Themenseiten und Artikel
Rezeptlisten, Einkaufsliste, Wochenplaner
Individuelle Rezeptempfehlungen
Firmware Updates

Das heißt, wenn ich das Upgrade nicht nutze, ändert sich nichts. Also entspricht das genau dem, was ich gekauft habe. Die 'Eigenen Kreationen' wären schön gewesen, aber ich erstelle von 'Meinen Rezepten' immer Word-Dateien, mit entsprechenden Ergänzungen und komme mit "meinem Kochbuch" besser klar.
Wenn der TM 8 Wink kommt, werde ich mir überlegen, ob er das dann gefragte Geld wert ist.

Liebe Grüße
Frank


Wenn der TM 6 tolle neue Funktionen bekommt die der TM 5 evtl. nicht kann,
so kann ich das nachvollziehen.

Wenn aber dem TM 5 einstige tolle sinnvolle Funktionen weggenommen werden
wie "Meine Notizen" so kann ich das nicht mehr nachvollziehen.

Und die Funktion ist einfach weg und kommt auch nicht wieder, obwohl es sie schon gab und
sich ganz viele Nutzer zurück wünschen, so kann ich das nicht mehr nachvollziehen.

Die Zeitfunktion die stattdessen kam ist so sinnlos. Aw
Da kann ich mir auch eine Eieruhr hinstellen.


Auf den Punkt gebracht 👍🏼@Backpflaume67


Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Calibri",sans-serif;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-bidi-font-family:"Times New Roman";
mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
mso-fareast-language:EN-US;}

Tja, das ist auch ‘ne Strategie, sich Folgegeschäfte zu versauen, bei uns wäre auch sicher der TM6 irgendwann nachgerückt. Wenn ich aber bedenke, wie andere hier auch schon, dass der dann nach Erscheinen eines weiteren Nachfolgemodels, auch wieder die neuesten Modifikationen verweigert bekommt, dann doch lieber den Hersteller wechseln. Druck erzeugt Gegendruck. Kundenbindung geht anders......

Ich gehöre auch zu Denen, die den TM5 über ‘n grünen Klee gelobt haben, ich habe mir den Kaufpreis nicht schöngeredet, ich bin/war überzeugt von dem Gerät, das ist in Bezug auf dieses Geschäftsgebaren definitiv vorbei.
Es ist ja nicht so, dass man verlangt, von einem alten S/W-Fernseher per Update ein 4K-UHD-Smart-TV zu machen, wenn was nicht geht, geht's halt nicht.
In diesem Fall bin ich aber auch der Meinung, wie so ziemlich alle anderen hier im Forum, das es technisch ohne Probleme machbar sein müsste.
Selbst wenn der "CookiDooAdapter" tatsächlich technisch nicht upzudaten gehen sollte, wäre ich sogar bereit für einen akzeptablen einmaligen Kaufpreis einen neuen zu kaufen, der dann nicht nur diese begehrte Funktion unterstützt, sondern auch für Zukünftige gerüstet ist. Könnte mir vorstellen, dass viele das ähnlich sehen, oder??
Ich halte es auch nicht nur für eine Frechheit, sondern für eine riesengroße Sauerei ob dieses Täuschungsmanövers, den TM5-Besitzern dieses Upgrade unterjubeln zu wollen, mit dem Argument, die "Kreationen-Funktion" nutzen zu können, ohne auch nur im Entferntesten darauf hinzuweisen, das die nur in der APP funktioniert, aber sich nicht mit dem TM5 synchronisiert. Die macht doch nur dann erst richtig Sinn und Spaß.

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Calibri",sans-serif;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-bidi-font-family:"Times New Roman";
mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
mso-fareast-language:EN-US;}

[size= 12.0pt; font-family: 'Times New Roman',serif;
mso-fareast-font-family: 'Times New Roman'; mso-ansi-language: DE; mso-fareast-language:
DE; mso-bidi-language: AR-SA]Ich möchte nicht wissen, wieviel TM5ler auf diese E-Mail
reinfallen und denken, "oh, wie geil ist das denn", um hinterher
festzustellen, "Scheiße, das geht ja gar nicht". Nur, dann ist's zu
spät, Downgrade geht nicht, es gibt kein zurück. Und dann dafür auch noch den
höheren Abo-Preis bezahlen, das bedeutet für mich, die TM5ler finanzieren diese
Funktion für die TM6er mit, ohne selbst davon wirklich profitieren zu können.
Ich spiele aus diesem Grund tatsächlich auch mit dem Gedanken, mein ABO zu kündigen, wenn auch nur aus Protest um die Vorwerkler zu ärgern.

Viele Grüße


Ich finde das gar nicht schlimm. Ich habe zu dem TM6 vorher einen Monat Probeabos bei Cookidoo angefangen. Dazu kamen dann die 6 Monate zum TM6 kostenfrei im Anschluß dazu. Dann kam das Angebot, wenn ich mich bis zum........... für die anschließende Verlängerung entscheide, bekomme ich das Anschlußabo für die bisherigen 36.- Euro. Jetzt bezahle ich für die gesamten 19 Monate diese 36.- Euro und erst danach wird auf 48.-Euro erhöht. Finde das fair. Und ausserdem habe ich mich vorher damit auseinander gesetzt, welches Gerät ich mir anschaffen möchte und habe alle Für und Wider abgewogen. Für mich kam nicht der Bosch in Frage, sondern halt der Thermomix. Auch da ich wusste, daß mich Cookidoo weiterhin Euros kosten wird. Daher sollte man vorher abwägen und ausloten, was auch immer ich mir kaufe. Klar ist mir auch, daß die, die einen TM5 ihr Eigen nennen, das mit der Erhöhung nicht so prickelnd finden. Aber das Betreiben eines solchen Rezeptportals ist nun mal kostenintensiv. Ja, auch das wird die Fa. Bo.... auch noch merken. Und wenn die dann später mal einen Beitrag dafür verlangt, dann möchte ich mal sehen, was dann passiert.

Gruß von hier
Tuctop


Was ich daran unverschämt finde, das wo mein Abo verlängert wurde, wurde mir mitgeteilt, das ich das für den Rest der Laufzeit für 36€ nutzen kann und dann erst auf 48€ erhöht wird. Jetzt bekommt man ein Schreiben, das wenn man es weiter voll nutzen will Upgraten muss. Muss korrigieren. Kam falsch rüber. Wird doch erst nach Ende erhöht.


Ich finde es auch eine frechehit von 36 auch 48 Euro halloooooo?
Ich sag nur TM 6 ade nix da!!!!!
Und Upgrade mache ich auch nicht besser gesagt ich kündige sogar die 36€!.
Die Konkurrenz schläft nicht gibt auch noch andere gute Geräte;
Ich habe mit den damals meinen TM 5zusammmen gespart Die 36€ zahle ich obwohl es eigendlich nicht in meinem buget liegt dafür habe ich (+keinen Handyvertrag).
Und jetzt sowas Aw


Vorwerk Moderationsteam schrieb:

Hallo Huehnerlady,

du kannst das Feature über Cookidoo® als Thermomix® TM5 Nutzer ebenfalls nutzen und dir eigene Rezepte zusammenstellen, bzw. Rezepte importieren und anpassen.

Lediglich die Synchronisierung der Rezepte auf den Thermomix® TM5 ist nicht möglich.

Der Thermomix® TM5 wurde 2014 auf den Markt gebracht und damals haben selbst wir nicht vorausgesehen, was die Zukunft für Cookidoo® und kommende Modelle bringen würde. Der Thermomix® TM6 als aktuelles Thermomix®-Modell befindet sich auf einem anderen technischen Niveau als der Thermomix® TM5.

Probiere doch einfach alle Funktionen ab Dienstag auf Cookidoo® aus. Zu deinem Cookidoo® Abonnement erhältst du im Laufe der nächsten Woche noch weitere Informationen per E-Mail.

Wir wünschen dir einen schönen Abend,

Diana

Hallo Diana

so ganz richtig ist das nun ja auch nicht

Zu meiner Zeit als Mitarbeiter wurde mir bereits erzählt, das diese Funktion kommen soll, nur kam sie nicht, wie so vieles andere auch nicht

Das es technisch ein kinderspiel wäre den Import auf dem TM5 zu aktivieren braucht keiner zu leugnen

Der wahre Grund dürfte doch wohl dieser mega billig, noch billiger Chip sein, den man im Adapter verbaut hat

Nicht nur das der WLan Chip so billig ist, das den in freier Wildbahn nicht mal China Hersteller nutzen

Nein, der USB 4GB Stick im Adapter ist so billig, das er nach ein paar Mal beschreiben das zeitliche segnet

Da sind wir dann beim C800 Grund

den man nebenbei prima selbst reparieren kann und das sogar sehr günstig, statt eines Garantie oder Kulanz Austaushc bekommt man dafür bei Vorwerk nämlich eine Sonderkondition, um sich die gleiche Ramsch Hardware erneut zu kaufen

Das war eigentlich schon der Grund mir nicht den TM6 ins Haus zu holen

Aber mit der Mega Scherzerei für NUR 33 Prozent (das nenne ich keinen kleinen Aufschlag) wird man nahezu gerade per eMail genötigt upzugraden und es wird mit keinem Wort erwähnt, das man als TM5 Nutzer für etwas zahlt, das man nciht nutzen kann

Zur Erinnerung

Der TM5 hatte als Neuerung...Guided Cooking....

Nach vielen Jahren steht im gesamten Familien und Freundeskreis fest

Nie mehr Vorwerk Produkte

Die damalige Qualität wird schon seit dem TM5 nicht mehr gehalten, der Kundensupport, Kulanz usw sind nur noch ein schlechter Witz

Staubsauger hab ich ersetzt, Fürs Fenster gibts auch was besseres

Tee koch ich lieber ganz klassisch, und mein Essen...nach dem TM5 mit garantiert einem anderen Produkt, als einem von Vorwerk

PS: Wie kann es eigentlich sein, das die Koch Chips jahrelang gemütlich am Schrank hängen...und einfach so defekt sind, einmal genutzt....wow...

Ach...ist ja auch ein bekannter Bug....


Ich habe zwar das TM6 und erstmal habe ich mich über Meine Kreationen sehr gefreut, denn nun konnte ich die ganzen Rezepte von Rezeptwelt auf dem TM6 aufrufen. Und musste nicht daneben das Tablet oder Smartphone hinlegen. Das war echt super, doch heute hat es mich fasst auf den Allerwertesten hingehauen. Bis zum 31.03.2022 kann ich meine Kreationen weiter nutzen und wenn ich ich ab dem 1 April diese weiterhin benutzen will kann ich ein Upgrade von 36€ auf 48€ machen. Das sind ja nur 4€ im Monat, da ist ja Vorwerk sehr entgegenkommend, sagt doch gleich dass ist nur eine Packung LM kostet. (früher zumindest)
Ob 36€ oder 48€, das ist sehr viel Geld und wofür das 12€ Upgrade? Für eine Funktion welcher jeder andere Hersteller seinen Geräten Kostenlos einspielt. Und alle weiteren Neuerungen gibt es auch nur für 48€.
Das ist jetzt zwar kein Küchenmaschinen Hersteller, doch für mein iPhone 11 599€ erhalte ich alle 2-3 Monate kleine Updates mit kleinen Neuerungen und jeden Herbst ein großes Update mit Umfangreichen Neuerungen. Hier bei der Firma Vorwerk habe ich 1399€ hingelegt für ein Gerät welches ohne Cookidoo so nützlich ist wie ein Auto ohne Sprit. Hier muss ich ein Abo abschließen damit ich den Thermomix überhaupt so nutzen kann, wie der Thermomix genutzt werden soll. Sonst hätte ich mir doch gleich eine 400€ Küchenmaschine kaufen können.
Ich finde es ein Skandal eine so wichtige Funktion einzuführen und diese in das Abo einzugliedern.
Nicht nur kann ich bei einem 1399€ Gerät keine eigene Rezepte machen, nichtmal Notizen kann der ach so tolle Thermomix. Nun werden meine Kreationen Kostenpflichtig in einem Jahresabo eingeführt.
Nicht mit mir liebes Vorwerk, ich werde meinen TM6 mit dem Cookidoo für 36€ (24€ zuvor) noch weiter nutzen, doch ich sehe wohin die Reise mit euch geht. Melken könnt ihr die verblendeten Fanboys/Fangirls die sich jeden Mist schönreden, doch für solche Selbstverständlichen Funktionen zahle ich keinen Cent. Sollte mein TM6 unwirtschaftlich werden, hole ich mir eine andere Küchenmaschine. Denn in diesem Markt tut sich dank Bosch jetzt endlich einiges. Denn andere Mütter haben auch schöne Töchter.

gruß
Sven


Ich werde das Abo auch kündigen. Ablesen kann ich auch ohne cookidoo vom Tablett...die meisten Rezepte hatte ich eh aus z.b. rezeptwelt..und da muss ich auch ablesen...nen neuen Tm kaufen kommt jetzt nicht mehr in Frage...ist ja abzusehen, dass neue Funktionen sobald ein neues Modell erscheint, wieder nicht kompatibel sein werden. Schließlich soll ja neu gekauft werden...."meine Kreationen"...eine verarsche für Tm 5 Besitzer!!!


Ich finde es nicht mal schlimm, dass es jetzt 36 Euro kostet, aber nachdem das Geld auf ein Schweizer Konto geht, fallen nochmals 7 Euro Bankgebühren an und das finde ich eine Frechheit, denn letztendlich kostet das Abo dann 43 Euro. Schreibt man eine Mail, bekommt man nur eine standadisiert Mail zurück, dass man sich bei einem Erlebniskochen anmelden soll, dann bekommt man cookidoo kostenlos. Das will ich ja gar nicht, aber ich habe mit Deutschland einen Vertrag und will auf ein deutsches Konto überweisen und nicht in die Schweiz. So kann man auch sein Geld verdienen - große Schweinerei!!! Ich werde Cookido kündigen - braucht kein Mensch!


Frina schrieb:

Wieso wird eigentlich immer gesagt der Cookit von Bosch sei nicht gut? Als ich damals meinen TM 5 hatte, war der in der garantiezeit auch 2 mal in Reperatur . Ich denke schon das der Cookit mindestens genauso gut ist wie der TM! Dieser Gedanke mit wenig Reparaturen oder hält ewig ist doch nur noch von ganz früher. Das ist aber leider mit anderen sachen auch so.

Ich bin von TM5 / TM6 auf den Cookit gewechselt und bereue hier keinen Tag. Alle Rezepte sind kostenfrei und es kommen wöchentlich neue hinzu. Natürlich sind hier aufgrund der kurzen Zeit noch nicht so viele Rezepte wie in Cookidoo vorhanden Wink aber hier hat Vorwerk auch einen zeitlichen Vorsprung.[/size]

Qualitativ unterscheiden die Geräte sich meiner Meinung nach nicht wirklich. Ebenso gibt es auf YouTube auch ein Video eines bekannten Reperaturdienstes, der sich auf die Reparatur von Thermomix spezialisiert hat und ebenso den Cookit auseinandergebaut hat und hier eine gute Wertigkeit bescheinigt.

Ich habe Ihn bei mir an derselben Stelle in der Küche stehen, wo vorher mein Thermi stand, der nimmt also nicht wirklich mehr platz in der Küche weg. Die Zubehörteile wie Rührbesen usw. kannst du bequem im Baroma verstauen, ähnlich wie im TM.

Ich hab dann hier lieber höhere Temperaturen bis 200°C, auch im manuellen Kochen und mehr individuelle möglichkeiten wie z.B. mit den Wendescheibschneiden usw.

Ich finde es immer Schade, dass viele hier andere Geräte schlecht reden, ohne diese überhaupt zu kennen, da man auf Teufel komm raus versucht den TM bloß immer in den Himmel zu heben.


Ja da bin ich als TM5 Nutzer heute Abend böse auf die Nase gefallen. Hatte das Rezept der Tandoori Pizza als eigene Kreation abgespeichert und war überzeugt diese mit meinen Änderungen im Cookidoo nachzukocheen. Abgespeichert hatte ich dies Rezept auch unter Heute kochen, keine Meldung, dass dies nicht geht. Dann die Enttäuschung... erst keine Serverbindung, dann unter Heute kochen keine Anzeige des Rezeptes. Hatte einen Freund eingeladen. Na der hat gestaunt,als ich mein Handy rausgeholt habe und dann mühselig von da aus das Rezept nachgekocht habe. "Und wozu hast Du ein Display?" hat er mich gefragt. Die Drehknöpfe kann man auch anders konstruieren... Hohngelächter. Mal wieder ein Gebrauchswertversprechen ohne jede Substanz. Kein Hinweis auf den glitzernden Marketingseiten von Themomix auf die Sinnlosigkeit neue Kreationen mit dem TM5 zu erstellen. Dann kündige ich das neue teuere Abo und wechsle nicht zum TM6 sondern gleich zur Konkurrenz. Stinksauer mal wieder meine Zeit so verschwendet zu haben weil statt solider Info Marketinggeschwätz unsere Sinne vernebeln soll


Frina schrieb:

Wieso wird eigentlich immer gesagt der Cookit von Bosch sei nicht gut?

Was die Qualität angeht, kann man ja noch nicht soo viel dazu sagen, da er ja noch recht neu auf dem Markt ist. Beim Motor wird (leider) auf "alte Technologien" wie Kohlebürsten und Zahnriemen gesetzt, die typischen Verschleißteile mit natürlichem Verfallsdatum. Mal abwarten wann es mit dem Austausch damit losgeht und was es dann kostet. Der Thermomix hat eben ein "verschleißfreies" Motordesign, allerdings auch viel Plastik verbaut, was Risse hervorruft.... tja Licht und Schatten eben auf beiden Seiten

Der CookIt macht, was er kann, recht ordentlich und hat umfangreiches Zubehör. Und er kann "Meine Kreationen" als ne Art Guided Cooking ausführen. Er heizt bis auf 200 Grad. Der CookIt ist auch größer, braucht aber damit auch mehr Platz in der Küche. Nach jedem kochen mit dem CookIt wird dann erstmal komplett die erste Spülmaschine mit dem benötigten ganzen Zubehör-Kram und den Einzelteilen des CookIt selbst belegt. Teller und Besteck passen da nicht mehr mit rein. Der Thermomix hat seinen Universalrührer-zerkleinerer, und den Topf - das wars dann. Und der wirkliche Nachteil ist, dass der Motor nicht die hohe Drehzahl schafft, wie der Thermomix (10.700 Umdrehungen vs 1.800 beim CookIt). Der CookIt kann daher auch nicht mahlen und pulverisieren = Paradedisziplin vom Thermomix. Beim CookIt bleiben immer größere Stücke übrig und es wird nicht homogen verarbeitet


Wieso wird eigentlich immer gesagt der Cookit von Bosch sei nicht gut? Als ich damals meinen TM 5 hatte, war der in der garantiezeit auch 2 mal in Reperatur . Ich denke schon das der Cookit mindestens genauso gut ist wie der TM! Dieser Gedanke mit wenig Reparaturen oder hält ewig ist doch nur noch von ganz früher. Das ist aber leider mit anderen sachen auch so.


Huehnerlady schrieb:

Da habe ich angst, dass WENN ich den TM6 kaufe, nächste Woche der TM7 erscheint (der TM6 wurde nicht angekündigt sondern war plötzlich da) und dann werden ggf. neue funktionen nur noch für den TM7 implementiert, auch wenn der TM6 diese könnte.

Ich hoffe immernoch ein wenig, dass Vorwerk einsieht, dass sie da einen riesigen Fehler machen und treue Kunden vergraulen, und die Funktion noch nachträglich für den TM5 zur Verfügung stellen.

Der TM5-Zug ist "abgefahren" - bitte steigen sie - wenn überhaupt- in den TM6 Zug ein. Beim TM5 wird nix mehr passieren! Und JA .... wenn der TM7 kommt, wird er genau so unvorbereitet kommen, und es wird den TM6 Käufern dann genau so gehen wie jetzt den TM5 Käufern (mit Garantie-Urkunde).
Vorwerk hat ja schon relativ früh (gegen Ende der TM5 Produktion) mitgeteilt, dass der Europäische Markt für sie "bereits gesättigt" sei, daher dann eine Fokussierung auf den asiatischen (Chinesischen) Markt stattfand. Daher wurde auch die Herstellung des TM nach Asien verlegt. Vormals ein europäisch gefertigtes Produkt (Frankreich) wird nun in Asien gebaut. Daher kommen auch seit neuestem die "tollen, neuen Ideen" und die "gewohnt, hohe Produktqualität" (Wer Zynismus findet, darf ihn behalten).


Mir geht es ganz genauso wie Christian. Ich kann seit der ganzen Schweinerei mit den Kollektionen Vorwerk auch nicht mehr trauen. Wir wollten uns jetzt andere Haushaltsgeräte zulegen und forschen da gerade, und auch wenn Vorwerk da vorne bei wäre sage ich meinem Mann, dass ich hier Probleme habe ein Produkt zu kaufen, wegen meiner Erlebnisse mit dem Thermomix. Ich werde den thermomix nicht wegschmeißen, aber sobald ich einen neuen brauche, werde ich definitiv NICHT den Thermomix kaufen, sondern yB. den cookit. Auch wenn dieser auch seine Macken hat, scheint bosh zumindest wichtig zu sein, wie Nutzer das Produkt finden. Ich habe selbst keinen, nur den Newsletter aboniert, und trotzdem kann ich an Umfragen dazu teilnehmen, zB. was mir fehlt um ihn zu kaufen. Eigene Rezepte war da ein Punkt, und dieser wurde addressiert. Das ist für mich der Kundensevrice, den ich mir von Vorwerk erhofft habe.
Dass sie Funktionen wie Notizen abschalten, weil da andere Pläne sind, finde ich nicht gut, aber ok. Dann aber die Verbesserung der Notizen (die Bearbeitung der Rezepte) NICHT für TM5 freizugeben, ist für mich echt erschütternd.

Da habe ich angst, dass WENN ich den TM6 kaufe, nächste Woche der TM7 erscheint (der TM6 wurde nicht angekündigt sondern war plötzlich da) und dann werden ggf. neue funktionen nur noch für den TM7 implementiert, auch wenn der TM6 diese könnte.

Ich hoffe immernoch ein wenig, dass Vorwerk einsieht, dass sie da einen riesigen Fehler machen und treue Kunden vergraulen, und die Funktion noch nachträglich für den TM5 zur Verfügung stellen.
Aber meine Hoffnung wird immer geringer und der coookit schreit immer mehr nach mir Wink


Hallo,
ich habe mich extra um hier schreiben zu können angemeldet.

Mich regt das Gebaren von Vorwerk tierisch auf. Ich habe immer den Thermomix gegen die Konkurrenten verteidigt. Welche Werbung ist besser???
Doch nun muss ich sagen, Funktionalität zu entfernen und neue Funktionalitäten vorzuenthalten obwohl es technisch geht halte ich schlicht für Vertrauensbruch. Ich hab nicht umsonst viel Geld für etwas langlebiges ausgegeben. Scheinbar doch.

Wir bezahlten für den TM5 viel Geld, und ehrlich gesagt habe ich nicht das Geld mir einfach so einen TM6 zu kaufen. Ich möcht aber eigene Rezepte erstellen, daher bleibt wohl nur die günstigere Konkurrenz. Und wenn mich jemand fragt, kriegt er genau das zu hören: Dieser Firma ist nicht mehr zu trauen.

Kriegt ihr nicht mit den Abos nicht genug Geld???

Danke.

VG
Christian


Hallo Forty1961,

vielen Dank für deine Nachricht.

Eine erneute Umstellung auf das vorherige Cookidoo® Abo für 36,00 ist nachträglich nicht mehr möglich.

Liebe Grüße,

Denise

Vorwerk Moderationsteam


Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob ich "Meine Kreationen" beispielsweise für ein Jahr nutzen kann und - falls es mir dann nicht mehr gefällt - auf das (günstigere) normale Cookidoo-Abo zurückstellen kann? ....also statt 48,- dann wieder nur noch 36,- zahle?


Ist doch kein Problem... Musst du nur einen neuen tm6 kaufen, dann geht das auch ohne probs. Kostet dich dann aber auch nur 1 € pro Monat mehr + neuen tm6 BigsmileWink


Liebes TM Team,

Da hänge ich mich mal dran.
Ich fände es auch toll wenn man das ganze auch auf den cookidoo selbst übertragen könnte und nicht doch noch zusätzlich immer in die App schauen müsste


Wow...auch ich dachte, tolle Sache, hab Kreationen erstellt, Rezepte geändert, gespeichert, war begeistert, bis ich sie auf meinen TM5 übermitteln wollte, hab erst an mir gezweifelt, dann im Forum gesucht und siehe da, es geht vielen wie mir. Wir finden die Funktion SUPER GENIAL, allerdings wenn ich sie nicht wirklich am TM 5 nutzen kann, SCH....ADE....
Liebes Vorwerk bzw TM Team, vielleicht könnt ihr da noch was für uns machen?!


Also ich finde es schon komisch, dass jetzt behauptet wird, der TM5 könne das nicht, wenn vorher schon eine Notiz-Funktion vorhanden war, die dann wieder weg genommen wurde. Technisch klingt das doch sehr ähnlich. Vielleicht ist es eher so wie bei den Handys, dass einfach alte Modelle nicht mehr unterstützt werden um dann den Neukauf zu forcieren.

In dem Zusammenhang finde ich die Aussage "Sie behalten Ihr Cookidoo®, wie Sie es kennen. Jedoch verlieren Sie dann am 01.04.2022 den Zugriff auf #Meine Kreationen# und weitere neue Funktionen der Zukunft." fast schon frech, denn die Funktionen der Zukunft werden uns ja jetzt schon verweigert!


Nachdem ich dem Kundenservice diesbezüglich geschrieben hatte, bekam ich folgende Antwort: "Das Synchronisieren dieser Rezepte mit dem Cook-Key® auf dem Thermomix® TM5 ist aus technischen Gründen nicht möglich. Unser Tipp: Probieren Sie "Meine Kreationen" in aller Ruhe aus. Entscheiden Sie sich dann zwischen dem 01.02.2022 und dem 31.03.2022 in Ihrem Cookidoo® Konto für unsere innovativen Neuerungen. Wenn Sie Ihr Cookidoo® Abo nicht upgraden möchten, tun Sie einfach nichts. Sie behalten Ihr Cookidoo®, wie Sie es kennen. Jedoch verlieren Sie dann am 01.04.2022 den Zugriff auf #Meine Kreationen# und weitere neue Funktionen der Zukunft."

Das ganze bringt mir so leider nichts. Das Abo hab ich bislang nur weiter genutzt in der Hoffnung, endlich die Funktion EIGENE KREATIONEN mit meinem noch sehr gut funktionierenden TM5 incl. Übertragung auf den Cook-Key anwenden zu können, auch mit Aufpreis. 😒 Es ist quasi eine Nötigung, den TM6 zu kaufen u. somit ein totaler Vertrauensbruch dieser Firma. Hoffentlich bekommen sie es zu spüren.


Ich wollte so lange mit Cookkey und Cookidoo account warten, bis ich eigene Rezepte anlegen kann und ich habe auch gleich den Cookkey gekauft und Cookidoo account angelegt (Gott sei dank erst mal mit Probeabo). Die 99 EURO für den Cookkey ist jetzt ein weggeschmissenes Geld, weil ich leider nach dem Erstellen des ersten Rezeptes rausfand, dass es nicht geht. Die sollen jetzt einfach die weiteren Geräte behalten. Kunden veräppeln ist eine schlecht Strategie. Bis jetzt habe ich jedem einen Thermomix empfohlen und nur gedacht, dass diese Firma unfähige Programierer hat. Jetzt weiß ich, dass diese Firma auf ihre Kunden keinen Wert setzt und es denen egal ist diese zu verärgern. Jede andere vergleichbare Küchenmaschine (auch die von Aldi) lässt eigene Rezepte speichern. Behalt Eure TMX Geräte! Für mich kommen diese nicht mehr in Frage.


feli_cita schrieb:

Also ich habe so eine Mail nicht bekommen in der drin steht dass ich kissen März testen und mich danach entscheiden kann. Habe mein Abo auch gekündigt.... hätte gerne die neue Funktion genutzt, aber veräppeln kann ich mich selbst.

Guten Morgen feli_cita,

alle Kunden mit einem aktiven Abo sind von uns individuell im Laufe der letzten Woche angeschrieben worden. Bitte schau doch mal in deinen Spam-Ordner.

Wenn du möchtest, kannst du uns in einer private Nachricht deine E-Mail-Adresse mitteilen und wir schauen uns das an.

Viele Grüße

Silke

Vorwerk Moderationsteam


Also ich habe so eine Mail nicht bekommen in der drin steht dass ich kissen März testen und mich danach entscheiden kann. Habe mein Abo auch gekündigt.... hätte gerne die neue Funktion genutzt, aber veräppeln kann ich mich selbst.


Habe mein Abo soeben auch gekündigt.

Für ein Notizbuch fürs Handy auch noch 12 Euro bezahlen, nein. Mehr ist "Meine Kreationen" nämlich nicht für TM5 Nutzer.

Das sollten jetzt wirklich viele TM5 Benutzer machen.


Ich empfinde "Meine Kreationen" sogar total kontraproduktiv zum Thermomix (5) Konzept. Denn wenn ich dieses nutze, dann zahle ich für eigene und 3rd Party Rezepte sogar noch ne Gebühr, NUR damit ich diese dann im Internet (Browser) oder Cookidoo (App) ansehen kann. Wozu benötige ich da eigentlich noch einen Cook-Key am TM5 und eine Online Verbindung? Und wenn ich sowieso nur mit nem Tablet daneben die Rezepte nachkochen kann, wozu brauch ich da Cookidoo? Ich kann Rezepte genauso mit den "freien" Koch-Webseiten oder sogar nem ollen Kochbuch machen. Warum ONLINE mit Cookidoo und Abo Gebühr? Defacto hat Vorwerk den TM5 mit "Meine Kreationen" jetzt zu einem Offline Gerät mutieren lassen. (Kann ich den Cook-Key zurückgeben?? - falls noch nicht passiert, geht der ja sowieso bald kaputt....)