Forum TM31 Griff hat sich oben am Mixtopf gelöst



20 Antworten | Letzter Beitrag

Ich melde mich normalerweise nicht in Foren an - hier mache ich eine Ausnahme.

Eine normale Edelstahschraube hat es gerichtet - herzlichen Dank für die tollen Hinweise.

Es gibt bestimmt eine höhere Gerechtigkeit, vor der sich Vorwerk mal verantworten muss!


Vorwerk ist inzwischen so unverschämt, dass es mir das wert war, mich hier anzumelden. Anstatt den Konstruktionsfehler einzugestehen und billige Hilfe anzubieten, versucht die Firma glatt noch, mit dem eigenen Fehler dickes Geld zu verdienen. Ich habe ähnliches mit unserem Staubsauger von Vorwerk erlebt. Ich habe diese Firma inzwischen echt dick. Ganz offensichtliche Abzocke auf hohem Niveau. Danke allen, die hier mit wertvollen Tipps toll weiter geholfen haben.


Ich habe einen TM 31 Mixtopf aus dem Jahr 2008. Auch bei mir ist der Griff abgebrochen an der nicht rostfreien Schraube.
Nachdem mir Vorwerk auch mitgeteilt hat, dass Mixtöpfe nicht repariert werden können habe ich mich selbst drangesetzt.

Den Verkleidungsknopf habe ich mit einem scharfen spitzen Messer vorsichtig rausziehen können,
dann war die vollkommen verrostete Schraube sichtbar, zu greifen war der Schraubenkopf nicht mehr. Mit Hilfe von W40 habe ich dann die Schraube von innen mit Hilfe eines Bolzens herausgehämmert, was erstaunlich leicht ging.
Dann fand sich noch eine passende EDELSTAHL (!) Schraube, die den Griff sehr schnell wieder festschraubte, Verkleidungsknopf rein, fertig.
Falls man doch neu kaufen muss: es gibt den Griff für ca. 35 Euro auch bei z.b. Staubsaugerwelt24


Da dieses Problem schon öfters aufgetaucht ist sollte Vorwerk auch wissen um welche Schraube es sich handelt beziehungsweise den Kunden vorschlagen dass Man es selber reparieren kann , anstatt gleich wieder einen neuen Topf zu verkaufen! Es stellt sich wohl auch die Frage warum wurde bei diesem teuren Topf eine Schraube eingebaut die rostet


Vielen Dank für diese Info!😉 Mir ging es heute genau gleich🤪 Ich habe bei Vorwerk angerufen und gefragt ob die mir den Topf reparieren bzw. ob sie mir sagen können um welche Schraube es sich handelt. Ich bekam die Antwort dass ich entweder einen neuen Topf für 120 € kaufen könnte oder es dann selber versuchen soll den Topf zu reparieren. Da ich mich aber damit nicht zufrieden gab wurde ich an die Beschwerdeabteilung weitergeleitet. Dort bekam ich das „großzügige“ Angebot den Topf zum halben Preis zu erhalten, was für mich aber auch nicht zufrieden stellend war! Dann versuchte ich den Topf selber zu reparieren und fand sogar noch eine passende Schraube in meinem Fundus! Mein Topf ist jetzt wieder vollständig repariert und ich werde es Vorwerk auch noch direkt schreiben! Es ist eine Unverschämtheit bei diesem Preis so mit den Kunden umzugehen! Da dieses Problem schon öfters aufgetaucht ist sollte Vorwerk auch wissen um welche Schraube es sich handelt beziehungsweise den Kunden vorschlagen dass Man es selber reparieren kann , anstatt gleich wieder einen neuen Topf zu verkaufen! Es stellt sich wohl auch die Frage warum wurde bei diesem teuren Topf eine Schraube eingebaut die rostet 🤔

Viele Grüße
Annette


MorlockMainz78 schrieb:

Schaut euch am besten mal das Video an.

Ich hab übrigens immer ein paar von den Schrauben in Edelstahl bei mir auf Lager.

https://youtu.be/zGeed9qfA0Y

Super MorlockMainz78,
und ganz lieben Dank für den Link

- STOP and smell the ocean -


Mit einer Zange.
Ein neuer Griff bringt in dem Fall ja nichts.


Ich habe das gleiche Problem. Die Schraube ist zwei mm vorstehend abgebrochen. Wie kriege ich die Reste jetzt sauber aus dem Topf heraus, dass ich eine neue Schraube eindrrhen kann? Wäre ja sogar bereit, in einen kompletten neuen Griff zu investieren.

Vielen Dank!


Schaut euch am besten mal das Video an.
Ich hab übrigens immer ein paar von den Schrauben in Edelstahl bei mir auf Lager.

https://youtu.be/zGeed9qfA0Y


Pixelpfuscher schrieb:

die Edelstahlschraube hat im Baumarkt 16 Cent gekostet; 16 mm lang und 4 mm dick.

👍
Ich hatte damals noch eine passende in einer meiner Restekisten gefunden...

Es ist nur sehr schade und enttäuschend, dass sich niemand vom Vorwerk-Team noch einmal zu der Sache geäußert hat - vielleicht ist dieses Forum nicht der richtige Kanal, so dass es auch „ankommt“...? Leider bleibt bei mir so der fade Eindruck einer Sollbruchstelle, ähnlich wie bei unterdimemsionierten Elkos in mancher Entertainment-Hardware, die so für ein rechtzeitiges Ableben der Geräte sorgen.


Hallo Nils,
die Edelstahlschraube hat im Baumarkt 16 Cent gekostet; 16 mm lang und 4 mm dick.
Jetzt hält das wieder.
Viele Grüße aus Köln
Pixelpfuscher


Hallo Nils,

nun ja, das ist nicht ärgerlich, das ist falsch gebaut. Stahlschrauben gehören niemals in Edelstahlgewinde. Und eine Schraube ist Dank der DIN-Normen eine Schraube mit genau definierten Eigenschaften; die Nichtverfügbarkeit von Ersatzteilen ist wahrscheinlich kein glaubwürdiges Argument. Und im Laden hier in Köln wurde noch angeführt, es wäre ein Verbrauchsprodukt. Ich glaube, daß eine Edelstahlschraube nicht mehr als 2 Cent teurer ist als die Stahlschraube. Ich frage da mal meinen Schraubenhändler. Die Kosten für den neuen Topf von 189,- € wären da nicht angebracht gewesen, wenn VORWERK den Baufehler vermieden hätte.

Viele Grüße aus Köln
Pixelpfuscher


Danke Patrick für die ausführliche und bebilderte Beschreibung Smile

Heftig, dass dort keine Edelstahlschraube eingearbeitet ist. Das hätte ich jetzt auch nicht gedacht.
Es wird ja immer wieder darauf hingewiesen, dass dieser Topf ein Top-Produkt in komplett Edelstahl ist und die Spülmaschinentauglichkeit ist ja in jeder Beschreibung garantiert.
Sehr einfach zu reparieren wäre der Topf also, wenn er in Deutschland produziert werden würde... (nur meine Überlegung)

- STOP and smell the ocean -


Hallo zusammen,

wir haben exakt das gleiche Problem an unserem Mixtopf - gestern löste sich der Griff plötzlich oben. Aw
Ein wenig technisch geschickt bin ich ja, daher habe ich schnell gesehen, dass dieser oben mit einer Schraube am Topf fixiert ist (die Abdeckung am Griff muss zuvor herausgefummelt werden, man braucht einen TX20-Schraubendreher).
Und siehe da, diese Schraube war nicht nur lose, nein das komplette Gewinde war weggerostet, so dass sie nicht mehr im entsprechenden Gewinde des Topfes hielt:

Griffschraube_1Griffschraube_1
Griffschraube_2Griffschraube_2

Der ganze Griff lässt sich danach übrigens einfach nach unten abziehen, er ist mit zwei Stiften auf den Topfboden gesteckt.
Dabei fiel mir gleich auf, dass einerseits der Topf inkl. Gewinde für die Schraube komplett aus rostfreiem Edelstahl besteht - was ja auch notwendig ist, damit er die fortlaufenden Spülgänge schadlos überlebt.
Doch die Befestigungsschraube für den Griff dagegen ist ganz offensichtlich nicht aus Edelstahl, und ihr haben Feuchtigkeit & Spülmaschine arg zugesetzt, so dass sie sich im Laufe der Zeit quasi aufgelöst hat. Das Gewinde am Topf dagegen sieht völlig i.O. aus (bis auf den Rostabrieb der Schraube).
Wenn dies nicht ein Materialfehler ist (falsche Schraubenart bei der Montage verwendet), würde ich das als Sollbruchstelle bezeichnen und wirklich nicht von so einem teuren und ansonsten sehr langlebigen Markenprodukt erwarten... Puzzled
Und dann den Topf für irreparabel zu erklären und einen Komplettaustausch für 120€ zu empfehlen halte ich irgendwie für fragwürdig... Stare
Es muss doch möglich sein, eine Ersatzschraube (idealerweise dann aus rostfreiem Edelstahl) zu bekommen, oder?
Ansonsten würde ich mich zumindest über die genauen technischen Daten der Schraube freuen (Länge, Gewindeform & -Größe, Kopf...), dann kann ich mich ggf. selbst im Baumarkt oder Eisenwarenladen umschauen.

Gruß
Patrick


Hallo Cashimi,
danke für die Warnung - gut, dass Du die Katastrophe mit der heißen Suppe noch abwenden konntest. So ist es dann ja ein echter Schock, wenn sich der Griff löst.
Bei meinem Mixtopf löst sich dieses Plastikteil unten an den Stiften ab. Auch nicht lustig, weil er immer harkt, wenn ich versuche das Messer rauszunehmen.

Schau mal hier, ohne Zubehör kostet der Mixtopf "nur" 120,- Euro. Aber imer noch eine sehr stolze Summe Aw
https://thermomix.vorwerk.de/shop/zubehoer/mixtopf-fuer-tm31

Gruß Sonnia

- STOP and smell the ocean -


Huhu,
also bei dem Link steht beim Mixtopf 189 € 😳 das ist schon heftig 🤮
der Topf und der Griff hatten immer ein bisschen spiel, genau wie es bei einigen hier beschrieben wird, als ich den Topf mit Kartoffelsuppe hochhob und die heisse Suppe bald über mich goss, weil er oben abging der Griff, war ich schon ziemlich geschockt. Also vertraut der guten deutschen Wertarbeit nicht zu sehr und seid vorsichtig im Umgang, sonst verbrüht ihr euch nachher noch.

in meinem Profilbild seht ihr den defekten Topf
LG
Caschmi


Puzzled Irgendwie muss der Plastikbereich doch mal am Mixingbowl closed befestigt worden sein. Dann müsste man das doch neu befestigen können.

WOW - 120,- € ist für einen Wegwerfartikel eine stolze Hausnummer.
Caschmi, ich persönlich würde es erstmal mit ankleben versuchen. Kleber gibt es doch für alle Materialien heute.

- STOP and smell the ocean -


Hallo Caschmi,

das ist natürlich ärgerlich. Aw

Den Mixtopf des TM31 zu reparieren ist nicht möglich, da hierfür keine Ersatzteile oder ähnliches zur Verfügung stehen. Du kannst dir hier einen neuen Mixtopf bestellen: https://thermomix.vorwerk.de/shop/zubehoer/filter/thermomix-modell/tm31

Liebe Grüße

- Nils -

Vorwerk Moderationsteam


hallo Zusammen,
an meinem Mixtopf ist der Griff oben ab. Habe dem TM 31. kann man das wieder richten, gibt es Ersatzteile, wie befestige ich den Griff dann?
LG
Caschmi