Forum Update auf neuste Firmware



15 Antworten | Letzter Beitrag

Ich koche sehr gerne mit dem TM6 und finde ihn super! Trotzdem stören mich die 20 Sekunden Wartezeit beim Unterbrechen / Abbrechen des Kochvorgangs auch sehr, die 8 waren mir oft schon zu lang. Das ist extrem benutzerunfreundlich. Eine neue Funktion sollte nur Vorteile und bitte keine Nachteile für die Nutzer haben. Deswegen werde ich ihn aber nicht verkaufen. Das finde ich übertrieben.


Also Thermomas, das du hier die Leute die nur ihre Meinung schreiben als Thermomix Sektenmitglieder bezeichnest, finde ich schon sehr unverschämt...

Lieben Gruß

Nicky


Diese 20 Sekunden Funktion nervt richtig. Da brauchen die ganzen Thermomix-Sektenmitglieder hier gar nicht rumzuloben, sowas ist einfach nur unfassbar blöd. Bei einer Pfanne nehme ich auch den Deckel ab, wann ich es will. Vorwerk, dringend nachbessern!


Jetzt muß ich auch meinen Unmut rauslassen. Ich bin stink sauer !!!!
Seit 27 Jahren arbeite ich mit dem Thermomix. Hatte alle. Angefangen vom TM 3300, TM 21, TM 31, TM 5, TM 6. Momentan stehen ein TM 5 und ein TM 6 in meiner Küche, ein TM 6 bei meiner Mama (die 70 km entfernt wohnt und von mir gepflegt wird), und ein TM 5 auf unserer Berghütte.
Bin bis jetzt ein super zufriedener Kunde gewesen.
Aber nun bin ich richtig verärgert.
Habe gerade ein Kartoffelpüree gemacht. Habe nach 15 Minuten mal kurz, ich meine ...kurz ... reinschauen wollen, wie gar die Kartoffeln schon sind. Dann konnte ich 20 Sekunden lang nicht den Deckel öffnen. Ja was soll das denn. Das geht ja gar nicht.

Meine größte Begeisterung für den Thermomix bestand darin, das er schnell ist und mir Zeit erspart. Ich habe ihn geliebt. Und als die 8 Sekunden eingeführt wurden, dann war ich schon sauer. Kann mich bis heute nicht daran gewöhnen. Und nun 20 Sekunden. Das ist ja irrsinnig.

Ich fühle mich richtig gegängelt und bevormundet. Sollte Vorwerk das nicht ändern, (eine Auswahlmöglichkeit wäre eine Möglichkeit) werde ich alle meine Thermomixe verkaufen und mir ein Billigprodukt zulegen. Da kann ich noch selbst entscheiden, wann ich den Mixtopfdeckel abnehme.

liebes Vorwerk-Team bitte bitte ändert diese unsinnigen 20 Sekunden Abkühlzeit. Ich war bis heute ein begeisterter Thermomix-Nutzer. Und will es auch bleiben.


Ich glaube mache haben den Sinn dieses Themas nicht verstanden, dieses Thema hat so überhaupt nichts mit dem Gerät an sich zu tun!!! Dies ist nicht mein erster TM, ich habe bereits den TM31 und den TM5 mein eigen gennant, der TM21 war vor meiner aktiven Zeit am Herd.
Es geht darum, dass Vorwerk inzwischen Dinge implementiert, welche nie Thema waren und den Kunden in seiner Kreativität und Arbeitsablauf behindern.
Diese Dinge werden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit aufgenommen, damit Vorwerk in Ländern wie Amerika oder Australien keine Klagen an den Hals bekommt, wenn es einen Unfall durch erhöhte Temperaturen geben sollte (wir erinnern uns gerne an die Geschichte mit dem heißen Kaffee von McDo...., bei dem der Kläger Millionnen zugesprochen bekam).

Ich verwende meinen TM6 auch gern und oft und liebe auch neu hinzugefügte Funktionen, dennoch darf wohl auch Kritik geäußert werden oder sprechen wir hier vom dem Heiligen Gral der Küchenmaschinen?

Ich hätte den TM6 nicht gekauft, wenn solche Wartezeiten bei der Vorführung im Raum gestanden wären.


Hallo,
ich möchte mich Jungfrau anschließen. Mit uns im Haus "leben" der 31er seit 8 Jahren, der 5er und seit ca 11/2 Jahren der 6er. Ich hatte noch niemals irgendwelche Probleme und bei Fragen steht immer meine Beraterin an meiner Seite. Über die Anbratfunktion lässt sich streiten, natürlich geht es mit weniger Aufwand und größerer Menge in der Pfanne schneller aber viele Dinge gehen einfach viel, viel schneller im TM. Wenn ich dann 20 sek. warten muss um den Deckel zu öffnen, nehme ich das gerne in Kauf. Dafür bin ich aber in der gesamt Zeit viel schneller und habe vielleicht nur einen Topf zu spülen.
Ich z.B. finde die Eierkoch-Funktion absolut super. Natürlich sagen da auch wieder viele, ein Eierkocher für 1300,- ... aber es ist halt eine Zusatzfunktion, man kann sie nutzen und sich drüber freuen oder man lässt es.
Lange Rede kurzer Sinn, ich finde den TM super und jeder sollte das für sich entscheiden,
In diesem Sinn, habt Spaß beim Kochen und einen schönen Abend.

Lieben Gruß

Nicky


Nachdem im Moment nur negatives über den TM 6 hier im Forum verbreitet wird, möchte ich meine nur positiven Erfahrungen mit dem Thermomix kund tun.
Ich habe mit dem TM 21 begonnen und dann jeden neuen und meiner Meinung nach verbesserten Thermomix als Unterstützung in meiner Küche erlebt.
Als dann einmal beim TM 5 der Kundenservice nötig war,weil die Verschlussarmee beim Verschließen und Öffnen des Deckels geknackt haben,wurden diese im Rahmen der Garantie ohne Probleme repariert.
Ich habe den Thermomix in dieser Zeit sehr vermisst.
Ich persönlich koche die meisten Rezepte auch frei.
Was mir sehr wichtig ist, daß ich das Getreide zum Brotbacken bzw.Müsli selbst mahlen oder schroten kann,dies ist mit der Bosch Maschine nicht möglich.
Und zwecks dem Anbraten,ich habe noch einen Herd und die eine oder andere Pfanne in meiner Küche.Auserdem haben wir unseren Fleischkonsum massiv eingeschränkt.
Ich schätze den TM 6 sehr,wir essen inzwischen nur selbstgebackenes Brot und Brötchen.Schlecht für die Bäcker in unserem Ort.
Was auch sicher ist, der Thermomix Friend wird auch in unserer Küche einziehen sobald er verfügbar ist.
Die Wartezeit bis ich den Deckel öffnen kann nehme ich einfach als Auszeit!!
Nicht immer schneller,weiter, größer!!
Ich denke es gibt noch viele TM Nutzer die so zufrieden sind wie ich😀!!

In diesem Sinne wünsche ich Allen einen schönen Tag 🌞!


genau aus diesen vielen diversen Gründen habe ich meine Konsequenzen gezogen und den 5er und 6er verkauft und beim 31er geblieben. Ich habe nach langem vergleichen was ich alles an Funktionen im TM brauche und bin dabei auch auf den Bosch Cookit gestoßen. Und hab ihn mir jetzt zugelegt. Ich kann nur von mir reden denn jeder hat eigene Nutzen und Interessen am TM. Ob der 6er jetzt 20000 Rezepte hat und der Cookit aktuell nur so um die 500 ist mir egal da ich eh fast nur freestyle koche. Dafür freies anbraten bis 200 Grad mehr Topfinhalt größerer Dampfbehälter und 2 Griffe uvm haben mich überzeugt. Klar ist es auch eine Umstellung mit den Drehzahlen, aber das Gerät ist für mich einfach super. Macht euch einfach mal schlau und wägt ab was ihr davon gebrauchen könnt. Ich jedenfalls bin mit dem Thema Thermomix durch und hoffe der 31 hält noch lange durch.


Das mag zwar alles stimmen mit der verkürzten Kochzeit, Fakt ist aber, ich kann nicht schnell einmal etwas umrühren oder schauen ob sich alle Zutaten vom Rand gelöst haben.

Ich habe zur Probe nun einmal Chili con Carne gekocht und das Hackfleisch zwischenzeitlich nicht umgerührt und was kam nach der Kochzeit zum Vorschein?????????

Genau, unendlich vieles rohes Hackfleisch, da sich das Messer natürlich nicht schnell genug drehen kann, um alles hundertprozentig zu vermengen. Bisher habe ich ohne Probleme das Messer kurz angehalten, kurz umgerührt und fertig und nun??????

Ja genau, warte 20Sekunden und stehe kurz davor das Ding gegen die Wand zu hauen.

Ich für meinen Teil schaue mir noch ein paar Updates an, sollte sich dies nicht wieder ändern oder der Nutzer die Möglichkeit bekommen dies in den Einstellungen (von mir aus mit Haken setzen, damit Vorwerk aus der Verpflichtung genommen wird bei einem Unfall) selbst einzustellen, werde ich meinen verkaufen.

Dies Bevormundung von Vorwerk nervt inzwischen, genau wie das man selbst nicht die Anbratfunktion einstellen darf, da ich ja auch erst den Hersteller meines Kochfeldes anrufen muss, damit er mir Funktion zum Steakbraten freischaltet (natürlich bei jedem Vorgang aufs Neue anrufen, nicht vergessen!!!!)

Ihr wisst schon, dass wir aus Dummdorf dann einfach ein Rezept mit diesem Schritt nehmen um diese Funktion zu nutzen oder ist dies Vorwerk noch nicht in den Sinn gekommen?


Aber wenn man den Kochvorgang zwecks umrühren abbrechen will wartet man 20 Sekunden! Das kann sich nur jemand ausdenken der nicht oft mit dem Tm arbeitet!


Guten Tag,
vielleicht dient das Ganze einfach der Sicherheit.
Ich kann mich gut erinnern als das Spülprogramm hinzugefügt wurde,gab es Benutzer, die nicht wussten was 1ltr.plus ein Tropfen Spülmittel ist und sich dann bitterböse hier im Forum beklagt haben,das alles überschäumt.


Hallo Koi2000,

wir haben gute Nachrichten für dich: Mit der neuen, smarten Abkühlzeit des Thermomix® TM6 wird der Kochvorgang nicht verlängert, sondern sogar um 8 Sekunden verkürzt. So kannst du dein Gericht schneller zubereiten und früher genießen. Gerne erklären wir dir nochmal wie die neue Abkühlzeit funktioniert.

Die neue, komfortable Abkühlzeit passt sich individuell jedem Rezept an. Die Abkühlzeit ist nun automatisch Bestandteil des Kochvorganges, die noch auf dem Display sichtbare Restzeit ist somit die Koch- und Abkühlzeit. Sagen wir, du kochst etwas und dein Mixtopf erreicht eine Temperatur von über 95°C. In diesem Fall kommt es zu einer Abkühlzeit von 20 Sekunden. Dein insgesamter Kochvorgang wird dadurch jedoch nicht verlängert. Beispielsweise kocht dein Thermomix® 10 Minuten, so beträgt die Kochzeit 9:40 Minuten und die Abkühlzeit dann 20 Sekunden. Somit bleibt es bei einer Gesamtkochzeit von 10 Minuten und nicht 10:20 Minuten.

Eine Abkühlzeit von 20 Sekunden ist nur notwendig, wenn bei hohen Temperaturen gekocht wird. Bei anderen Rezepten ist gar keine Abkühlzeit nötig oder es bleibt bei der bisherigen Abkühlzeit von 8 Sekunden. Soll heißen: Du wartest jetzt nicht bei jedem Rezept 20 Sekunden länger, sondern du wartest gar nicht mehr - nicht einmal die früher üblichen 8 Sekunden.

Wir hoffen, deine Frage damit beantwortet zu haben und wünschen dir weiterhin viel Freude mit deinem Thermomix®.

Viele Grüße

Melisa

Vorwerk Moderationsteam


ECHT? Puzzled
Danke für die Vorwarnung Koi2000.
Ich kann gar nicht glauben das Vorwerk meint uns im Umgang mit dem TM derart bevormunden zu müssen...

Zum Glück war ich die Tage knapp an Zeit und habe das Update daher noch nicht gemacht.
Da wünsche ich mir doch meinen wunderbaren TM31 zurück bei dem ich selbst bestimmen konnte wie schnell ich den Deckel hochnehmen kann. Mich nerven ja bereits diese dämlichen 8 Sekunden 'Abkühlzeit'... Als ob ein auf 120 Grad hochgekochter Eintopf in 8 Sekunden abgekühlt ist oder nach den 8 Sekunden kein Dampf mehr entweicht.

Bitte Vorwerk, wenn Ihr meint, dass das für bestimmte Personengruppen nötig ist dann macht daraus doch eine anwählbare Option. Aber die breite Masse der TM-Nutzer wissen dass der Topf heiß wird, wenn man die Temperatur angewählt hat.

- STOP and smell the ocean -


Gleich eines vorweg: ladet auf keinen Fall das neue Update herunter!!!!!!!!!

Will mich/uns Vorwerk nun endgültig für total behämmert erklären oder wie werden die nun 20 Sekunden!!! lange Wartezeiten erklärt, die der Thermomix TM 6 nun in Anspruch nimmt, wenn dieser eine bestimmte Temperatur erreicht hat???

Da ist nix mehr mit kurz anhalten, umzurühren und weiter gehts.
Nein, der dümmlicher Nutzer stellt sich jetzt bitte erst 20 Sekunden!!! vor unser Hochleistungsgerät und schaut schön zu was wir tolles programmiert haben.

Stellen sich die schlauen Köpfe von Vorwerk auch vor einen Kochtopf, schalten den Herd aus, warten 20 Sekunden!!! und öffnen dann erst den Deckel????

Könnte man BITTE einmal die Nutzer befragen, bevor so ein Schwachsinn in eine Finale Firmware mit einfließt?

Könnte der Nutzer vielleicht selbst entscheiden dürfen, ob er diese äußerst sinnvollen 20 Sekunden!!! haben möchte oder es bei den 4 Sekunden oder gar keinen beläßt?