Forum Cook-Key lässt TM5 abstürzen


Bearbeitet von: manastaso an 29.03.2018 - 22:10

67 Antworten | Letzter Beitrag

Hallo Adli30,

die gesetzliche Gewährleistungzeit beträgt zwei Jahre. Die Aussage, dass du drei Jahre einen Gewährleistungsanspruch hast, können wir nicht nachvollziehen.

Gerne kannst du dich bei weiteren Fragen zum Ablauf deiner Reparatur per E-Mail unter reparaturservice@vorwerk.de direkt an die Kollegen vom Reparaturservice wenden.

Viele Grüße

Nina

Vorwerk Moderationsteam


und noch ein Gedanke zu diesem Thema: Warum wird bei einigen Kunden bei gleicher Fehlerstellung eine Justierung für 99,- dirchgeführt und bei anderen die Platine ausgetauscht für 199,-? Ich hatte bei meinem letzten Telefonat gefragt, was denn nun genau kaputt gewesen sei. Nach Rücksprache mit der Reparaturabteilung wurde mir dann erklärt, dass der Cook Key nicht mehr mit dem Thermomix im Dialog stand. Danke! Das war mir auch klar... Heißt das, es wurde vorsorglich gleich die Platine ausgetauscht, ohne nach der genauen Ursache zu gucken? Wäre eine sogenannte "Justierung" eventuell auch möglich gewesen? Jedenfalls sehr Schade, dass man auf Anfrage keine genaueren Auskünfte bekommt. Mir wurde gesagt, dass der Fachmann es extra einfach ausdrücke, damit es für den Kunden verständlich sei. Danke auch dafür! Ein bisschen mehr Verstand dürft Ihr uns Kunden schon zutrauen!


Hallo,
ich hatte übrigens noch einmal beim Kundenservice angerufen und gesagt, dass mir die Dame vor dem Einschicken am Telefon gesagt hatte, dass es wahrscheinlich wäre, dass die Reparatur nicht mehr als 99,00 Euro kosten würde, da dieser Fehler häufiger vorkommen würde. Die Dame, die ich dieses mal angerufen hatte, schaute sich kurz meinen Fall an und erzählte mir dann, dass ich leider knapp aus der Gewährleistung heraus sei. Den TM5 hatte ich im Juli 2016 gekauft. Ich sagte ihr, dass bei dem ersten Gespräch nicht die Rede von Gewährleistung gewesen sei, in der die Reparatur ja umsonst gewesen wäre sondern von einer Rechnung von 99,00 Euro. Darauf ist sie dann aber nicht eingegangen sondern hat immer nur wieder gesagt, dass ich knapp aus der 3-Jahre Gewährleistung wäre, was mir aber auch komplett neu war. Von einer 3-Jahres Gewährleistung hatte ich noch nichts gehört, sonst hätte ich mich schon im Juli gemeldet, als der Fehler das erste Mal aufgetraten war. Sehr ärgerlich!! Aber am meisten ärgert mich der hohe Preis dieser Reparatur an sich! Wenn man sich die diversen Videos auf Youtube zu Reparaturen und dem Innenleben des TM5 anguckt, fragt man sich schon, ob man hier nicht ausgenommen wird wie die sprichwörtliche Weihnachtsgans. Besonders schlimm ist, dass mir dieses Gefühl abgezockt zu werden, den Spaß am Kochen mit dem Thermomix verdorben hat. Ich hatte ihn immer leidenschaftlich empfohlen, aber das werde ich in Zukunft nicht mehr tun. Ich hoffe, dass bald andere Firmen nachziehen werden und man sich auch dort Rezepte aus dem Internet direkt auf die Maschinen laden können wird. Eine nächste Reparatur werde ich nicht in Auftrag geben!


Lottchen369 schrieb:

es wäre die dritte Reparatur! Dafür soll ich laut Kundendienst 199€ bezahlen. Dafür bekomme ich schon ein No-Name Produkt mit gleicher Funktion.

Hallo Lottchen369,

wie gesagt, können wir deine Verärgerung nachvollziehen, dass dein Gerät erneut zur Reparatur muss.

Wir können dir die Entscheidung, ob du dein Gerät reparieren oder durch ein anderes Gerät ersetzen möchtest, nicht abnehmen. Du kannst uns aber gerne eine private Nachricht mit deiner Rechnungsnummer und deinen Kontaktdaten senden. Wir schauen uns deinen Fall gerne nochmal an und kontaktieren dich im Anschluss.

Viele Grüße

Mabelle

Vorwerk Moderationsteam


es wäre die dritte Reparatur! Dafür soll ich laut Kundendienst 199€ bezahlen. Dafür bekomme ich schon ein No-Name Produkt mit gleicher Funktion.


Lottchen369 schrieb:

Es ist schon etwas merkwürdig, Anfang des Jahres nach einen update häuften sich die Waage Probleme, Waage sprang immer auf 0000 zurück.

Aktuell scheint es gehäuft ein Problem mit dem Cookkey zu geben.

Der den Thermomix ohne ersichtlichen Grund zum Abstürzen bringt.

Es wäre jetzt meine zweite von drei Reparaturen innerhalb von 5 Monaten!

Und ich Frage mich langsam warum ich dafür noch bezahlen soll.

Systemfehler der übers WLAN eingespielt wird? Werden hier defekte gezielt hinterlegt um abzukassieren ?

Hallo Lottchen369,

nach wie vor liegt uns die Qualität und Langlebigkeit unserer Produkte sehr am Herzen. Aus diesem Grund können wir dir versichern, dass wir natürlich nicht gezielt Defekte an den Geräten hervorrufen. Trotz sorgfältiger Prüfung vor der Auslieferung, kann es jedoch zu Ausfällen kommen.

Wir können deine Verärgerung nachvollziehen, dass du deinen Thermomix® TM5 nun zum zweiten Mal zur Reparatur einsenden musst.

Der von dir beschriebene Fehler kann ausschließlich durch einen Techniker behoben werden, was eine Reparatur unerlässlich macht. Wenn wir für dich den Komfortversand veranlassen sollen, schreibe uns bitte eine private Nachricht, inklusive der Rechnungsnummer deines Thermomix® und deiner vollständigen Kontaktdaten.

Viele Grüße

Mabelle

Vorwerk Moderationsteam


Es ist schon etwas merkwürdig, Anfang des Jahres nach einen update häuften sich die Waage Probleme, Waage sprang immer auf 0000 zurück.

Aktuell scheint es gehäuft ein Problem mit dem Cookkey zu geben.
Der den Thermomix ohne ersichtlichen Grund zum Abstürzen bringt.

Es wäre jetzt meine zweite von drei Reparaturen innerhalb von 5 Monaten!
Und ich Frage mich langsam warum ich dafür noch bezahlen soll.

Systemfehler der übers WLAN eingespielt wird? Werden hier defekte gezielt hinterlegt um abzukassieren ?


Hallo,
ich habe meinen Thermomix inzwischen wieder und er funktioniert auch wieder. Allerdings war ich doch etwas geschockt, dass die Reparaturkosten 199,- Euro ausmachen für den Austausch der Platine. Ich hatte vorab auf dem Reparaturschein um Kulanz gebeten, da der Fehler ja häufiger zu sein scheint mit Verweis auf dieses Forum. Eine nette Dame beim Kundenservice meinte vor dem Einschicken, es wäre wahrscheinlich, dass mir nur 99,- Euro berechnet werden, da es sich um einen häufigeren Fehler handelt.
Ich muß sagen, meine Zufriedenheit mit dem Thermomix ist deutlich gesunken. Man kauft sich ja ein High-End Gerät, um damit wenig Schwierigkeiten und auch einen fairen Kundenservice zu haben. Falls bei Apple häufigere Probleme mit einem Gerät auftauchen, wird das ja auch auf Kulanz behoben und das sogar kostenlos. Ich hatte übrigens auch mal einen Kaffeevollautomaten von Severin, der eher im unteren Preissegment lag. Severin hat mit den besten Kundenservice, den ich je erlebt habe und hat Reparaturen auch nach zwei Jahren auf Kulanz noch kostenlos durchgeführt und das ohne High End Produkte zu verkaufen.
Bei einem Gerät, das drei Jahre alt ist und 1200,- Euro gekostet hat, finde ich eine Reparaturrechnung von 199,- für einen bekannten Fehler deutlich überzogen. Ich werde jedenfalls in Zukunft, den Thermomix nicht mehr empfehlen können. Bei so einem teuren Anschaffungspreis sollte man sich nicht ärgern müssen.


v1tal1 schrieb:

Guten Tag, ich erzähle Euch meine Leidensgeschichte mit dem TM5 und dem CookKey, ca. Anfang Mai hat unser TM5 angefangen zu spinnen (Mail an Vorwekr ist raus) und zwar beim Einschalten kam er in die Bootschleife (startete automatisch neu, nach dem Vorwerk-Logo) geguckt, gesucht, CookKey abgezogen und sieh da TM5 funkitoniert wieder. Wir haben unser Grundrezept-Buch-Chip befestigt und damit funktioniert unser TM5 ohne Probleme, beim wiederholten verbinden des CookKeys, wieder die Bootschleife.

Call zum Vorwerk-Support (ca. ne Woche nach der Mail) brachte mich zum Kollegen der meinte, TM5 reseten, Chip aus dem Portal kicken, neuverbinden soll gehen. Nix da. CookKey habe ich zwischendurch bei meinem Nachbar ausprobiert, dieser wurde garnicht erst erkannt.

Wieder ne Mail an Vorwerk, zwei Wochen stille! Call zum Vorwerk-Support (mitte Juni), bei diesem Anruf wurde ich an 3 weitere Kollegen weitergeleitet, weil keiner mir richtig helfen konnte. Ich wurde immer an eine andere Abteilung geschickt. Erstens ging es mir darum, dass Vorwerk was zum Problem & Lösung sagt und ob sich bei mir jemand melden wollte, da schon mitte Juni ist und zweitens wollte ich wissen ob es noch Garantiefall ist (CookKey hat 3-4 Tage vor ablauf der Garantie aufgehört zu arbeiten) oder ob ich es zahlen muss.

Ein Kollege meinte, "ist doch egal er kostet gerade sowieso nur 79€", ja nur will ich die nicht zahlen wenn er innerhalb der Garantie flöten geht, naja egal weiter...

Mittlerweile meldete ich mich einmal die Woche beim Vorwerk, bis mir ein Kollege sagte, "naja wissen Sie was, wenn Sie so oft anrufen wird Ihr Problem im Ticketsystem automatisch nach hinten gestellt und somit beginnt die Wartezeit von vorne", ich sagte nur er sollte meinen Anruf von jetzt vergessen und ich werde warten.

Juni, Juli, August...

Am 16.08 bin ich zurück aus dem Urlaub, in der Zeit hat sich vom Vorwerk "natürlich" keiner gemeldet. Call beim Vorwerk-Support, der nette Kollege gab mir wieder den Tipp zu warten (Ticketsystem usw).

Ein paar Tage später erreichte uns eine Nachricht wir sollten unseren CookKey zur Reparatur schicken, haben wir gemacht.

Heute 28.08 kam unser neuer CookKey an, angeschlossen und siehe da... Bootschleife... wie geil ist das denn =)))

Hat das alte CookKey auch unseren TM5 geschrottet oder was ist da los?

Leider hat der TM5 keine Garantie mehr und ob wir nun mehrere hundert Euro ausgeben wollen, hmm da sind wir uns nicht mehr sicher.

Vorwerk, habt ihr da ne Idee?

p.s. Einer der Vorwerk-Kollegen meinte für die Zeit wo wir unser CookKey nicht nutzen konnten, würden wir einen Abo-Gutschein bekommen. Leider haben wir davon noch nichts gesehen.

Hallo v1tal1,

wenn der Thermomix® sich ausschaltet, sobald der Cook-Key® angesteckt wird, muss der Thermomix® tatsächlich durch unseren Reparaturservice überprüft werden. In diesem Fall ist dir mit dem Austausch des Cook-Key® nicht geholfen, wie du nun leider festgestellt hast.

Alle Infos zum Komfortversand findest du hier :http://vrwrk.de/Thermomix_Reparatur. Wenn du möchtest, kannst du uns eine private Nachricht mit deinen Kontaktdaten schicken und wir veranlassen alles Weitere zur Überprüfung deines Thermomix®.

Viele Grüße

Silke

Vorwerk Moderationsteam


Hallo, Dein Problem hört sich sehr bekannt an. Habe ich auch alles durch. Letztendlich wird der ganze Thermi eingeschickt werden müssen. Dann wird neu justiert, kostet auf Kulanz dann 99,00€ — willkommen im Club.
Nach der Reparatur hat das Zusammenspiel der beiden bei mir aber wieder problemlos geklappt.
ich habe meinen jetzt verkauft und warte auf den TM6. Da kommen solche Schnittstellenprobleme dann wohl nicht mehr vor.
Viele Grüße


Guten Tag, ich erzähle Euch meine Leidensgeschichte mit dem TM5 und dem CookKey, ca. Anfang Mai hat unser TM5 angefangen zu spinnen (Mail an Vorwekr ist raus) und zwar beim Einschalten kam er in die Bootschleife (startete automatisch neu, nach dem Vorwerk-Logo) geguckt, gesucht, CookKey abgezogen und sieh da TM5 funkitoniert wieder. Wir haben unser Grundrezept-Buch-Chip befestigt und damit funktioniert unser TM5 ohne Probleme, beim wiederholten verbinden des CookKeys, wieder die Bootschleife.
Call zum Vorwerk-Support (ca. ne Woche nach der Mail) brachte mich zum Kollegen der meinte, TM5 reseten, Chip aus dem Portal kicken, neuverbinden soll gehen. Nix da. CookKey habe ich zwischendurch bei meinem Nachbar ausprobiert, dieser wurde garnicht erst erkannt.
Wieder ne Mail an Vorwerk, zwei Wochen stille! Call zum Vorwerk-Support (mitte Juni), bei diesem Anruf wurde ich an 3 weitere Kollegen weitergeleitet, weil keiner mir richtig helfen konnte. Ich wurde immer an eine andere Abteilung geschickt. Erstens ging es mir darum, dass Vorwerk was zum Problem & Lösung sagt und ob sich bei mir jemand melden wollte, da schon mitte Juni ist und zweitens wollte ich wissen ob es noch Garantiefall ist (CookKey hat 3-4 Tage vor ablauf der Garantie aufgehört zu arbeiten) oder ob ich es zahlen muss.
Ein Kollege meinte, "ist doch egal er kostet gerade sowieso nur 79€", ja nur will ich die nicht zahlen wenn er innerhalb der Garantie flöten geht, naja egal weiter...
Mittlerweile meldete ich mich einmal die Woche beim Vorwerk, bis mir ein Kollege sagte, "naja wissen Sie was, wenn Sie so oft anrufen wird Ihr Problem im Ticketsystem automatisch nach hinten gestellt und somit beginnt die Wartezeit von vorne", ich sagte nur er sollte meinen Anruf von jetzt vergessen und ich werde warten.
Juni, Juli, August...
Am 16.08 bin ich zurück aus dem Urlaub, in der Zeit hat sich vom Vorwerk "natürlich" keiner gemeldet. Call beim Vorwerk-Support, der nette Kollege gab mir wieder den Tipp zu warten (Ticketsystem usw).
Ein paar Tage später erreichte uns eine Nachricht wir sollten unseren CookKey zur Reparatur schicken, haben wir gemacht.
Heute 28.08 kam unser neuer CookKey an, angeschlossen und siehe da... Bootschleife... wie geil ist das denn =)))
Hat das alte CookKey auch unseren TM5 geschrottet oder was ist da los?
Leider hat der TM5 keine Garantie mehr und ob wir nun mehrere hundert Euro ausgeben wollen, hmm da sind wir uns nicht mehr sicher.

Vorwerk, habt ihr da ne Idee?

p.s. Einer der Vorwerk-Kollegen meinte für die Zeit wo wir unser CookKey nicht nutzen konnten, würden wir einen Abo-Gutschein bekommen. Leider haben wir davon noch nichts gesehen.


Hallo
Ich habe das Problem auch seit ca 3 Wochen 😒
Der Tm schaltet ab wenn der Cookidoo angeschlossen ist
Gibt es schon Lösungen für das Problem?

LG


Hallo, leider hat der neue Cook Key nicht funktioniert. Ich werde jetzt den Thermomix einschicken müssen. Mal sehen, wie teuer es wird... Danke an das Moderationsteam für die Antwort auch auf die PM.


Hallo Adli30,

in der Regel deutet deine Schilderung darauf hin, dass der Thermomix® in unserem Reparaturservice überprüft werden muss. Am besten schickst du uns eine private Nachricht mit deinen Daten zu, dann veranlassen wir einen Komfortversand für dich.

Liebe Grüße,

Miriam

Vorwerk Moderationsteam


Hallo, ich habe jetzt das gleiche Problem. Seit drei Wochen stürzt der Thermomix ab, wenn ich den Cook Key anschließe. Der Kundenservice von Vorwerk hat mir Montag vor einer Woche einen neuen Cook Key verkauft. Leider war das 79,- Euro Angebot schon abgelaufen. Morgen wird er endlich geliefert und ich hoffe, dann funktioniert alles wieder, aber Euren Berichten zufolge liegt das Problem ja eher beim Thermomix. Na vielleicht komme ich ja doch an der Reparatur oder "Justierung" vorbei.


Hallo maigruenchen,

wir möchten uns das gerne genauer anschauen, damit wir dir weiterhelfen können.

Bitte teile uns doch einmal in einer privaten Nachricht deine vollständigen Daten und die Rechnungsnummer deines Thermomix® mit. Wir schauen uns das dann an und melden uns wieder bei dir.

Viele Grüße
Daniel

Vorwerk Moderationsteam


Hey!

Dein TM5 ist ganz sicher mit dem CookKey kompatibel. Dashalb hat er ja die Schnittstelle......
Traurig ist wiederum das der Service das (bekannte) Problem nicht direkt auf Kulanz repariert.

Aber das Vorwerk so etwas nicht nötig hat wissen wir entzwischen......

Ich habe meinen TM5 jetzt aus der zweiten Reperatur zurück. Eine Rücknahme des Gerätes hat Vorwerk (ohhh Wunder) verweigert!!!
Ich bin gespannt....Wenn der Mixer nochmal den Defekt aufweist, was bei anderen ja der Fall war, kann Vorwerk die Rücknahme ja nicht mehr verweigern.....


Hallo zusammen,

ich habe den TM5 und Cook Key auf Ebay (gebraucht und angeblich funktionstüchtig) gekauft und auch ich habe seit dem 2. Anschalten das Problem, dass der Thermomix abstürzt.

Ich habe beim Kundenservice angerufen und um Hilfe gebeten. Dort wollte man mir zunächst eine reparatur anbieten. Als ich nachgefragt habe, was das kostet, hieß es, ich würde mich mit der Zusendung des Thermomix mit den Reparaturpauschalen von 100€ oder 200€ einverstanden erklären. Einen Kostenvoranschlag oder ähnliches gibt es wohl nicht.

Als ich nach weiteren Möglichkeiten fragte, stellte sich heraus, dass der Thermomix bzw. der Chip-Anschluss wohl kaum kaputt sein kann, wenn der Rezepte-Chip problemlos funktioniert. Daraufhin schlug mir der Agent der Servicehotline vor, einen neuen Cook Key zu kaufen (79€ im Angebot und damit billiger als jede Reparaturpauschale).

Ich mach's kurz: der neue Cook Key hat den selben Effekt auf den Thermomix. Ich hab wieder beim Service angerufen. Aber auch nachdem ich den TM% mehrfach zurückgesetzt habe, den Cook Key erneut registriert habe und das alles in diversen Reihenfolgen bin ich mir sicher. Mein TM5 ist mit dem Cook Key nicht kompatibel.

Mein TM5 ist aus September 2016, vielleicht ist er einfach zu alt. Ich hätte ihn aber nie gekauft, wenn ich gewusst hätte, dass er nicht WLAN-fähig sein würde- Das Guided Cooking mit Rezepten aus der App war für mich ein zentrales Kaufargument. Nie hätte ich für eine Küchenmaschine ansonsten so viel Geld ausgegeben.

Ich bin ehrlich sauer, immerhin handelt es sich um 2 Produkte derselben Firma die zum gemeinsamen Gebrauch gedacht sind. Ich gehe davon aus, dass der neu gekaufte Cook Key in einwandfreiem Zustand ist und auch mein TM5 macht ansonsten keine Probleme. Es ist daher meiner Meinung nach ausgeschlossen, dass es sich um etwas anderes als Inkompatibilität handelt.

Ich würde mir von Thermomix also wünschen, dass dieser Fehler (offenbar nicht durch mein Verschulden entstanden) durch eine Rückrufaktion oder freie Reparatur geklärt werden kann. Fehler passieren, aber dafür dann auch noch 100-200€ zu verlangen mutet betrügerisch an.


Ich weiß nicht, ob ich mich ärgern soll, dass ich all das hier gelesen hab, weil ich mich eigentlich darauf gefreut hatte, ihn diesen Monat bei dem Angebotspreis zu kaufen....

O-Ton meiner TM-Representatin: "Alles Blödsinn. Probiert es mal aus und wenn es nicht mit dem klappt, was ich mir nicht vorstellen kann, kannst du dich gerne bei mir melden."

Entweder betrifft es von 10.000 nur 5 und diese melden sich hier, oder es betrifft doch weit aus mehr Personen und das Problem wird von Vorwerk heruntergespielt

Hilfe, ich weiß nicht, ob ich es risikieren soll und ihn kaufen soll

Ich hab so mega Angst, dass ich den TM nicht mehr benutzen kann und auf hohe Kosten sitzen bleibe (die Kosten für den Rückversand des Cook Key sind dabei ja noch die kleinsten Kosten. Die bin ich aber auch noch nicht einmal bereit zu bezahlen...)

Mixingbowl closed  bestellt 14.02.15

Soft erfasst 14.02.15


Hallo Daniel, ich glaube auch das Du sicher viel Spaß und Freude mit dem Cook Key haben wirst. Aber ich habe auch etliche Wochen gebraucht bis alles wieder funktionierte. Nach der Telefon-Hotline wurde mir relativ schnell ein zweiter Cook-Key geschickt, der aber auch nur eine Woche funktionierte. Bei der Hotline kam ich gar nicht mehr durch. Dann x Mail-Anfragen ohne Antwort was mich das einschicken und die Reparatur des Thermomixes ( der im übrigen ohne Cook-Key einwandfrei funktionierte!) kosten würde. Erst als ich hier im Forum um Hilfe bat, meldete sich auch endlich mal wieder Vorwerk. Das Einschicken, Reparatur und den Rückversand hat dann schnell und gut geklappt. Allerdings war ich dann auch 99,00€ ärmer. Viele Grüße


Hallo Daniel,

also ich musste schon ganz schön strampeln und mich kümmern, damit ich in diese Lage kommen konnte: ich habe selbst um die Wandlung gebeten und Zeit und Mühe investiert, längere Zeit auf den Thermomix verzichtet ... und mich auch ganz schön geärgert!!!

Letztlich ist es für mich gut ausgegangen, aber die Probleme herunterzuspielen tut dem Image von Vorwerk gar nicht gut! Vielmehr solltet Ihr vom Moderatorenteam die Meinungen hier mal erst nehmen!!!

Viele Grüße Guido


Hallo Cerfred,

du gehst hier ja direkt vom größten anzunehmenden Ernstfall aus. Es gibt überhaupt keinen Grund, von vorneherein anzunehmen, dass du einen defekten Artikel erhältst.

Wenn du den Thermomix® schon so langer verwendest - und hoffentlich auch damit zufrieden bist - dann weißt du doch auch, dass du ein qualitativ hochwertiges Produkt erworben hast.

Und was die Reklamationen angeht: Diese fallen im Vergleich zu der enormen Anzahl verkaufter Geräte sehr, sehr gering aus und in allen Fällen haben wir immer schnell und unkompliziert helfen können.

Aber von vorneherein davon auszugehen, dass du einen defekten Artikel erhältst, ist nun wirklich vollkommen unbegründet. Du kannst also ganz unbesorgt einen Cook-Key® bestellen und dich auf die vielen neuen Rezepte freuen!

Viele Grüße
Daniel

Vorwerk Moderationsteam


Hallo zusammen,
eigentlich wollte ich mir jetzt den Cook Key gönnen (aktuell ist er ja im Angebot). Allerdings muss ich mit Erschrecken hier die Nachrichten lesen.

Wenn ich den Cook Key kaufe und ich merke, er macht Probleme, kann ich den zurück schicken?
Oder bekomme ich dann wieder einen "neuen"? Und wenn dieser erneut nicht funktioniert, erhalte ich dann zum 2. mal einen "neuen"? Und kann ich dann vom Kaufvertrag zurücktreten?
Muss ich dann für den "Wertverlust" des Cook Keys aufkommen?
Funktioniert mein TM5 dann wieder, wenn ich ohne den anschließend ohne Cook Key benutze?

Ich sehe es so wie einige Vorredner: Wenn der Cook Key nicht kompatibel mit dem TM5 ist, weiß ich nicht, warum ich die "Korrektur" an der Hardware (TM) bezahlen soll (+ den Cook Key!!!). D. h., es würde mich 99 EUR + 79 EUR kosten, den Cook Key zu nutzen?

Mein TM ist 4 Jahre alt. Ich gehe leider schwer von aus, dass er auch die Macken bekommen wird und habe Angst davor.

Oder könnte man einfach einen Cook Key von einer Freundin nehmen und es austesten??

Ich wäre sehr dankbar, wenn ein Moderator von Vorwerk meine Fragen beantworten kann.

Der TM5 war nicht günstig und eigentlich erwarte ich, dass ein Zubehör, welches für den TM5 gebaut ist, auch kompatibel ist. Andernfalls hätte man doch damals bei Einführung des Cook Key eine Meldung an die Kunden geben sollen, dass die TMs eingeschickt werden müssen zwecks Korrektur. Denn bei Einführung des Cook Keys hatte ich schließlich noch Garantie und dann hätte ich definitiv nichts zahlen müssen....

Mixingbowl closed  bestellt 14.02.15

Soft erfasst 14.02.15


Hallo, ein kompletter Umtausch ist doch gut. Ich musste für die Justierung auch 99,00€ bezahlen. Keine Ahnung ob das jetzt hätte sein müssen oder ob das wirklich ein Bug in der Maschine ist. Bis dato lief sie gut. Während der Garantiezeit war die Waage hin. Die wurde kostenlos repariert. Ich kann den Frust allerdings bei einem so teuren Gerät verstehen. Nach wie vor, finde ich sie aber toll. Nächsten Monat lasse ich mir mal den TM6 zeigen. Ich bin mal gespannt und drücke allen die Daumen für schnelle und unkomplizierte Fehlerbehebung.
viele Grüße


Also, ich würde es probieren. Den Kopf in den Sand stecken bringt ja auch nichts. So kann man den TM5 ja auch nicht vernünftig nutzen ... ist wie einen Ferrari nur im zweiten Gang zu fahren 🚗💨💨

Ich hatte zu Beginn eine Justierung für € 99 angeboten bekommen. Da das Teil, das justiert werden sollte, bereits während der Garantiezeit ausgetauscht wurde, habe ich die Justierung gratis bekommen. Aber das hat ja auch nicht lange gehalten.

Der Vorschlag von Vorwerk, dass ich einen neuen TM5 bekommen kann, ist doch sehr gut!

Ich drücke Euch die Daumen!!!


Das wird ja richtig interessant hier. Ich habe ja bereits im Februar von dem Fehler geschrieben und nutze seitdem nur das Rezeptbuch. Ich sehe es absolut nicht ein, für einen Vorwerk Fehler zu zahlen. Hoffen wir mal das sich so langsam mal was tut in der Richtung. Es gab ja Leute die über 300 Euro bezahlt haben.

Das einzige was das Moderatoren Team macht ist anzubieten das Gerät zum überprüfen einzusenden. Und was erwartet mich dann? Eine 300 Euro Rechnung?


Das kommt für mich leider nicht in Frage! Ich finde den Tm5 für die qualität zu teuer und möchte ihn zurückgeben. Ich möchte nicht vor jeder nutzung hoffen müssen, dass das Ding auch läuft..
Da kaufe ich dann lieber bei Aldi für nen Bruchteil des Geldes....
Mit Vorwerk bin ich durch, schade eigentlich.....

Jetzt ist nur noch die Frage der Rückabwicklung. Mal schauen wie Vorwerk sich da anstellt.....


Oje, aber ich kann Euch doch ein bisschen Hoffnung machen ...

... denn ich habe ihn zurück gegeben und um Wandlung gebeten. Er war zum dritten Mal wegen desselben Fehlers nach „Hause“ gekommen und dann gleich dort geblieben.

Man hat mir einen nigelnagelneuen TM5 angeboten - herzlichen Glückwunsch 😇🤗😎

Vielleicht kommt es ja bei Euch auch in Frage!?!

Viel Erfolg beim Verhandeln!!!


Ohhh man......

...mein Tm5 ist am 11.06. aus der reperatur zurück gekommen. Und......Trommelwirbel:
Heute, am 03.07., wieder mit dem selben Problem ausser Betrieb!

Ich bin sowas von durch mit dieser Maschine......


Hallo, wie ärgerlich!!!! Ich hoffe, alles funktioniert jetzt.
Bei meinem bin ich aber auch gerade etwas unsicher. Seit ich ihn zurückbekommen, habe ich ihn allerdings erst 5—6 genutzt. Ist halt mal viel und mal weniger. Auf jeden Fall hatte ich das Gefühl, dass das Display nicht immer reagiert. Vielleicht war ich aber auch zu schnell oder habe nicht gut genug gedrückt. Bei meinem letzten Kuchen könnte ich schwören, er hat den Zucker—Schritt übersprungen...als ich das Rezept hinterher nochmal durchklickte war der Zucker aber dabei. Also ich muss das nochmal in Ruhe testen.
viele Grüße


Ich muss von meinem Erlebnis berichten ...

Ein paar Tage nachdem der Thermomix nach der kostenlosen Justierung zurück kam, ging nichts mehr! Es ging nicht mit und auch nicht ohne Cook-Key.

Meinem sofortigen Anruf beim Reparatur-Service folgte die sofortige und kostenlose Lieferung meines defekten Thermomix nach Wuppertal. Den Karton hatte ich ja noch und ohne Reparaturschein konnte ich mir aussuchen, ob ich mit DHL oder UPS schicke. Ich habe den Thermomix am 11.06. unfrei bei DHL abgegeben, am 13.06. war er mit DHL wieder hier! Das nenne ich schnellen Service!!!

Dieses Mal wurde die Leistungsplatine getauscht. Bezahlen musste ich auch nichts.

Glück im Unglück, aber falls er wieder diese Zicken macht, werde ich mich um eine Rücknahme des Thermomix kümmern.

Viele Grüße von der Nordseeküste

Guido


Hallo,

dann ist der Thermomix doch noch in der Garantie-Zeit!!! Ein kurzer Anruf genügt und die netten Damen aus Wuppertal schicken einen Karton. Das hat bisher immer geklappt!

Toitoitoi!


🙄 Ich habe jetzt das selbe Problem! Nach 6Monaten! Soviel zur Vorwerk Qualität 🤢


Da hattest Du bestimmt ein lachendes und ein weinendes Auge ...

Bei mir gibt es auch Neuigkeiten: mein Thermomix kam heute zurück!

Ihr werdet es nicht glauben, aber dadurch, dass in der Garantiezeit das entsprechende Bauteil getauscht wurde, dass ja nun für € 99 justiert werden sollte, habe ich das Justieren gratis bekommen!

Ich hatte nach meiner E-Mail von Anfang Mai ziemlich lange auf eine Antwort gewartet, aber keine bekommen. Darum habe ich am Montag bei den netten Damen bei Vorwerk vorgesprochen. Die Kollegin schaute während des Telefonats in den „Lebenslauf“ unseres Thermomix und veranlasste dann die kostenlose Justierung und anschließenden Rücktransport.

Meine E-Mail ist laut Aussage der Kollegin hat es offensichtlich nicht durch den Spam-Filter geschafft und wurde deshalb nicht bearbeitet. Allerdings hatte ich den Link aus der E-Mail von Vorwerk für die Frage genutzt ...

Morgen werde ich ihn ausgiebig testen!!!


Hallo , nach einer Woche hatte ich den Thermomix wieder. Gleiche Fehlerstellung und gleiche Summe wie bei Dir. Ich bin kein Experte, hätte das Problem aber auch eher beim CookKey gesehen. Erste Ferndiagnose war evtl. Risse auf der Platine. Finde ich bei einem hochwertigen Küchengerät, 4 Jahre alt, ungewöhnlich. Ich kenne mich aber auch überhaupt nicht aus.
Aber sei es drum, ich habe ihn wieder. Versand, Reparatur und Rückversand war schnell und gut. Ich freue mich. Ich hoffe, Du hast Deinen auch wieder. Viele Grüße


Vielen Dank für die Rückmeldung. Hört sich ja nicht gerade toll an. Ich werde berichten, wie es bei mir dann läuft. Ich werde jetzt Vorwerk erst einmal die gewünschten Daten schicken.


So,

mein TM5 ist seit 29. April bei Vorwerk. Am 7. Mai habe ich per E-Mail einen Kostenvoranschlag bekommen mit der Reparaturpauschale 1, also € 99.

Dabei wird gar kein Bauteil ausgetauscht ... es wird „Bedieneinheit 128 MB SW 2.4 TM5 justiert“! Da frage ich mich doch, warum das bei diesem „Fehler“ nicht auf Kulanz geschehen kann, schließlich geht es ja offensichtlich um die Abstimmung des Zusammenspiels zweier „hauseigenen“ Hardware-Komponenten. Und der Cook-Key hat ja wohl auch keine andere Aufgabe, als mit dem TM5 zu funktionieren. So lautete auch meine E-Mail-Anfrage beim Reparaturservice am nächsten Tag. Leider habe ich bis heute, 18. Mai, keine Antwort bekommen. Ob die Mitarbeiter solange darüber mit den Vorgesetzten diskutieren müssen?!?

Ich werde berichten, wenn ich eine Antwort habe Wink


Inka Christina schrieb:

Hallo, leider funktioniert mein TM5 seit Monaten mit dem Cook Key auch nicht mehr. Alles ausprobiert. Der Cook Key wurde sogar von Vorwerk 1 x ausgetauscht. Nichts hilft. Hänge jetzt seit Wochen in der Luft, weil ich wissen wollte, was mich das einschicken ungefähr kostet. Seitdem still ruht der See. Für diese Preisklasse bin ich gerade sehr enttäuscht. Da ich den TM5 aber gerne gegen den TM6 tauschen würde, muss ich das Problem erstmal lösen. So verkaufe ich ihn nicht. Weiß einer wie hoch bei abgelaufener Garantie die Kosten ungefähr sind? Vielen Dank

Hallo Inka Christina,

bitte teil uns doch einmal in einer privaten Nachricht deine vollständigen Daten und Rechnungsnummer sowie die E-Mail-Adresse mit, mit der du auf Cookidoo® registriert bist, damit wir uns den Vorgang einmal genauer anschauen können.

Viele Grüße
Daniel

Vorwerk Moderationsteam


Hallo, leider funktioniert mein TM5 seit Monaten mit dem Cook Key auch nicht mehr. Alles ausprobiert. Der Cook Key wurde sogar von Vorwerk 1 x ausgetauscht. Nichts hilft. Hänge jetzt seit Wochen in der Luft, weil ich wissen wollte, was mich das einschicken ungefähr kostet. Seitdem still ruht der See. Für diese Preisklasse bin ich gerade sehr enttäuscht. Da ich den TM5 aber gerne gegen den TM6 tauschen würde, muss ich das Problem erstmal lösen. So verkaufe ich ihn nicht. Weiß einer wie hoch bei abgelaufener Garantie die Kosten ungefähr sind? Vielen Dank


Hallo nochmals,

ich war soeben bei meiner freundlichen Beraterin. Da haben wir festgestellt, dass mein Cook-Key an ihrem TM5 aber ihr Cook-key nicht an meinem TM5 funktioniert. Andere Chips, wie zum Beispiel DAS KOCHBUCH funktionieren bei meinem TM5 ... eine Reset des TM5 und auch vom Cook-Key haben keine Veränderung gebracht.

Nun werde ich den TM5 einschicken und mal sehen, was dabei herauskommt.


Hallo,

und vielen Dank für die Antworten!

Ich werde mich also kümmern und mir für die Reparatur einen Kostenvoranschlag geben lassen. Hoffentlich stecke ich dann nicht den Kopf in den Sand und verzichte auf die Reparatur, um dann den Thermi ohne Cook-Key weiter zu nutzen ... mal sehen. Ich werde berichten! 😉

Ich wünsche eine schönen Tag mit vielen neuen Koch-Ideen für den Thermi 😇

Freundliche Grüße von der Nordseeküste

Guido


Tammo-Dad schrieb:

Moin,

wir haben nun auch die Probleme mit dem Cook-Key. Allerdings hat es bei uns nicht mit dem Reset geklappt. Die Oberfläche ist wie vor dem Up-Date, aber das Verhalten des TM5 ist unverändert: ohne Cook-Key tippi-toppi, mit Cook-Key keine Nutzung mehr möglich!

ich finde es einfach nur schade, dass zwar jede Menge Neuigkeiten über die Berater*innen zu uns gelangen ... aber sonst scheinbar kein echtes Interesse daran besteht, solche (Serien)Sachverhalte aufzuklären.

Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem TM5, aber hätte ich gewusst, welche Scherereien man damit hat - unser war schon zwei mal in der heimatlichen Umgebung zur Reparatur - würde ich mich beim nächsten mal vielleicht für eine günstige Variante entscheiden. Dann ist man vielleicht nicht so enttäuscht, falls mal etwas nicht so klappt, aber dann ist es nicht so teuer.

Ich würde es übrigens nicht als Schwäche, sondern als Stärke empfinden, wenn sich so ein großes Unternehmen wie Vorwerk mit einem „Fehler“ mitteilt. Sind wir nicht alle Menschen?!?

Was denkt Ihr?

Aber ich weiß nun noch immer nicht, was ich tun soll!

Viele Grüße von der Nordseeküste

Guido

Guten Morgen Tammo-Dad,

wenn dein Thermomix® sich abschaltet, wenn du den Cook-Key® anschließt, muss dieser durch unseren Reparaturservice geprüft werden. Wenn du möchtest, teile uns deine Kontaktdaten und die Rechnungsnummer in einer privaten Nachricht mit und wir kümmern uns gerne um deine Reklamation.

Viele Grüße

Silke

Vorwerk Moderationsteam


Tammo-Dad schrieb:

Moin,

wir haben nun auch die Probleme mit dem Cook-Key. Allerdings hat es bei uns nicht mit dem Reset geklappt. Die Oberfläche ist wie vor dem Up-Date, aber das Verhalten des TM5 ist unverändert: ohne Cook-Key tippi-toppi, mit Cook-Key keine Nutzung mehr möglich!

ich finde es einfach nur schade, dass zwar jede Menge Neuigkeiten über die Berater*innen zu uns gelangen ... aber sonst scheinbar kein echtes Interesse daran besteht, solche (Serien)Sachverhalte aufzuklären.

Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem TM5, aber hätte ich gewusst, welche Scherereien man damit hat - unser war schon zwei mal in der heimatlichen Umgebung zur Reparatur - würde ich mich beim nächsten mal vielleicht für eine günstige Variante entscheiden. Dann ist man vielleicht nicht so enttäuscht, falls mal etwas nicht so klappt, aber dann ist es nicht so teuer.

Ich würde es übrigens nicht als Schwäche, sondern als Stärke empfinden, wenn sich so ein großes Unternehmen wie Vorwerk mit einem „Fehler“ mitteilt. Sind wir nicht alle Menschen?!?

Was denkt Ihr?

Aber ich weiß nun noch immer nicht, was ich tun soll!

Viele Grüße von der Nordseeküste

Guido

also wenn du den TM5 auf Werkseinstellung rückgesetzt hast, den Cook Key auch zurückgesetzt hast, den Cook Key vom Cookidoo ab und wieder angemeldet hast, alles neu syncronisiert hast und dann das Problem immer noch ist, vermute ich das du ein Softwareproblem hast und dann wohl nicht drum rum kommst ihn leider einschicken zu müssen. Denn mehr kannst du ja nicht mehr tun.

ich hoffe das dir ein Moderator hier weiterhelfen kann ....


Moin,

wir haben nun auch die Probleme mit dem Cook-Key. Allerdings hat es bei uns nicht mit dem Reset geklappt. Die Oberfläche ist wie vor dem Up-Date, aber das Verhalten des TM5 ist unverändert: ohne Cook-Key tippi-toppi, mit Cook-Key keine Nutzung mehr möglich!

ich finde es einfach nur schade, dass zwar jede Menge Neuigkeiten über die Berater*innen zu uns gelangen ... aber sonst scheinbar kein echtes Interesse daran besteht, solche (Serien)Sachverhalte aufzuklären.

Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem TM5, aber hätte ich gewusst, welche Scherereien man damit hat - unser war schon zwei mal in der heimatlichen Umgebung zur Reparatur - würde ich mich beim nächsten mal vielleicht für eine günstige Variante entscheiden. Dann ist man vielleicht nicht so enttäuscht, falls mal etwas nicht so klappt, aber dann ist es nicht so teuer.

Ich würde es übrigens nicht als Schwäche, sondern als Stärke empfinden, wenn sich so ein großes Unternehmen wie Vorwerk mit einem „Fehler“ mitteilt. Sind wir nicht alle Menschen?!?

Was denkt Ihr?

Aber ich weiß nun noch immer nicht, was ich tun soll!

Viele Grüße von der Nordseeküste

Guido


Hi,

ich habe es heute nochmal beim Support versucht. Also laut dem netten Herren von Vorwerk zahlt man €279 nur wenn auch der Motor getauscht wird, ansonsten kennt er so hohe Preise nicht Party

Gruß
Sonik


Hallo jassi0101,

vielen Dank für dein Feedback zu unserem Reparaturablauf, welches wir gerne an die zuständigen Kollegen weitergeben.

Du erhältst auf kostenpflichtig ausgetauschte Teile erneut zwei Jahre Gewährleistung.

Bitte wende dich mit Fragen zum Reparaturauftrag doch am besten noch einmal per Mail an Reparaturservice@Vorwerk.de direkt an unseren Reparaturservice. Die Kollegen können dir natürlich beantworten, welche Teile ausgetauscht wurden.

Wir wünschen dir eine schöne Woche.

Viele Grüße

Silke

Vorwerk Moderationsteam


Hallo zusammen,

habe notgedrungen meinen TM5 doch eingeschickt, da sonst das Zubehör (Cookey)ja nie funktionieren würde.

Liebes Moderatoren Team, wenn man nur Baugruppen tauscht und diese dann verschrottet/entsorgt, wie auf ihren Reparaturvordrucken angegeben, wird man nie einen genaues Fehlerbild analysieren können.

Mein Mann arbeitet in einem Technologie-Unternehmen, in dem weit aus komliziertere Geräte und deren Fehler aus der Ferne analysiert werden können, auch ohne irgend eine Online-Anbindung. Sprich so etwas ist schon möglich, wenn dies einer Firma wichtig ist ( funktionierendes QM-System)

Natürlich wurde zuerst die Rep.Pauschale über 279€ angesetzt. Sprich alle Komponenten werden getauscht.
Auf telefonische Nachfrage beim Support, welche Baugruppe kaputt wäre, konnte / wollte mir auch niemand eine genaue Aussage geben, was bei meinem Thermomix genau kaputt war.

Ich hatte dann ein längeres Gespräch , mit einer ihrer Hotline-Mitarbeiterin des Reparaturservices.
Letztendlich konnte ich ihr aber verständlich machen, dass ich auf Grund der ungenauen Ausweisung der Reparaturtätigkeiten (was war genau kaputt), nicht bereit war die volle Rep.-Pauschale zu zahlen.

Letzendlich wurden mir 100€ erlassen. Ich habe dann also 179€ bezahlt, für den Tausch aller drei Baugruppen.

Laut Hotline-Mitarbeiterin hat man 2 Jahr Garantie auf die Reparatur. Verifizieren konnte ich das bisher aber nirgends auf der Vorwerkseite. Geläufig aus der Wirtschaft ist mir das man 1 Jahr auf Reparatur bekommt.

Wäre schön , wenn das Moderatorenteam hier ein Statement abgibt.
Würde mich aber nicht wundern, wenn die Aussage der Hotline-Mitarbeiterin nicht korrekt ist. Das Sie mir auf Nachfrage keine Informationen geben konnte, wo ich dies eindeutig nachlesen kann.

Für das Entgegenkommen um 100€ möchte ich mich bedanken.
Bin aber trotzdem mit der Vorgehensweise und den Aussagen nicht zufrieden.
Inzwisch habe ich mein Gerät wieder. Es funktioniert.

Wo ich mir aber nicht so ganz sicher bin, ist, ob wirklich Baugruppen getauscht wurden.
"Diese werden ja freundlicher Weise gleich entsorgt"
Auf jeden Fall ist ein Software-Update gemacht worden, da sich von die Oberfläche und vom Verhalten/Haptik etwas geändert hat.
Auch gibt es neue Menuepunkte.Das mach mich schon ein wenig skeptisch. (Update ist bestimmt Standardprozedur bei einem Reparaturbesuch Wink

Vielleicht hat ja von den anderen Usern auch mal jemand das Problem und dessen Gerät ist auch außerhlab der Garantie. Dieser sollte vor dem Einschicken mal die Baugruppen markieren. Wink

Wie auch immer. Ich bin froh meinen TM5 wieder zuhaben,
bin aber trotzdem über das Vorgehen enttäuscht.
Erst auf eindringliche Nachfrage wird etwas gemacht.Ansonsten wäre voll abgerechnet worden.

Liebes Moderatoren Team nehmt dies als Feedback für Verbesserungen oder das Vorschlagswesen.
Ich denke das es sowas auch bei Vorwerk gibt.

Liebe Grüße


Hi,

alles probiert, leider keine abhilfe und funktioniert immer noch nicht.

Gruß


Hallo Sonik,

einfach mal den Werksreset machen. Mein TM5 läuft seitdem problemlos. Cookkey abnehmen, TM5 einschalten und in den Einstellungen den Werksreset such und durchführen. Danach TM5 ausschalten und Neu starten. Dann den Cookkey dran und es läuft. So ging es bei mir. Hoffe ich konnte weiterhelfen.

Ich finde, da es ja nun scheinbar doch einige Probleme mit dem TM 5 gibt, Vorwerk sollte sich mal überlegen, ob sie nicht gegen einen angemessenen Preis eine Garantieverlängerung einführen sollten. Andere Premium-Hersteller bieten sowas auch für ihre Geräte an.


Auch ich bin betroffen, finde es auch unverschämt von Vorwerk zu behaupten sie kennen das Problem nicht, bzw. beharren auf der Garantiezeit des TM5. Scheint mir gar so als ob Vorwerk hier einfach eine neue Geldquelle generiert. Ohne den CookKey funktioniert auch bei mir alles wunderbar.

Ziemlich häufig für einen Fehler der nicht als Serienfehler gesehen wird.
Werde meinen Cookkey einfach wieder abgeben, sollen sich andere damit rumärgern, ohne Cookkey funktioniert der TM5 ja wunderbar.

Extrem schlechter Service von Vorwerk.

und wir sind nicht allein: das selbe Thema wird auch hier besprochen: https://www.rezeptwelt.de/forum/tm5-startet-permanent-neu-nach-installation-des-cook-keys-bzw-softwareupdate/18229

Natürlich kein Serienfehler. Wie kommt man da bloss drauf?

Gruß