Forum Mitgliederzählung - Defekte Waage



15 Antworten | Letzter Beitrag

13 Mein Mixi ist jetzt eine Woche zurück, nachdem er zwei Wochen wegen der defekten Waage zu Vorwerk musste Aw Auch die Temperatur war bockig! Puzzled

Die Platine wurde ersetzt - er ist noch in der Gewährleistung. Jetzt hört er sich beim Rühren bisschen komisch an. Mal sehen - hoffe immer das Beste! Wink


Hallo zusammen !

Auch bei mir funktioniert die Waage nicht mehr ! Den vielen Berichten zu Folge muss ich meinen Thermomix wohl auch einschicken. Gut, dass ich noch meine alte Küchenmaschine aufgehoben habe. So kann ich wenigstens meine Brotteige weiterhin kneten. Da denke ich, Vorwerk hält ewig! Schade. Puzzled


11 Meine Waage geht auch seit heute nicht mehr.

Anschaffung: bestellt April 2015, geliefert August 2015


10 meine Waage hat heute den Geist aufgegeben.


9 Waage zeigt nur die 0 an. Muss ihn noch einschicken...


8
Die Waage an meinem 5Wochen alten TM5 spinnt auch. Wenn ich mir die Berichte hier im Forum dazu durchlese, ist bei mir jegliche Hoffnung auf ein "Reparieren" zu Hause und ein Umgehen des Einschickens im Keim erstickt. Der Traum von einer robusten Küchenmaschine droht schneller als gedacht zu zerplatzen.

... Meinen musste ich auch einschicken, was schon 3 Wochen her ist!! Bin total sauer darüber, das es sooo lange dauert!


6 Am 26.1. ist er in der Werkstatt eingegangen und immer nicht zurück Aw . Waage ging von null direkt auf maximal.


5 Meine Waage funktioniert auch nicht mehr habe ihn vor einer Woche eingeschickt


Meine Waage spinnt jetzt auch immer öfter ...Was kann man nur tun ohne einschicken ????


„Hurra!“, dachte ich nach einer Thermomix-Vorführung, „ein Gerät, mit dem ich wiegen, mixen, vermischen

erhitzen, kneten und kochen kann“ (laut Werbung hat der Thermomix® 12 Funktionen), das ist genau das

Gerät, was ich als berufstätige Frau und zweifache Mutter mit wenig Zeit benötige. Zeit zu sparen war für mich

mit ein Argument, in den Thermomix® zu investieren! Also habe ich am 24.06.2015 einen Thermomix® gekauft

und dabei in Kauf genommen, dass der Hersteller keine Garantie auf das Gerät gibt, sondern nur eine

Gewährleistung. Schließlich steckt hinter dem Thermomix® deutsche Ingenieurskunst. „Was kann da also groß

passieren?“ Ich sollte aber eines besseren belehrt werden!

Mein Leidensweg mit dem Thermomix® fing direkt mit der Auslieferung an: Der Karton war beschädigt,

woraufhin ich die Annahme verweigert habe. Schließlich habe ich keine Garantie auf das Gerät und konnte

auch nicht wissen, ob das Gerät nicht auch beschädigt war. Das Leid setzte sich aber 10 Monate (13.04.2016)

fort: Diesmal war es das Display und die Waage, die nicht funktionierten, und das Gerät machte beim Schlagen

ein komisches Geräusch. Bei dieser Reparatur wurde die Leistungsplatine erneuert.

Einen Monat später (12.05.2016) fiel der Rühraufsatz aus, der nach einigen Telefonaten mit dem Kundendienst

später, ersetzt wurde aber.

Einen weiteren Monat später (21.06.2016) fiel der Thermomix® wieder aus und ich musste ihn wieder

einschicken. Diesmal wurde die Bedieneinheit repariert.

Heute, 7 Monate später, muss ich das Gerät erneut einschicken weil die Waage und das Display nicht

funktionieren. Nun sind insgesamt 1,5 Jahre seit dem Kauf vergangen und die Bilanz sieht schlecht aus:

- Die Auslieferung war nicht optimal.

- Ich musste den Thermomix® 3x einschicken und muss ihn erneut einschicken.

- Dazu kommt noch die Zeit, die ich mit Telefonaten mit dem Kundenservice verbracht habe, der zwar

sehr freundlich und bemüht ist, aber mir nicht wirklich weiterhelfen konnte (außer zu veranlassen,

dass der Thermomix® abgeholt wurde).

- Und ganz wichtig: Als Kunde fühle ich mich nicht ernst genommen. Ich erwarte von einem Gerät, das

ich kaufe, egal welchen Preis ich dafür zahle, dass es einwandfrei funktioniert. Und das ist bei dem

Thermomix® nicht der Fall.

Trotz der schlechten Bilanz möchte ich an dieser Stelle auch etwas Positives hervorheben: Wenn der

Thermomix® funktioniert, ist er mir eine große Hilfe und ich die Gerichte sind wirklich lecker! Aber der Fokus

liegt hier auf „wenn“.

Jetzt sehe ich dem Ende der Gewährleistung (in 5 Monaten) mit Bauchschmerzen entgegen. Wenn der

Thermomix® während der ersten 1,5 Jahre schon all die o.g. Mängel /Fehler aufweist, was erwartet mich

danach? Ist das zu viel verlangt, ein funktionierendes Gerät zu wollen, dass mich in meinem Alltag unterstützt?


3 habe meinen am 12.01.2017 eingesandt


2 angerufen, soll ihn einschicken.Waage macht gar nichts mehr


Hallo an alle Leidgeplagten!

hier liest man ja so viel über die defekte Waage beim TM5 und gestern hab ich auch von einer Bekannten erfahren, dass sie ihren TM5 auch schon eingeschickt hat.

Jetzt dacht ich mir, wir sollten mal eine Zählung machen, wieviele hier wirklich betroffen sind.

Also ich fang mal an: 1

(noch nicht eingeschickt, spinnt nur hin und wieder)