Forum Vegetarische Ernährung- Eisenmangel



5 Antworten | Letzter Beitrag

Hallo!
Eisentabletten, Eisenpräparate oder auch Pulver sind hier natürlich eine Option. An denen ist auch sehr gut, dass diese meist auch Vitamin C enthalten. Allerdings gibt es genug Eisenquellen, auf die man zurückgreifen kann. Ich für meinen Teil bin ein großer Pilzfan und Fan der asiatischen Küche. Deswegen mixe ich viele Shiitake Pilze in meine Gerichte oder ersetze auch manchmal Champingons durch diese. So kann man sehr gut zu seinem Eisenhaushalt beitragen. Eine ausgewogene Ernährung und viel unterschiedliches eisenhaltiges Gemüse machens möglich.
Ich habe mal einen Beitrag zu Shiitake Pilzen verlinkt für diejenigen unter euch, denen der Pilz noch fremd ist:
https://www.gourmetminister.de/shiitake-pilz-test/
Gute Woche euch Wink


Hallo zusammen!

Ich wollte nur noch hinzufügen, dass neben Tee und Kaffee auch Rotwein die Eisenaufnahme hemmt. Das heißt aber nicht, dass man diese Getränke gar nicht trinken darf, man sollte nur jeweils eine Stunde vor und nach dem Essen und natürlich währenddessen darauf verzichten.

Eine super Quelle für Vitamin C ist außerdem Zitronen- oder Orangensaft! Kann man sehr gut Smoothies, Salaten oder Desserts hinzumischen und fördert so die Eisenaufnahme.

Liebe Grüße!


Hallo Olivia,

ich habe auch seit fast zwei Jahren kein Fleisch mehr gegessen. Bisher habe ich einen guten Eisenwert, aber einen reduzierten B12-Gehalt. Ich habe gehört, dass wir Eisen zusammen mit Vitamin C einnehmen müssen, um Eisen aus einer pflanzlichen Ernährung zu gewinnen. Ich weiß nicht, ob es garantiert hilft, aber ich versuche, Hirse oder Quinoa mit Spinat, grünen Bohnen oder Brokkoli fast einmal pro Woche zu vorbereiten. Für die Farbe füge ich Karotten, Kürbiskerne oder Sesam hinzu. Und als Quelle für Vitamin C füge ich Tomaten, rote Paprika oder Rosenkohl hinzu. Alternativ habe ich als Dessert je nach Jahreszeit Erdbeeren oder Orangen. Ich versuche auch, nicht sehr oft Tee zu trinken, weil er Tannin enthält, das Eisen absorbieren soll. Kaffee auch, aber ich habe ihn nie getrunken. Hin und wieder kaufe ich mir Aroniasaft.

Liebe Grüße

Franzi


Hallo!
Ich ernähre mich schon seit 2 Jahren vegetarisch und es geht mir gut so weit. Hab aber vor ein paar Wochen eine Blutabnahme bei meinem Hausarzt gemacht und wir haben rausgefunden, dass ich voll den starken Eisemangel hab und dieser könnte unmittelbar damit verbunden sein, dass ich kein Fleisch mehr essen. Hab jetzt eine Therapie mit Eisentabletten angefangen und bin gespannt, wie es mir weiter geht und ob ich mehr Energie haben werde:)
Wollte nur mit euch meine Erfahrung teilen!
LG, Olivia

Essen macht Spaß, viel essen viel Spaß:)