Forum WAAGE TM5 Kaputt 715€ Reparatur!!!!!!


Bearbeitet von: AnnaSav an 18.04.2017 - 18:40

219 Antworten | Letzter Beitrag

Hab jetzt schon die Waagen von 3 TM5 Geräten selbst repariert. 20 Minuten dauert das ungefähr.
Im Prinzip geht es immer nur darum die Füsse des Gerätes die auch die Sensoren der Waage beeinflussen neu zu justieren.
Schlimm ist einfach, das ein Gerät das so teuer ist, gleichzeitig so anfällig ist.
Und übrigens: Wer einmal in das Innere des TM5 geschaut hat, der kann es ebenfalls nicht glauben das der so teuer ist.
Da Thermomix ja demnächst seine Fertigung fast komplett nach China verlegt, wird sich das bestimmt ändern. Die Geräte werden sicher nur noch die Hälfte kosten.
...keine Bange! Ich glaub nicht mehr an den Weihnachtsmann! ; )


Mein TM 5 (2016) hat nun auch schon zum 2. mal das Waagenproblem. (Schwankt!) Diesmal KVA vom Reparaturservice erhalten über 99 Euro!
Und ja, er stand stabil!!! Was bringt das aber, wenn das Gerät SELBST INSTABIL ist, da es sich im Teigmodus theoretisch ALLEINE von der Arbeitsplatte rütteln könnte. Das Konkurrenzgerät eines Discounters hat sogar Saugnapfen und außerdem ist die Waage bei dem Konkurrenzprodukt nicht in den Füßen verbaut.
Welche seriöse Firma verkauft ein Gerät mit BEKANNTEM Fehler für viel Geld und verlangt dann auch noch ein Vermögen für die Reparatur ( und JA: 99 Euro sind ein Vermögen im Vergleich zum Konkurrenzprodukt mit 3 Liter Topf und 3 Jahren Garantie für 350 Euro)


Seit gestern zeigt unsere Waage das bekannte Verhalten. 0000 oder max.
Wir werden keinen Euro mehr in den teuren Apparat investieren, da die Garantie abgelaufen ist. Das Zuwiegen mit einer 15 Euro Küchenwaage und extra Schüssel finde ich persönlich nicht nur genauer, sondern oft auch einfacher. Wer schon mal eine halbe Tüte Mehl über den Thermomix geschüttet hat, wird wissen was ich meine.

Edit: Das letzte Update liegt bei uns Wochen zurück. Wir bereiten viel Teig zu, vielleicht ist das teilweise heftige Gerüttel zu viel für das Sensibelchen.

Noch ein Edit: Wenn die Waage durch ein Update nicht mehr funktionieren würde, könnte man das ganz einfach durch ein neues Update korrigieren. Warten wir mal ab.


Meinen defekten TM5 werde ich nun zu Vorwerk schicken. Die Dame vom offiziellen Vorwerk-Reparaturservice (Tel. 0202 564 3586) bestätigte, dass die Reparatur der Waage pauschal 99 Euro kostet, wenn tatsächlich nur die drei Füsschen befestigt werden müssen. Der Versand zu Vorwerk ist in dem Preis enthalten. Das hat mich versöhnlich gestimmt.

SmileSmile

Hier ist das aktuelle Preismodel von Vorwerk:

Reparaturpauschale 1: 99 Euro
Überprüfung und Reparatur mit maximal 2 Ersatzteilen, jedoch ohne Komponenten wie Motoren, Elektroniken, Mixtopf, Gehäuse etc.

Reparaturpauschale 2: 199 Euro
Überprüfung und Reparatur mit mehr als 2 Ersatzteilen beziehungsweise einschliesslich Komponenten wie Motoren, Elektroniken, Mixtopf, Gehäuse etc.

Hier ist die Webseite dazu:
https://support.vorwerk.com/hc/de/articles/360000871369-Was-kostet-mich-die-Reparatur-des-Thermomix-


Seit einigen Tagen zeigt die Waage meines TM5 nur noch 000 und max an. Herausgefunden habe ich Folgendes: Auf Youtube findet Ihr zahlreiche Videos, in denen die Reparatur der Waage gezeigt wird. Seid Ihr mit etwas technischem Feingefühl gesegnet, ist das eine günstige Lösung. Bei Ebay findet Ihr aktuell auch Reparatur-Angebote. Für Festpreise zwischen 98 - 129 Euro könnt Ihr den TM5 zu einer Werkstatt schicken, reparieren lassen und erhaltet ihn nach 1-2 Tagen zurück. Ich hoffe, dass Euch das weiterhilft. Smile


Ich habe gerade noch Plätzchen gebacken, für morgen Nüsse zerkleinert, alles vorbereitet für die nächsten Plätzchen morgen früh, Update zwischendurch, nun geht hier gar nichts mehr, ich könnte gerade heulen, und keine andere Waage im Haus. Gibt's seitens Vorwerk hier null Einsicht? Das sind zu viele Zufälle auf einem Haufen oder ??? Verärgert


Also, bei mir ist es auch so! Nach dem Update funktioniert die Waage nicht mehr. Das ist sehr ärgerlich!!!!!!


Hallo,

aus persönlichen Gründen habe ich es immer noch nicht geschafft meinen TM5 in die Werkstatt zu schicken.

Zumindest habe ich den Karton geordert und wurde von dem netten Herrn der Vorwerk-Hotline mit dem Wortlaut: Eine Fehlfunktion nach einem Software Up-Date gäbe es nicht, hätte es auch noch nie gegeben und würde es auch nie geben, belehrt.....................................!!!!!
199,00 Euro käme die Reparatur. Bei Kosten darüber, würde man vorab informiert. Wenn man keine Reparatur wolle sind 39,00 Euro für die Rücksendung fällig.

Letzte Woche war ich auf der Messe in Essen. Vorwerk hatte dort groß mit Kobold, TM und Teemaschine aufgefahren. Ich habe 2 Beraterinnen auf die Problematik angesprochen. Diese teilten mir mit, dass Vorwerk ausreichende Kenntnis zu der Software Up-Date Problematik mit anschließender defekter Waage habe. Der Absturz der Waage hängt mit diesem zusammen.

Also noch einemal bei der Hotline angerufen und wieder die gleiche Antwort bekommen: Stimmt nicht, kein Zusammenhang mit Up-Date. Strikte Anweisung 199,00 Euro für eine Reparatur der Waage zu veranschlagen.

Meine Freundin hat jetzt das gleiche Problem nach dem Up-Date. Ihr hat man die Reparatur für 99,00 Euro angeboten.

Macht man das hier vom Alter der Geräte abhängig????

Meiner ist aus 11/15, der meiner Freundlin aus 01/17.....................


Da es anscheinend sehr vielen oder etwa allen so ergeht,vermute ich das Problem im Update. Ein Virus???? Man sollte bei Vorwerk mal aufwachen,es mutet nämlich schon komisch an. Alle Waagen nach dem Update Defekt,und immer so um die 200,-€ Reparaturkosten. Ein Schelm ist wer hier böses denkt 😉


Hallo,

nun hat es mich auch erwischt mit dem Waagenproblem nach Update. Ich dachte ich mache endlich das neue Update drauf und prompt habe ich den Salat. Waage zeigt "0000" oder "MAX" an. Thermomix eingesendet und jetzt einen KV für 199€ erhalten. Hätte ich das Update nicht installiert, hätte ich mir die 199€ gespart. Trotz Schilderung des Problems der Hotline und Vermerk auf dem Auftrag soll ich nun 199€ bezahlen.

Der Fehler ist klar und offensichtlich nach dem Update aufgetreten. Ich habe sogar extra die Software Version abfotografiert um bei solch einem bekannten Problem einen Nachweis zu haben. Interresiert jedoch keinen bei Vorwerk.

Evtl. bekomme ich auf diesem Weg eine Rückmledung bzw. einen vernünftigen Vorschlag.

Vielen Dank.


Uns hat es auch getroffen. Der Thermomix steht seit dem Einzug in unsere Küche auf einem Gleitbrett. Das Update kürzlich aufgespielt und am Folgetag war die Waage defekt. Möglicherweise ein blöder Zufall; die Häufung des Defekts der TM5-Waagen ist anscheinend kein Zufall.
Was mich brennend interessiert: wie wird bei Vorwerk der jeweilige Kostenvoranschlag erstellt? Beim einen Kunden kostet die Reparatur 199 Euro, beim anderen 99 Euro und der nächste bekommt es auf Kulanz...


Hallo ihr Lieben,

wir empfehlen solche Reparaturen immer durch unsere erfahrenen Techniker durchführen zu lassen, alleine schon aus Sicherheitsaspekten. Die Pauschalen hierzu findet Ihr unter dem folgenden Link:

https://thermomix.vorwerk.de/fileadmin/data/de/pdf/02_main-navigation/03_Service/Reparaturauftrag_TM_beschreibbar_14.05.19.pdf

Bitte bedenkt auch, dass bei einer bezahlten und bei uns durchgeführten Reparatur, eine Gewährleistung von 24 Monaten auf die ersetzten Teile gegeben wird.

Für weitere Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße

Mabelle

Vorwerk Moderationsteam


Hallo zusammen,

die hier beschriebenen Probleme hängen nicht mit einem Update zusammen. Es dürfte sich um ein mechanisches Problem handeln, welches man selber lösen kann.

Ursache: Die Verschraubung von einem oder mehreren der 3 Füße (mit integrierten Wiegesensoren) hat sich gelöst. Das Fehlerbild ist entweder, dass die Wage nur "0000" oder "Max" anzeigt oder alternativ der Messwert stark schwankt und nicht wieder auf 0 zurückgeht. Auf Youtube gibt es ein sehr gutes Reparaturvideo von dem User "Gauster Haus". Dort wird gezeigt, wie man den Thermomix zerlegt und die Füße neu befestigt. Es wird kein Material oder abgefahrenes Werkzeug benötigt. Zeitaufwand: je nach Geschick ca. 20-30 Minuten, da ein bisschen "Gefummel" notwendig ist. Die Reparatur kann jeder durchführen, der keine 2 Linken Hände hat. Wenn man zuvor schonmal ein Elektrogerät geöffnet hat (und weiß, wie man Kabelclips etc. löst), umso besser.

In unserem Fall wurde das Problem dadurch beseitigt.

Achtung: Vermutlich verliert ihr den Gewährleistungsanspruch, wenn ihr das Gerät öffnet. Daher nur befolgen, wenn die Gewährleistung ohnehin schon abgelaufen ist. Und natürlich erfolgt alles auf eigene Gefahr.

Hoffe, dass das einigen hilft.

Gruß
Alex


Nettie09 schrieb:

Hallo,

mein TM5 wurde in 09/15 bestellt und 12/15 ausgeliefert.

Meine Schwester die TM-Beraterin ist, wies mich rechtzeitig auf eine evt. Problematik der Waage hin. Daher bekam der TM5 sofort einen festen Platz, wurde nicht verrutscht, sehr gepflegt und gehegt.

Keine Mucken, keine Fehlermeldungen, bis September 2019 alles super.

Zwischen 2 Suppen machte ich dann mal "eben" ein Software Update. Hätte ich besser nicht getan....

Seit diesem Software Update funktioniert die Waage nicht mehr. Entweder 0000 oder max. Kurz vorher war noch alles einwandfrei!

Lese nun hier sehr überrascht im Forum, dass bei so vielen TM5 dieses Problem - insbesondere nach dem letzten Software Update im September 2019 - aufgetreten ist.

So blind kann Vorwerk doch nicht sein zu überlesen, wie sich hier die Fehlermeldungen nach dem letztem Software Update häufen.

Hallo Chefetage Vorwerk!

ich bin eine von Ihren vielen zahlreichen TM5 Kunden, die nach dem letzten Vorwerk TM5 Software Update ihr Gerät nicht mehr - richtig- nutzen können.

Es muss doch auch Ihnen aufgefallen sein, dass die Reparaturquote angesteigen ist!

Dieser Defekt nach dem letztem TM5 Software Update ist doch nun wirklich kein Einzelfall mehr!!!

Warum wird das bekannte Problem nicht kostenlos behoben?

Warum sollen wir als Verbraucher die TM5 Software Update Panne teuer bezahlen?

Der TM 5 hatte mich von der Vorwerk Qualität so sehr überzeugt, dass ich insbesondere in den letzten 1,5 Jahren zahlreiche weitere sehr hochpreisige Vorwerk Geräte erwarb.

Bei so wenig Kulanz der Firma Vorwerk, ärgere ich mich nun über meine Käufe.

Der geplante Kauf des TM6 (es wären sogar insgesamt 4 gewesen, da die Freundinnen das Geld zusammen hatten) wird vorerst verschoben.

Ich bitte um Rückmeldung, wie Sie das nun mehr als deutlich bekannte Problem zur Zufriedenheit Ihrer Kunden beheben wollen!

Eine - inzwischen- sehr unzufriedene Kundin!

Hallo Nettie09,

es tut uns leid, dass du so enttäuscht bist.

Am besten schickst du uns einmal deine Kontaktdaten sowie die Rechnungs-/Bestellnummer deines TMs als private Nachricht (hier in der Rezeptwelt), damit wir uns die Sache anschauen können.

Freundliche Grüße

- Chris -

Vorwerk Moderationsteam


Jetzt hat es mich auch erwischt! Mitte 2015 erworben und nach über 16 Wochen endlich erhalten.

Nach 6 Monaten die erste Reparatur ( Waage und Platine).

Nach einem Jahr nochmals!

Jetzt, nach 2 Wochen Urlaub, tut sich bei der Waage gar nichts mehr.
Teilweise geht auch der Kochbuchchip nicht!

Heute Vorwerk kontaktiert, die auch sofort den "Komfortversand" veranlasst haben, allerdings gleich mit dem Hinweis auf die Reparaturgeühren!!

Leider bin ich hier ja nicht die einzigste, mal gespannt was ich dann zahlen muss.

Sehr ärgerlich! Ich arbeite gerne mit dem Gerät, allerdings wird einem langsam aber sicher der Spass genommen!

Wenn es bei so vielen der gleiche Fehler besteht, kann es doch nur ein Werksfehler sein!??

Und wer verspricht mir, nachdem ich einen Betrag zahlen musste, damit ich das teure Gerät überhaupt wieder seiner ursprünglichen Anschaffung zukommen lassen kann, der gleiche Fehler nicht noch einmal auftritt?

Leider ist hier die Fa. Vorwerk sehr kurz angebunden und Kundenfreundlichkeit hört Sich anderst an.

Nun ja, jetzt erst mal abwarten und dann eben doch einmal das ganze "Vorgehen" mit den 2 vorherigen "Reparaturen" von einem Anwalt prüfen lassen.

Das kann nicht normal sein und dürfte auch so nicht sein.!

Eine nun doch sehr deprimiert TM5 Besitzerin, die von der angepriesenen "Langlebigkeit" des Gerätes leider bisher noch nichts bemerkt hat!


Jetzt hat es mich auch erwischt! Mitte 2015 erworben und nach über 16 Wochen endlich erhalten.

Nach 6 Monaten die erste Reparatur ( Waage und Platine).

Nach einem Jahr nochmals!

Jetzt, nach 2 Wochen Urlaub, tut sich bei der Waage gar nichts mehr.
Teilweise geht auch der Kochbuchchip nicht!

Heute Vorwerk kontaktiert, die auch sofort den "Komfortversand" veranlasst haben, allerdings gleich mit dem Hinweis auf die Reparaturgeühren!!

Leider bin ich hier ja nicht die einzigste, mal gespannt was ich dann zahlen muss.

Sehr ärgerlich! Ich arbeite gerne mit dem Gerät, allerdings wird einem langsam aber sicher der Spass genommen!

Wenn es bei so vielen der gleiche Fehler besteht, kann es doch nur ein Werksfehler sein!??

Und wer verspricht mir, nachdem ich einen Betrag zahlen musste, damit ich das teure Gerät überhaupt wieder seiner ursprünglichen Anschaffung zukommen lassen kann, der gleiche Fehler nicht noch einmal auftritt?

Leider ist hier die Fa. Vorwerk sehr kurz angebunden und Kundenfreundlichkeit hört Sich anderst an.

Nun ja, jetzt erst mal abwarten und dann eben doch einmal das ganze "Vorgehen" mit den 2 vorherigen "Reparaturen" von einem Anwalt prüfen lassen.

Das kann nicht normal sein und dürfte auch so nicht sein.!

Eine nun doch sehr deprimiert TM5 Besitzerin, die von der angepriesenen "Langlebigkeit" des Gerätes leider bisher noch nichts bemerkt hat!


Hallo,

mein TM5 wurde in 09/15 bestellt und 12/15 ausgeliefert.

Meine Schwester die TM-Beraterin ist, wies mich rechtzeitig auf eine evt. Problematik der Waage hin. Daher bekam der TM5 sofort einen festen Platz, wurde nicht verrutscht, sehr gepflegt und gehegt.
Keine Mucken, keine Fehlermeldungen, bis September 2019 alles super.

Zwischen 2 Suppen machte ich dann mal "eben" ein Software Update. Hätte ich besser nicht getan....

Seit diesem Software Update funktioniert die Waage nicht mehr. Entweder 0000 oder max. Kurz vorher war noch alles einwandfrei!

Lese nun hier sehr überrascht im Forum, dass bei so vielen TM5 dieses Problem - insbesondere nach dem letzten Software Update im September 2019 - aufgetreten ist.

So blind kann Vorwerk doch nicht sein zu überlesen, wie sich hier die Fehlermeldungen nach dem letztem Software Update häufen.

Hallo Chefetage Vorwerk!

ich bin eine von Ihren vielen zahlreichen TM5 Kunden, die nach dem letzten Vorwerk TM5 Software Update ihr Gerät nicht mehr - richtig- nutzen können.

Es muss doch auch Ihnen aufgefallen sein, dass die Reparaturquote angesteigen ist!
Dieser Defekt nach dem letztem TM5 Software Update ist doch nun wirklich kein Einzelfall mehr!!!

Warum wird das bekannte Problem nicht kostenlos behoben?

Warum sollen wir als Verbraucher die TM5 Software Update Panne teuer bezahlen?

Der TM 5 hatte mich von der Vorwerk Qualität so sehr überzeugt, dass ich insbesondere in den letzten 1,5 Jahren zahlreiche weitere sehr hochpreisige Vorwerk Geräte erwarb.

Bei so wenig Kulanz der Firma Vorwerk, ärgere ich mich nun über meine Käufe.

Der geplante Kauf des TM6 (es wären sogar insgesamt 4 gewesen, da die Freundinnen das Geld zusammen hatten) wird vorerst verschoben.

Ich bitte um Rückmeldung, wie Sie das nun mehr als deutlich bekannte Problem zur Zufriedenheit Ihrer Kunden beheben wollen!

Eine - inzwischen- sehr unzufriedene Kundin!


Heute habe ich bei Vorwerk angerufen.
Mein TM geht in die Werkstatt, ich bin sehr gespannt ob es eine Rechnung gibt oder es auf Kulanz gemacht wird. Die Dame am Telefon meinte, dass entscheidet die Werkstatt.
Ich hatte ihr berichtet, dass die Waage nach dem Update defekt war und das dieses Problem wohl mehrfach vorkommt. Man merkte richtig am Telefon, dass sie ganz genau weiß wovon ich spreche.
Vielleicht sollte einfach jeder Kunde dort anrufen und sich beschweren und am besten noch das Gespräch aufzeichnen lassen...
vielleicht gibt es ja dann bald ein neues Update und alles funktioniert wieder, oder sie reparieren es wenigstens umsonst.

zudem habe ich diesen Fall der Verbraucherzentrale berichtet. Meiner Meinung nach ist dies kein Zufall.

Vielleicht sollten auch das mal einige machen. Kann ja nicht sein, der TM ist schon teuer genug und dann sowas.


Hallo zusammen,
auch meine Waage hat es nun erwischt. Mein TM 5 ist von 3/2015. Die Waage ruckelte nach einem Update mit einem Cook-Key in 4/2017, ging aber dann plötzlich wieder. Nun versagte sie aber völlig, ohne ein weiteres Update (ich habe keinen Cook-key). Vor drei Wochen eingeschickt: Reparaturpauschale 199€, Platine getauscht.
Der Service von Vorwerk: Einwandfrei!
Aber der Preis!!!!!😡😡😡
In meinem Bekanntenkreis sind auch diverse Freundinnen mit defekter Waage, heute erst wieder eine mehr!
Viele Leben mit dem Defekt und schicken den Thermi erst gar nicht ein.

Sehr enttäuschend, da der Verdacht auf einen Serienfehler bei diesem Problem sehr nahe liegt.

Liebe Grüsse Kerstin 

TM 5 Besitzerin seit 20.3.2015


Hallo, ich reihe mich auch hier ein. Ich könnte grad ko... Seit letzter Woche, von einem Tag auf den Anderen war die Waage kaputt. Bei mir auch Baujahr 2016 und seit knapp 3 Jahren im Einsatz. Das kann doch kein Zufall sein.


So... jetzt gehöre ich auch zu den 10000-igen bei denen die Wagge defekt ist. Sie zeigt auch bei mir entweder 0 oder max. Habe schon alle Tipps und Trick versucht. Ich werde ganz bestimmt nicht den TM5 (gekauft '16) einsenden um dann bis zu EUR 275 für die Reparatur zahlen zu "dürfen". Ich werde stattdessen jetzt die Maschine von Silbercrest (LIDL) für EUR 199 kaufen, habe dann 3 statt wie bei Vorwerk nur 2 Jahre Garantie (was an sich schon eine Frechheit ist bei dem Preis!), habe dann sogar EUR 76 "gespart" im Vergleich zu der Reparatur und das Kochergebnis ist laut unpartischen Tests gleichwertig. Ich bin so enttäuscht von der Thermomix und den so genannten "Service" den Vorwerk anbietet. Für den Preis und von der Marke hätte ich wirklich mehr erwartet. Nie wieder!


@An170862: Kannst du uns auf dem laufenden halten, was rauskommt.

Eigentlich müssten wir uns zusammen tun und eine Sammelklage einreichen.

Alle machen das Up-Date und danach ist die Waage defekt!

Und Vorwerk tut so, als wäre dies normal und verdient noch schön Geld damit.

Nur langfristig wird sich dies rächen, wie mit den Kunden ungegangen wird.


Hallo An170862,

bitte schicke uns deine Rechnungsnummer und deine vollständigen Kontkatdaten in einer privaten Nachricht zu. Wir werden uns deinen Fall dann gerne anschauen.

Viele Grüße

Ina

Vorwerk Moderationsteam


Hallo Zusammen,

Mein TM5 ist von 2015, damals habe ich 12 Wochen bis zur Auslieferung gewartet.

Recht früh habe ich erfahren, dass die Waage empfindlich und ein Sorgenkind des TM5 ist,
also hab ich ihn wie ein rohes Ei behandel. Nur angehoben, nicht geschoben und die Füßchen nur vorsichtig von Zeit zu Zeit von Krümeln befreit.
Nach dem letzten Up-Date zeigte die Waage das bekannt Problem wie bei so vielen Besitzerinnen des TM5 an und hat nicht mehr funktioniert.
Im Forum habe ich dann gelesen, dass es mehreren Besitzern des TM5 nach dem Up-Date so ergangen ist.
Umso erstaunter bin ich, dass ich eine Rechnung von 199 € für die Reparatur erhalten habe.
In der Autoindustrie würde bei einem so häufig auftretenden Problem dieser Art auf Kulanz bzw. als Rückrufaktion darüber informiert um dann den Fehler (kostenlos) zu beheben.
Kunden will man doch nicht verärgern, sondern bei der „Stange“ halten. Und sehr sehr viele Kunden sind hierbei doch betroffen.

Das muss doch auch Vorwerk auffallen, dass dieser Defekt kein Einzelfall ist.

Ich bin so enttäuscht von Vorwerk, denn das Problem ist bekannt und wird nicht kostenlos behoben, sondern kräftig bei den Kunden abkassiert.

Eigentlich wollte ich den neuen TM6 bestellen und habe schon einen Termin zur Vorführung.
Bevor ich den Termin absage und den Vorgang rechtlich vom Anwalt prüfen lasse, bitte ich

das Vorwerkteam nochmals um Überprüfung meines Vorgang und Rückmeldung

Ich will einfach nicht glauben, dass Vorwerk seine Kunden mit diesem Problem allein lässt, denn diese Negativ-Werbung tut Vorwerk auf die Dauer nicht gut. Wer kann denn mit gutem Gewissen Freundinnen zum Kauf raten, wenn die teure Reparatur der Waage vorprogrammiert ist.

Grüße von einer enttäuschten Leidtragenden


Es ist leider so, dass es die von Vorwerk überhaupt nicht juckt, dass es offensichtlich ein Problem mit der Waage vom TM 5 gibt und dies bereits schon eine geraume Zeit . Die schütteln sich ab, bieten einen sogenannten 5 Sterne Service an, indem sie den TM 5 reparieren und dafür 199,- Euro verlangen und je nachdem wie sie gelaunt sind vielleicht sogar Kulanz walten lassen. Wann und an welchen Kriterien sie dies festmachen kann auch niemand erklären. Hab bereits 3 mal mit verschiedenen Stellen des Kundenservices und des Reperatursevices telefoniert. Es stört die gar nicht wenn man sagt es war nach dem letzten Update. Die handeln nach dem Motto, lass es richten für höchstens 199 oder lass es. Aber man darf ja nicht vergessen die verdienen an der Reperatur auch noch. Leider ist man fast gezwungen dass soooo tolle high End Produkt beim dem Qualität und Langlebigkeit versprochen wurde, reparieren zu lassen, weil es sonst nicht so richtig Spaß macht damit zu kochen. Weil wenn er funktioniert ist es wirklich ein tolles Gerät und Macht echt Spaß damit zu kochen. Aber für den Preis, sollte man eigentlich erwarten können, dass die Waage Länger fehlerfrei funktioniert.
Wünsche allen dass ihr vom Problem mit der Waage verschont bleibt und noch viel Spaß mit dem TM.


Es kann doch wirklich nicht sein, dass Vorwerk hier nichtmal reagiert und offiziell mal zu den Problemen mit der Waage des TM5 Stellung nimmt. Es sind doch keine Einzelfälle die hier beschrieben werden. Aus meiner Sicht geht es hier auch um Produkthaftung! Ich habe mein Gerät zurück bekommen und habe schon wieder Probleme gehabt. War zwar bisher nur einmal, werde es aber im Auge behalten. Folgendes ist passiert. Ich habe ein Rezept gestartet, die Zutat abgewogen und weiter geklickt und normalerweise springt die Waage dann wieder auf null um die nächste Zutat abzuwiegen. Im besagten Fall stand immer noch der Wert der vorherigen Zutat im Display. Sorry, aber das ist doch nicht normal. Kommt gerade aus der Reparatur, musste dafür bei den bekannten Problemen was zahlen und es gibt schon wieder Probleme. Ich überlege mittlerweise ob ich das über meine Rechtschutzversicherung mal hinsichtlich einer Produkthaftung abklären lasse.


Es scheint sich zu bestätigen, dass mit Aufspielen des letzten Updates die Waage in die Knie gezwungen wird. So auch bei mir. Mein TM 5 von Dezember 2016 kam heute wieder aus dem, zugegeben, sehr gut abgelaufenen und organisierten, Kundendienst wieder. Aber ... eben 199€. Aw


Hallo,
auch wir haben dass Problem mit der Waage, entweder gar nix oder Max. Der Thermomix wurde ca 1 bis 2 Wochen nicht benutzt und wir haben heute dass Update gemacht, danach trat dass Problem auf. Kundendienst angerufen, die sagte etwas von Reparaturpauschale von 199,-€, habe nach Kulanz gefragt, Ntwort: die gibt es nicht. Ich muss dazu sagen der Thermomix TM 5 ist vom Oktober 2016. ich bin wahnsinnig enttäuscht, dass die von Vorwerk einfach nicht einsehen dass hier irgendetwas ganz ganz schief läuft. Deshalb eine Frage an einen Verantwortlichen, vielleicht liest ja einer mit, wie viele Reparaturen wurden den bisher an Defekten Waagen vorgenommen, den es sind wenn man mal so durch verschiedene Seiten stöbert sehr viele die sich meistens über die Waage beschweren. In meinem Bekanntenkreis haben auch schon welche Probleme mit der Waage bekommen.
Dann stellt sich für mich die Frage wer entscheidet wann es Kulanz ist, den die Dame sagt zu mir es gibt keine Kulanz, dann lese ich dass Leute bei einem über 3 Jährigem Gerät Kulanz bekommen. Auffallend ist auch dass sich einige Leute melden bei dem der gleiche Fehler wie bei uns nach dem Update aufgetreten ist. Vielleicht sollten die Firma Vorwerk doch noch mal darüber nachdenken bei dem Thema Waage mehr Kulanz zu geben und vor allem einheitlich zu handeln.
Wäre nett wenn sich jemand melden würde.


Hallo,
Wärst du so nett mir das schreiben zukommen zu lassen. Nach meinem Update, vor ein paar Minuten, funktioniert meine Waage auch nicht mehr.

Meine email Adresse:

[editiert vom Vorwerk Moderationsteam; Grund: Datenschutz]

Das wäre sehr nett.

Liebe Grüße, Cindy Oswald


Auch mich hat nun nach 3,5 Jahren das Problem mit der Waage ereilt. Einige Zeit nach dem letzten Update zeigte sie nur noch 0000 oder max an. Am Telefon sagte man mir, dass es kein gehäuftes Problem sei. Wenn man hier mit liest, scheint dies aber anders zu sein.
Zum Versand kann ich sagen, dass alles problemlos lief. Der Karton kam am nächsten Tag und nach 5 Tagen war mein Thermomix auch wieder bei mir. Dies hat mich wirklich positiv überrascht.
Aus "Kulanzgründen" wurde mir die Reparaturpauschale eins mit 99€ berechnet. Immerhin das.
Allerdings bedauere ich es sehr, dass man die Reparatur bei den älteren Geräten nicht mehr komplett auf Kulanz durchführt, zumal das Problem bekannt ist und es bei einigen Kunden möglich war und bei anderen nicht. Wirklich nachvollziehen kann ich dies nicht.
Bis jetzt war ich immer sehr zufrieden. Bin nur mal gespannt, wie lange die Waage nun hält. Beim Kneten oder auf höheren Stufen ruckelt er ja doch ganz schön und bei mir steht er die ganze Zeit nur auf einem Platz. Ich hoffe, dass nicht in kürzester Zeit der gleiche Fehler wieder auftritt.


Hallo zusammen,
ich bin ebenfalls maximal enttäuscht von Vorwerk, haben vor 3 1/4 Jahre TM 5 gekauft, vor 2 Monaten ließ sich der Deckel nicht schließen, wurde repariert, heute morgen stelle ich fest, dass die Waage nicht mehr funktionert, alle Tipps versucht, aber Crazy
Für den Reperaturpreis kann ich mir ein Nachahmerprodukt kaufen, meine beiden Töchter sind sehr zufrieden damit ,Preis ca 300 €, sieht halt nicht ganz so edel aus, aber ansonsten gleiche Funktion.
Für den Preis des Thermomix erwarte ich eine andere Kulanz!!!
Habe ihn immer empfoheln ,aber jetzt.....


Hallo Markus,
im Mai 2019 wurde von Vorwerk von oberster Stelle angeordnet, dass defekte Waagen am TM5 nicht mehr auf Kulanz repariert werden. Ich selber war auch von dieser neuen Regelung betroffen. Das Schreiben von Drei Ko ist aus 2017 und wird dir deshalb nichts nützen. Trotzdem total nett, dass Drei Ko das Schreiben angeboten und auf Anfrage auch verschickt hat!
Das einzige was du versuchen kannst, dich auf die Reparaturpauschale in Höhe von 99€ zu einigen.
Für mich ist Vorwerk auch durch!!!
Und ich hatte schon einen Termin für ein Erlebniskochen des TM6. Und ja, ich hätte ihn mir auch gekauft. Weil grundsätzlich ist mein Thermomix mein bester Helfer in der Küche. Aber nach meinen und auch den Erfahrungen vieler vieler anderer aus meinem Bekanntenkreis was den Service bezüglich der defekten Waage am TM5 angeht, steht für mich fest: Nie wieder Vorwerk...
Ich kenne NIEMANDEN persönlich der einen TM5 hat und bei dem noch nicht mind. 1x die Waage defekt war. Und glaubt mir, das sind einige Leute, meine Repräsentantin eingeschlossen!!!

Markus Hämmerle schrieb:

Habe Verwerk geschrieben und auf das Schreiben von "Drei Ko" angehängt.

Warte nun schon seit 2 Wochen auf eine Rückinfo.

Für mich ist Vorwerk einfach nur noch enttäuschend!


Habe Verwerk geschrieben und auf das Schreiben von "Drei Ko" angehängt.

Warte nun schon seit 2 Wochen auf eine Rückinfo.

Für mich ist Vorwerk einfach nur noch enttäuschend!


ich kann mich da nur deiner Meinung nach anschließen. Der erste geplante Thermomix wurde nun doch nicht im Freundeskreis gekauft. Stattdessen ein Kenwood Gerät. Mal ehrlich, bei den Problemen mit der Waage, egal wie alt erwarte ich bei dem Preis eine kostenlose Reparatur. Wenn ich hier lese, dass Geräte bereits 3 mal zur Reparatur waren, dann muss man sich schon seine Gedanken machen. Aber statt das Thema auf Kulanz zu reparieren.


Auch ich hab ein Problem mit meiner Waage ... mein Thermomix Mixingbowl closed ist von März 2017, ich vermute ebenso, dass seit einem Update die Waage nicht mehr funktioniert. Anders kann ich es mir nicht vorstellen - hab meinen Thermomix NIE transportiert oder verschoben. Letzte Woche habe ich ihn zu Vorwerk eingesendet. Resultat nach dem Anruf einer Vorwerkdame von gestern: Die zentrale Steuereinheit muss getauscht werden, d.h. €181 sowie der Versand sind zu bezahlen. Abgesehen davon, dass die Dame äußerst unfreundlich war, wer glaubt höflich nachzufragen ob Vorwerk nicht doch noch auf Kulanz irgendwie entgegen kommt, scheint sich hier zu täuschen!!! Ihre Antwort: "Ich kann Sie gerne nächste Woche nochmal anrufen und fragen, ob Sie die Reparatur durchführen wollen?!" Und was wird nächste Woche bitte anders?
Bei einer Bekannten wurde kürzlich eine Reparatur kostenlos durchgeführt, wobei die Garantie bereits abgelaufen ist. Ich denke, dem Hersteller ist sein Problem bekannt ... wie man hier allerdings als "namhaftes" Unternehmen die Kunden abfertigt und unfair behandelt, ist äußerst unprofessionell!
Zudem hat mein Thermomix fast keine Betriebsstunden - dies könnte die Firma ja prüfen.
Resultat für mich: ich werde gerne die kommenden Thermomix-Partys besuchen, dass ich aber alles dafür tun werde um die Kunden abzuwerben ist sicher!! Crazy
Bis dato war ich von den Vorwerk Produkten äußerst begeistert, ich besitze auch mehrere Produkte wie zB 2 Stk. Staubsauger, welche ebenfalls mehrere €100(0) gekostet haben. Aber gut, die Meinung ändert sich im Laufe der Zeit ...


Mein Gerät ist von Dezember 2014. Sollte also auch mit in die Kategorie der "alten Geräte" fallen.
Ich habe schon 4x die Waage defekt gehabt. Und wie in meinem letzten Beitrag geschrieben, im Mai 2019 kam bei der 4. Reparatur eine Rechnung über 199 € mit. Nach Anruf kam man mir auf "Kulanz" auf 99 € entgegen.
@ Drei Ko das Schreiben was du von Vorwerk hast würde mich also auch sehr interessieren.


Hallo ich hab meinen März 17 bekommen denn gehöre ich noch mit dazu und meine Waage fängt gerade an zu spinnen .


Hallo,
wenn euer TM von Anfang 17 ist, könnt ihr mich anschreiben. Ich habe ein Schreiben von Vorwerk wo sie bestätigen bei den älteren Geräten die Waage auf Kulanz zu reparieren. Ist er von Ende 17, da wurde der Fehler behoben.
lg

Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie..... Cooking  7


@flakers: Sieht genau so aus wie bei mir. Update gemacht und danach Waage defekt. Hat mich nun 99,- € gekostet. Für mich ist Vorwerk durch!!


Hallo an alle gefrusteten Waagen-Defekten TM5 Besitzer,

Seit dem letzten Update funktioniert meine Waage nicht mehr.!!!

Eine Kulanzreparatur findet definitiv nicht mehr statt. Kommt von ganz oben!

PuzzledPuzzled

!
So wurde ich vom Kundenservice abgefertigt.

Ich kann mir die 99,- bis 199,- Reparaturkosten ehrlich gesagt nicht leisten.
Meinen TM5 besitze ich erst das 4. Jahr - von wegen langlebig.

Wenn TM so ein Schrottgerät herstellt, sollten die auch dafür geradestehen!!!
Das hat nichts mit Verschleiß oder dergleichen zu tun, wie man an den zahlreichen Reklamationen sieht.
Es ist definitiv ein werksseitiger Fehler.

Ein Rückruf währ wohl eher angebracht. Stattdessen bereichert sich TM nun noch an der Reparatur!
Eine Empfehlung für Vorwerk werde ich nicht mehr aussprechen, eher eine Warnung!


Tanja 321 schrieb:

Bei mir war die Waage auch schon defekt. Nach der dritten Reparatur bekam ich ein neues Gerät. Mit dem Service bin ich sehr zufrieden. Mir stellt sich jedoch eine Frage. Bei Vorwerk sagte man mir, das Gerät solle bitte nur gaaanz vorsichtig, nach Möglichkeit gar nicht, von einer Stelle auf die andere gehoben werden, bloß nicht schieben!! Und auch kein Gleitbrett nehmen, das ruckelt auch zu sehr!! Und dann...... dann schaue ich mit schmerzverzerrtem Gesicht zu wie der Thermomix Teig knetet und mir dabei fast von der Arbeitsfläche wandert. Der hebt ja richtig ab, so ruckelt er beim Kneten. Ich behandele ihn wie ein rohes Ei. Aber da ist doch vorprogrammiert dass die Waage bald wieder kaputt geht ohne dass ich ihn falsch behandelt habe.

Liebes Vorwerk Team, für eine Stellungnahme wäre ich dankbar.

Beste Grüße 😊

Tanja

Hallo Tanja,

bitte entschuldige die späte Antwort.

Wir sind uns nicht ganz sicher, wie wir dir helfen können. Natürlich musst du deinen Thermomix® nicht wie ein rohes Ei behandeln. So ganz können wir deshalb die Aussage, die du "bei Vorwerk" erhalten hast, nicht nachvollziehen. Und ganz sicher musst du nicht davon ausgehen, dass die Waage ganz sicher bald wieder kaputt geht.

Wir hoffen, dass wir damit deine Fragen beantworten konnten.

Viele Grüße
Daniel

Vorwerk Moderationsteam


Hallo Pastamaus,

sieht leider wohl so aus, als möchte Vorwerk dazu nicht Stellung nehmen. Sehr schade.

LG
Tanja


Hallo,

nun hat es uns auch getroffen (Waage 0/max).
Wenn man so liest, denke ich, dass es keinen TM5 gibt, wo die Waage noch nicht defekt war.

Natürlich kam Kostenvoranschlag mit 99,- €.

Bin sowas von verärgert! Hat Funktioniert bis nach einem Sofatwareupdate.
In der Automobilindustrie erfogt bei bekannten Konstruktonsproblemen eine Rückrufaktion, Vorwerk bereichert sich noch an den Kunden!

Für uns war der TM5 sicher das letzte Gerät von "Vorwerk". Zukünftig werden wir bei Marktbegleitern kaufen.


Liebe Tanja,

Du schreibst mir aus der Seele Wink

Bin ebenfalls gespannt was da für eine Auskunft kommt.

VG


Bei mir war die Waage auch schon defekt. Nach der dritten Reparatur bekam ich ein neues Gerät. Mit dem Service bin ich sehr zufrieden. Mir stellt sich jedoch eine Frage. Bei Vorwerk sagte man mir, das Gerät solle bitte nur gaaanz vorsichtig, nach Möglichkeit gar nicht, von einer Stelle auf die andere gehoben werden, bloß nicht schieben!! Und auch kein Gleitbrett nehmen, das ruckelt auch zu sehr!! Und dann...... dann schaue ich mit schmerzverzerrtem Gesicht zu wie der Thermomix Teig knetet und mir dabei fast von der Arbeitsfläche wandert. Der hebt ja richtig ab, so ruckelt er beim Kneten. Ich behandele ihn wie ein rohes Ei. Aber da ist doch vorprogrammiert dass die Waage bald wieder kaputt geht ohne dass ich ihn falsch behandelt habe.
Liebes Vorwerk Team, für eine Stellungnahme wäre ich dankbar.
Beste Grüße 😊
Tanja


So, liebe Leute....Auch ich habe nun nach 3,5 Jahren das Problem mit der Waage. Die wirklich nette Dame am Telefon meinte sie könne mir den Versand anbieten und wusste auch über das Problem bescheid, und dass es sehr häufig vorkommt. Ich habe um Kulanz gebeten und telefonisch darum gebeten, dass man mir bevor etwas repariert wird erst eine kurze Info zukommen lässt was es genau kosten wird und was defekt ist. Dreimal dürft ihr raten was passiert ist.....Er kam vier Tage nach der Abholung nun wieder bei mir an und hatte eine Rechnung von 199 Euro im Gepäck. Nun frage ich mich was da denn schief gelaufen ist. Ein Gerät von Vorwerk mit einem Anschaffungspreis von 1100 Euro geht nach so kurzer Zeit kaputt, der Fehler ist offensichtlich auch bekannt, wenn man hier mal die Beiträge durch liest und man wird noch nicht mal benachrichtigt was auf einen zukommt.
Ich war eigentlich echt der Meinung ich kaufe was qualitativ hochwertiges und kann mich da wie bei meiner Miele Waschmaschine etliche Jahre drauf verlassen. Weit gefehlt und schwer geirrt. Ich bin soooo unentlich entäuscht und sauer.
Er steht auf einem Gleitbrett und wird seit Anschaffung extrem pfleglich behandelt und als Dank so etwas. Es ist einfach nur UNGLAUBLICH.
Der Gipfel des Ganzen ist ja, dass ich ihn ein Jahr nach Erwerb schon mal zur kompletten Erneuerung hin senden musste. Dies fiel allerdings in die Garantie.
Nun meine Frage....Hat jemand von euch sich schon mal rechtlich beraten lassen? Ich würde das gerne tun, eventuell auch eine Sammelklage, wenn das gehen würde.


Hallo,

auch bin nur enttäuscht über den Thermomix-Kundenservice und furchtbar wütend über die Abwicklung.
Auch bei mir war jetzt nach 3 1/2 Jahren die Waage an meinèm TM5 defekt. Erst über Wochen gesponnen, dann Totalausfall. Nach einem Telefonat mit dem Kundenservice wurde das Gerät abgeholt (was auch schon nicht aufs erste mal geklappt hat), dann kam die Nachricht vom Reparaturservice, dass die Reparatur für 99€ durchgeführt werden kann. Mein Wunsch auf Kulanz wurde nicht berücksichtigt.
Ich habe mich daraufhin mehrmals per Mail an den Kundenservice gewandt ohne je eine Rückmeldung zu erhalten. Ich wollte ja nur wissen, wonach bei Thermomix die Kunden / Geräte unterschieden werden zwischen denjenigen, deren Reparaturen auf Kulanz durchgeführt werden und den andern, die dafür bezahlen sollen....

Bei einem weiteren Anruf nach 2 Wochen machte ich meinem Ärger Luft und die Dame erklärte mir, es nochmal zu prüfen. Auf meine Frage bekam ich keine Antwort. Postwendend kam eine Mail, dass aufgrumd der "Gleichberechtigung der Kunden" keine Reparatur auf Kulanz möglich wäre. Fast schon lächerlich, oder? GLEICHBERECHTIGUNG!? Ein so bekannter Mangel am Gerät muss einfach auf Kulanz repariert werden. Vor allem bei einem so teuren Gerät und lediglich ein halbes Jahr nach Ablauf der Garantie!

Auf meinen erneuten Einspruch per Mail und Fax warte ich nun wieder bereits seit über 2 Wochen auf eine Stellungnahme. Mein Gerät ist nun seit 5 Wochen weg, das darf einfach nicht sein. Das ist so ein schlechter Umgang mit Kunden und ich muss mich anderen anschließen, man kann den Thermomix nicht ruhigem Gewissens weiterempfehlen!

Nicht unbedingt die Tatsache der Kosten macht mich wütend, sondern der schlechte Kundenservice!


Habe die gleiche Erfahrung machen müssen. Nach 3 Jahren Waage defekt. Sie zeigte statt 1000g nur 600g an. Musste auch zahlen. Da es sich ja offenbar um einen weit verbreiteten Fehler handelt, wie man in dem Forum hier so liest, der nicht durch eine falsche Aktion meinerseits entstanden ist, unterstelle ich VORWERK, dass es sich um einen gerätespezifischen Fehler handelt. Wenn man bedenkt, was dieses Gerät gekostet hat und mal rechnet, was alle Besitzer des Gerätes mit dem gleichen Problem inzwischen an THERMOMIX gezahlt haben, ist das ein netter Zugewinn, für einen Fehler, den der Kunde nicht zu verantworten hat. Ich werde ebenfalls keine positive Werbung mehr für ein solches Gerät machen und mir auch kein Nachfolgemodell mehr zulegen. Dafür ist es einfach in der Gesamtheit gesehen, mit den anfallenden Reparaturen einfach zu teuer. Schade das THERMOMIX an dieser Stelle nicht kulanter reagiert, zumal wenn man weiß, das die Reparatur eine Kleinigkeit ist und die Firma THERMOMIX kaum etwas kostet. Ich kenne jemanden, der die Waagesensoren einmal selbst neu eingerichtet hat, nach einem YOUTUBE-Video. Hätte er das Gerät an den Kundendienst geschickt, hätte er mindestens 99,- Euro gezahlt. Er selbst hat das Gerät innerhalb einer halben Stunde wieder flott gemacht, dank der Anleitung.


Kochkasper schrieb:

Hallo,

ich hatte auch das Problem mit der Waage (min/max Anzeige), nach Ablauf der Garantie.

Man wollte mir seitens Vorwerk keine verbindliche Antwort geben, wie damit umgegangen wird (Kulanz ja/nein-mögliche Kosten).

Frechheit. Ich rate inzwischen JEDEM vom TM ab!

Meine Waage wurde im Ausland repariert- von Vorwerk- kostenlos!Das hat mich sehr gefreut!

ohne wenn und aber- Schilderung Problem, Abgabe Gerät im Kundendienst. Reparatur erledigt.Mag ev. ein Einzelfall gewesen sein, oder man sieht dort noch Absatzpotenzial und möchte sich den guten Ruf nicht ruinieren??

Mir stellte sich die Frage, warum so unterschiedlich mit dem allseits bekannten Defekt umgegangen wird.

Wo im Ausland hast du reparieren lassen?


Hallo,

ich hatte auch das Problem mit der Waage (min/max Anzeige), nach Ablauf der Garantie.
Man wollte mir seitens Vorwerk keine verbindliche Antwort geben, wie damit umgegangen wird (Kulanz ja/nein-mögliche Kosten).
Frechheit. Ich rate inzwischen JEDEM vom TM ab!
Meine Waage wurde im Ausland repariert- von Vorwerk- kostenlos!Das hat mich sehr gefreut!
ohne wenn und aber- Schilderung Problem, Abgabe Gerät im Kundendienst. Reparatur erledigt.Mag ev. ein Einzelfall gewesen sein, oder man sieht dort noch Absatzpotenzial und möchte sich den guten Ruf nicht ruinieren??
Mir stellte sich die Frage, warum so unterschiedlich mit dem allseits bekannten Defekt umgegangen wird.