Druckversion
Labskaus

Drucken:
 
Druckversion
Rezept nicht getestet
Labskaus Rezept nicht getestet
von Stefan W.
erstellt am: 29.07.2012
3

Zutaten

Portions4
  • 1000 g Kartoffeln
  • 2 Dosen Corned Beef
  • 1 Glas Gewürzgurken, geviertelt
  • 1 Glas Rote Beete
  • 1 Glas Bismarck Heringe
  • 2 gehäufte Esslöffel Brunch oder Butter
  • 0,25 Teelöffel Salz und Pfeffer
  • 8 Stück Eier
6
1 Std
Zubereitung 40 min
Backen/Kochen 20 min
7
8
Rezept erstellt für
 
 Thermomix ® TM31

Rezept Zubereitung

Eine bis eineinhalb mittelgroße Zwiebeln im Thermomix zerkleinern.

Die Kartoffeln kochen.

Dann mit etwas von dem Kartoffelwasse (oder auch Milch) dem Corned Beef, dem Brunch (oder der Butter) und einer Prise Salz / Pfeffer vermengen, bis man einen schönen Brei hat. Auch etwas Gurkenwasser darf gern mit hinein.

Rote Beete und Gurken würde ich nicht mit durchmixen, sondern in extra Schälchen anbieten. Nicht jeder mag Rote Beete, nicht jeder mag viel Gurkengeschmack und nicht jeder mag Fisch. Ich finde es immer schön, wenn sich dies jeder Gast ganz nach Geschmack und vorlieben aus den kleinen Schälchen individuell zusammenstellen kann.

Dazu 8 Spiegeleier braten und auf einem extra Teller bereitstellen. Ich finde es schön, wenn das Eigelb noch so halbflüssig ist und beim öffnen über den Labskaus läuft.

Alle Teller und vor allem die Schale für den Labskaus würde ich mit heißem Wasser füllen und eine Weile stehen lassen, damit das Essen nicht so schnell kalt wird.

Labskaus, Bismarckheringe, Rote Beete, Gurken und Spiegeleier stehen nun auf dem Tisch bereit.

Guten Appetit Wink

 



5

Rezept Zubereitung

Eine bis eineinhalb mittelgroße Zwiebeln im Thermomix zerkleinern.

Die Kartoffeln kochen.

Dann mit etwas von dem Kartoffelwasse (oder auch Milch) dem Corned Beef, dem Brunch (oder der Butter) und einer Prise Salz / Pfeffer vermengen, bis man einen schönen Brei hat. Auch etwas Gurkenwasser darf gern mit hinein.

Rote Beete und Gurken würde ich nicht mit durchmixen, sondern in extra Schälchen anbieten. Nicht jeder mag Rote Beete, nicht jeder mag viel Gurkengeschmack und nicht jeder mag Fisch. Ich finde es immer schön, wenn sich dies jeder Gast ganz nach Geschmack und vorlieben aus den kleinen Schälchen individuell zusammenstellen kann.

Dazu 8 Spiegeleier braten und auf einem extra Teller bereitstellen. Ich finde es schön, wenn das Eigelb noch so halbflüssig ist und beim öffnen über den Labskaus läuft.

Alle Teller und vor allem die Schale für den Labskaus würde ich mit heißem Wasser füllen und eine Weile stehen lassen, damit das Essen nicht so schnell kalt wird.

Labskaus, Bismarckheringe, Rote Beete, Gurken und Spiegeleier stehen nun auf dem Tisch bereit.

Guten Appetit Wink

 



Hilfsmittel, die Sie benötigen

GareinsatzGareinsatzjetzt kaufen!
MessbecherMessbecherjetzt kaufen!
10

Hilfsmittel, die Sie benötigen

GareinsatzGareinsatzjetzt kaufen!
MessbecherMessbecherjetzt kaufen!
11
Dieses Rezept wurde Ihnen von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachten Sie stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.
Anderen Benutzern gefiel auch...
Leider hat dieser Autor noch keine weiteren Rezepte eingetragen.
Nach weiteren Rezepten suchen
KOMMENTARE (7)
4
4

Moin,

war einfach und schnell zu machen.

Und Smile :) Smile :)  SUPERLECKER

LG

Zauberhexe 13

Hallo petit coco,

schön, dass Du auch hier bist. Hast ja jetzt auch einen eigenen Thermomix.

Viel Spaß hier:

Hasi Smile

...schauen wir mal... Wink

 


Superlecker! Wie Labskaus von Muttern Wink

Hallo Goldi,

da hast Du natürlich absolut recht. Kartoffeln, Beef und Gurken können auf jeden Fall zusammen in den Mixi.

Wünsche allezeit Freude am Kochen und Essen:

Cooking

Stefan

...schauen wir mal... Wink

Hallo Miatant,

also wir tasten uns hier auch an so manches Gericht heran *smile* Wünsche Dir viel Freude beim Nachkochen und gutes Gelingen. Cooking

Kannst ja mal berichten, ob es gelungen ist und wie es bei den Verspeisenden ankam Wink

LG

Stefan

...schauen wir mal... Wink

hallo

dein Rezept ist klasse,habe es schon oft gemacht allerdings koche ich immer Kartoffeln ,Beef und Gurken gleich im Mixi,wie Püree.

Hallo Stefan,


danke für das tolle Rezept. Besonders Deine schöne Beschreibung des Servierens hat mir gut gefallen, da wir Bayern uns an solche Gerichte erst "rantasten" müssen. Ich werde es so bald wie möglich nachkochen. Außerdem - warme Teller sind das A und O beim Essen, da stimme ich Dir voll und ganz zu....


LG Miatant