Forum Mitgliederzählung - Defekte Waage


280 Antworten | Letzter Beitrag

Hallo Marvmama95,

vielen Dank für dein positives Feedback :-).

Wir wünschen dir weiterhin viel Freude mit deinem Thermomix.

Einen schönen Tag.

Liebe Grüße aus Wuppertal

Nina

Vorwerk Moderationsteam


So, jetzt kommt mal ein Lob an die Moderatoren hier im Forum und an den Kundenservice von Vorwerk.

Die Waage meines TM5 wurde auf Kulanz repariert. Ich habe am Montag 28.5. Nachmittags den Thermomix bei UPS abgegeben und heute am Donnerstag 31.05. kam der Postbote und hat den reparierten TM5 geliefert.
So geht KUNDENSERVICE! Danke an Vorwerk. Smile

 

<span style="color: #0070c0; line-height: 107%; font-family: 'Contrar


Hallo zusammen,

bittet meldet euch doch, wenn nicht schon geschehen, bei unserem Kundenservice. Die Kollegen helfen euch bei einem Defekt schnell weiter!

@dschiffner: vielen Dank für die Schilderung deines Falles.

Wenn du möchtest, kannst du uns eine private Nachricht mit deinen vollständigen Kontaktdaten und der Bestellnummer schicken. Gerne schauen wir uns den Vorgang dann noch einmal an.

Herzliche Grüße,

Diana

Vorwerk Moderationsteam


Hallo zusammen,
wie schon weiter vorne beschrieben, hat es auch mich erwischt. Ich habe heute meinen Thermomix auf die Reise geschickt, und, wie viele andere, hoffe ich auf kulante Reparatur.
Ich finde, man kann das Gerät ohne Waage eigentlich nicht nutzen- also vor allem alle Cookey Sachen sind dann echt gestorben.

Und jetzt nur so ein paar Gedanken, die mir hier immer wieder kommen:

Natürlich finde ich es echt schade (ärgerlich/blöde...), dass das passiert. Jedoch bin ich mir sehr wohl bewusst, dass ich ein elektronisches Gerät habe (und ich finde es immer noch cool) und wenn es kaputt geht, muss ich es reparieren lassen oder entsorgen. Hätte ich mir das Ding vom Discounter geholt, würde ich damit auch nicht lange zögern- ökologischer Fußabdruck hin oder her.
Andererseits- würde ich eine Rechnung über diesen Betrag für mein Auto bekommen, würde ich mir noch nicht mal Gedanken machen- nur mal so für die Verhältnismäßigkeit.

Natürlich ist es doof und ärgerlich- aber immer auf dem Kaufpreis herumzureiten finde ich eigentlich nicht korrekt. Entweder ich kann mir das Gerät leisten, dann kaufe ich es- oder eben nicht.

Ich weiß, dass der immer wieder kaputt gehen kann, aber ich benutze ihn jeden Tag - und ich werde mir sicherlich wieder einen kaufen, obwohl er jetzt gerade das dritte Mal in Reparatur geht Aw .
Der Service an sich ist nämlich klasse- und vor allem hier über das Forum aus meiner Sicht vorbildlich.
Versteht mich nicht falsch, ich ärgere mich auch darüber- aber mal ehrlich: es gibt schon Dinge, die wichtiger sind.
Vor allem, die Damen hier im Forum anzugreifen, bringt gar nix. Die entscheiden das (voraussichtlich) nicht.
Und wenn ich den Bercht von Herrn Schiffner (?) lese, dann finde ich das total gruselig, da könnte ich nicht mehr ruhig schlafen.

Ich werde sicher nochmals schreiben, wie meine Reparatur ausgegangen ist, bis dahin wünsche ich euch "cool down"- die Chancen stehen doch gut für Kulanz, oder?
Gruß Kirsten
(und nein, ich arbeite nicht für Vorwerk Smile )


Hallo allerseits,
wusste gar nicht das sich das Thema kaputte Waage hier im Forum so erfreut. Hätte da doch mal früher nachlesen sollen.

Hier unsere Leidensgeschichte....

meine Frau hat den Thermomix leider auf einem heissen Cerankochfeld stehen gehabt, und das Gehäuse ist leider geschmolzen.

Gut das ist unser eigenverschulden. Wir mussten 279 € für die Reperatur bezahlen.
Doch mit dem Rückerhalt des Gerätes fingen die Probleme an.

Schon beim ersten Funktionstest nach der Reperatur stellen wir fest das die Waage nicht mehr richtig wog. Dabei kam der Thermomix doch gerade aus der Reperatur.

Nach einem Anruf beim Kundenservice meinten diese am Telefon das das nach einem Transport schon mal sein kann und empfahlen uns, feuchte Lappen, an den Füssen drehen usw. ...

Danach funktionierte die Waage wieder.

Doch mein Bauchgefühl sagte mir das da irgendwas nicht in Ordnung ist und habe nur einen Teilbetrag der Reperaturrechnung überwiesen. Genauso wie es Vorwerk auf der Rückseite der Rechnung selbst beschreibt. Natürlich habe ich Vorwerk Kundenservice angerufen und es so mitgeteilt.

Man teilte mir mit das man dies so weitergeben werde und es vermerken würde.

Sie da ein halbes Jahr später...... die Waage funktioniert nicht mehr ....

Anruf beim Kundenservice ... "da haben Sie Pech gehabt. Vorwerk gibt nur ein halbes Jahr Gewährleistung auf ihre Reperaturen. Das müssen Sie selbst zahlen."

Wie gut das ich nur einen Teilbetrag der damaligen Reperaturrechnung gezahlt habe.

Doch mittlerweile flattetern Mahnungen, Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid ins Haus.

Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt mit dem Kundenservice von Vorwerk in Verbindung gesetzt. Immer wurde mir gesagt man würde das weitergeben und man würde da eine Lösung finden.

Sogar die Mitarbeiter des Kundenservice waren über diese Methode mit uns entsetzt und sagten mir das diese Umgangsweise ja nicht sein könnte.

Aber bis heute hat sich niemand bei mir gemeldet um eine Lösung zu finden.

Doch ... jetzt ... hat sich jemand gemeldet... der Gerichtsvollzieher .... und dieser will EUR 360,95 von mir haben.

Werde ich woll zahlen müssen. Leider habe ich auch nichts schriftlich gemacht vielleicht vor Scheu, Naivität und hoffen auf eine Rückmeldung von Vorwerk und Angst vor weiteren Kosten, auchhaben wir kein Einspruch beim Mahn- und Vollstreckungsbescheid eingelegt. Unser Verhängniss. Damit haben wir ein Schuldanerkenntniss gemacht. Und Vorwerk hat nun einen Titel um sich Ihr Geld so zu holen.

Für einen Mangelhaft bzw. fehlerhaft reparierten Thermomix TM5.

Auch habe ich nochmal versucht mit dem Forderungsmangment zu reden.
Meine Forderung: Vorwerk repariert den Thermomix richtig. Ich bezahle den Restbetrag von der Reperaturrechnung und jegliche Inkassokosten Zinsen und sonstiges Verfallen.

Ein Herr [editiert vom Vorwerk Moderationsteam; Grund: Name entfernt] war am Telefon. Dieser ist sogar noch persönlich geworden und lachte ... er meinte nur .. wir haben den Titel und ich solle mal an meiner persönlichen Einstellung arbeiten und den Arsch hochkriegen... und ich hätte ja einspruch einlegen können....

Man kauft ein Gerät für 1299 € und bekommt einen Arschtritt ...


Hallo,

ich Reihe mich ein in die lange Liste der TM 5 defekten Waagen. Sad
Zuerst sprang sie nur hoch und runter in den Einheiten und jetzt...steht steht sie auf 0000 und wenn, springt sie auf Max.
Mal sehen was jetzt wird...ohne Waage wird das nicht so doll sein.


Bei mir war gegen Ende der Garantiezeit die Waage auch defekt. Bislang funktioniert sie seitdem (etwa 1,5 Jahre) korrekt. Aber ich traue dem nicht wirklich, wenn ich hier die Unmengen an Postings lese. Wenn ich das vorher gewusst hätte, wäre der TM 5 niemals bei mir eingezogen. Letztendlich bereue ich den Verkauf meines TM 31. Der lief und lief und lief..... verkauft habe ich ihn weil er 7 Jahre alt war und der neue mich gereizt hat.

Was ich letztendlich hier noch einmal in Richtung der hoffentlich mitlesenden Vorwerk Mitarbeiter sagen möchte: es ist sehr enttäuschend, ein Gerät in der Preisklasse mit dieser Fehlerhäufigkeit auf den Markt zu bringen. Inzwischen sinken die Verkaufszahlen, das sollte doch zu denken geben.

Gsd schläft die Konkurrenz nicht.


Am Samstag den TM5 von der Reparatur zurück bekommen. Eingeschaltet, Fehlermeldung C55, Die Waage funktioniert nichtordnungsgemäß und wurde deaktiviert.
Ein empfohlener Neustart brachte natürlich keine Abhilfe.
Vielen Dank an die Reparaturabteilung


Leider ist seit heute auch meine Waage wieder defekt - zum 3.Mal Sad


Hallo AnnyStuttgart,

hast du dich mit deiner Reklamation bereits im Kundenservice gemeldet?

Wenn nicht, kannst du uns gerne in einer privaten Nachricht deine Rechnungsnummer und Kontaktdaten mitteilen und wir veranlassen alles Weitere zur Überprüfung deines Gerätes.

Wir wünschen dir ein schönes Wochenende Smile .

Viele Grüße

Silke

Vorwerk Moderationsteam


Reihe mich als ca. 200. Kunde mit einem enttäuschenden Waagenproblem nach nur 6 Wochen in die Runde ein. Rechnungsdatum 18.01.2017.

Trotz Befolgung aller in sämtlichen Foren beschriebener (teils von den Thermomix Technikern empfohlenen) Tipps, ist die Waage nun vollständig defekt. Zwischenzeitlich ging sie nach Durchführung der sehr umständlichen Maßnahmen wieder und sprang nur zwischen 5-15 Gramm-Schritten hin und her (womit ich aus Bequemlichkeit und Unerreichbarkeit des Thermomixservices leben konnte).

Trotz Updates auf neueste Software nebst regelmäßigen peniblen Reinigens, Kabel, Standfuß-Überprüfung und all den anderen Schritten, ist dei Waage nun vollends defekt.

Existiert das Problem immer noch bei anderen Usern? Was sind die Maßnahmen seitens Thermomix zur Behebung dieses nun schon seit über 16 Monaten bekannten Defekts?


Hallo,
so, meinen Thermomix hat es jetzt auch erwischt, die Anzeige der Waage springt "hoch und runter".
Wenn ich die Waage auf Tara drücke dann zeigt die Waage erstmal 0 und dann geht´s los mit den Zahlensprüngen. Der Thermomix ist jetzt 2 Jahre und 5 Monate und ich hoffe auf eine Reparatur auf Kulanz seitens Vorwerk, da das Problem mit der Waage ja scheinbar sehr häufig vorkommt. Bis auf die Sache mit der Waage bin ich mit dem Gerät aber super zufrieden.

 

<span style="color: #0070c0; line-height: 107%; font-family: 'Contrar


Hallo Kirsten,

bitte schick uns eine private Nachricht mit deinen Kontaktdaten und der Rechnungsnummer. Wir veranlassen dann einen Komfortversand für dich.

Liebe Grüße,

Miriam

Vorwerk Moderationsteam


Okay, heute ich auch.
Waage bewegt sich gar nicht mehr, zeigt nur 0 an.
Garantie ist im Dezember abgelaufen.
Was muss ich jetzt unternehmen? Ohne Waage ist das doch echt blöd Aw
Gruß und Danke schon mal
Kirsten


Auch ich reihe mich in die unendlich große Zahl ein, deren Thermomix-Waage defekt ist. Sie zeigt nur „000“ oder „ Max“ an. Gerät ist drei Jahre alt. Bin gespannt,
ob ich hier auf Kulanz hoffen darf.
Werde Euch in jedem Fall berichten, wie es weiter gegangen ist.


Auch meine Waage ist nun defekt. Ich habe ebenfalls den Null/Max Fehler. Nutzungszeitraum ca. 1 Jahr, allerdings nur ab und zu also eher unregelmäßig.
Puzzled
jetzt werde ich wohl Kontakt mit Vorwerk aufnehmen und das Teil einschicken. Macht Arbeit, kostet Zeit und Geld ... Aw


Hallo auch mein Thermomix wurde auf Kulanz repariert! !!!! Bin sehr zufrieden und werde jetzt unsere Spargelsuppe zubereiten! Vielen Dank an Vorwerk!


Hallo Schokokeks.,

vielen Dank für das ausführliche Feedback Love

Wir werden dein Lob an alle Kollegen weiterleiten und freuen uns, dass wir dich von unserem Service überzeugen konnten!

Weiterhin wünschen wir dir viel freude mit deinem Thermomix®

Herzliche Grüße

Merry

Vorwerk Moderationsteam


Hallo,

auch wir hatten den Fehler und nach dem Durchlesen der hilfreichen Beiträge hier den Thermi eingeschickt. Von vorneweg: Wir sind vom Vorwerk-Service begeistert.

Einschicken: Karton per PM hier im Forum angefordert. Da wir gelesen hatten, dass wen man den Reparaturauftrag unterschreibt man dann zahlen muss (auch unser Thermi war schon älter als 2 Jahre), haben wir den nicht mitgeschickt und ein nettes Schreiben mit Anfrage zu Kulanz aufgesetzt. Eine Rechnungskopie haben wir beigelegt.

Nach einer Woche kam der Thermi ohne Nachfrage repariert zurück. Nicht nur wurde die Waage repariert, sondern auch noch fünf weitere Teile ausgetauscht (auch die Arme, die geknarzt haben). In unserem Schreiben hatten wir uns nur auf die Waage bezogen. Ein Software-Update gabs auch noch.

Rechnung: 0 € aus Kulanz. Nicht einmal Versandkosten oder sonst irgendwas wurde berechnet. Alles funktioniert wieder bestens.

Fazit: Vielen Dank an den Kundenservice und die Werkstatt von Vorwerk. Wir sind mehr als begeistert (sofern der Fehler nicht erneut auftritt). Bitte das Lob und den Dank auch an die Werkstatt weitergeben Smile


Update
Mein TM 5 wurde nun auch repariert. Es wurde nicht nur die defekte Waage repariert, sondern auch die untere Kunstoffschale ausgetauscht, die bei der Verschraubung Risse hatte, die Kunstoffabdeckung oben und auch ein Grundmodul. Außerdem wurde auf die neueste Softwareversion abgedatet. Das ganze hat 38 € gekostet. Es war außerhalb der Garantiezeit. Für das Ganze waren die Kosten OK. Vieles wurde auf Kulanz gemacht. Es hat nicht mal eine Woche vom Verschiecken bis zur Rücksendung gedauert. Da muss ich nun VOWERK loben. Das ist wirklich guter Servise und OK. Ich bin nun gespannt, ob die Waage nun länger funktioniert, weil es nun schon das zweite Mal war, dass sie bei mir kaputt war. Ich hoffe nun, dass sie nun länger hält. Nach dem Softwareupdate (ich habe nicht so ein W-LAN Teil) scheint auch das Touchfeld schneller auf die Eingaben zu reagieren.


Fruchtperle schrieb:

Hallo Forum Nutzer,

hallo Moderationsteam,

die Waage von meinem Thermomix TM 5 springt seit heute wieder und ist defekt. Pünktlich einen Monat nach Rechnungsdatum. Dabei war er bereits schon mal in Reparatur wegen der Waage 3 Wochen weg. Da hat man mir gesagt, dass die Zeit dazu zählt.

Ich bin wirklich als Kunde sehr enttäuscht.

Ich erwarte und bitte um Unterstützung bei Vorwerk.

Viele Grüße

Eure Fruchtperle

Hallo Fruchtperle,

wir bedauern, dass du erneut Grund zur Reklamation deines Thermomix® hast.

Bitte hab Verständnis, dass wir dir vorab zu einer möglichen Kulanz keine Auskunft geben können. Unsere Kollegen im Reparaturservice treffen Kulanzentscheidungen nach Sichtung des betreffenden Gerätes.

Du kannst uns gerne eine private Nachricht mit deinen Kontaktdaten und der Rechnungsnummer schicken. Wir veranlassen dann alles Weitere zur Überprüfung deines Thermomix®.

Viele Grüße

Silke

Vorwerk Moderationsteam


Update
Meine Waage wurde auf Kulanz repariert vielen Dank an das Vorwerk Serviceteam,so stell ich mir einen professionellen Kundenservice vor.


Hallo Forum Nutzer,
hallo Moderationsteam,

die Waage von meinem Thermomix TM 5 springt seit heute wieder und ist defekt. Pünktlich einen Monat nach Rechnungsdatum. Dabei war er bereits schon mal in Reparatur wegen der Waage 3 Wochen weg. Da hat man mir gesagt, dass die Zeit dazu zählt.
Ich bin wirklich als Kunde sehr enttäuscht.
Ich erwarte und bitte um Unterstützung bei Vorwerk.

Viele Grüße
Eure Fruchtperle


Das war ja meine größte Angst, aber meinen Thermi hat es jetzt auch erwischt, die Waage springt immerzu rum und bleibt nich still. Leider sind die zwei Jahre schon um.


zellerandrea schrieb:

Hallo meine Waage funktioniert auch seit Samstag nicht mehr 😤

Hallo zellerandrea,

du hast dich schon mit uns in Verbindung gesetzt, damit wir uns um deine Reklamation kümmern können?

Wenn nicht, dann kannst du uns auch gerne eine private Nachricht schicken. Teil uns darin bitte genau mit, was mit der Waage nicht in Ordnung ist, sowie deine vollständigen Daten und die Rechnungsnummer deines Thermomix®.

Viele Grüße
Daniel

Vorwerk Moderationsteam


Hallo meine Waage funktioniert auch seit Samstag nicht mehr 😤


Bei mir war die Waage bereits vor 2 jahren schonmal defekt, wurde auf Garantie behoben.

Nun direkt im Anschluß an dem Softwareupdate welches ich gestern habe durchlaufen lassen, wieder Waage defekt.....
Wir nutzen den Thermomix sehr selten teilweise Wochenlang garnicht, wo ist die Qualität die man sich bei einem Gerät in der Preisklasse und von dem doch eigendlich für Qualität bekannten Hersteller VORWERK verspricht?

Am Telefon wurde mir bereits mitgeteilt das das Update vielleicht nicht vernünftig durchgelaufen ist. Mal sehen wie das ganze weiter geht......Fakt ist, es gab keine Fehlermeldung oder ähnliches während des Updates und die Waage zeigt seit dem nurnoch 00000 oder Max.......


Hallo, leider hat das Moderationsteam den Link entfernt. Ich habe ja nicht gesagt, dass man seinen Thermomix selber reparieren soll. Aber in dem Film wird erklärt, warum die Waage auch immer defekt geht und sieht auch warum, weil die Teile einfach nicht stabil sind. Schade, dass es keine offizielle Stellungsnahme von Vorwerk zu diesem Waagenproblem gibt. Es wäre mal angebracht, dass die Schachstellen behoben wird. Aber es scheint nur so, dass man den Link entfernt hat, dass man das Problem nicht deutlich erkennen kann. Schade...Mal sehen, wieviele Kunden erst genervt werden müssen, damit Vorwerk reagiert.


Auch mich hat es erwischt mit der defekten Waage nach dem Softwareupdate, habe kurz vorher den TM5 noch benutzt, danach das Update durchgeführt danach war nur noch auf der Waage sichtbar 0000 oder Max.
Mich würde interessieren was Vorwerk dazu sagt? Sieht ja so aus das es ein schwerwiegendes Problem mit der Waage ist bei diesen vielen Schilderungen.
Rufe mal nächste Woche bei Vorwerk an und hoffe das es zu einer Lösung bzw. auf Kulanz repariert wird, da meiner schon 3 Jahre alt ist.279€ zu verlangen wäre nicht zu verstehen!!


Jetzt darf ich mich auch einreihen. Nach dem Softwareupdate geht die Waage nicht mehr. Direkt vorher war noch alles in Ordnung. Natürlich bin ich auch ganz knapp nach Ablauf der Gewährleistung.
Für ein Softwareproblem wird Vorwerk sicher keine 279 Euro verlangen, oder liebes Vorwerk-Team??


Auch ich habe einen TM5 recht schnell angeschafft, als er raus kam. Heute bereue ich es, dass ich den TM31 meinen Bekannten überlassen habe. Der lief ca. 12 Jahre (und läuft heute immer noch ohne Probleme) ohne, dass da irgendwas kaputt gegangen ist. Die Waage war nie defekt oder hat komisch rumgezickt. Ich bin der Meinung, dass Vorwerk mit dem TM5 die Qualität wesentlich verschlechtert hat. Man kann ja auch kein Profit mit einem Gerät machen, dass 15 Jahre ohne Ersatzteile auskommt. Es sieht beim TM5 so aus, dass auch Vorwerk bewusst die Qulität verringert hat, damit mehr Geld bei Folgeaufträge rein kommt. Den TM5 empfehle ich keinem mehr weiter. Alle Lösungsansätze hier im Forum (auch von Vorwerk) sind zwar nett und schön, bringen langfristig nicht, weil die Sensoren der Waagen einfach so sensibel eingebaut sind, dass die gleich nicht mehr funktionieren, wenn der TM5 mal über die Kante bei der Arbeitsplatte geschoben wird. Beim TM31 war das kein Problem.
Wer nun den genauen Grund wissen möchte, sollte sich den Film vom nachfolgenden Link mal genau ansehen (nach meiner Meinung verschweigt Vorwerk ja den wahren Grund-das Problem ist ja so offensichtlich, auch hier in Forum sichtbar). Das bringt das wahre Problem auf den Punkt. Auch andere Qualitätsmängel werden hier beim TM5 angesprochen:

[Link vom Vorwerk Moderationsteam entfernt; Grund: Bitte keine Do-It-Yourself-Reparaturanleitungen veröffentlichen. Lasst im Reklamationsfall euren Thermomix® immer von qualifizierten Vorwerk-Technikern reparieren.]

Der hohe Qualitätsstandard von Vorwerk ist beim TM5 also flöten gegangen. Mein TM5 war nach einem Jahr schon in Reparatur. Waage ging dann vielleicht 4 Monate. Der Verschließmechanismus wurde ausgetauscht. Das war Kulanz. Da muss ich nun sagen, da ist Vorwerk echt noch OK. Je älter die Geräte werden, desto weniger wird aber auf Kulanz gemacht. Es wird aber kein TM5 mehr geben, der nach 12 Jahren bei täglichem Einsatz noch nicht bei Reparatur war und Ersatzteile ausgetauscht wurde. Damit meine ich Teile vom Innenleben und kein Messbecher oder so. Wenn bei mir ein größeres Ersatzteil nun kaputt geht, werde ich den TM5 entsorgen und mir für die Hälfte vom Geld eine gleichwertige Maschine anschaffen, was die Qualität betrifft. Da hat nämlich die Konkurrenz nun langsam aufgeholt. Langfristig wird Vorwerk mit dem TM5 ihr bisherigen Stellenwert aufgrund der schlechten (im Vergleich zu TM31) Qualität verlieren.


Ist ja toll, dann hat der Käufer die Probleme. Aw Ein Grund niemals ein gebrauchtes Gerät zu kaufen.

Nicht bös gemeint.


Kann ich nur bestätigen!
Ich muss in den sauren Apfel beißen und das Geld bezahlen! Als Hauptgrund wird angeführt: " Ich hätte doch den Reperaturauftrag unterschrieben!" Also bitte: Niemals unterschreiben !!!
Und noch ein Hinweis, sprecht zuerst mit Eurer Beraterin! Sie hat meistens noch eher Möglichkeiten noch was zu bewirken! So ist meine Erfahrung, nur, in meinem Fall hat sie leider nichts mehr erreichen können Puzzled


Hallo ihr lieben, wir sind gestern Nacht aus dem Urlaub nach Hause gekommen und heute wollte ich meinen Thermi benutzen, da sagt die Waage nur 0000. vor dem Urlaub war noch alles in Ordnung. mit Schrecken muss ich jetzt feststellen, wie häufig dieses Problem ist. Ich habe es jetzt mit säubern und Werkseinstellungen sowie dem Kabel versucht, aber die Waage funktioniert überhaupt nicht mehr. Was kann da passiert sein, während wir weg waren, der thermi also nicht arbeiten musste. Ich habe das Gerät erst seit Januar 17, also noch Gewährleistung, musste es aber schonmal einschicken und habe keine Lust auf ein 2. mal...
irgendwie bekomme ich jetzt Angst...


Hallo,
auch ich bin SEHR enttäuscht vom sog. Kunden"service" von Vorwerk.

Zu meiner Leidensgeschichte:
Im August 2016 habe ich mir den neuen Thermomix TM5 gekauft. Dieser war bereits Ende November 2016 defekt. Im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung hat Vorwerk das Gerät kostenneutral repariert. Im Oktober 2017 war das Gerät erneut defekt. Vorwerk hat das Gerät dann wieder kostenlos repariert (gem. Rechnungsbeleg aus "Kulanz"gründen - hier bereits das erste Ärgernis: Für mich ist das eine Reparatur aufgrund der gesetzlichen GewährleistungsPFLICHT und nicht aus "Kulanz"gründen). Im Februar 2018 hatte das Gerät einen erneuten Defekt und wieder habe ich das Gerät eingeschickt; dieses Mal aber mit einem Schreiben, dass mir kein erneuter Nachbesserungsversuch mehr zuzumuten ist. Ich bat um Kontaktaufnahme, um mit mir das weitere Vorgehen entweder hinsichtlich der Lieferung einer neuen (mangelfreien) Sache mit NEUER Gewährleistung oder hinsichtlich des Rücktrittes vom Kaufvertrag durch Erstattung des Kaufpreises zu besprechen. Dieses Schreiben habe ich dem Thermomix beigelegt (in zweifacher Ausfertigung) und auch den Kundenservice per E-Mail mehrfach darauf hingewiesen. TROTZDEM wurde mein Anliegen völlig ignoriert. Nach meinem Urlaub musste ich heute erfahren, dass Vorwerk mir - lt. Schreiben aus "Kulanz"gründen - ein neues Gerät OHNE neue Gewährleistung (und OHNE vorherige Absprache/Kontaktaufnahme) zugesandt hat. Ob das neue Gerät nun einwandfrei funktioniert, ist fraglich. Die Möglichkeit der kostenlosen Reparatur erlischt mit Ablauf der Gewährleistung; und ich bin nicht gewillt, die Reparatur zukünftig jedes Mal selbst zu zahlen, weil der TM5 mit Sachmängeln behaftet ist, die ich nicht verursacht habe.

Der Fehler bzw. die Fehler bei meinem TM5 waren übrigens immer die Gleichen: Waage defekt, Gerät während des Kochvorganges einfach ausgegangen! Und das, obwohl ich den TM5 nur selten nutze (ca. 1x im Monat).

Ich jedenfalls bin maßlos enttäuscht, dass mein Anliegen derart dreist ignoriert wird. Bei solch einem Küchengerät, welches 1200,00 Euro (!) kostet und bei welchem mit sehr guter Qualität geworben wird, hätte ich mit Abstand mehr vom Gerät und auch vom Service erwartet - zumal es hier nicht um Kulanz, sondern um eine gesetzliche Pflicht handelt.

In letzter Konsequenz bleibt einem als Kunde leider nur der Rechtsweg und die Möglichkeit, jedem vom Kauf eines Thermomix abzuraten!


Hallo,

ich hatte auch das Problem mit der Waage. Habe den Thermomix im Dezember eingeschickt, er wurde auf kulanz repariert, ich habe mich sehr gefreut.
Nun das weniger erfreuliche, vor drei Wochen war die Waage wieder defekt, keine drei Monate später😞. Wobei ich jetzt ein Rollbrett habe.
Habe den Thermomix wieder eingeschickt, mit den ganzen Unterlagen vom Dezember. Er kam zurück, mit einer Rechnung von 279 €. Die muss ich nun bezahlen, weil sie mir eine neue Kundennummer geben habe.
Ich habe beim Kundendienst angerufen um das zu klären, es kam nur die Antwort, sie könne da nichts machen.
Bin sehr enttäuscht und werde meinen Thermomix verkaufen, da ich nich alle drei Monate 300 € bezahlen kann. Keine gute Qualität für ein so teures Gerät. Echt enttäuschend 😡


So.... jetzt hat es uns auch erwischt...
Der TM5 ist jetzt 15 Monate alt... Waage 0000 Problem
steht für Montag schon abholbereit für UPS im Flur.
weiss jemand was Vorwerk an dem Thermomix erneuert oder repariert?

Allen noch einen schönen Sonntag


Hatte das gleiche Problem und soll jetzt 279€ berappen! Sehr ärgerlich , weil ich gedacht hatte, es ginge auf Kulanz!


Und musstet ihr was bezahlen?


Wie hast Du das denn geschafft?
Ich hatte ihn auch jetzt das 3.Mal einschicken müssen weil die Waage nicht mehr funktioniert (Garantie 4Mon.) abgelaufen und bekam eine Rechnung von 279€,Kommentar:ich hätte ja den Reperaturauftrag unterschrieben und mich so mit der Reperatur einverstanden erklärt, obwohl mir auch vorher gesagt wurde, das es sehr wahrscheinlich auf Kulanz gehen würde!
Sehr ärgerlich Sad


Hallo, mein TM ist wieder zurück. 9 Tage war er weg. Keinen Cent gekostet. Reparatur auf Kulanz.
Mein TM ist im Juni 3 Jahre bei uns.
Habe mich sehr gefreut und hab somit gute Erfahrungen gemacht und möchte mich beim netten Kundenservice bedanken.

Schönes restliches Wochenende
LG

Kathrin

Lass mich - ich kann das!! Oh.....


Auch unseren tollen TM5 hat es heute erwischt: "Waage-00-Max-Fehler"!
Vorsichtige Maßnahmen "Kabel herausziehen" und "Füße reinigen" haben nichts gebracht.

Der freundliche telefonische Kundendienst hat eine Zusendung eines "Komfortpaketes" für den Werkstattversand zugesagt, Kulanz konnte leider noch nicht versprochen werden (das Gerät ist erst einige Monate über die 2jährige Garantiezeit).

Wir sind sehr gespannt...


Ich lese von einigen TM-Besitzern, die auch Probleme mit der Waage hatten, dass dies auf Kulanz repariert wurde, ohne Kosten.
Bei anderen wiederum lese ich, dass die Reparatur 300 € oder mehr gekostet hat.
Dies scheint nicht ganz logisch und manche fragen sich, warum sie dafür bezahlen müssen und andere wiederum nicht.
Zur Klärung: Erfolgt die kostenlose Reparatur innerhalb der 2-jg. Garantie/Gewährleistung dann ist es keine Kulanz. Es ist einfach der normale Gewährleistungsanspruch des Kunden.
Von Kulanz spricht man, wenn eine kostenlose Reparatur nach Ablauf der 2-jg. Garantie/Gewährleistung erfolgt.
Dies bitte bei den Beiträgen beachten und genau darstellen.
Vielen Dank!


DAS HATTE ICH VOR CA. 9 MONATEN GESCHRIEBEN:

Hallo, ich bin der Mann einer glühenden Thermomix-Anhängerin seit ca. 15 Jahren.

Die Waage spielte auch bei unserem Thermomix TM5 kurz nach Ende der Gewährleistung verrückt.
Sie sprang immer in 5-er-Schritten zwischen +20 und -20 hin und her. Grösse Gewichte zeigt sie völlig falsch an.
Habe die 3 Plastikfüsse unten gereinigt. Kein Erfolg.
Habe beim Thermomix, als er an war (aber ohne das sich die Messer gedreht haben), den Stecker gezogen.
Dann wieder eingesteckt und durch die Systemherstellung mit weiter, weiter und o.k. gezappt.
Kein Erfolg.
Bin auf "Einstellungen", "Werkseinstellungen wiederherstellen", "Displayfarbe wählen", "hell" gezappt.
Kein Erfolg.

Dann wurde der Thermomix auf den Kopf gestellt, habe Wattestäbchen genommen (bitte etwas nass machen) und bin die 3 Plastikfüsse des Thermomix von allen Seiten (oben innen, unten, Seite) mit den feuchten Wattestäbchen abgefahren. Bin auch etwas tiefer in die Aufhängung des Fusses hinein, soweit es halt möglich war. Vorsicht! Nicht das ein Rest von Wattestäbchen drin bleibt.
Habe dafür 4-5 Wattestäbchen verwendet.
Es war jetzt nicht sichtbar viel Dreck daran, aber Staub, Mehlreste, ein kleiner Brösel usw., kann da evtl. reingekommen sein.
Was soll ich sagen. Seitdem funktioniert die Waage bei uns wieder.

Dies als Vorschlag. Natürlich kann ich nicht garantieren, dass es bei anderen auch klappt.
Wenn ja, würde ich mich über ein positives Feedback sehr freuen.

JETZT NACH 9 MONATEN GING DIE WAAGE WIEDER NICHT UND ICH HABE FOLGENDES GEMACHT:

Die Waage ist einfach die Schwachstelle beim TM 5 und wenn die Gewährleistung vorbei ist, kostet die Reparatur sehr viel Geld. Ich habe auch schon gelesen, dass 3mal repariert wurde und es immer noch Probleme mit der Waage gab.

Daher habe ich es selbst wieder versucht. Alles, wie bereits oben beschrieben, durchprobiert. Kein Erfolg diesmal.

Da die Füsse ja sicher an irgendeiner Aufhängung aus Metall angebracht sein müssen (wo vielleicht auch Fett daran hängt, oder es aus anderen Gründen nicht mehr richtig geschmiert ist) habe ich den TM 5 wieder auf den Kopf gestellt und diesmal bei allen Füssen nacheinander WD40 reingespüht. Dann habe ich die Füsse mehrmals nach links und rechts gedreht, von oben drauf gedrückt und auch, ganz wichtig, von Seite gedrückt, wo es dann immer so ein Klacken gibt. Danach auch mit Zewa wieder etwas abgewischt.
Und siehe da, die Waage funktioniert wieder. Ich kann nicht wie lange, aber meine Frau freut sich trotzdem :-)))))


Hallo zusammen,
ich habe meinen TM5 seit etwa 2,5 Jahren.
Vor ein paar Monaten hat die Waage zum ersten Mal gezappelt (-100 bis +100 g). Nach Säubern der Füße und Arbeitsfläche war es wieder gut.
Jetzt ist es wieder aufgetreten und ich habe das Ganze über meine Repräsentantin gespielt - hoffe auf Kulanz.
Der UPS Fahrer kam, klingelte und sagte: "Tach, Waage defekt?" Bigsmile Da musste ich sogar schmunzeln.
Ich berichte, wie es weitergeht...
Und by the way, ich komme auch 2 Wochen ohne den TM aus. Ärgere mich mal nicht. Noch nicht.....

LG

Kathrin

Lass mich - ich kann das!! Oh.....


Kann es sein, dass der TM5 das Jahr 2018 nicht mag? Hab seit gestern auch das 0 - max Problem. Merkwürdig diese Häufung dieses Problems. Werd mal die Rechnung usw raussuchen müssen und ihn einschicken. Ist zum Glück noch Garanie drauf.


Guten Morgen,

TM5 Oktober 2016 gekauft, nun die Waage kaputt: 0000 MAX Fehler.
Haben ihn eingeschickt, mal schauen ob Kulanz möglich ist und wie lange die Reparatur dauern wird.


Wollte nur mitteilen, habe ihn eingeschickt und es wurde alles auf Kulanz gemacht Smile und sogar mehr wie eigentlich erwartet!


Kann jemand aus Erfahrung berichten was der 000 max Fehler der Waage an Reperaturkosten bedeutet? Da ich keine Rechnung habe, wird auch nichts auf Kulanz gemacht werden. Ich überlege ob ich ihn einschicke bin aber eher soweit mich von dem Gerät zu trennen, da die Qualität nicht mehr die ist, die sie mal war. Zwischendurch habe ich immer mal wieder den c160 C144 Fehler. Habe den alten TM 21 geliebt und in 20 Jahren war nie etwas kaputt, aber jetzt...Bevor die Reperatur zu teuer wird, kaufe ich mir sonst lieber eine günstigere Alternative.


Hallo,
Nr .27
Musste leider heute auch feststellen das meine Waage nach den anschalten vom Wert her immer hin und her springt. Also kann ich diese leider nicht benutzen. Der Thermomix wurde schon im August 2014 gekauft. Wie man hier liest hat Thermomix anscheinend generell ein Problem mit der Waage. Habe schon beim Kundendienst angerufen und die meinten nur das ich den einschicken soll. Kann sehr wahrscheinlich nicht mehr mit einer Übernahme der Kosten rechnen was ich nicht richtig finde da ja doch sehr viele dieses Problem haben