3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pane Rustico - Herzhaftes Ofenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Pane Rustico - Herzhaftes Ofenbrot

  • 250 g Dinkelkörner
  • 250 g Weizenmehl, glatt, Type 700 bzw. 550 (in D)
  • 20 g frische Germ (Hefe)
  • 300 g lauwarmes Wasser
  • 1,5 EL Olivenöl, extra nativ
  • 10 g Meersalz

Belag

  • 100 g Blauschimmelkäse
  • 1 Große rote Zwiebel, in feinen Ringen
  • 2 Stück Frühlingszwiebeln mit Grün, in groben Ringen
  • 3-4 EL Sauerrahm (saure Sahne)
  • 1 TL Thymianblättchen, abgezupft v.d. Stängeln
  • Salz und Pfeffer, zum Abschmecken
  • grobes Meersalz, zum Bestreuen
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die Dinkelkörner 1 Min./Stufe 10 mahlen. Die restlichen Zutaten für den Teig zugeben und 5 Min./Dough mode kneten lassen.
    Den Teig in eine bemehlte Schüssel umfüllen, abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

    Für den Belag den Sauerrahm mit dem Thymian sowie Salz & Pfeffer glattrühren. Zusätzlich Blauschimmelkäse, rote Zwiebelringe und Jungzwiebelringe bereitstellen.

    Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen, nochmals mit etwas Mehl bestreuen. In zwei Hälften teilen, jede Hälfte zu einer Kugel formen. Jede Kugel leicht länglich formen und mit dem Teigroller zu einem länglichen Teigfladen ausrollen.
    Beide Teigfladen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, nochmals 10 Min. rasten lassen.

    In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 Grad/Ober-Unterhitze vorheizen. Auf den Boden des Backrohrs ein leeres, tiefes Blech stellen (darin wird später beim Backvorgang Wasser zugegossen)

    Die Teigfladen zuerst mit Blauschimmelkäsebrocken (einfach mit der Hand abbröckeln) belegen, danach rote Zwiebelringe darauf verteilen. Mit einem Löffel unregelmäßige Sauerrahmkleckse auf die Fladen geben. Zum Schluss Frühlingszwiebelröllchen darüber streuen.
    Abschließend mit grobem Meersalz aus der Mühle würzen.

    Die Fladen auf mittlerer Schiene 10 Min. backen. Backrohr öffnen, auf das Blech am Boden rasch 300g heißes Wasser gießen und das Rohr sofort wieder verschließen (Achtung! Bitte aufpassen, Verbrühungsgefahr durch den Wasserdampf).
    Weitere 15 Minuten backen.

    Aus dem Rohr nehmen, im Ganzen oder als Schnitten heiß servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Auch ein toller Snack zu einem Glas Wein! Mit Salat ein vollwertiges Hauptgericht (für 4 Personen, bei mehr Personen dann eher ein Snack).
Der Belag ist selbstverständlich variabel, der Fantasie keine Grenzen gesetzt tmrc_emoticons.-)

Trotz des würzigen Blauschimmelkäses empfehle ich abschließend nochmals zu salzen (wie im Rezept beschrieben), da die Brote schön aufgehen und dick gebacken sind. Der hohe Brotanteil im Vergleich zum Belag reduziert den würzigen Geschmack ohnehin.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Grabengasse...

    Verfasst von Frau Trude am 15. Juni 2017 - 11:22.

    Hallo Grabengasse,
    klar kannst du die Dinkelkörner durch Dinkelvollkornmehl ersetzen, an der Mehlmenge ändert sich deshalb nichts.
    Solltes du helles Dinkelmehl verwenden wollen, wird der Fladen eben allgemein heller und der "rustikale" Geschmack wird ein bisserl verlorengehen. Schmecken wird's sicher genauso gut.
    GLG,
    Frau Trude

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hrt sich sehr gut an...

    Verfasst von Grabengasse am 15. Juni 2017 - 10:12.

    Das Rezept hört sich sehr gut an.
    Ich wollte nur noch fragen ob ich die Dinkelkörner auch durch Dinkelmehl ersetzen kann und ob die Menge am fertig gemahlenem Mehl dann auch gleich bleibt.
    Danke für die Rückantwort und
    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Codie62...

    Verfasst von Frau Trude am 14. Juni 2017 - 21:32.

    Codie62:

    Liebe Codie62,
    danke für den Hinweis. Da hab ich in die falsche Zeile getippselt, die Backzeit ist natürlich 25 Min. Smile
    Wären es 25 Stunden, würde das ganze nicht mehr so gut aussehen und schmecken Big SmileWinkTongue

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Frau Trude...

    Verfasst von Codie62 am 14. Juni 2017 - 20:23.

    Liebe Frau Trude,
    das Rezept hört sich toll an-das werde ich demnächst ausprobieren.
    Aber die lange Backzeit in der linken Spalte irritiert mich etwas. Lässt du den Teig über Nacht gehen?
    Lieben Gruß, Codie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt toll werde ich ausprobieren und dann...

    Verfasst von WinniT am 14. Juni 2017 - 16:01.

    Das klingt toll, werde ich ausprobieren und dann berichten!

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können