3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Salat Smoothie, gesund und lecker


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Smoothie

  • 8 Blätter Salat
  • 1 Banane
  • 100 g Wasser ml
  • 1 ganze Orange, oder 100 ml Saft
  • 6
    2min
    Zubereitung 2min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Salat-Smoothie
  1. alle Zutaten in dem Closed lid geben und 1 Min./St.10 mixen 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ihr könnt alle Salat Sorten nehmen. Ich bevorzuge Blattsalat oder Feldsalat. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mein erster gruumlner Smoothie Wird bestimmt...

    Verfasst von schmatzschmatz am 29. Mai 2017 - 11:25.

    Mein erster grüner Smoothie. Wird bestimmt nochmal gemacht. Aber mir fehlt der gewisse Kick

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Meine erste

    Verfasst von NadiniT am 27. November 2015 - 21:21.

    Sehr lecker. Meine erste Erfahrung mit einem grünen Smoothie war nicht gut. Aber diese zweite war viel besser tmrc_emoticons.)  Wird es jetzt bestimmt öfter geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von TM2012 am 9. November 2015 - 21:48.

    Sehr lecker tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anna, lieben Dank für

    Verfasst von Galala696 am 21. Oktober 2015 - 20:04.

    Hallo Anna,

    lieben Dank für die schnelle und super ausführliche Antwort. Ich hab den Smoothie schon ausprobiert. mit Apfeldicksaft aus der Not heraus. Sehr lecker und ein richtiger Wachmacher!

    Volle Punktzahl! Den Reissirup leg ich mir jetzt auch noch zu. Freu mich auf weitere Rezepte von Dir.

    LG 

    Galala696

     

     

     

    Hallo Anna, 

    tolle Rezepte stellst Du ein! Ich werde sie alle ausprobieren. Kannst Du mir bitte sagen, welche Vorteile die Verwendung von Reissirup hat? Den kenne ich gar nicht und nehme sonst Apfeldicksaft, Agaven- oder Ahornsirup. Liege ich geschmacklich da auf der richtigen Wellenlänge? 

    Danke schön und besten Gruß

    Galala696

     Hat das Blümlein einen Knick, war der Schmetterling zu dick....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Galala696, vielen Dank

    Verfasst von Anna2005 am 21. Oktober 2015 - 03:25.

    Hallo Galala696,

    vielen Dank für das tolle Feedbeck. Ich bevorzuge Reissirup aus volgenden Gründen:

    - Reissirup ist ohne Sorbit oder andere Zuckeraustauschstoffe, ohne künstliche Sußstoffen oder Aromen, ohne Konservierungsmittel, rein pflanzlich, 100% vegan. 

    - Die Konsistenz ähnelt den Honig eignet sich perfekt für Dressing mit Senft und Öl 

    - Reissirup ist auch für Diabetiker geeignet (das ist aber Info aus der Verpackung) ich selber bin davon nicht betrofen 

    Aber mit Ahornsirup bist du sehr gut versorgt: 

    kurze Info dazutmrc_emoticons.(Kopiert von Zenrtum der Gesundheit) 

    "Mit Sicherheit ist der Ahornsirup besser als Haushaltszucker (aufgrund der zusätzlichen Mineralstoffe) und auch besser als Fructosesirup, da er einen relativ niedrigen Gehalt an freier Fructose aufweist und sein Hauptzuckeranteil aus Saccharose besteht." Da kannst du noch mehr erfahren: 

    Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zuckerlexikon.html#ixzz3p9Z4Pbyg

    Viel Spaß beim Nachlesen. 

    LG Anna

    Kochen ist Liebe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können