3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pflaumen-Zwiebel-Marmelade mit Rotwein


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Glas/Gläser

Pflaumen-Zwiebel-Marmelade

  • 600 g Pfaumen (entsteint)
  • 200 g Zwiebeln (weiß), geschält
  • 200 g Zwiebeln (rot), geschält
  • 0,25 l Rotwein (trocken)
  • 450 g Gelierzucker 3:1
  • 1/4 TL Nelken (gemahlen)
  • 1/4 TL Pfeffer (weiß)
  • 1 TL Kräutersalz (selbstgemacht)
5

Zubereitung

  1. - Pflaumen und Zwiebeln (geviertelt) in den Closed lid einwiegen, Deckel schliessen, Messbecher aufsetzen

    - 15 Sekunden / Stufe 6

    - ggf. mit dem Spatel nach unten schieben

    - alle weiteren Zutaten in den Closed lid einwiegen, Deckel schliessen, Messbecher aufsetzen

    - 10 Sekunden / Stufe 4 vermischen

    - 18 Minuten / 100 °C / Stufe 2

    - ich mag es gerne etwas feiner und püriere die Marmelade noch 10 Sekunden / Stufe 9 (Messbecher festhalten!)

    - heiß in Gläser abfüllen, verschliessen und zum Abkühlen auf den Kopf stellen

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

- für Kinder kann man die Marmelade natürlich ohne den Rotwein machen

- schmeckt sehr gut zu Gegrilltem

- ist der Hit auf jeder Käseplatte


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Freut mich sehr!  LG

    Verfasst von bastelschnecke am 25. August 2015 - 23:20.

    Freut mich sehr!  LG bastelschnecke  

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Volle Punktzahl. Habe das

    Verfasst von felidae177 am 25. August 2015 - 13:29.

    Volle Punktzahl. Habe das Rezept getestet und das Ergebnis hat mich überzeugt. 2 Gläser habe ich schon verschenkt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima. Danke für die schnelle

    Verfasst von felidae177 am 20. August 2015 - 15:36.

    Prima. Danke für die schnelle Antwort. Ich werde es heute Abend gleich testen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich gebe den Zucker gleich

    Verfasst von bastelschnecke am 20. August 2015 - 13:52.

    Ich gebe den Zucker gleich von Anfang an mit in den Topf. Viel Spaß beim Ausprobieren. LG bastelschnecke

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kurze Frage: Soll ich den

    Verfasst von felidae177 am 20. August 2015 - 13:42.

    Kurze Frage: Soll ich den Zucker von Anfang an mit in den Topf geben? Der soll nach Packungsanleitung nur 4 Minuten kochen. Danke für eine Antwort.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freue mich, dass dir das

    Verfasst von bastelschnecke am 2. August 2015 - 00:33.

    Freue mich, dass dir das Rezept gefällt. Viel Spaß beim Ausprobieren! LG bastelschnecke

     

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • oooh,das liest sich schon

    Verfasst von 38süssmaul am 1. August 2015 - 19:57.

    oooh,das liest sich schon toll! Alleine für die Idee -> 5 Sterne!

    Das werde ich sofort ausprobieren! Danke für das raffinierte Rezept.Genau... zu Gegrilltem und Käse kann ich es mir super vorstellen.

    LG 38süssmaul

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können